Wohin beim Junggesellenabschied ‒ die beliebtesten Destinationen in Deutschland/Österreich

Der Junggesellenabschied steht vor der Tür und ihr wisst noch nicht, wo ihr gemeinsam auf die Hochzeit anstoßen wollt? Deutschland und Österreich sind beliebte Ausflugsziele und das nicht nur, weil sie gleich um die Ecke liegen.

In diesem Artikel stellen euch JGA Buddies die schönsten Destinationen in ihren beiden Lieblingsländern vor, damit eure Reise ein atemberaubendes Erlebnis wird. Euren JGA in Deutschland oder Österreich werdet ihr nie mehr vergessen!

Berlin

Deutschland

Wandern, Spazieren oder Flanieren ‒ Deutschlands Städte erzählen die Geschichte der Jahrhunderte. Fachwerkhäuser und mittelalterliche Kirchen schlängeln sich durch die Gassen, während ihr in den Cafés und Restaurants Kaffee und lokale Spezialitäten genießt.

Habt ihr schon einmal Fisch in Lübeck oder Rostock probiert? Oder wie steht es mit der Leipziger Lerche? Deutschlands Städte sind stets umgeben von den Weiten der Natur und somit sind Spektakel wie die Lüneburger Heide und die Mecklenburgische Seenplatte von vielen Destinationen aus erreichbar.

Egal, ob Berlin, Heidelberg oder Köln, in diesen Städten findet ihr die perfekten Ziele für einen gelungenen Junggesellenabschied.

Berlin

Berlin2

Die coolste Stadt Deutschlands entführt euch in eine Welt der kulturellen und kulinarischen Abenteuer. Mit Sehenswürdigkeiten wie der Kongresshalle, dem Brandenburger Tor und dem Bundestag gehört Berlin für viele Reisende zu den Ausflugszielen schlechthin.

Am Alexanderplatz erhaltet ihr einen Einblick in die Geschichte Deutschlands, als Berlin in Ost- und Westdeutschland unterteilt war, bevor ihr euch zum Berliner Dom und zur Museumsinsel aufmacht.

Entlang der Reste der Berliner Mauer betrachtet ihr moderne Kunstwerke und Graffiti und genießt die berühmte Currywurst an einem der vielen Imbisse. 

Für einen gelungenen Partyabend geht es Richtung Prenzlauer Berg, wo ihr wie die Berliner die Nacht zum Tag werden lasst.

Hippe Cafés, exotische Restaurants und Imbisse warten auf euch in Berlin ‒ wer in der Hauptstadt Deutschlands seinen Junggesellenabschied feiert, kann sich auf ein besonderes Erlebnis einstellen.

Dresden

Dresden

Dresden zählt zu den romantischsten Orten Deutschlands, denn in den barocken Straßen und Gassen können sich Besucher ganz in der deutschen Geschichte verlieren.

Die Frauenkirche, das Wahrzeichen der Stadt, stammt aus dem frühen 18. Jahrhundert und ist auf dem Neumarkt mit ihrer atemberaubenden Fassade nicht zu übersehen. Der Fürstenzug ist ein Meisterwerk deutscher Kunst und stellt auf einer Länge von 100 m fürstliche Reiter dar. Das Dresdner Schloss wurde in der Renaissance erbaut und wird heute als Museum genutzt. Der krönende Abschluss eures Spaziergangs bildet der Zwinger aus dem Spätbarock, in dem sich die Gemäldegalerie Alte Meister befindet.

Dresden ist der perfekte Ort für eine Schnitzeljagd voller historischer Fakten!

Heidelberg

Heidelberg

Heidelberg ist die Stadt der Ruinen und nicht umsonst als Juwel in Deutschland bekannt. Die Innenstadt ist eine der wenigen, die im Zweiten Weltkrieg nicht zerstört wurde und erstrahlt noch heute in ihrem historischen Glanz.

Über die Alte Brücke aus dem 18. Jahrhundert gelangt ihr zur längsten Einkaufsstraße Europas, bevor ihr die Ruine des Heidelberger Schlosses erkundet. Das Schloss war einst bei den Romantikern beliebt, die Geschichten und Romane über die Ruine und ihre Gärten schrieben.

Am Marktplatz kommt ihr in den Genuss lokaler Spezialitäten und entlang des Neckarufers könnt ihr in die Welt der Studierenden eintauchen, wenn diese im Heidelberger Marstall eine Tasse Kaffee genießen.

Nicht verpassen: Heidelberg liegt unweit des Schwarzwaldes für atemberaubende Wanderungen in der Natur.

Köln

Köln

Die Karnevalsstadt Köln weiß, wie die richtige Stimmung entsteht. Hier genießt ihr einen etwas anderen Junggesellenabschied, wenn ihr durch die kunterbunten Straßen schlendert.

Der Kölner Dom ist eine der größten Kirchen der Welt und soll seine Ursprünge im 12. Jahrhundert haben. In der Innenstadt findet ihr neben unzähligen Restaurants und Cafés die Statuen von Tünnes und Schäl und das Schokoladenmuseum im Süden. Über die Hohenzollernbrücke gelangt ihr zum Kölntriangle, wo ihr einen sagenhaften Ausblick über den Dom und das Stadtzentrum erlebt.

Im Anschluss spaziert ihr zum berühmten Belgischen Viertel Kölns, in dem ihr das kölnische Nachtleben erforscht. Hier ist nicht nur in der Karnevalszeit viel los!

Lübeck

Lübeck

Lübeck wird gerne als Tor zur Ostsee bezeichnet, denn in Lübeck sind die weiten Sanddünen der Ostsee nie weit entfernt.

Zwischen märchenhaften, mittelalterlichen Gebäuden erkundet ihr die Geschichte der Hansestadt, bevor ihr das Marzipan aus der Region probiert. Das Café Niederegger hat eine zweihundertjährige Tradition und das Verköstigen der Süßigkeit darf bei keinem Besuch fehlen.

In der Innenstadt lernt ihr Lübeck von seiner romantischen Seite kennen, wenn ihr durch die Lübecker Gänge und Höfe schlendert. Das Holstentor liegt im Westen der Stadt und ist das Wahrzeichen von Lübeck. Es gehörte ursprünglich zur Stadtbefestigung und wir heute von zwei Löwenstatuen bewacht.

Wie wäre es mit einer Bootsfahrt, bevor ihr euch am Strand entspannt?

Stuttgart

Stuttgart

Stuttgart ist die sechstgrößte Stadt Deutschlands und das Unterhaltungsparadies schlechthin.

Die Königsstraße ist über einen Kilometer lang und führt euch vorbei an den gläsernen Fassaden der unzähligen Geschäfte und Restaurants. Diese lange Tradition des Kaufens und Verkaufens zeichnete sich bereits im 19. Jahrhundert ab, als Stuttgart ein Ort der offenen Märkte war. Die Markthalle wurde im 20. Jahrhundert erbaut und bot den Ständen erstmals eine permanente Unterkunft.

Das Neue Schloss und das Alte Schloss offenbaren euch einen Einblick in die Geschichte der schwäbischen Perle, die ihr am besten bei einer Stadtrallye genauer unter die Lupe nehmt.

Österreich

Österreich

Mit den Alpen, Seen und historischen Städten hat Österreich für Reisende einiges zu bieten.

In Wien taucht ihr in die Geschichte der Habsburger, Kaiser und Kaiserinnen ein, genießt lokale Spezialitäten und lauscht der Musik der Weltklasse. Österreich ist nicht umsonst als internationales Musikzentrum bekannt. In Graz feiert ihr wie die Studierenden, während ihr in Salzburg den Prunk des Barocks erforscht.

Was erwartet euch bei eurem Junggesellenabschied in Österreich?

Graz

Graz

Die Universitätsstadt mit dem mittelalterlichen Stadtkern ist ein Meer aus roten Dächern und verzierten Fassaden.

Das zentrale Element der Stadt ist der Uhrturm, der von Weitem zu sehen ist und vermutlich noch aus dem 13. Jahrhundert stammt. Über die berühmten Pflastersteine der Sporgasse gelangt ihr zum Hauptplatz und zum Grazer Rathaus. Das Landeszeughaus liegt wenige Meter entfernt und stellt eine der größten europäischen Waffensammlungen zur Schau. Auf dem Weg zum Schloss Eggenberg kommt ihr am Kunsthaus vorbei, das seit 2003 mit seiner Kuppel aus der historischen Innenstadt sticht.

Nach dem Besuchen zahlreicher Sehenswürdigkeiten macht ihr euch auf Richtung Heinrichstraße im Studentenviertel, wo ihr neben hippen Bars und Clubs den Botanischen Garten unweit der Karl-Franzens-Universität findet.

Innsbruck

Innsbruck

Die Landschaft der Wälder, die schneebedeckten Bergspitzen und die barocke Innenstadt verwandeln Innsbruck in ein atemberaubendes Ziel, das nicht nur in den Wintermonaten seine Besucher bezaubert.

Das Goldene Dachl kann zwischen den bunten Häuserfassaden nicht übersehen werden. Es besteht aus vergoldeten Kupferplatten, die im Laufe des 15. Jahrhunderts angebracht wurden. Der Innsbrucker Dom und die Hofkirche sind zwei beeindruckende Sakralbauten, die euch Einblick in die katholische Vergangenheit Österreichs gewähren.

Mit den Nordkettenbahnen erklimmt ihr schließlich die Alpen und blickt auf Innsbruck von den Gipfeln aus. Einen Ausflug nach Innsbruck verknüpft ihr am besten mit einer mehrtägigen Wanderung.

Salzburg

Salzburg

Die UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt war einst der Geburtsort Mozarts und wird jährlich Schauplatz der Salzburger Festspiele und des Jedermanns.

In den mittelalterlichen und barocken Gassen finden sich kleine Cafés und Geschäfte, die Produkte aus der Region verkaufen. Habt ihr schon einmal einen österreichischen Verlängerten oder Kleinen Braunen probiert? Die Getreidegasse ist einer der meist fotografierten Orte der Welt und die perfekte Straße für lustige JGA-Spiele wie den Bauchladen.

Nach dem Einkaufen erklimmt ihr den Festungsberg und besucht die Festung Hohensalzburg aus dem 10. Jahrhundert. Sie ist heute die größte Befestigungsanlage in ganz Europa. Das Schloss Hellbrunn liegt etwas südlich von der Stadt und beeindruckt Besucher mit seinen weiten Gartenanlagen und Wasserspielen.

Ein Junggesellenabschied im Herzen der österreichischen Kultur!

Wien

Wien

Wien, die Hauptstadt Österreichs, ist die Stadt der Musik, Kultur und Pferdekutschen.

Beim Schlendern durch die prunkvollen Straßen genießt ihr österreichische Delikatessen wie den Wiener Melange oder die Sachertorte. Der Stephansdom ist das Wahrzeichen Wiens und hat seine Ursprünge im 12. Jahrhundert. Das barocke Schloss Schönbrunn liegt im Westen der Stadt und diente einst als Residenz der Habsburger und Kaiser. Die Kaiserin Elisabeth, kurz „Sissi“ genannt, lebte hier in den 1441 Zimmern und schrieb österreichische Geschichte. Entlang der Donau findet ihr das Schloss Belvedere, das die Herzen mit seiner romantischen Kulisse höher schlagen lässt.

Ein Besuch Wiens lässt sich perfekt mit einem Fotoshooting verknüpfen, das euch zurück in die österreichische Vergangenheit des Barocks und der Renaissance transportiert.

Euer Junggesellenabschied in Deutschland und Österreich

Ein besonderer Abend beginnt bereits bei der Planung. Darum haben es sich JGA Buddies zum Auftrag gemacht, die besten Junggesellenabschiede zu planen.

Egal, ob Mädels oder Jungs, Sehenswürdigkeiten oder Partys, JGA Buddies haben auf ihrer Webseite jede Menge Ideen für euch bereit.

Artikelübersicht

Ähnliche Beiträge

Wichtige Gadgets für digitale Nomaden

Das Leben als digitaler Nomade klingt wie ein Traum: Arbeiten von den schönsten Orten der Welt, während man neue Kulturen entdeckt und Abenteuer erlebt. Doch um diesen Lebensstil wirklich genießen zu können, sind die richtigen Gadgets unerlässlich.   Sie sorgen

Read More »

Kajakangeln – Mit dem Kajak auf Entdeckungstour

Angeln ist kein modernes Hobby, sondern eine alte Tradition, die vor Millionen von Jahren bereits das Überleben der menschlichen Rasse gesichert hat. Heutzutage sind die Menschen nicht mehr darauf angewiesen, zur Angelrute zu greifen, um sich das Abendbrot zu sichern.

Read More »

Norwegen mit dem Wohnmobil erkunden

Norwegen ist prädestiniert für einen Urlaub sowohl im Camper als auch für Backpacker. Das Land dehnt sich vom Süden bis zum Nordkap über 1.800 Kilometer aus und erstreckt sich über 14 Breitengrade. Die breiteste West-Ost-Ausdehnung erwartet Besucher zwischen dem Sognefjord

Read More »