Schweiz schönste Weihnachtsmärkte: Winterzauber in Zürich

Schweiz schönste Weihnachtsmärkte: Winterzauber in Zürich

It’s the most wonderful time of the year! Ja, da ist sie wieder. Mit ihren herrlichen Düften, köstlichen Leckereien und funkelnden Dekorationen. Nichts lässt Kinderherzen höherschlagen als die Vorfreude auf Heiligabend. Und die Erwachsenen? Auch die gehen nicht leer aus!

Was die Vorweihnachtszeit unserer Meinung nach so beliebt macht, sind die versöhnliche Stimmung, die hellen Lichter und die Weihnachtsmärkte. Sie alle haben das harmonische Miteinander bei traditionellen, weihnachtlichen Erzeugnissen gemeinsam. Ein Alleinstellungsmerkmal von den Weihnachtsmärkten ist jedoch ihr vielseitiges Angebot. Besuche dieses Jahr doch den Weihnachtsmarkt in Zürich und bringe etwas Abwechslung in die sich wiederholende Winterzeit.

Alles, was du wissen musst

Im Norden der Schweiz am Zürichsee liegt die bekannte Stadt Zürich. Jährlich kannst du dort in ein Winterwunderland eintauchen, um dich in eine weihnachtliche Stimmung zu bringen. Inzwischen verteilen sich fünf der beliebten Weihnachtsmärkte über ganz Zürich. Der älteste, sogenannte Dörfli Weihnachtsmarkt befindet sich umgeben von antiken Bauten inmitten der Altstadt. Er erstreckt sich von der Niederdorfstraße bis hin zum Großmünster. Ein Marktstand lockt dich zum nächsten und bevor du dich versiehst, ist die späte Nacht ins Land gezogen.

Straße in Zürich geschmückt mit Weihnachtsbeleuchtung bei Nacht

Am Sechseläutenplatz, südlich von der Altstadt, liegt das Zürcher Wienachtsdorf, wie es Einheimische liebevoll getauft haben. Umgeben von beinahe 100 Ständen kannst du dort deiner Liebe zu wärmenden Glühwein, fruchtigem Punsch, Käse-Fondue oder Weihnachtsshopping nachgehen. Und das nicht nur bei einer beleuchteten Umgebung, sondern auch noch direkt vor dem erhabenen Zürcher Opernhaus.

Der Hauptbahnhof beherbergt einen weiteren beliebten Weihnachtsmarkt in Zürich, nämlich den Christkindlimarkt. Anders als die bisherigen ist dieser überdacht und kann neben den vielen Ständen mit einem ganz besonderen Augenschmaus auftrumpfen: einem 15 Meter hohen Swarovski-Baum. Kein Spässli! Mitten im Zürcher Hauptbahnhof wird in der Vorweihnachtszeit eine gigantische Tanne aufgestellt und mit abertausenden dieser glitzernden, sternförmigen Diamanten geschmückt. Eine Sonnenbrille im Winter klingt dann gar nicht mehr so abwegig!

Aufragende Tanne mit glitzernden Swarovski-Diamanten

Folgst du den lieblichen Weihnachtsklängen, so führt dich dein Weg zum Werdmühleplatz. Dort erwartet dich der Singing Christmas Tree. Nein, nicht so wie du jetzt denken magst! Mitten am Platz ragt eine geschmückte Bühne auf, die an einen Weihnachtsbaum erinnert. Täglich geben dort verschiedene Chöre Winterlieder zum Besten. Unsere Empfehlung: Gönne dir ein Heißgetränk und mische dich unter die Menge, um der Hektik in der Weihnachtszeit entgegenzuwirken.

Last but not least ist der Weihnachtsmarkt am Münsterhof. Motto ist jedes Jahr aufs Neue vo Züri für Züri. Wie du dir vielleicht denken kannst, stehen dort lokale Produkte im Mittelpunkt. Seien es schmackhafte Tirggeli, dicke Wollsocken oder sorgfältig hergestellte Schreibutensilien – auf diesem Weihnachtsmarkt in Zürich kommst du den dortigen Traditionen so nah wie sonst nirgends. Zusätzlich finden in einem Kulturzelt weihnachtliche Veranstaltungen wie Konzerte, Workshops und Lesungen statt.

Anreise und Unterkunft

Bist du ein Freund von Autoreisen, kannst du es dir ohne Bedenken im Fahrersitz bequem machen. Die Autobahnen von Deutschland nach Zürich bringen dich fast bis ins Stadtzentrum. Allerdings musst du Kosten für Tank, Parkplatz und Vignette einplanen.

Hört sich die Anreise per Zug doch verlockender an? Null Problemo, dank dem Zürich Hauptbahnhof. Er ist einer der wichtigsten Knotenpunkte innerhalb der Schweiz für inländischen und ausländischen Reiseverkehr. Und das Beste daran: Beim Aussteigen findest du dich inmitten einer der Weihnachtsmärkte Zürichs wieder.

Einer Anreise über den Luftweg steht auch nichts im Weg, zumal der Zürcher Flughafen der wichtigste innerhalb der Schweiz ist. Von dort fährst du nur etwa eine viertel Stunde zum Hauptbahnhof. Im Stadtinneren kannst du dich dann mit den guten Verkehrsanbindungen von A nach B bewegen. Ein zentraler Umsteigepunkt ist die Haltestelle Bellevue, bei der auch gleich ein Weihnachtsmarkt stattfindet. Watch out: Tickets können nicht so wie in Deutschland in den Öffis erworben werden. Dafür gibt es Automaten an den Haltestellen.

Die fünf Weihnachtsmärkte in Zürich sind neben öffentlichen Verkehrsmitteln auch gut zu Fuß erreichbar. Nicht einmal eine Stunde dauert ein Rundgang zu allen Stopps. Da du wahrscheinlich jedoch nicht vorhast, von einem Markt zum anderen zu hetzen, zahlt sich eine Unterkunft in der Stadt Zürich aus. Ein Luxus ist eine Nacht in einem weihnachtlich geschmückten Hotel im Stadtzentrum. Für Sparer bietet sich eine etwas abgelegenere Beherbergung mit guter Verkehrsanbindung an.

Was ist das Besondere am Weihnachtsmarkt in Zürich?

Zürcher haben einen ganz besonderen Brauch, um die Vorweihnachtszeit einzuläuten: Einheimische tummeln sich Ende November alle in der Bahnhofstraße, um das erste Anschalten der Weihnachtsbeleuchtung Lucy gemeinsam zu bestaunen. Es ist auch Zeichen dafür, dass der Weihnachtsmarkt in Zürich wieder öffnet.

Und dann geht es erst so richtig los! Überall durch die beleuchteten Straßen schlendern die Leute auf der Suche nach dem Weihnachtsfeeling. Was auf keinen Fall während der Zürcher Adventszeit fehlen darf, ist das Kerzenziehen. Diese beliebte vorweihnachtliche Tradition findet im großen Ausmaß am Bürkliplatz statt.

Eine weitere Tradition ist das Lichterschwimmen. Einmal im Jahr kurz vor Heiligabend lassen Schulkinder ihre selbst gebastelten Kerzenschiffchen auf dem Fluss Limmat frei und zaubern so eine einmalige Atmosphäre.

Verschneites Zürich an dem Fluss Limmat bei Nacht

Eine gute Möglichkeit, dein Immunsystem in Schwung zu bringen, bietet dir die Stadt mit dem Samichelausschwimmen. Bei dieser Aktivität kannst du in der kalten Jahreszeit in die noch kältere Limmat springen. Wir belügen dich nicht! Leute machen das wirklich freiwillig! Vielleicht ist das ja auch dein Ding.

Aber nicht nur Aktivitäten stehen im Mittelpunkt in der Schweizer Adventszeit. Nein, auch lokale Köstlichkeiten sind ein großer Teil der Vorweihnachtszeit. Ein Weihnachtsmarkt in Zürich wäre keiner ohne ein sämiges Käse-Fondue. Genauso undenkbar wäre der Nürnberger Weihnachtsmarkt ohne seinen würzigen Lebkuchen. Denkst du nicht?

Gedeckter Tisch mit Köstlichkeiten und einem Käse-Fondue in der Mitte

Das absolute Highlight in Zürich sind jedoch die verschiedenen Pop-up-Restaurants, die während der Vorweihnachtszeit aus der Erde sprießen und nach der Winterzeit wieder vom Erdboden verschluckt werden. Überall entstehen während der besinnlichen Zeit neue Spots, um typisch schweizerische Spezialitäten zu genießen. Als besonders luxuriös gilt das The5 – fünf Starköche bekochen die Gäste in einem heimeligen Ambiente umgeben von einer Kuppel. Man gönnt sich ja sonst nichts!

Eine weitere innovative Location fürs Genießen von Speisen ist die Fondue-Tram. Es handelt sich dabei genau um das, was du dir vielleicht vorstellst! In Zürich können Feinschmecker ihr Käse-Fondue während einer Fahrt quer durch die weihnachtliche Stadt verschmausen.

Sehenswertes abseits des Marktes

Bist du schon einmal in Zürich, wäre es eine Schande, wenn du nicht den Charme der gesamten Stadt aufsaugst! Vor allem, da es dir so einfach gemacht wird. Viele der beeindruckenden Bauten der Stadt dienen als Kulisse für Weihnachtsmärkte und liegen sozusagen „auf dem Weg“. Das Zürcher Opernhaus zum Beispiel oder die alten Häuser in der Altstadt. Auch das Grossmünster mit seinen beiden hohen Türmen und das Fraumünster prägen das Zürcher Stadtbild.

Einen tollen Überblick über die Stadt kannst du dir auf dem Uetliberg verschaffen. Gerade im Winter ruft eine Wanderung durch eine verschneite Winterlandschaft ein unbeschreibliches Feeling hervor. Der Schnee knirscht unter deinen Schuhen, die kühle Luft weckt dich auf und ganz oben erwartet dich ein Ausblick auf ein pulsierendes Zürich im Schneemantel. Und auf der Suche nach Abenteuern kannst du von dort oben aus gleich einen der Schlittelwege ausprobieren.

Abgesperrter, verschneiter Fußweg am Uetliberg in Zürich

Natur in Zürich kannst du aber auch einfacher haben. Bist du kein Fan von Steigungen, dann ist der Lindenhof dein Ziel. In diesem Park stehen dir alle Möglichkeiten offen: winterliche Spaziergänge, ruhige Plätzchen oder unvergleichliche Fotokulissen.

Auch der Zürichsee ist nicht nur als Deko da. Klar, könntest du ihn einfach in einem Café sitzend betrachten. Aber ein Käse-Fondue auf einem Schiff hat dann doch so seine Reize. Es muss auch kein Käse sein! Die kulinarischen Schiffsfahrten in Zürich sind vielseitig.

Fazit

Na, was sagst du? Zürich während der Weihnachtstage klingt schon verlockend, nicht? Es öffnet nicht nur ein Weihnachtsmarkt in Zürich die Pforten für Weihnachtsliebhabende vor Ort und aus aller Welt, sondern gleich fünf! Ein Besuch bei einem der Märkte lässt sich perfekt verbinden mit einem Skiausflug in die verschneiten Schweizer Berge. Oder einer Erkundung der Stadt. Oder einem ausgiebigen Käse-Fondue. Wenn dann bei dir noch immer keine Weihnachtsstimmung aufgekommen ist, dann bist du offiziell ein Weihnachtsgrinch!

Alle weiteren Infos zu den Weihnachtsmärkten in Zürich findest du auf der offiziellen Homepage.

Daniela Pein

Artikelübersicht

Ähnliche Beiträge

Tempel Bali

Traumhafte Wasserfälle, der Monkey Forest in Ubud und malerische Strände: Bali besticht durch eine atemberaubende Naturkulisse, spaßige Freizeitmöglichkeiten und zahlreiche Optionen, um endlich einmal vollends zu entspannen.    Planst du einen Besuch in Bali und möchtest die Kultur kennenlernen, solltest

Read More »

Panama tauchen

Deinem Urlaub in Panama steht nichts mehr im Wege? Vor Ort solltest du unbedingt deine Chance nutzen und in Panama tauchen! Andernfalls entgeht dir nämlich eine atemberaubende Unterwasserwelt mit zahlreichen Tierarten, kunterbunten Korallenriffen und magischen Momenten für die Ewigkeit.  

Read More »

Mögliche Aktivitäten in Kairo

Kairo wird auch als Stadt der kulturellen Gegensätze bezeichnet, was vor allem daher rührt, dass sich im Zentrum Einflüsse aus Europa in der Architektur widerspiegeln, während die historische Altstadt islamische Einflüsse aufweist. Auf den ersten Blick kann Kairo durchaus etwas

Read More »

Checkliste zum Wandern im Ausland für den Sommer 2024

Die meisten Wanderer freuen sich schon heute auf den nächsten Sommer, schließlich ist es in vielen Ländern die beste Jahreszeit zum Wandern. Angenehme Temperaturen und sonniges Wetter sind dabei die größten Vorteile. Doch insbesondere bei einem Ausflug ins Ausland gibt

Read More »