Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Warum reisen wir?

Ob einmal oder mehrmals im Jahr, ob allein oder mit anderen Menschen, ob ins Nachbarland oder auf einen anderen Kontinent – jede Reise ist auf ihre eigene Art faszinierend. Manche Menschen sind ständig auf Reisen und kommen nur kurz zwischen zwei Trips nach Hause. Andere sind sogar dauerhaft unterwegs und verstehen die ganze Welt als ihr Zuhause.

Doch wieso ist das Reisen für uns überhaupt so faszinierend? Warum reisen wir?

Von Überlebensnotwendigkeit hin zum Privileg

Vor Tausenden von Jahren, als die Menschen noch als Jäger und Sammler in der unberührten Natur dieser Erde lebten, war das Reisen unvermeidbar. Die kleinen Völker mit ihren wenigen Besitztümern waren darauf angewiesen, über Wochen oder sogar Monate auf unerschlossenen Wegen nach neuen Lebensräumen zu suchen, um ihre Existenz zu sichern.

Was in unserer heutigen Vorstellung abenteuerreich und spannend klingt, war für unsere Vorfahren ein unverzichtbarer Aspekt der Nahrungssuche.

Zu diesem Zeitpunkt in der menschlichen Geschichte war das Reisen bei Weitem nicht dasselbe wie heute. Was früher gefährlich, aber notwendig war, verstehen wir heutzutage als willkommene Abwechslung vom Alltag und teils sogar als Privileg. Dennoch können wir schon damals das universelle Motiv des Reisens entdecken, welches uns bis heute erhalten bleibt: die Suche nach etwas Neuem.

Die Suche nach etwas Neuem war damals schon und ist heute noch der Grund dafür, einen bewährten und vertrauten Ort zurückzulassen. Während unsere Vorfahren in der Gruppe nach etwas Essbarem oder einem neuen Lagerplatz für ihre Gemeinschaft suchten, ist Reisen für uns heute eine individuelle Suche nach unterschiedlichen Dingen, die für jeden etwas anders ist.

Warum reisen wir?

Die Suche nach etwas Neuem

Auf der Suche sind wir alle, auch wenn es uns manchmal nicht direkt bewusst ist.

Im Laufe des Heranwachsens wird uns klar, dass es Orte und Menschen außerhalb unserer vertrauten Heimat und unseres gewohnten Umfelds gibt. Fotos und Schnappschüsse von anderen Reisenden sowie unsere angeborene Kuriosität wecken in uns den Drang, diese Orte zu entdecken.

So kann also schon die Suche nach einer neuen Umgebung Grund genug sein, um uns zum Reisen zu ermutigen. Oder es ist die Entdeckerlust, die uns auf die Suche schickt und dazu bewegt, unser vertrautes Umfeld zu verlassen und unbekannte Gebiete zu erforschen.

Schon vom Kindesalter an wird uns der immense Wert neuer Einflüsse bewusst. Ob es ein Waldspaziergang oder der Besuch eines Freizeitparks ist, in den frühen Jahren unseres Lebens ist jede Abwechslung ein einflussreiches und prägendes Erlebnis. Jede neue Erfahrung in jeder neuen Umgebung erweitert unseren Horizont und zeigt uns, dass es noch so viel mehr zu entdecken gibt.

Jede Reise, sei sie noch so klein, trägt einen wichtigen Teil zur Entwicklung eines jungen Menschen bei – in anderen Worten: Jede Reise ist ein unersetzlicher Baustein eines einzigartigen Charakters.

Der Grad an Neugierde und Entdeckerlust ist zwar von Person zu Person unterschiedlich, existiert aber in jedem von uns. Und schon das kleinste Maß an Kuriosität ermutigt uns dazu, aus dem sicheren Nest zu fliehen und die aufregende Welt zu erkunden.

Das Nest verlassen

Die Suche nach sich selbst

Als Jugendliche und vor allem als junge Erwachsene scheinen wir oft hungrig nach neuen Erfahrungen zu sein. Denn diese helfen uns beim Bau unserer einzigartigen Persönlichkeit und bei der Suche nach unserem unverwechselbaren Selbst. 

Solche Erfahrungen sammeln wir vor allem durch Reisen. Gerade deshalb fühlen wir uns zum Beispiel nach dem Beenden der Schulzeit so stark zum Reisen hingezogen: Es scheint ein vielversprechender Weg zur Selbstfindung zu sein.

Reisen, um zu reflektieren

Bleiben wir bei der Zeit nach dem Schulabschluss: Während der Schule, dem Studium oder der Ausbildung haben wir nur wenig Zeit, über unser Leben, unsere Heimat und die Dinge, die uns wichtig sind, zu reflektieren. Zahlreiche Verpflichtungen hindern uns daran. Doch die meisten Verpflichtungen der Schulzeit sind nun nicht mehr vorhanden. Unserer Selbstreflexion steht also nichts mehr im Weg!

Und wie könnten wir besser reflektieren als durch Reisen? Wodurch könnten wir die Bedeutung unserer Heimat besser verstehen als durch das Verlassen dieser Heimat? Reflektieren findet teils bewusst, teils unbewusst bei einer Reise statt und zeigt uns, worauf es in unserem Leben ankommt.

Eine einfache Visualisierung dieser Reflexion ist die Vorstellung, dass das Leben zu Hause ein kleiner undurchsichtiger Schuhkarton ist, in welchem wir leben. Wir haben in diesem Schuhkarton alles, was uns lieb ist: von Freunden und Freundinnen über die Familie bis hin zum Lieblings-T-Shirt.

Diesen Schuhkarton verlassen ist genau das, was wir beim Reisen tun. Dann können wir den Schuhkarton und das Innenleben als Außenstehende betrachten und merken dadurch oft, was in dieser kleinen Box von wirklichem Wert ist und wie viel uns die Inhalte unseres Schuhkartons wirklich bedeuten.

Reisen, um sich weiterzuentwickeln

Durch Reisen sammeln wir neue eindrucksvolle Erfahrungen. Die Erlebnisse unserer Reisen und die gemachten Erfahrungen tragen wir mit uns und bringen sie zurück nach Hause mit.

Verstehen wir unsere Heimat nun nicht als abgeschlossenen Raum, sondern als Fundament unseres Lebens und unseres Selbst, so schaffen wir es, dieses Fundament Stein für Stein und Erfahrung für Erfahrung zu erweitern.

Mit der Zeit wird dort, wo einst nur ein Fundament stand, ein stabiles und individuell gestaltetes Schloss stehen. Dieses besteht aus all den Werten, Normen, Abenteuern und Erinnerungen, die wir über die Jahre und durch das Reisen gesammelt haben.

Reisen zur Weiterentwicklung

Fazit

Jede Reise ist einzigartig und unterscheidet sich von der nächsten. Ebenso unterschiedlich sind die Gründe und Motivationen jedes Menschen, zu reisen. Manche reisen, weil sie ihrer Neugier nachgeben. Manche folgen ihrer Entdeckerlust und wieder andere folgen dem Drang, aus ihrem gewohnten Umfeld auszubrechen und neue Orte zu entdecken.

Vielleicht möchtest du als Backpacker neue Erlebnisse und Erfahrungen sammeln. Entweder um dich weiterzuentwickeln oder um über dein Selbst zu reflektieren. Vielleicht willst du dein einzigartiges Selbst erst noch finden? Oder vielleicht willst du einfach etwas Neues erleben, um es erlebt zu haben.

Doch ganz egal, warum wir letztendlich reisen: Es bringt uns individuell weiter und verbindet uns gleichzeitig mit unzähligen anderen Menschen.

Ähnliche Beiträge

>