Urlaub in Rheinland-Pfalz

In der Pfalz ist für jeden etwas dabei – ganz gleich, ob du dich in der Natur erholen möchtest, oder einen Urlaub voller Aktivitäten planst. Durch das Bundesland fließt der Rhein, der auch die Grenze zu Nordrhein-Westfalen zieht. Das Moseltal ist ebenfalls ein absolutes Must-See-Gebiet. Hier hatten wir eine unvergessliche Zeit, die wir dir keineswegs vorenthalten möchten.

Sicherlich hast du bereits oft gehört, dass die Pfalz für ihre Weinkultur besonders bekannt ist. Schließlich werden 70 Prozent des deutschen Weines hier angebaut. Der Slogan des Bundeslandes lautet also nicht umsonst: zum Wohl, die Pfalz. Genuss wird hier großgeschrieben!

Auch historisch hat das Bundesland so einiges zu bieten: Wusstest du, dass es hier die größte Burgendichte Deutschlands gibt? Zahlreiche erhaltene Burgen und Ruinen, die alle eine einzigartige und interessante Geschichte bieten, wirst du hier bewundern können.

Im folgenden Artikel möchten wir dir einen wilden „Pfalz-Mix“ vorstellen und dir zeigen, wie vielfältig und voller Überraschungen ein Urlaub in Rheinland-Pfalz doch ist. Wir könnten ewig über diesen ganz besonderen Fleck Deutschlands erzählen, sind uns aber sicher, dass wir dich auch so schon überzeugen können, deinen Rucksack zu packen und in den Südwesten zu fahren.

Sehenswerte Städte und Sehenswürdigkeiten in Rheinland-Pfalz

Speyer

Eines der beliebtesten Ziele in Rheinland-Pfalz ist die Stadt Speyer mit ihrem südländischen Flair. Hier kannst du durch Wochenmärkte stöbern, durch kleine Läden und Boutiquen schlendern, oder einfach ganz gemütlich etwas essen oder trinken gehen. Selbstverständlich kannst du hier nicht nur entspannen, ganz im Gegenteil! Es gibt einiges zu entdecken, denn Speyer eignet sich perfekt für einen Tagestrip mit vollem Programm.

Die Hauptattraktion bildet der Speyerer Dom, der auch zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Vor über 1000 Jahren wurde die romanische Kathedrale in der Form des katholischen Kreuzes erbaut. Interessant zu wissen ist auch, dass der Speyerer Dom die wichtigste Königs- und Kaisergrabstätte Deutschlands ist. Hier findest du in der Krypta so einige Gräber – wir fanden es besonders interessant, diese zu besichtigen. Sollen wir dir aber einen richtigen Geheimtipp verraten? Wenn du eine einzigartige Aussicht genießen möchtest, so trennen dich nur 304 Stufen von der Aussichtsplattform des Kaiserdoms. Auf 60 Metern Höhe erlangst du hier einen großartigen und weiten Blick über Speyer und Umgebung. Thank us later! Zwar wird für die Aussichtsplattform eine kleine Gebühr verlangt, der Eintritt zum Dom ist jedoch kostenfrei.

Du bist in Shoppinglaune? Dann ist die Maximilianstraße genau das richtige für dich! Unweit vom Dom findest du die Haupteinkaufsmeile der Stadt, die unter anderem auch von Palmen beschmückt wird – spätestens hier wirst du sehen, weshalb wir der Stadt einen südländischen Charakter zuordnen. Ob du shoppen möchtest, was das Zeug hält, oder La-Dolce-Vita-mäßig an deinem Aperitif schlürfen magst, hier findest du, was dein Herz begehrt.

Doch das war‘s noch nicht: Speyer bietet zahlreiche interessante Museen und Ausstellungen. Wir raten hier besonders zu einem Besuch im Judenhof: Dort wirst du ein Judenmuseum und eine ehemalige Synagoge besichtigen könnten und vieles über die interessanten Geschichten des Judentums in Speyer erfahren. Speyer war nämlich früher äußerst geprägt vom Judentum. Bis es im 14. Jahrhundert traurigerweise zu antisemitischen Bewegungen kam, lebten Christen und Juden hier auch friedlich miteinander.

Was du vielleicht in Speyer nicht erwartest, ist der moderne Yachthafen, von dem du auch eine kleine Hafenrundfahrt starten kannst. Dieser ist ebenfalls einen Besuch wert. Wir haben dir ganz sicher nicht zu viel versprochen: Diese facettenreiche Stadt hat so einiges zu bieten!

Trier

Diese einst wichtige römische Großstadt solltest du dir keineswegs entgehen lassen. Wusstest du, dass Trier die älteste Stadt Deutschlands ist und früher sogar als das zweite Rom bezeichnet wurde? Hier wimmelt es nur so von gut erhaltenen römischen Überresten und anderen interessanten Sehenswürdigkeiten. Würden wir dir alles Interessante aufzuzählen, müssten wir dich ganz schön lange hier aufhalten. Aus diesem Grund möchten wir dir nur ein paar Anreize geben. Erkundige dich gut, wenn du einen Trip nach Trier planst, denn hier gibt es unfassbar viel zu sehen!

Beginnen wir mit dem wohl berühmtesten Wahrzeichen der Stadt: die Porta Nigra. Das "schwarze Tor" wurde 170 n.Chr. von den Römern erbaut und bildet heute das Symbol der römischen Herrschaft in Deutschland. Seit 1986 gehört das außerordentlich gut erhaltene Wahrzeichen nun zum UNESCO Weltkulturerbe und das völlig zurecht. Wie die Porta Nigra in ihrem Originalzustand aussah, weiß niemand genau, da sie schon häufig umgebaut wurde. Im Mittelalter wurde sie zur Kirche umfunktioniert, während Napoleon sie wieder zu ihrem Ursprungsbild umbauen ließ. Die verschiedenen Epochen der Umbauten erkennst du deutlich, wenn du die Porta Nigra von Innen besichtigst – was wir dir ausdrücklich raten.

Wenn wir schon bei den Römern sind, so möchten wir dir auch einen Besuch auf den Petrisberg vorschlagen. Abgesehen davon, dass du hier die schönste Sicht auf Trier hast, kannst du auch eines der größten noch erhaltenen römischen Amphitheatern bestaunen. Mit stolzen 120x145 Metern wurde dieser in den Hang des Petrisbergs gebaut. Wir fanden diese Sicht besonders imposant, wenn man bedenkt, dass hier einst Menschen und wilde Tiere kämpften und um ihr Leben rangen. Auf dem Berg befindet sich auch der Turm Luxemburg – eine begehbare Skulptur, von der aus du eine atemberaubende Sicht über Trier genießen kannst. Der Ausblick reicht von der Konstantin-Basilika (die übrigens auch einen Besuch wert ist) und an guten Tagen sogar bis nach Luxemburg.

Bestimmt weißt du, dass Trier an der Mosel liegt, aber richtig sehen wirst du es am Zurlaubener Ufer. Hier lebten früher Fischer und Seeleute. Dieses Flair kannst du dem ehemaligen Fischerdorf heute noch entnehmen. Heute findest du hier zahlreiche Cafés und Restaurants mit schönen Biergärten – Zurlauben ist eine richtige Wohlfühloase.

Urlaub in Rheinland-Pfalz, Porta Nigra, historisches Stadttor

Das Hambacher Schloss

In Neustadt an der Weinstraße wartet ein ganz besonderes Stück deutscher Geschichte auf dich: Das Hambacher Schloss, auch Maxburg genannt. Es wird als die „Wiege der Demokratie“ bezeichnet und gilt als eines der wichtigsten Symbole der deutschen Demokratiebewegung. Am 27. Mai 1832 feierten hier, nämlich Bürger:innen aus dem gesamten Land das Hambacher Fest – eine Demonstration für die Freiheit des deutschen Volkes. Besonders für Studierende wurde das Schloss so zu einem Symbol der Zugehörigkeit.

Abgesehen von ihrer unglaublichen Geschichte, werden dir sowohl die Lage als auch das Schloss den Atem rauben. Die Burg wurde im Mittelalter auf einem Berg erbaut, der von saftig grünen Wäldern umgeben ist.

Kallstadt an der Weinstraße

Wenn du Wein magst, hast du sicherlich schon von der berühmten Weinstraße gehört. In der Pfalz spielt der Rebensaft bekanntlich eine große Rolle und Kallstadt gehört zu den beliebtesten Edelweinorten des Bundeslandes. Wir haben uns total in dieses kleine Fleckchen verliebt – und das nicht nur, weil der Wein so lecker war! Mit nur rund 1200 Einwohnern begeistert das Dorf mit seiner perfekten Lage, den niedlichen Fachwerkhäusern, seiner exquisiten Gastronomie und der Natur, die es umgibt.

Zwar ist Kallstadt einer der bekanntesten Orte für den Weintourismus, für uns war er aber ein absoluter Geheimtipp. Das Dorf befindet sich in eine der bekanntesten Weinlagen Deutschlands – dem Saumagen. Woher dieser Name stammt, ist unklar, aber wer sich ein wenig mit Wein auskennt, der weiß: Hier ist man gut bedient. Saumagen gibt es hier auch als traditionelles Gericht, so feiert man in Kallstadt im September die Saumagenkerwe. Magst du den Saumagen jedoch lieber als Wein, so ist das Fest der 100 Weine Anfang Mai eher etwas für dich. Kellerführungen, Weinproben und die Winzerhöfe sind hier das ganze Jahr über ein Highlight.

Selbst wenn du dich für Wein nicht sonderlich begeistern kannst, die schöne Architektur und das typisch pfälzische Flair dieses alten Dorfes werden es dir antun. Sollen wir noch einen Fun Fact draufsetzen? Donald Trump kommt ursprünglich aus Kallstadt – doch wie auch immer du zum ehemaligen US-Präsidenten stehst, an Trump wird dich hier wenig bis gar nichts erinnern.

Natur in Rheinland-Pfalz erleben

Wanderwege

Rheinland-Pfalz ist beliebt für seine wunderschönen Wanderrouten, auch in diesem Fall können wir dir unmöglich alle vorstellen. Fast jeder Ort ist nämlich von eindrucksvoller Natur und seinem eigenen Wanderweg umgeben.

Soeben haben wir dir ein Weindorf vorgestellt und selbstverständlich können wir dir auch die beliebten Weinwanderungen nicht vorenthalten – diese sind nämlich ein Riesenspaß! Beispielziele für Weinwanderungen sind Siebeldingen, Bad Dürkheim, Alzey und auch Kallstadt.

Uns hat die Rotweinwanderung im Ahrtal besonders gut gefallen. Diese zählt zudem zu den berühmtesten Pfälzer Wanderwegen. Die Wanderung erstreckt sich über 36 Kilometer, dauert circa 10 Stunden und es werden 800 Höhenmeter zurückgelegt. Falls dir das etwas zu viel ist, besteht kein Grund zur Sorge. Die Gegend ist super angebunden und du suchst dir aus, wo du einsteigst. Wir raten dir natürlich trotzdem den ganzen Weg zu laufen, denn er ist dermaßen schön, dass die 10 Stunden wie im Flug vergehen. Außerdem darfst du nicht vergessen, dass du 3 mehr oder minder längere Pausen einlegen wirst – nämlich auf den 3 Etappen. Diese sind: Bad Neuenahr-Ahrweiler, Dernau und Altenahr. Jede Etappe bietet einiges zu sehen, aber besonders schön ist es hier einfach zu bummeln und die einzigartig leckeren Weine zu verkosten.

Moseltal

Wenn es um die Pfalz geht, so könnten wir folgenden Satz tausendmal wiederholen: Dies ist eine der schönsten Gegenden des Bundeslandes. Vielleicht einigen wir uns einfach darauf, dass es hier nur so von schönen Orten und atemberaubender Natur wimmelt? Wie der Name schon andeutet, zieht sich die Mosel hier wie eine blaue Schleife durch die zwischen Trier und Koblenz liegenden Ortschaften. Liebevoll wird das Moseltal auch „Riesling Canyon“ genannt, und das nicht zu Unrecht.

Wanderwege gibt es hier wie Sand am Meer und sie führen dich an entzückenden Uferpromenaden und Tälern entlang. Wir können von dieser Gegend nicht genug kriegen und sind uns sicher: Dir wird es genauso gehen. Hier erwarten dich Tradition, mittelalterliche Burgen und atemberaubende Ausblicke, die bis zur Eifel reichen. Eine unserer Lieblingswanderrouten im Moseltal ist das Eltzer Burgpanorama.

Urlaub In Rheinland-Pfalz, Moseltal Sonnenaufgang

Das Eltzer Burgpanorama

Dies ist eine Wanderung, die du so schnell nicht mehr vergessen wirst. Auch hier ist die Natur schlicht und einfach atemberaubend und als i-Tüpfelchen führt dich diese ganz besondere Route zur magischen Burg Eltz. Das Eltzer Burgpanorama ist Teil der Wanderserie Traumpfade in der Eifel. Startest du am Parkplatz das Dorfgemeinschaftshaus in Wierschem, so werden dich die Schilder durch den Rundgang so führen, dass du über den gekennzeichneten Weg zur Burg Eltz und schließlich wieder zurück zum Parkplatz gelangst. Diese Wanderung dauert ca. 4 Stunden und erstreckt sich über 12,7 Kilometer.

Wusstest du, dass die Burg Eltz schon seit ihrer Erbauung vor 850 Jahren derselben gleichnamigen Familie gehört? Diese betreibt die Burg weiterhin und lädt täglich zu Führungen ein. Besonders ist an dieser Burg außerdem, dass sie in einem Tal liegt, aber gleichzeitig auf einem großen Fels steht. Das umliegende Tal mit der imposanten Burg in der Mitte macht die Wanderroute zu einem nahezu märchenhaften Erlebnis, das du garantiert nicht verpassen möchtest.

Was macht einen Urlaub in Rheinland-Pfalz so besonders?

Unserer Meinung nach ist die Pfalz wirklich ein ganz besonderes Bundesland für einen Urlaub. Hier triffst du auf Geschichte, Natur, Kultur, alte Traditionen, mittelalterliche Gebäude und historische Städte und Dörfer. Es ist nahezu unmöglich, diesem vielfältigen Bundesland in nur einem Artikel gerecht zu werden. Wir hoffen jedoch sehr, dass wir dir die Pfalz etwas näherbringen konnten. Unserer Meinung nach ist sie nämlich der perfekte Ort für Backpacker: Überall wimmelt es nur von Wanderwegen, die Leute sind freundlich und hilfsbereit und in jedem noch so kleinen Ort wirst du interessante Entdeckungen machen.

Ein Urlaub in Rheinland-Pfalz ist, was auch immer du daraus machst: Es kann eine Reise in die Vergangenheit sein, in der du mittelalterliche Ruinen besuchst, oder zurück ins römische Reich katapultiert wirst. Eine Reise in die Pfalz kann jedoch auch ein richtiger Erholungsurlaub sein, bei dem du die Seele baumeln lässt, nach einer langen Wanderung ein oder zwei Gläser Wein genießt und dich an der bezaubernden Natur erfreust, die dich hier überall umgibt. „Zum Wohl, die Pfalz“.

Wenn du auf Natur stehst, und noch andere Ecken Deutschlands erkunden willst, klick dich doch weiter durch unsere Artikel zum regionalen Reisen.


Verfasst von Valeria Forcella 

Ähnliche Beiträge

July 23, 2021

Nicht nur Thüringer Klöße erwarten dich. Urlaub in Thüringen bietet neben Fernwanderwegen und Drachenschluchten auch eine Menge Kultur!

Weiterlesen
Urlaub in Thüringen – Regional reisen

July 22, 2021

Urlaub im Saarland – wer hierher kommt, trifft auf kulinarischen Hochgenuss, unzählige Wälder, aufregende Naturparks und pure Lebensfreude.

Weiterlesen
Urlaub im Saarland – Regional reisen

July 21, 2021

Urlaub in Sachsen-Anhalt – echt schön, echt einzigartig. Genieße eindrucksvolle Landschaften fernab riesiger Städte und Ballungsgebiete.

Weiterlesen
Urlaub in Sachsen-Anhalt – Regional reisen

July 19, 2021

Eine Vielzahl an Aktivitäten, besondere Sehenswürdigkeiten und einmalige Naturräume, gibt es im Urlaub in Nordrhein-Westfalen zu entdecken.

Weiterlesen
Urlaub in Nordrhein-Westfalen – Regional reisen

July 14, 2021

Bock auf Urlaub in Hamburg? Kultur ohne Ende. Kultig ohne Ende. Abenteuer vorprogrammiert. Entdecke die gegensätzliche Hansestadt selbst!

Weiterlesen
Urlaub in Hamburg – Regional reisen

July 13, 2021

Urlaub in MecPomm – Unberührte Natur wie die Seenplatte und historische Städte. Ob Outdoor-Abenteuer oder Städtetrip hier bist du richtig!

Weiterlesen
Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern – Regional reisen
>