Colmar – die 8 besten Sehenswürdigkeiten

Colmar – die 8 besten Sehenswürdigkeiten

Du hast Lust auf einen Roadtrip? Wie wäre es denn mit einer Reise über die deutsch-französische Grenze? Das Gebiet dort heißt Elsass. Früher war es das Grenzgebiet und heute ist es offiziell ein Teil von Frankreich. Das Elsass ist ein beliebter Ort für viele deutsche Reisende und auch Backpacker zieht es immer mehr in unser Nachbarland. Neben der tollen Natur und vielen Möglichkeiten zum Wandern und Abschalten bietet das Elsass aber auch einige sehenswerte Städte. Eine davon ist Colmar. Dort gibt es viele Sehenswürdigkeiten.

Für viele ist es die schönste Stadt in der Gegend und die Reisenden verlieben sich in das idyllische Flair der Stadt und die entspannte Atmosphäre. Auch wenn dir der Name Colmar im ersten Moment noch nichts sagt und die Stadt aktuell noch unbekannt ist, solltest du dich nicht davon abhalten lassen, diesen Guide zu lesen. Hier erfährst du alles rund um die Sehenswürdigkeiten dieses Städtchens. Du wirst dich schnell in die Stadt im Elsass verlieben, da sind wir uns sicher.

Rotes Fachwerkhaus in Colmar

Dürfen wir vorstellen: Colmar

In der Stadt im Elsass leben aktuell etwa 70 000 Menschen. Somit ist Colmar keine Metropole Frankreichs, hat aber dennoch so einiges zu bieten. Bekannt ist die Stadt vor allem durch ihre Altstadt und das Bild der alten Fachwerkhäuser. Dort scheint der moderne Stil noch fern zu sein und du kannst eintauchen in einen Ort voller Kunst und Tradition.

Es ist genau diese Mischung, die Colmar zu einer besonderen Destination im Nord-Osten von Frankreich macht. Also, es ist an der Zeit der Stadt mehr Aufmerksamkeit zu schenken und wer weiß, vielleicht wird sie ja deine neue Lieblingsstadt in Europa.

Die TOP 8 Sehenswürdigkeiten in Colmar

In Colmar macht das Sightseeing richtig Spaß. Die besten Sehenswürdigkeiten befinden sich im Stadtzentrum und können ganz entspannt zu Fuß erkundet werden. Da es sich hier um eine Kleinstadt handelt, musst du dich nicht mit großen Touristenmassen herumschlagen, sondern kannst den entspannten Vibe von Colmar genießen. Folgende Sehenswürdigkeiten sollten auf jeden Fall auf deine Liste:

Die Altstadt von Colmar

Am besten lernst du Colmar kennen, indem du einfach ein wenig durch die Altstadt bummelst. Dieser Teil der Stadt ist überwiegend geprägt von Kopfsteinpflaster und den alten Fachwerkhäusern, die typisch für das Elsass sind. Zudem findest du hier lauter kleine Geschäfte und nette Läden. Zahlreiche Cafés und traditionelle Restaurants laden zu einer kleinen Pause ein. Die Altstadt hat eine besondere Atmosphäre und gilt mit Abstand als der schönste Teil von Colmar.

Das Little Venice

Wie? Venedig in Colmar? Was zuerst ein wenig verwirrend klingen mag, ist tatsächlich gar nicht so weit hergeholt. Das Little Venice ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten. Hierbei handelt es sich um den Kanal, der durch die Stadt fließt. Ein Viertel nahe der Altstadt wird daher auch als Little Venice bezeichnet. Die Ähnlichkeiten zu der italienischen Touristenmetropole sind stark, denn auch hier schlängelt sich der Kanal durch die Straßen. Immer wieder gehen malerische Brücken über den Kanal und du kannst am Ufer entlang spazieren.

Die Grand Rue du Colmar

Diese Straße ist die mit Abstand schönste in der ganzen Stadt. Die Grand Rue du Colmar ist gesäumt mit Fachwerkhäusern und bietet tolle Eindrücke. Oft findest du dort kleine Ansammlungen von Menschen, denn hier sind natürlich zahlreiche Fotospots. Früher war die Grand Rue du Colmar die Handelsstraße durch die Stadt, heute ist sie eine Sehenswürdigkeit, die du auf keinen Fall verpassen solltest.

Die Lauch in Colmar mit Blumen und Fachwerkhäusern

Die Eglise St. Martin von Colmar

„Eglise“ ist Französisch und bedeutet Kirche. Die St. Martin Kirche also, ist ein klares Highlight und eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten für Besucher in der Stadt. Im Jahr 1366 wurde sie erbaut und schmückt seitdem die Altstadt von Colmar. Die Kirche kannst du von innen besichtigen, aber auch von außen ist sie ein Highlight. Sie überragt die Häuser im Zentrum und bietet somit ein ganz besonderes Bild. Die Kirche entspricht dem gotischen Baustil und ist daher auch oft für Kunst- oder Architekturfans eine nicht auszulassende Sehenswürdigkeit.

Das Maison Pfister

DasMaison Pfister wurde von einer Hutmacher-Familie errichtet und steht bereits seit 1577 in Colmar. Bereits von außen wird dir auffallen, dass es sich hierbei um ein bedeutendes Gebäude handelt. Früher war es ein Wohnhaus, aber heute ist es ein kleines Museum, in dem du verschiedene Kunstwerke besichtigen kannst. Eine großartige Sehenswürdigkeit, die dich zurück in die Vergangenheit der Stadt einlädt.

Das Musée Unterlinden

Wenn du dich ein wenig mehr über die Geschichte und die Kunst von Colmar und dem Elsass informieren möchtest, dann hat die Stadt auch interessante Museen zu bieten. Einen Besuch wert ist zum Beispiel das Musée Unterlinden– oder Unterlinden Museum. Hierbei handelt es sich um eine große Ausstellung von Kunstobjekten der verschiedenen Epochen. Du findest allerlei Kunstwerke aus vergangenen Jahrhunderten, aber auch moderne Ausstellungsstücke. Für die Liebhaber der Kunst ein klares Muss.

Die Märkte in Colmar

Da typisch für Frankreich, hat natürlich auch Colmar einige coole Märkte zu bieten. Einer davon ist zum Beispiel der Marché Couvert. Dieser befindet sich in einer alten und großen Halle in einem Marktgebäude am Ufer des Kanals. Du kannst unter anderem leckere Spezialitäten aus der Region kaufen und testen. Auch Wein und Säfte werden angeboten. Solltest du den Markt verpassen, gibt es vor allem am Wochenende viele kleine Stände in den Straßen der Stadt, die ebenfalls leckere Waren verkaufen. Begib dich hier auf eine kleine kulinarische Reise. Hier enttäuscht Frankreich grundsätzlich nie!

Der Markt von Colmar

Das House of Heads

Der Name klingt zwar ein wenig abschreckend, aber hierbei handelt es sich nicht um echte Köpfe. Das House Of Heads ist eine Art Kunstwerk. Ein Haus, das mit verschiedenen Masken und Köpfen geschmückt ist und so von außen eine Sehenswürdigkeit ist. Egal, ob für Fans der Kunst oder der Fotografie – das House of Heads zieht die Besucher in Colmar an und zählt zu den wichtigsten Bauwerken. Hier werden jeden Tag viele Fotos gemacht, denn das House of Heads ist bedeutend für die Geschichte der Stadt und gibt eine perfekte Hintergrundkulisse ab.

Eine Stadtführung durch Colmar

Wenn du Colmar so richtig kennenlernen möchtest und vor allem auch etwas über die Geschichte des Ortes erfahren möchtest, dann wählst du am besten eine Stadtführung. Du kannst diese gleich vor Ort günstig buchen und erfährst so in einer Stunde vieles über die Stadt und die Umgebung. Das Elsass ist eine Region mit einer reichen Geschichte und Colmar ist hier keine Ausnahme. Für viele Backpacker und andere Besucher lohnt sich daher die Stadtführung sehr. Du bekommst einen super Überblick und lernst einige Details über die verschiedenen Orte der Stadt. Danach kannst du selbst noch einmal auf eigene Faust durch die Straßen schlendern.

Die Innenstadt von Colmar mit Motorrad im Vordergrund

Als Backpacker in Colmar

Wie ist es als Backpacker in Colmar? Aufgrund des stetig steigenden Tourismus kannst du hier mittlerweile als Backpacker eine unvergessliche Zeit erleben. Es gibt günstige Unterkünfte, die bestimmt in dein Budget passen. Auch bei den Sehenswürdigkeiten musst du kaum etwas zahlen und du kannst die Stadt auch mit einem kleinen Geldbeutel richtig erleben. Colmar ist zudem die ideale Ausgangsposition für viele Touren in die Umgebung. Das Elsass bietet hier tolle Möglichkeiten für Wanderungen und ruhige Tage in der Natur. So kannst du deinen Besuch in der Stadt perfekt verbinden und triffst bestimmt noch einige andere Backpacker, die bereits dabei sind, sich in diese französische Stadt zu verlieben.

Ein Schaufensterladen in Colmar mit Störchen und Herzen auf den Fensterläden

Fazit

Wenn du also planst nach Frankreich zu reisen oder das Elsass erkunden möchtest, dann ist Colmar auf jeden Fall ein klares Muss. Die Stadt überzeugt mit verschiedenen Sehenswürdigkeiten, die es einfach machen, den Aufenthalt abwechslungsreich und spannend zu gestalten. Hier kann man gar nicht anders, als sich in die Stadt zu verlieben und viele Backpacker kommen mehrmals in das Elsass, um mehr davon zu sehen. Du siehst, manchmal muss man nicht weit reisen, um neue Dingen kennenzulernen. Das Elsass mit Colmar ist hier ein gutes Beispiel!

Frankreich 

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Frankreich ab.

Artikelübersicht

Ähnliche Beiträge

Vorteile von Reiserücktrittsversicherungen und Co.

Als passionierter Backpacker kannst du es kaum erwarten, deine nächste Reise anzutreten und zu neuen Abenteuern aufzubrechen. Doch wer eine kostspielige Reise plant, sollte sich im Vorfeld um die passenden Versicherungen bemühen.   Denn allzu schnell können unvorhersehbare Ereignisse wie

Read More »

Geld sparen fürs Reisen – so funktioniert’s

Dass man vor einer großen Reise Geld benötigt, ist kein Geheimnis. Während manche Menschen jahrelang dafür sparen, verkaufen andere kurz vor der Reise unnötige Gegenstände. Eine weitere Methode ist das Geld verdienen von unterwegs, was sich besonders für Freelancer anbietet.

Read More »