Deine unvergessliche Rundreise durch Thailand

Wer träumt nicht von einer Rundreise durch Thailand? Mit der Zeit hat sich das Land in eines der beliebtesten Reiseziele Südostasiens verwandelt. Denn Thailand bietet nicht nur tolle Städte, eine wilde Natur und paradiesische Strände – sondern auch das ganze Jahr über ein angenehmes Wetter. Die typischen Gerichte dort sind außerdem wahre Delikatessen. Du wirst es nie vergessen! 

Willst du es selbst entdecken? Dann lies weiter. Denn wir stellen dir die unverzichtbaren Stationen auf deiner Rundreise durch Thailand vor! 

Bankok

Wenn man von Europa nach Thailand fliegt, ist Bangkok wahrscheinlich der beste Möglichkeit Ausgangspunkt. Der Flug war lang und natürlich auch ermüdend. Dennoch ist die Stadt so attraktiv und hat so viele Dinge zu bieten – du wirst sie sicher sofort erkunden wollen! Aber am besten ruhst du dich wirklich ein bisschen aus und startest dann mit neuer Energie in den Tag.

Achtung! Möglicherweise bist du am Anfang schockiert vom Chaos. Aber keine Sorge: Bangkok ist ideal zum Backpacking geeignet. Denn man lernt leicht andere Reisende kennen. Sowohl die Sehenswürdigkeiten als auch die Unterkünfte sind außerdem sehr günstig. Im Vergleich zu Deutschland sparst du beim Essen definitiv!

Thailand Rundreise Bangkok bei Nacht

Tempel

Vor allem Bangkoks zahlreiche Tempel sind total beeindruckend. Es gibt einen Tempel an jeder Ecke. Die bekanntesten sind Wat PhoWat Phra Kaeo und Wat Arun. Natürlich gibt es viel mehr. Aber diese hier können wir dir mit absoluter Gewissheit empfehlen!

Die erste Station ist also Wat Pho. Dank seines goldenen, liegenden Buddha ist er der bekannteste Tempel in Bangkok. Mit einer Länge von 45 Metern ist er wirklich beeindruckend! Alle liegenden Buddhas dort haben ihr eigenes Gesicht.

Das zweite Ziel auf der Bucket List ist Wat Phra Kaeo. Auf Deutsch bedeutet der Name „Tempel des heiligen Juwels Indra“ – der Königspalast. Es befindet sich innerhalb der königlichen Mauern im Zentrum von Bangkok. Daher ist dieses Ziel mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Tuk Tuks oder Taxis gut erreichbar.

Direkt am Flussufer haben wir noch Wat Arun: der „Tempel der Morgenröte“. Es hat eine für Thailand untypische Architektur. Erst wenn du den Tempel besuchst, merkst du, wie steil die Treppen sind. Aber er ist sehr schön! Allein für die Aussicht über den Chao Phraya und auf den Großen Palast lohnt sich der Besuch.

Lumphini Park

Jetzt ist es Zeit, auszuruhen und die Natur in der Mitte der Stadt zu genießen! Der bekannteste und größte Park in Bangkok ist der
Lumphini Park. Er erinnert sogar etwas an den Central Park in New York. Hier kannst du dem Chaos der Stadt entkommen und die Flora und Fauna entdecken: Am Ufer des Sees und entlang der Kanäle leben zudem einige Warane. Bist du auch sportbegeistert und vermisst während deiner Reise den Sport? Dann kannst du ihn hier gerne ausüben!

Amphawa Floating Market 

Bangkok hat noch mehr anzubieten: der Amphawa Floating Market. Du wirst hier viele Einheimische bei ihrem Wocheneinkauf treffen. Und der Name hält, was er verspricht: Zu diesem Markt musst du mit einem Boot fahren. Originell, oder? Ein Spaziergang dort ist ebenfalls ein Erlebnis. Und vergiss nicht, ein typisches Thai-Gericht dort zu genießen!

Ayutthaya

Willst du dich nach dem Chaos von Bangkok ein bisschen ausruhen? Dann ist Ayutthaya deine nächste Destination. Ayutthaya ist auch voll von Tempeln. Der Unterschied zwischen diesen Tempeln und Gedenkstätten in anderen Städten ist, dass die Gebäude hier Ruinen sind. Sie sind echt beeindruckend und voll von Geschichte. Am besten mietest du dir ein Fahrrad, um alle Tempel zu besuchen.

Es gibt dabei echt nur Vorteile: Man kann sich nicht nur frei bewegen, sondern es ist auch sehr günstig. Auch die Eintrittskarten für die Tempel sind nicht teuer und du kannst dich entscheiden: Besuchst du einfach ein paar Tempel oder gleich alle?

Thailand Rundreise Ayutthaya Türme

Chiang Mai

Bereit für die nächste Station auf deiner Rundreise durch Thailand? Dann nimm einen Nachtzug und fahr nach Chiang Mai. Der Nachtzug ist jedoch nicht die einzige Möglichkeit: Es fahren auch Busse. Aber der Zug ist bequem, schnell und wirklich nicht teuer! Zudem gibt es dort sogar Betten. Auch sehr wichtig: Nimm dir eine Jacke mit. Allgemein ist es in Thailand sehr kalt in öffentlichen Verkehrsmitteln. Vor allem, wenn man die ganze Nacht im Zug bleibt!

Wenn du am nächsten Morgen schon in Chiang Mai ankommst, ist es an der Zeit, die Stadt zu entdecken! Sie ist größer als Ayutthaya – mit zahlreichenden Tempeln und einem sehr bekannten Markt.

Thailand Rundreise Bäume Fahnen

Tempel

Die Stadt hat eine Mauer außen herum. Diese Mauer ist wie die Grenze zwischen der Innenstadt und den anderen Viertel oder Teilen der Stadt. Womit können wir anfangen? Die Antwort ist klar: Mit weiteren Tempeln. Die bekanntesten und lohnenswertesten von ihnen heißen 
Wat Phra That Doi Suthep und Wat Suan Dok.

Wat Suan Dok befindet sich in der Mitte der Stadt – man braucht kein
Tuk-Tuk, um dort hinzukommen. Wat Phra That Doi Suthep hingegen liegt ein bisschen außerhalb. Man erreicht diesen Tempel deshalb am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Wie wir schon gesagt haben: Die Tuk-Tuks sind eine der besten Möglichkeiten, um von einem Ort zum anderen zu gelangen.

Du könntest dir zum Beispiel ein Tuk-Tuk mit anderen Reisenden teilen. Es ist billiger und man kann immer Erfahrungen von der Reise austauschen! Die Fahrer sind zudem sehr nett: Sie fahren hoch zum Tempel und warten dann da. Der Tempel ist wirklich wunderschön. Fast alles ist aus Gold und der Blick über Chiang Mai ist einfach beeindruckend. Wir können dir versichern: Du wirst einfach nur begeistert sein!

Wenn du mehr als zwei oder drei Tage in Chiang Mai geplant hast, sollst du auf jeden Fall zum White Temple fahren. Er liegt im Norden des Landes, Richtung Laos. Für uns ist es mit Abstand der beeindruckendste Tempel im ganzen Land. Man kann es nicht beschreiben – man muss es einmal im Leben selbst sehen. Der Tempel ist einfach atemberaubend. Alles ist weiß und man fühlt sich wie in einem Traum.

Ein kleiner Tipp von uns am Rande: Kurze Kleidung oder offene Schuhe wie Flip-Flops sind nicht erlaubt. Kleide dich daher angemessen! Oder du musst manchmal extra bezahlen, um dir etwas zu leihen.

Traditioneller Markt

Und wofür ist Thailand noch bekannt? Natürlich Insekten! Auf einem Markt in Chiang Mai kannst du diese thailändischen Delikatessen probieren. Natürlich nur, wenn du mutig genug bist. Aber keine
Sorge: Wenn du hungrig bist, gibt es eine zahlreiche Auswahl von anderen typischen Thai-Gerichten! Außer Essen gibt es Souvenirs für die Familie oder Freunde zu kaufen. Es ist die perfekte Kombination, oder?

Koh Samui

Und was ist eine Reise in einem tropischen Land ohne Strand? Auf jeden Fall hast du dir nach dem Besuch von so vielen Sehenswürdigkeiten eine Woche am Meer verdient. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wohin man gehen kann. Es kann sein, dass du von Phuket gehört hast. Aber wir empfehlen dir, dich auf einer ruhigen Insel auszuruhen! 

Vielleicht ist Koh Samui nicht die billigste Insel im Vergleich zu anderen Orten in Thailand. Aber wir sind der Meinung, dass die Strände hier sehr gut zum Baden sind: ruhig und wunderschön – perfekt, um einfach mal nur zu chillen.

Vielleicht hast du schon die Nase voll von Thai-Essen? Kein Problem! Die Insel bietet dir Gerichte aus allen Ländern, die du dir vorstellen kannst: Zum Beispiel ist die italienische, mexikanische, deutsche und amerikanische Küche vertreten. Und auf keinen Fall kannst du zurück nach Deutschland fliegen, ohne die Obst-Smoothies zu probieren! Du wirst nirgendwo sonst so leckere Säfte wie dort trinken.

Thailand Rundreise Koh Samui Strand Meer Boot

Fazit

Eine Rundreise durch Thailand bietet wirklich alles: große und schöne Städte, Tempel, leckeres Essen, herzliche Einheimische und paradiesische Strände. Hier könntest du es wahrscheinlich dein ganzes Leben lang aushalten!

Wenn man in Thailand landet, kann Bangkok ein bisschen chaotisch aussehen. Aber kein Problem: die Tempel, der Lumphini Park im Herzen der Stadt oder der Markt sind wunderschön. Du wirst bestimmt schnell von der Stadt beeindruckt sein!

Vielleicht musst du dich nach Bangkok ein bisschen ausruhen. Dann ist Ayutthaya mit seinen Ruinen das perfekte Ziel! Richtung Norden solltest du Chiang Mai nicht verpassen. Umgegeben von einer Mauer hat die Stadt einen sehr bekannten und absolut empfehlenswerten Markt – inklusive Insekten und Souvenirs! Auch hier musst du die Tempel besuchen und mit einem Tuk-Tuk fahren!

Und von Norden fliegst du am besten nach Koh Samui: Auf der Insel ruhst du dich dann aus und tankst etwas Sonne. Hier gibt es nicht nur
Thai-Essen, sondern auch internationale Gerichte.

Also buch die Flüge, packe deine Koffer samt kurzer Kleidung und Kamera – und los geht’s! Dein Abenteuer in Thailand wird dich sicher restlos verzaubern! 

Thailand

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Thailand Route ab.

Ähnliche Beiträge

September 30, 2021

Willst du die drei schönsten Nationalparks Thailands entdecken? In diesem Artikel erfährst du, welche Nationalparks du unbedingt besuchen musst.

Weiterlesen
Die drei schönsten Nationalparks in Thailand

September 15, 2021

Entdecke hier die interessantesten Fakten und die Top 10 Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt von Thailand: Bangkok!

Weiterlesen
Bangkok: die Hauptstadt Thailands – die Top 10 Sehenswürdigkeiten

May 26, 2021

Die UNESCO-Weltkulturerbestätte Ayutthaya in Thailand verrät dir einiges über die Vergangenheit des Landes. Besichtige doch einen der Tempel!

Weiterlesen
Die Ruinenstadt Ayutthaya, Thailands ehemalige Hauptstadt

May 25, 2021

Koh Lanta – hier findest du abseits der Touristenpfade in Thailand dein ganz persönliches Paradies. Finde hier die schönsten Orte der Insel!

Weiterlesen
Koh Lanta – Die unbekannte Insel Thailands

May 19, 2021

Koh Phangan – die Mischung aus wundervoller Natur und aufregendem Nachtleben dank der Full Moon Partys sind ideal für Backpacker!

Weiterlesen
Koh Phangan – Thailands Backpacker-Traum

April 9, 2021

Die Insel Koh Chang ist eine der Inseln Thailands, die noch relativ unberührt vom zunehmenden Tourismus innerhalb des Landes geblieben ist.

Weiterlesen
Die schönsten Strände auf Koh Chang
>