Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Die Packliste für deine Alpenüberquerung zu Fuß

Wenn du planst, die Alpen zu Fuß zu überqueren, dann gibt es dabei so einiges zu beachten! So eine Reise muss nämlich gut geplant sein. Ein wichtiger Teil deiner Vorbereitung ist das Erstellen einer Packliste für die Alpenüberquerung, damit du alles Wichtige dabeihast. Wir wollen dich dabei unterstützen, indem wir dir die wichtigsten Must-haves vorstellen.

Wir kennen das Gefühl, dass man eigentlich am liebsten gleich los möchte. Einfach ein paar Dinge in den Backpack werfen und ab geht’s. Aber gerade bei einer so großen Herausforderung wie der Alpenüberquerung können wir dir nur wärmstens ans Herz legen, lieber etwas zu viel Zeit und Energie in die Sache zu stecken als zu wenig.

In diesem Artikel wollen wir dir zuerst noch einige sehr wichtige Dinge mit an die Hand geben, die du beachten solltest, bevor wir zur Packliste kommen. Außerdem verlieren wir noch ein paar Worte zum Reisen mit leichtem Gepäck und geben dir wichtige Tipps, wie du dich auf nachhaltige Weise mit allem, was wichtig ist, ausstatten kannst.

Packliste Alpenüberquerung - Berge und See

Wichtiges zu beachten

Die Alpen zu überqueren ist kein Kinderspiel und du solltest sie auf keinen Fall unterschätzen. Sie sind eine Naturgewalt! Plötzliche Wetterumschwünge können deinen Weg erschweren und es kann teilweise auch wirklich gefährlich werden. Die richtige Reisezeit für deine Wandertour ist also extrem wichtig, um das Risiko für Unfälle so weit es geht zu minimieren. Aber auch in den besten Monaten kann es zu plötzlichen Extremsituationen kommen. Daher solltest du wirklich genügend Zeit in die Erstellung deiner persönlichen Packliste stecken.

Außerdem möchten wir noch erwähnen, dass du dich unbedingt auf die speziellen Verhältnisse in den Alpen einstellen solltest, wenn du deinen Rucksack packst. Es ist keine normale Wanderung, also wird dir eine gewöhnliche Packliste fürs Wandern wohl kaum genügen.

Es sollte auch noch gesagt werden, dass es viele verschiedene Wege gibt, die Alpen zu überqueren. Dementsprechend wirst du je nach Route mit unterschiedlichen Gegebenheiten konfrontiert. Du solltest dich also auch intensiv mit genau deiner Route auseinandersetzen, damit du weißt, was in deinem Rucksack auf keinen Fall fehlen darf.

Rucksack, Natur, Kappe

Die Packliste zur Alpenüberquerung

Hier ist unsere Packliste für deine Alpenüberquerung. Wichtig: Diese Liste dient nur der Orientierung! Ob du noch mehr Dinge brauchst oder manches weglassen kannst, ist individuelle unterschiedlich und musst du selbst entscheiden.

Rucksack

  • Rucksack (25 – 40 Liter) + Regenschutz
  • Regenhülle für den Rucksack oder Rucksack Liner (schützt nur den Inhalt)

Kleidung

  • Wanderschuhe
  • Leichte Schuhe
  • drei Paar Socken
  • drei Unterhosen
  • Pullover (Fleece)
  • drei T-Shirts
  • Outdoor-Hose (abzippbar) ODER eine kurze + eine lange Hose
  • Regenhose
  • Leichte Jacke
  • Regenjacke
  • Mütze
  • Sonnenhut/Kappe/Tuch
  • Schlauchtuch
  • Handschuhe
  • Schlafanzug/Thermoleggins
  •  Badesachen

Schlafen

  • Schlafsack
  • Biwaksack (wasserdichte Hülle für den Schlafsack)

Technik

  • Kamera, Akku(s), Ladekabel, Kameratasche, SD-Karte, Stativ
  • Handy und Ladegerät
  • Powerbank
  • Outdoor-Uhr mit Weckfunktion
  • Stirnlampe
  • Taschenlampe

Ernährung

  • Geschirr: Schüssel/Teller/Berghaferl (Becher und Schüssel in einem) mit Löffel und Messer
  • Lebensmittel: Nüsse, Riegel etc., Wasser, Teebeutel
  • Nahrungsergänzung: Magnesium- und Kalziumtabletten
  • Trinksystem
  • Brotdose

Hygiene

  • Zahnbürste und Zahnpasta (Empfehlung: Zahnputztabletten)
  • Abgewickeltes Klopapier
  • Menstruationsprodukte
  • Taschentücher (Empfehlung: Stofftaschentücher)
  • Leichter Kamm für die Haare und Haargummi
  • Shampoo (Empfehlung: festes Shampoo)
  • Seifenstück
  • Rasierer (bei einer langen Alpenüberquerung)
  • Deo
  • Waschmittel (Empfehlung: selbstgemachtes Waschpulver aus Waschsoda, Natron und Kernseife)
  • Mikrofaser-Handtuch

Orientierung

  • Wanderkarten, Wanderführer
  • GPS-Gerät
  • Kompass
  • Fernglas

Sonstiges

  • Geldbeutel, Geld, Versicherungskarte, Kreditkarte, EC-Karte, DAV-Ausweis
  • Haustürschlüssel
  • eventuell Gletscherbrille, Grödel, Gamaschen
  • Wasserdichte Plastiktüten
  • Ohrstöpsel
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Erste-Hilfe-Set

Infos zum Reisen mit leichtem Gepäck

Wenn du dich für deine Reise ausstattest, solltest du unbedingt auf ein leichtes Gewicht und ein kleines Packmaß der Sachen achten. Jedes Gramm zählt. Alles sollte gut im Rucksack verstaubar sein und dieser kein zu hohes Eigengewicht haben. Du solltest viele Stunden am Tag mit vollem Backpack wandern können, ohne dabei schlimme Rückenschmerzen zu bekommen.

Berge, Bäume, Wiese

Nachhaltiges Wander-Equipment

Während Wanderbegeisterte in der Regel auf Funktionalität, Gewicht und Packmaß ihrer Gegenstände achten, wird eine Sache häufig komplett ignoriert: die Nachhaltigkeit. Viele Materialien sind schwer oder gar nicht recyclebar. Außerdem werden Klamotten und andere Gegenstände meistens unter menschenunwürdigen oder gar lebensgefährlichen Bedingungen produziert.

Das muss alles gar nicht so sein. Denn es gibt auch Produkte, die ressourcenschonend, fair und mit nachhaltigen Materialien produziert werden. Mit Blick auf den immer schneller voranschreitenden Klimawandel ist es wichtig, dass wir alle Verantwortung für unser Handeln übernehmen. Und diese Verantwortung müssen wir auch wahrnehmen, wenn es ums Reisen geht.

Jetzt denkst du dir vielleicht, dass das doch viel zu viel kosten würde und es an nachhaltigen Produkten kaum Auswahl gäbe. Indem du dich aber für solche Produkte entscheidest, erhöhst du die Nachfrage. Wenn die Nachfrage steigt, dann wird mit der Zeit auch das Angebot steigen und der Preis sinken. Wenn du unter den fair und schonend produzierten Angeboten allerdings nichts findest, dann haben wir eine sogar noch nachhaltigere und viel günstigere Alternative für dich: Kaufe gebraucht!

Es gibt genügend Menschen, die sich mit Wander-Equipment ausgestattet haben und dann feststellen mussten, dass Outdooraktivitäten gar nicht so ihr Ding sind. Oder sie haben die Sachen nur für eine ganz bestimmte Reise gebraucht und benötigen sie jetzt nicht mehr. Einige verkaufen die Dinge, die sie nicht mehr brauchen dann günstiger als zum Neupreis. Deine Chance, um eine gut erhaltene und günstige Ausstattung auf eine nachhaltige Art und Weise zu bekommen!

Packliste Alpenüberquerung - Berge, Wendelstein, Bayrischzell

Fazit

Wir hoffen, dass wir dir eine gute Orientierung geben konnten, was unbedingt auf deiner Packliste für die Alpenüberquerung stehen muss. Achte bei deinem Equipment auf Funktionalität, das Packmaß und ein geringes Gewicht. Denn die Alpenüberquerung ist ohnehin schon anstrengend genug.

Wenn du neues Wander-Equipment kaufst, musst du auch darauf achten, dass die Dinge aus möglichst nachhaltigen Materialien gefertigt und fair produziert sind. Wenn dir das zu teuer ist oder dir die Auswahl zu gering ist, dann solltest du die Gegenstände gebraucht kaufen. Das spart wertvolle Ressourcen und Geld.

Vergiss auch unsere Hinweise nicht:

  • Unterschätze die Alpen nicht, reise zur richtigen Zeit und rechne mit plötzlichen Wetterumschwüngen.
  • Die Alpenüberquerung ist keine ganz normale Wanderung. Bereite dich speziell auf die Alpen vor.
  • Bereite dich nicht nur allgemein auf die Überquerung vor, sondern speziell auf deine Route.

Mit der Packliste endet die Vorbereitung für dieses Abenteuer noch nicht. Falls du es nicht sowieso schon getan hast, dann solltest du unseren Artikel zur Alpenüberquerung lesen. In diesem findest du auch Informationen darüber, was in der Vorbereitungszeit so alles ansteht. Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner Wandertour über die Alpen!

Interessierst du dich noch für weitere Wanderrouten in Europa, dann lies dir gerne unseren Artikel darüber durch!

Sophia Artmann

Ähnliche Beiträge

>