March 2

0  comments

Besuche die einzigartige Stadt Montreal im Osten Kanadas

Wenn du die größte Stadt der kanadischen Provinz Quebec noch nicht besucht hast, solltest du sie unbedingt in deiner nächsten Kanada- oder auch USA-Reise miteinplanen!

Du fragst dich, warum Montreal auch für eine USA-Reise geeignet ist? Ganz einfach, wegen ihrer optimalen Lage im Süden der Provinz Quebec nahe der US-amerikanischen Grenze. Dank dieser tollen Lage kannst du sie mit vielen anderen Städten auf einem Roadtrip durch den Osten Kanadas oder der USA verbinden.

Natürlich bietet sich die vielfältige Stadt im Sankt-Laurenz-Strom auch perfekt für einen einfachen Städtetrip an. In diesem Artikel erfährst du alles, was du dazu wissen musst, und wir verraten dir natürlich die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Kanada Montreal

Ein sprachliches Detail, das du vor deinem Montreal-Trip wissen solltest

Jeder Backpacker, der das Reisen etwas ernster nimmt und nicht nur wegen schöner Fotos für seinen Instagram-Account in den Flieger steigt, informiert sich normalerweise ein wenig über sein nächstes Reiseziel.

Dies ist vor allem für deinen Trip nach Montreal besonders wichtig! Denn in dieser Stadt wird vor allem Französisch gesprochen, wie auch im Rest der Provinz Quebec. Dies merkst du bereits beim Buchen deines Flugtickets zum Aéroport International Pierre-Elliot-Trudeau de Montréal.

Wenn du keine Französischkenntnisse hast, dann mach dir trotzdem keine Sorgen! Fast jeder hier spricht Englisch als Zweitsprache und das reicht auch völlig aus. Nur wenn du mit dem Mietauto unterwegs bist, würde es sicherlich nicht schaden, einen Blick auf die gängigsten Verkehrshinweise auf Französisch zu werfen, um dir die Reise etwas zu vereinfachen.

Falls du dich fragst, warum im hauptsächlich englischsprachigen Kanada plötzlich eine französischsprachige Provinz auftaucht, können wir dir erklären, warum. All dies ist auf die vor allem französischen Eroberer des Gebiets zurückzuführen, unter denen sich auch der berühmte Jacques Cartier befunden hat.

Die Region gehörte also bis zur Abtretung der Gebiete an England im Jahr 1763 für lange Zeit Frankreich an, was man bis heute noch deutlich am Sprachgebrauch und an der Kultur der Einwohner sieht. Und die Quebecer sind auch sehr stolz darauf! Völlig unabhängig von den europäischen Eroberern wurde Kanada übrigens im Jahr 1931.

Montreal, auch Insel von Montreal genannt, ist ein Teil des Hochelaga-Archipels und die meistbevölkerte Insel darunter. Um dir ein ungefähres Bild ihrer Größe und Wichtigkeit in der Provinz zu machen, circa ein Viertel der ganzen Provinz Quebecs lebt in dieser Region!

Der Name „Montreal“ stammt übrigens vom Namen des Berges „Mont Royal“ ab, welcher sich inmitten der Stadt befindet. Jacques Cartier selber benannte ihn so, möglicherweise aufgrund seiner imposanten Wirkung.


Was macht Montreal so besonders?

Nicht ohne Grund ist Montreal außerdem die beliebteste Stadt in ganz Nordamerika wenn es um die Veranstaltung von internationalen Events geht, wie z. B. die berühmten Expos im Olympiastadion.

Aber auch zahlreiche Straßenfeste finden hier immer wieder statt, wie z. B. das jährliche elftägige Jazz-Festival, welches das größte dieses Genres weltweit ist! In dieser diversen Stadt finden außerdem einige Paraden statt, wie z. B. die berühmte Montreal Pride Parade, welche jeden dritten Sonntag im August die LGBTQ+ Community farbenfroh feiert.

Nicht nur Montreals Paraden sind äußerst bunt, sondern auch die Gastronomie dort: Probiere unbedingt die sogenannte Poutine, ein Pommes-Gericht mit einer Bratensauce und Käsestückchen. Auch, wenn sich das erstmal nicht so speziell anhört, solltest du dieser Fast-Food-Spezialität unbedingt eine Chance geben! Du wirst es nicht bereuen.

Nach eigener Erfahrung sowie zahlreichen Rezensionen können wir dir vor allem das Restaurant „La Banquise“ dafür empfehlen. Hier kannst du aus über 30 verschiedenen Poutine-Arten auswählen! Aber auch Montreals Bagels sind berühmt für ihre einzigartige Zubereitungsart mit Sauerteig auf einem holzbefeuerten Ofen und eignen sich perfekt für ein authentisches Frühstück hier.

Ein Stadtteil Montreals, den du unbedingt auf deinem Trip besuchen solltest, ist der Alte Hafen mit seinem Uhrturm. Hier findest du viele kleine Stände mit authentischen kanadischen Produkten wie der berühmte Ahornsirup, aber auch einzigartige Artefakte von lokalen Künstlern. In den zahlreichen Cafés und Restaurants am Hafen kannst du mit Blick auf die vielen Schiffe dein Mittag- oder Abendessen genießen. Es befindet sich sogar ein kleines Riesenrad dort, was den Hafen nur umso fotogener macht!

Kanada Montreal2

Der Mont Royal – ein Paradies für Naturliebhaber

Wie du bereits erfahren hast, verdankt die Stadt ihren Namen dem Berg Mont Royal. Dieser ist ein absolutes Muss auf deiner Reise, denn du kannst hier den mit Abstand besten Blick über die Skyline Montreals genießen.

Es lohnt sich außerdem, den Sonnenaufgang früh morgens hier zu bestaunen, denn der Sonnenuntergang hingegen ist auf der Plattform ganz oben nicht so gut sichtbar, da er von Bäumen und dem hübschen Chalet du Mont-Royal verdeckt wird.

Die Wanderung wird ungefähr eine halbe Stunde bis Stunde dauern, je nach dem Weg, den du wählst, denn es gibt einige! Der Hügel behaust außerdem ein riesiges Kreuz, welches das Höhenlimit für alle Gebäude der Stadt darstellt und nachts beleuchtet ist.

Aber nicht nur die Plattform ganz oben auf dem Berg ist interessant, also nimm dir lieber etwas mehr Zeit für diesen Naturausflug. Der Parc du Mont-Royal am Osthang des Berges ist nämlich ein weiteres Naturparadies mit Seen, wunderschönen Gartenanlagen und einer atemberaubenden Stille im Vergleich zum Trubel der Stadt. Der ideale Ort für ein Picknick nach deiner kleinen Wanderung.

Der Mont Royal ist jedoch nicht der einzige Ort für Naturfans – auch der botanische Garten sowie das Naturzentrum Biodome, ein „lebendiges“ Museum mit interessanten Ausstellungen, werden dich begeistern!

Kanada Montreal Natur

Besuche Montreals schönste Sehenswürdigkeiten

Montreal ist eine sogenannte „City of Design“ der UNESCO, was für Architekturfans schon einmal sehr vielversprechend ist. Und das können wir nur bestätigen, Montreal ist tatsächlich eine der schönsten und vielfältigsten Städte, wenn es um Architektur geht.

Du wirst einen Mix aus modernen und historischen Gebäuden vor deinen Augen haben, wie z. B. das Habitat 67, ein äußerst moderner Wohnkomplex, oder das St.-Josephs-Oratorium, Kanadas größte Kirche, welches mit seinem prächtigen Vorgarten alleine bereits einen Besuch wert ist.

Außerdem solltest du unbedingt einen Blick in die Notre Dame Basilika in der Altstadt werfen, welche dir mit ihrem detailreichen und in blaues Licht gefärbten, neogotischen Inneren bestimmt den Atem rauben wird. Nicht ohne Grund gilt sie als eine der dramatischsten Kirchen weltweit.

Kanada Montreal Kirche

Montreal behaust nicht nur die größte Kirche Kanadas, sondern auch das älteste Kunstmuseum, das Musée des beaux-arts, welches 1860 gegründet wurde. Auch wenn du, aus welchen Gründen auch immer, entscheidest, nichts ins Museum hineinschauen zu wollen, lohnt sich ein Blick auf das wunderschöne Gebäude. Es gibt davor nämlich meistens ein oder mehrere für die Öffentlichkeit ausgestellte große Kunstobjekte.

Interessierst du dich eher für die Geschichte der Stadt als für Kunst, dann empfehlen wir dir, zum Pointe-à-Callière zu schauen. Dies ist der Gründungsort von Ville-Marie, jener Ort, der im Laufe der Zeit zum heutigen Montreal wurde. Hier befindet sich ein Museum für Archäologie und Geschichte, in dem du Stunden verbringen kannst, während du mehr interessante Details dieser vielseitigen Stadt lernst.


Besuche die sehenswertesten Straßen und Plätze in Montreal

Bei einem Städtetrip ist es natürlich immer gut zu wissen, welche Straßen und Plätze am meisten zu bieten haben. In Montreal gibt es so viele davon, dass wir dir hier die unserer Meinung nach absolut besten herausgepickt haben.

Beginnen wir mit der beliebtesten Shopping- und Entertainmentstraße, die Rue Sainte-Catherine. Hier – und in den zahlreichen Nebenstraßen – findest du in den wunderschönen Gebäuden der Stadt unzählige Stores, Restaurants und Bars.

Weiterhin lohnt sich ein Spaziergang durch die historische Rue Saint-Paul in der Altstadt, Montreals älteste Straße.  Du bist dann auch gleich in der Nähe des Place Jacques-Cartier, welcher dir besonders bei Nacht eine atemberaubende Sicht auf das beleuchtete Rathaus schenkt. Hier spielte sich früher das Marktgeschehen ab und heute wird der Platz von vielen talentierten Straßenkünstlern belebt.

Zwei Plätze, wo sich noch heute Märkte befinden, sind der Atwater- und der riesige Jean Talon-Markt. Hier kannst du lokale Gerichte kosten und durch die interessanten Marktstände stöbern.

 Zu guter Letzt muss noch der enorme Place des Arts erwähnt werden, welcher mit Springbrunnen, Kunstobjekten und interessanten historischen Details versehen ist und definitiv auf deiner Liste stehen sollte. Wie du siehst ist Montreal voll von künstlerischen Plätzen!

Kanada Montreal Markt

Fazit

Montreal hat einfach etwas für jeden zu bieten. Seien es die bunten Märkte, auf denen du stundenlang stöbern und lokale Delikatessen verkosten kannst, der historische alte Hafen und die Altstadt mit der ältesten Straße der Stadt oder die vielen künstlerischen Plätze und Museen. Du solltest dir genug Zeit nehmen, um diese atemberaubende französischsprachige Metropole etwas näher zu erkunden.

Wenn du einmal genug vom Trubel der Stadt hast, dann wandere doch einfach den grünbewachsenen Mont Royal hinauf, an dem du genug Platz für dich findest und von oben auf die Stadt herunterschauen kannst, während du frische Luft tankst. Du kannst dir bei dem dort gelegenen See auch ein Boot ausleihen und auf dem Wasser entspannen. Das Biodome sowie das Museum am Pointe-à-Callière bieten dir zudem tiefere Einblicke in Kanadas Natur und Geschichte.

Zum Schluss möchten wir dir noch ein beruhigendes Detail erzählen, welches vor allem für Alleinreisende wichtig ist: Montreal zählt im generell sehr sicheren Kanada zu einer der sichersten Städte des Landes! Worauf wartest du also noch? Das bunte Montreal hat großes Potential, zu deiner neuen Lieblingsstadt zu werden und bietet unendliche Möglichkeiten, sodass jeder Trip dorthin definitiv einzigartig ist.


Viktoria Katherl


Kanada

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Kanada Route ab.

Mehr zu den Kanada

Enter your text here...

Enter your text here...

>