Beste Reisezeit Kanada

Warum Backpacking in Kanada?

Kanada ist ein Land, wie geschaffen für Backpacker. Vor allem die Möglichkeit eines Working Holiday Visums mit guten Arbeitsmöglichkeiten zieht viele Backpacker auf der Suche nach Abenteuer in das Land.

Doch vor allem überzeugt Kanada mit einer atemberaubenden Natur. Zahlreiche Nationalpark, endlose Wälder und Seen, in denen sich die Berge reflektieren. Wer kennt diese scheinbar perfekten Fotografien nicht? Die Natur Kanadas ist eine der fotogensten, die du bereisen wirst. Und mit etwas Glück laufen dir im Algonquin Provincal Park sogar ein paar Bären vor die Linse. Ein einmaliges kanadisches Erlebnis.

Wer lieber das Stadtleben vorzieht, der wird mit Sicherheit in Toronto fündig. Die lebhafte Stadt mit einer modernen Skyline bietet alles, was man sich wünscht und du kannst vom National Tower einen fantastischen Ausblick über die ganze Stadt genießen. Toronto zählt zu den schönsten Städten Nordamerikas und ist auch ein beliebter Startpunkt für dein Abenteuer Kanada.

Kanada ist übrigens die perfekte Möglichkeit für einen typischen Roadtrip, eine Reise die sehr beliebt ist unter Backpackern. So kannst du das Land am besten erleben und kannst die langen Fahrten durch die Natur des Landes genießen. Langweilig wird der Blick aus dem Fenster in Kanada sicher nicht.

Natürlich solltest du auch einen Ausflug zu den weltbekannten Niagara Fällen nicht verpassen. Dieses Naturschauspiel ist einen Besuch auf alle Fälle wert und du kannst sogar in die USA hinüber winken, denn die Fälle liegen genau an der Grenze.

Für ein französisches Flair führt dich deine Reise ins Québec, wo du unter anderem in Québec Stadt durch enge Gassen schlendern kannst und eine ganz neue Seite des Landes kennenlernst. Im Mont-Tremblant National Park kannst du erneut in die Natur eintauchen und tolle Wanderungen unternehmen, die dich zu ganz besonderen Orten der Gegend führen, fernab vom Trubel der Städte.

Alles auf einen Blick:

Hauptsaison


Juni bis Oktober

Nebensaison

November bis Mai

Wandern

April bis September

Bären Beobachtung

September bis November

Wintersport

Dezember bis März

Campen

Mai bis September

  • Hauptsaison: Juni bis Oktober
  • Nebensaison: November bis Mai
  • Wandern: April bis September
  • Bären Beobachtung: September bis November
  • Wintersport: Dezember bis März
  • Campen: Mai bis September

Wie ist das Klima in Kanada?

Die Temperaturen in Kanada variieren sehr stark, da das Land eine sehr große Fläche besitzt und somit die einzelnen Regionen unter verschiedenen wetterbedingten Einflüssen stehen. Allgemein sind die Temperaturen sehr niedrig und Kanada zählt zu den kältesten Ländern der Erde.

Doch trotz des kalten Klimas, gibt es vor allem in den großen Städten des Landes einen kurzen, aber milden Sommer, der sich durchschnittlich mit Temperaturen um 20 bis 22 Grad charakterisiert. Im Süden des Landes kann der Sommer auch wärmer werden, aber die angenehmen Temperaturen halten auch hier nicht lange an, bevor sie wieder fallen. Im Québec beispielsweise herrscht ein kontinentales Klima, welches zu humiden Temperaturen führt. Die Winter fallen hier extrem kalt aus, während die Sommer als trocken bezeichnet werden.

Ähnlich dazu ist auch das Klima in Toronto, mit warmen Sommern und teilweise auch Stürmen, aber einem weniger kalten Winter. Die Temperaturen fallen hier selten unter -5 Grad.

British Colombia gilt als eine Region, die von der Kälte ein wenig verschont bleibt. Aufgrund der Lage herrscht hier ein ozeanisches Klima, welches sich vor allem durch einen hohen Niederschlag und kühle Temperaturen repräsentiert. Hierzu zählt auch die Metropole Vancouver, die ebenfalls in der Küstenregion liegt.

Die höchste Bergregion Kanadas, die Rocky Mountains erlebt einen starken und langen Winter mit Minusgraden.

Klima in Toronto


Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Maximale Temperatur in C°

-1

0

4

12

18

24

27

26

22

15

8

1

Minimale Temperatur in C°

-8

-7

-3

3

8

14

17

16

12

7

2

-5

Sonnenstunden

3

4

5

6

7

9

9

8

7

5

3

3

Regentage

8

8

9

9

8

8

7

8

8

8

9

10

Toronto_klima

Klima in Québec Stadt


Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Maximale Temperatur in C°

-8

-7

-1

7

16

22

24

23

18

11

2

-6

Minimale Temperatur in C°

-17

-16

-9

-2

5

11

14

12

8

3

-4

-13

Sonnenstunden

3

4

4

5

6

7

7

5

5

4

2

2

Regentage

16

14

13

12

12

13

13

11

12

12

15

16

Québec Stadt_klima

Klima in Ottawa


Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Maximale Temperatur in C°

-6

-5

1

11

18

24

26

25

20

14

5

-4


Minimale Temperatur in C°

-17

-15

-8

0

6

12

15

13

9

4

-2

-11

Sonnenstunden

3

4

5

6

8

8

9

8

6

5

3

3

Regentage

7

8

8

8

8

8

7

8

8

8

9

10

Ottawa_klima

Klimaleitfaden Kanada nach Saison

Nebensaison (November bis Mai)

Die Nebensaison fällt auf Grund der hohen Temperaturen auf den Winter. Dieser beginnt Anfang November mit regnerischen Tagen und kalter Luft. Der Monat Januar gilt als der kälteste in fast allen Gebieten des Landes und kann zu eisigen Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt führen. Im Februar beginnen die Temperaturen, je nach Lage mehr oder weniger schnell zu steigen, doch regelmäßige Schneefälle bleiben noch nicht aus. Mit dem März läutet sich der Frühling an, der vor allem in den Küstenregionen für wärmere Temperaturen und sonnige Tage sorgt. Die höher gelegenen Orte sind dagegen noch immer tief im Wintersport und die Temperaturen steigen nur langsam an.

Hauptsaison (Juni bis Oktober)

Besonders die Monate Juli und August gelten als die Hauptsaison Kanadas und hier werden jährlich die höchsten Touristenzahlen gemessen. Grund dafür sind die angenehmen Temperaturen, die im Großteil des Landes herrschen. Mit milden Tagen und vor allem viel Sonne zählen diese Monate zu den wetterfreundlichsten. In den Städten kann es sogar richtig warm werden und die Temperaturen steigen teilweise über 25 Grad. Die Temperaturen eignen sich ideal für Sightseeing Touren, der Hauptgrund für den Andrang der Besucher. Der Herbst ist ein wahres Naturspektakel. Mit den goldenen Verfärbungen in den Wäldern sinken auch die Temperaturen, aber es ist dennoch angenehm tagsüber. Die Nächte kühlen hingegen ab und geben einen Vorgeschmack auf den eisigen Winter. Besonders in den Bergregionen kann auch der Herbst schon frisch sein und nicht selten kannst du am Morgen den Frost der Nacht auf den Blättern entdecken.

Sonderfall: Beste Reisezeit, um Bären in freier Wildbahn beobachten

Einmal Bären in freier Wildbahn, anstatt nur im Zoo. In Kanada ist das möglich. Die beste Zeit, um die interessante Spezies zu beobachten ist der Herbst. Von Anfang September bis Mitte Oktober. Dies ist die Zeit vor der Winterphase, in der sich die Bären meist zurückziehen. Vor allem die Schwarzbären kannst du in Vancouver Island, Banff oder Whistler sehen. Geeignet sind dafür die Nationalparks, am besten im Bereich der Flüsse, denn dies ist ein beliebter Ort für die Bären um den Fischfang zu betreiben. Doch die Anzahl der Bärenarten ist groß, und auch in weiteren Teilen des Landes kannst du neben dem Grizzlybär viele verschiedene Arten entdecken. Natürlich ist ein wenig Glück nötig, aber während einer Reise im Herbst hast du gute Chancen auf dieses besondere Ereignis.

​​Die beste Reisezeit Kanada

Die allgemein beste Reisezeit gilt im September oder Anfang März. Hier sind die Temperaturen angenehm und man kann mit sonnigen Tagen rechnen. Der Hauptgrund für diese Zeit sind die noch geringen Touristenzahlen. Die Preise sind daher noch günstig und du hast eine große Auswahl an Unterkünften. Auch Bustickets für eine Reise durch das Land, oder Autovermietungen sind in dieser Zeit etwas billiger und du bekommst gute Angebote. Außerdem sind die Hauptattraktionen noch nicht so überfüllt, wie in den Sommermonaten und doch hast du die idealen Voraussetzungen für deine Reise. Auch für Aktivitäten in den Bergregionen eignet sich der Frühling und der Herbst. Zum einen Aufgrund der Blüte und der Verfärbungen in den zwei Jahreszeiten aber auch wegen den angenehmen Temperaturen, die das Wandern zu einem tollen Erlebnis machen.

Für Wintersportler sind die Monate Februar und März die besten. Vor allem die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr gilt es aufgrund hoher Preise und ausgebuchten Hotels zu meiden. Die Konditionen sind gegen Ende des Winters die besten und du hast auch die Chance bei einer kleinen Pause an der Hütte ein wenig Sonne zu genießen. Doch auch der Neuschnee bleibt nicht aus und somit bildet diese Zeit die idealen Voraussetzungen für das kanadische Wintererlebnis.

Das Backpackertrail-Rating

Kanada bietet alles was das Backpackerherz sich nur wünschen kann. Lebendige Städte und einsame Natur, sowie spektakuläre Tierarten, die das Land auszeichnen. Kanada ist nicht nur für eine kurze Reise geeignet, sondern auch ein Highlight für alle, die ein längeres Getaway suchen, denn in der kanadischen Kultur fühlst du dich nicht nur schnell zu Hause, sondern kannst so das Land und die Leute auf eine intensive Weise kennenlernen. Kanada bietet somit alles in einem: Natur, Abenteuer, Moderne, Geschichte und Heimat.

Kanada

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Kanada Route ab.

Ähnliche Beiträge:

>