Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte: Winterzauber in München

Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte: Winterzauber in München

Obwohl München das ganze Jahr über eine wunderschöne Stadt ist, erstrahlt sie zur Weihnachtszeit in einem ganz besonderen Licht. Wenn es dunkel wird, der helle Glanz unzähliger Lichter die Straßen Münchens erleuchtet und dir der Geruch von gebrannten Mandeln in die Nase steigt, dann weißt du: Der Christkindlmarkt München hat wieder begonnen. Wer diesen noch nie besucht hat, hat so einiges verpasst!

Warum der dieser Weihnachtsmarkt etwas ganz Besonderes ist und was du bei deinem Besuch auf jeden Fall beachten solltest, erfährst du jetzt von uns.

Alles, was du wissen musst

Der Christkindlmarkt findet inmitten von München statt. Vom Marienplatz bis zum Stachus, über den Rindermarkt, die Kaufinger-, Wein und Sendlingerstraße – er zieht sich quer durch die größten Straßen Münchens. Somit versetzt er tatsächlich die gesamte Stadt in Weihnachtsstimmung.

Mit ca. 25 000 Quadratmetern ist er der größte Weihnachtsmarkt Münchens und beherbergte in den vergangenen Jahren bis zu 150 Stände. An denen es sowohl kulinarische Köstlichkeiten als auch wunderschöne Handwerksstücke zu kaufen gibt.

München Frauenkirche

Anreise und Unterkunft

Gerade wenn du nicht aus München stammst und extra für die festliche Stimmung des Weihnachtsmarktes anreist, solltest du dir vorab unbedingt Gedanken über die Anreise machen. Der Münchener Christkindlmarkt ist aufgrund seiner Größe ein wahrer Besuchermagnet: Jedes Jahr lockt er eine große Masse an Menschen in die bayrische Landeshauptstadt.

Parken in Großstädten ist generell keine einfache und eine oftmals zeitintensive Aufgabe. Das gilt auch für München. Doch nicht nur, dass sich das Parken besonders in der Zeit des Weihnachtsmarktes meist schwierig gestaltet – das Parken rund um den Markt selbst ist dann komplett verboten.

Grundsätzlich eignet es sich bei einem Besuch der Stadt von außerhalb also die Anreise mit der Bahn. Der Münchener Hauptbahnhof ist sehr gut angebunden und lässt sich mit vielen Verbindungen schnell erreichen.

Angekommen in München, ist der Christkindlmarkt schnell und gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Zwar würden auch Fahrräder eine Möglichkeit darstellen, jedoch sind diese auf dem gesamten Gelände des Weihnachtsmarktes verboten. Zudem solltest du sowieso auch nur nach einer Tasse Glühwein nicht mehr auf ein Fahrrad steigen.

So sind vor allem die U-Bahn, die S-Bahn oder die Straßenbahn die besten Möglichkeiten, um von der Unterkunft den Christkindlmarkt zu erreichen. In Sachen Unterkunft kommt es ganz darauf an, ob du während deines Aufenthaltes mitten im Getümmel bleiben möchtest oder – abgesehen vom Weihnachtsmarkt – etwas Ruhe genießen möchtest. Sowohl in der Nähe des Weihnachtsmarktes als auch etwas außerhalb gibt es tolle Übernachtungsmöglichkeiten.

Weihnachtsbude

Was ist das Besondere am Münchner Weihnachtsmarkt?

Der Christkindlmarkt in München ist sowohl der größte als auch älteste Weihnachtsmarkt Bayerns: Seine Wurzeln finden sich bereits im14. Jahrhundert. Andere Märkte sind vor allem für ihre Glühwein- und Punschstände bekannt. Der Münchener Christkindlmarkt zeichnet sich hingegen vor allem durch seinen traditionellen bayerischen Charakter und alpenländische Handwerkskunst aus! So finden sich an den Ständen handbemalte Glaskugeln, traditionelle Papierbildchen, handgemachter Weihnachtsschmuck, Krippenzubehör, Keramik und eine Menge anderer Kunsthandwerksstände.

Obwohl der Anteil an Ständen für Handwerkskünste auf dem Münchener Weihnachtsmarkt überwiegt, kommen die anderen typischen Stände eines Weihnachtsmarktes natürlich nicht zu kurz! Auch diejenigen, die für die traditionellen Essens- und Getränkestände von Weihnachtsmärkten schwärmen, werden sicher fündig.

So bieten Stände auf dem ganzen Markt verteilt frische Maronen, duftende Stollen, die traditionelle Zwetschgenmandl und selbstgemachten Beerenglühwein an. Mit dieser Auswahl kannst du es dir richtig gut gehen lassen! Die kulinarischen Führungen über den Christkindlmarkt sind ein Tipp für alle, die einen Einblick in die Geschichte des Traditionsmarktes bekommen möchten!

Bevor die Stände jedoch wirklich öffnen können, wird der größte Weihnachtsmarkt Münchens jedes Jahr durch eine Ansprache des Bürgermeisters eröffnet. Erst danach ist der Markt offiziell eröffnet: Auch das Wahrzeichen – ein riesiger Christbaum direkt vor dem neuen Rathaus – beginnt dann zu leuchten. Die unzähligen Kerzen des Christbaums schaffen zusammen mit den Blaskapellen und Chören auf dem Balkon des Rathauses eine einzigartige Atmosphäre.

Besonders erwähnenswert ist auch die Spezialabteilung des Marktes: der Kripperlmarkt! In der Fußgängerzone am Richard-Strauss-Brunnen werden unzählige Krippen und eine große Auswahl an Zubehör verkauft. Dieser liegt also etwas abseits und ist ein wahrer Geheimtipp, wenn du dich etwas von der großen Masse lösen möchtest!

Wer sich neben dem Bestaunen von Krippen auch noch ein wenig gruseln möchte, der sollte sich auf jeden Fall den Krampuslauf anschauen. Verkleidet in Fellkostümen und Masken laufen die Mitwirkenden der ersten Münchener Krampusgruppe über das weitläufige Gelände und feiern die in Bayern verbreitete Tradition.

Sehenswertes abseits des Marktes

Doch München hat natürlich nicht nur den Christkindlmarkt, sondern auch viele weitere Attraktionen zu bieten. Verbinde deinen Besuch doch mit einer kleinen Sightseeingtour durch die Hauptstadt des Freistaats! Wir geben dir hier ein paar Inspirationen.

Die Frauenkirche

Die Kirche Zu Unserer Lieben Frau gilt als das Wahrzeichen der Stadt. Sie ist durch ihre zwei hohen Türme unverkennbar – von denen du übrigens eine fantastische Aussicht hast. Die Frauenkirche liegt nicht weit entfernt vom Marienplatz und ist so auch wunderbar vom Christkindlmarkt zu erreichen. Gerade in der Weihnachtszeit ist es auch ein tolles Erlebnis, an einem der Gottesdienste des Frauendoms teilzunehmen!

Der Olympiapark 

München war im Jahr 1972 Austragungsort der Olympischen Spiele. Seitdem bietet der rund 850 000 Quadratmeter große Olympiapark nicht nur das bekannte Olympiastadion, sondern auch eine Menge an Freizeitangeboten. Im Winter ist hier vor allem die Schwimmhalle mit ihren Saunalandschaften interessant. Dir reicht der Ausblick von den Türmen der Frauenkirche noch nicht? Dann besuche am besten noch die Aussichtsplattform des Olympiaturms mit seinen gut 291 Metern.

Schloss Nymphenburg 

Das Schloss und seine atemberaubende Parkanlage liegen zugegeben ein wenig von der Innenstadt entfernt. Sie sind aber ein absolutes Muss bei einem Besuch in München! Nach einem Besuch im Schlossmuseum kannst du gemütlich durch die riesige Parkanlage schlendern. Du wirst dich dabei richtig majestätisch fühlen – versprochen! Jährlich besuchen tausende Reisende das jahrhundertealte Schloss. Immerhin ist es ein besonderes Highlight und einem Abend auf dem vollen Christkindlmarkt eine willkommene Abwechslung!

Schloss Nymphenburg

Fazit

Du möchtest dich auf Weihnachten einstimmen, traditionelle Handwerkskunst bestaunen und kulinarische Köstlichkeiten genießen? Perfekt: Dann bist du auf dem Christkindlmarkt in München genau richtig! Er ist mit seinem riesigen Christbaum ein einziges Meer an Lichtern!

Quer verteilt durch die Innenstadt erstrecken sich die rund 150 Stände des Marktes. Vom Krampuslauf bis hin zum Kripperlmarkt – der Münchener Christkindlmarkt ist voller bayrischer Traditionen und etwas ganz Besonderes.

Doch München hat abseits des Christkindlmarktes noch so viel mehr zu bieten. Nach einem Abend voll Makronen und Weihnachtsstimmung hast du Lust auf ein wenig mehr Kultur? Am besten stattest du dann der Frauenkirche oder dem Schloss Nymphenburg einen Besuch ab.

Falls du deine Vorweihnachtszeit dieses Jahr vielleicht in der Landeshauptstadt Bayerns verbringen möchtest, dann solltest du dich über alle Termine und Corona-Regelungen des Weihnachtsmarkts unbedingt bei der Stadt München erkundigen.

Wir wünschen dir eine tolle Zeit auf dem Christkindlmarkt und eine besinnliche Weihnachtszeit!

Artikelübersicht

Ähnliche Beiträge

Vorteile von Reiserücktrittsversicherungen und Co.

Als passionierter Backpacker kannst du es kaum erwarten, deine nächste Reise anzutreten und zu neuen Abenteuern aufzubrechen. Doch wer eine kostspielige Reise plant, sollte sich im Vorfeld um die passenden Versicherungen bemühen.   Denn allzu schnell können unvorhersehbare Ereignisse wie

Read More »

Geld sparen fürs Reisen – so funktioniert’s

Dass man vor einer großen Reise Geld benötigt, ist kein Geheimnis. Während manche Menschen jahrelang dafür sparen, verkaufen andere kurz vor der Reise unnötige Gegenstände. Eine weitere Methode ist das Geld verdienen von unterwegs, was sich besonders für Freelancer anbietet.

Read More »