Erfahrungen & Bewertungen zu Backpackertrail

August 9

USA Ostküste

0  comments

Was fällt dir als Erstes ein, wenn du an die Insel Malta denkst? Klar, ein jeder hat hier sofort das Bild des endlos blauen Wassers und der traumhaften Strände im Kopf. Nach Malta kommen zahlreiche Touristen und würden am liebsten gar nicht mehr die Insel verlassen. Auch unter Backpackern wird die Insel im Süden von Europa immer bekannter und zahlreiche Rucksackreisenden machen sich auf den Weg, um das Flair der Malteser mal richtig zu erleben.

Nun kommt aber nach Malta selbst noch ein weiterer Name auf: Gozo. Hierbei handelt es sich quasi um die kleine Schwester von Malta. Gozo ist eine kleine Insel, die offiziell zu Malta gehört, für die Touristen aber gleichzeitig noch ein weiteres Highlight bietet. Wenn du also planst nach Malta zu reisen, dann gehört auch Gozo weit oben auf deine Liste. Nur was genau gibt es hier zu sehen und wie planst du deinen Trip auf die Insel Gozo? Mit diesem ultimativen Guide bereiten wir dich auf deinen Besuch vor und stellen sicher, dass du die Insel Gozo richtig und in vollen Zügen erlebst. Bist du bereit?

Dürfen wir vorstellen: Gozo

Zugegeben, oft hören die Backpacker hier das erste Mal von dem Begriff Gozo. Im Vergleich zu Malta ist die kleine Insel eher unbekannt und viele erfahren erst auf der Insel Malta selbst von dem versteckten Highlight. Wusstest du überhaupt, dass auch Malta ein Teil einer Inselgruppe ist? Hierbei handelt es sich um das Maltesische Archipel.

Neben Malta ist Gozo dann die zweigrößte Insel und somit ist klar: Das darfst du dir nicht entgehen lassen! Mit einer Länge von gerade einmal 14 Kilometern ist Gozo zwar nicht die größte Insel des Mittelmeers, aber hat dennoch einiges zu bieten. Auch Einwohner leben auf der Insel und können Gozo stolz ihr Zuhause nennen. Die Insel Gozo kannst du von Malta aus selbst problemlos erreichen. Die Verbindungen mit der Fähre oder dem Boot sind regelmäßig und bringen die Touristen auf die Insel. 

Aber nun zum wichtigsten: was genau bietet nun die Insel Gozo und welche Sehenswürdigkeiten müssen auf jeden Fall auf deine Liste?


Die Sehenswürdigkeiten von Gozo

Gozo ist zwar „nur“ die kleine Schwester von Malta und hat an Attraktionen weniger zu bieten, aber trotzdem enttäuscht die Insel nicht. Vielmehr warten hier kleine und unerwartete Highlights auf dich, die deinen Aufenthalt noch einmal so richtig interessant machen. Wir stellen sie dir nun hier vor:

Die Blaue Lagune

Du denkst nur Malta überzeugt mit dem klaren türkisenen Wasser? Dann hast du dich getäuscht, denn auch hier kann die Insel Gozo locker mithalten. Am besten besuchst du hierfür die Blaue Lagune, die sich auf der kleinen Insel Comino befindet. Offiziell gehört die Blaue Lagune zwar nicht mehr zu Gozo selbst, aber der Tagesausflug ist von Gozo aus deutlich besser zu planen, als von Malta. Daher wirst du bei deiner Ankunft bereits einige Werbung für den paradiesischen Ort entdecken können. Und zugegeben: diese Bilder überzeugen wirklich und einen Besuch sollte man auf keinen Fall auslassen.

Eine Schnorchel Tour

Alleine die Unterwasserwelt vor Gozo ist eine Sehenswürdigkeit für sich. Ob du nun tauchst oder schnorchelst, das liegt bei dir. Wichtig ist, dass du die Unterwasserwelt ausführlich erkundest und so nichts von der Schönheit unter Wasser verpasst. Du kannst dir einen Schnorchel vor Ort ausleihen oder du buchst direkt eine Tour mit einigen anderen Backpackern und gehst so auf das volle Erlebnis unter der Wasseroberfläche. Wir können dir versprechen, dass es sich mehr als nur lohnt, und du so eines der besten Erlebnisse auf Gozo und auch auf Malta bekommen wirst. Hört sich doch verlockend an, oder?

Die Strände bei Xlendi

Wer auf Gozo das Badeerlebnis möchte, der besucht den kleinen Ort Xlendi. Hier ist das Touristenzentrum auf Gozo und du kannst mal richtig am Strand unter der Sonne entspannen. Xlendi befindet sich im Südwesten der Insel und charakterisiert sich durch die felsige Bucht, die einlädt, ein wenig die Aussicht zu genießen.

Die Wachtürme

Natürlich darf auch ein wenig Geschichte nicht fehlen bei deinem Besuch auf Gozo. Vielleicht weißt du bereits, dass hier gerade auch Malta einiges zu bieten hat. Das ist bei der Insel Gozo nicht anders und so kannst du hier einige der Highlights besuchen. Ein Beispiel sind hier die Wachtürme. Diese befinden sich auf der gesamten Insel Gozo verteilt und erinnern an die alten Zeiten. Wenn du hier ein wenig mehr in die Geschichte eintauchen willst, dann lohnt sich eine Tour. So besuchst du weitere Festungen und Wachtürme und lernst die Hintergründe der Insel besser kennen.

Die Ramla Bay

Du willst den schönsten Strand der Insel Gozo kennenlernen? Dann auf in die Ramla Bay. Diese gilt als der schönste Ort der Insel – ein Fakt, den sowohl die Einheimischen, als auch die Backpacker bestätigen. Nach ein wenig Sightseeing und dem Reisen tut es doch manchmal einfach gut, sich am Strand zu entspannen, oder? Dann bist du in der Ramla Bay genau richtig. Wichtig auch hier: vergiss deinen Schnorchel nicht!

Wanderungen in der Natur

Neben den traumhaften Stränden und ein wenig Geschichte überzeugt die Insel Gozo bei Malta auch mit toller Natur. Diese kannst du natürlich am besten beim Wandern erleben. Besonders im Frühjahr ist die Insel ein beliebtes Reiseziel für die Naturfreunde und du kannst, bei noch angenehmen Temperaturen, die tollen Aussichten genießen. Vor allem im Zentrum der Insel führen dich einige Wanderwege zu tollen Aussichtspunkten und die Anstrengung lohnt sich in jedem Fall! 

Tal-Mixta Cave

Das nächste Highlight der Insel Gozo ist gerade für Backpacker ein wahrer Favorit. Die Höhle befindet sich über der Ramla Bay und bietet nicht nur eine spektakuläre Felsformation, sondern zudem auch einen tollen Ausblick auf das Wasser. Du musst ein wenig hochwandern, bis du die Höhle erreichst, aber es lohnt sich. Das können wir dir versprechen.

Das Azure Window

Hier besuchst du ein kleines Wahrzeichen, das die Inselgruppe lange Zeit geprägt hat. Es handelt sich um einen natürlichen Steinbogen, der fast schon wie ein Kunstwerk wirkte. Ja, hier verwenden wir die Vergangenheit, denn bei einem Sturm in Jahr 2017 ist der Fels zusammengebrochen. Aber das bedeutet noch lange nicht, dass sich nun der Besuch für dich nicht mehr lohnt. Denn die kleine Bucht und die Felsen sind auch noch heute ein tolles Motiv.

Die Hauptstadt Viktoria

Die Hauptstadt der Insel Gozo ist Viktoria. Hier kommst du an und am besten verbringst du einen Tag in der Stadt selbst. Du kannst einige Museen besuchen und auch historische Highlights warten auf dich. Du kannst einfach durch die Straßen schlendern, ein wenig die Atmosphäre genießen und die ersten Eindrücke der Insel genießen.

Der Ggigantija Tempel

Man kann kaum auf Gozo gewesen sein, ohne nicht auch diesen bekannten Tempel besucht zu haben. Hierbei handelt es sich um ein UNESCO Weltkulturerbe. Allein dieser Fakt zieht bereits einige Touristen an. Der Tempel hängt eng mit der Geschichte der historischen Völker auf Gozo zusammen und gibt dir so die Möglichkeit ein wenig hinter die Kulissen der Insel zu blicken. Du kannst den Tempel ganz problemlos auf eigene Faust erkunden, oder du buchst eine Tour und hast so das volle Erlebnis. Es lohnt sich in jedem Fall!

Als Backpacker auf Gozo:

Lohnt es sich?

Dass du nun am liebsten sofort der Insel Gozo bei Malta einen Besuch abstatten würdest, liegt auf der Hand. Aber wie ist es überhaupt für Backpacker auf der Insel? Lohnt es sich?

Die Antwort lautet klar: ja, es lohnt sich. Natürlich musst du mit etwas höheren Preisen rechnen, wie du es vielleicht aus Thailand und Co. gewöhnt bist. Aber genau das lohnt sich. Denn dafür bekommst du ein Erlebnis der Superlative und lernst eine der schönsten Seiten kennen, die Europa zu bieten hat. Es gibt zahlreiche Hostels, die die Backpacker einladen, zu bleiben. Mit günstigen und lokalen Restaurants kannst du auch die Kosten für deine Verpflegung relativ Gering halten. Somit ist klar: auch als Backpacker muss die Insel Gozo auf deine Liste. Am besten du verbindest es direkt mit einem Besuch auf Malta, denn hier toppt eine Insel die nächste. Welche letztendlich dein Favorit ist, das findest du am besten für dich selbst heraus.

Gozo bei Malta:

Die kleine Schwester der Insel

Gozo überzeugt vor allem durch die Vielseitigkeit in den Attraktionen. Für die kleine Insel hat Gozo sehr viel zu bieten und ermöglicht dir einen abwechslungsreichen Aufenthalt. Ob Abenteuer, Entspannung oder Geschichte – hier entscheidest du, denn auf Gozo gibt es wirklich alles. Das macht die Insel, wie bereits gesagt, zu einem beliebten Urlaubsziel. Also worauf wartest du noch?


Malta

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Malta Route ab.

Mehr zu den Mittelmeer Ländern in Europa

>