Diese Geschenke treffen bei Backpackern voll ins Schwarze

Jedes Jahr zum Geburtstag stellen sich viele Backpacker aufs Neue die Frage, was sie sich von ihren Freunden und von ihrer Familie zum Geburtstag wünschen sollen. Und oft sind sie nach einer mehr oder weniger kurzen Zeit des Nachdenkens ratlos. Einserseits haben sie schon alles, andererseits gibt es viele Wünsche, die sie sich gern erfüllen würden, deren Umsetzung jedoch zu teuer wäre.

Gibt es nicht einen Mittelweg? Oder eine Möglichkeit, sich einen kleinen oder großen Backpacker-Traum zu erfüllen? Fest steht: Neue Geschenkideen müssen her – und vielleicht kann ein Blick über den Tellerrand dabei nicht schaden. Wer genau hinschaut, findet oft tolle Chancen, seinen Backpacker-Alltag zu optimieren.

Und oft ist es noch nicht einmal nötig, hiermit bis zum nächsten Geburtstag zu warten. Immerhin sind einige der folgenden Geschenke für Backpacker nicht besonders teuer. Einige Ideen laden auch dazu ein, zu einem Geschenk zu werden, bei dem der komplette Freundeskreis zusammenlegt.

Foto von Lionello DelPiccolo auf Unsplash

Idee Nr. 1: Gutscheine für besondere Events und Reisen

Eines haben viele Backpacker gemeinsam: Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Welt zu entdecken und möchten hierbei möglichst viele Orte erkunden. Selbstverständlich gibt es auch diejenigen, die es lieben, immer wieder in eine bestimmte Region zurückzukehren, weil sie nicht genug von dem Flair bekommen können, das hier vorherrscht.

Wer sich auf der Suche nach einem Geschenk für abenteuerlustige Backpacker befindet, kann z. B. die Erlebnis- und Event-Gutscheine auf derstandard.at ins Auge fassen. Der Vorteil: Auch diejenigen, die sich in der Vergangenheit vielleicht noch nicht mit dem spannenden Hobby Backpacking auseinandergesetzt haben, finden hier zahlreiche Optionen, die einem begeisterten Backpacker ganz sicher ein Lächeln auf das Gesicht zaubern werden.

Aufgrund der Tatsache, dass Gutscheine dieser Art in unterschiedlichen Preisklassen angeboten werden, stellt es kein Problem dar, sowohl Geschenke für sehr gute Freunde als auch für entfernte Bekannte zu finden.

Idee Nr. 2: Ergänzungen rund um eine perfekte Ausstattung

Das moderne Equipment, von dem Backpacker in der heutigen Zeit profitieren können, wurde im Laufe der Zeit immer vielseitiger und praktischer. Und auch mit Hinblick auf optische Highlights ist es heutzutage nicht mehr nötig, Kompromisse einzugehen.

Diejenigen, die sich dazu entscheiden, einem Backpacker Ergänzungen zur Ausstattung zu schenken, kennen sich meist etwas besser auf dem Gebiet aus. Sie wissen, dass robuste Materialien und ein vergleichsweise geringes Eigengewicht dafür sorgen können, dass der Komfort auf Reisen nachhaltig unterstützt wird.

Klar: Wer in der Vergangenheit selbst schon auf den Straßen und Wegen dieser Welt unterwegs war, weiß auch, was er bei seinen Reisen gegebenenfalls vermisst hat. Und von Erkenntnissen dieser Art kann natürlich auch der Freundeskreis profitieren.

Als Grundregel gilt, dass es selbstverständlich von Vorteil ist, die Reisegewohnheiten der zu beschenkenden Person zu kennen. Wer es etwa liebt, Backpacking-Abenteuer mit verschiedenen MTB-Radrouten zu verbinden, um am Ende des Tages wieder ins Hotel zurückzukehren, benötigt eher kleine Rucksäcke. Im Gegensatz dazu sind große Verstaumöglichkeiten vor allem dann gefragt, wenn es darum geht, eine komplette Region umfassend zu erkunden.

Idee Nr. 3: Lustige Gadgets und Statement-Artikel

Vielen Backpackern macht es Spaß, ihre Leidenschaft für die Natur und die Bewegung an der frischen Luft nach außen zu zeigen. Die gute Nachricht ist, dass es mittlerweile viele lustige Gadgets und Statement-Artikel gibt, mit denen genau das möglich ist. Typische Beispiele hierfür sind bedruckte T-Shirts und Tassen.

Wer hier noch ein wenig individueller schenken möchte, kann persönlich gestaltete Trinkflaschen und Behältnisse für das Essen für unterwegs wählen. Egal, ob dann der Teamname einer Backpacker-Gemeinschaft, ein besonderes Ziel, „nur“ ein Name oder Ähnliches abgebildet wird, die zu beschenkende Person kann sich in der Regel immer sicher sein, ein kleines Unikat zu erhalten.

Artikelübersicht

Ähnliche Beiträge

Wichtige Gadgets für digitale Nomaden

Das Leben als digitaler Nomade klingt wie ein Traum: Arbeiten von den schönsten Orten der Welt, während man neue Kulturen entdeckt und Abenteuer erlebt. Doch um diesen Lebensstil wirklich genießen zu können, sind die richtigen Gadgets unerlässlich.   Sie sorgen

Read More »

Kajakangeln – Mit dem Kajak auf Entdeckungstour

Angeln ist kein modernes Hobby, sondern eine alte Tradition, die vor Millionen von Jahren bereits das Überleben der menschlichen Rasse gesichert hat. Heutzutage sind die Menschen nicht mehr darauf angewiesen, zur Angelrute zu greifen, um sich das Abendbrot zu sichern.

Read More »

Norwegen mit dem Wohnmobil erkunden

Norwegen ist prädestiniert für einen Urlaub sowohl im Camper als auch für Backpacker. Das Land dehnt sich vom Süden bis zum Nordkap über 1.800 Kilometer aus und erstreckt sich über 14 Breitengrade. Die breiteste West-Ost-Ausdehnung erwartet Besucher zwischen dem Sognefjord

Read More »