Was ist die beste Reisezeit für Pakistan? [Monatlicher Leitfaden]

Beste Reisezeit Pakistan  

Beste Zeit für einen Besuch in Pakistan - Monatlicher Leitfaden

Die Medien mögen Pakistan als ein unsicheres Land darstellen, aber die Realität ist eine ganz andere. Pakistan ist eines der schönsten Länder, das man besuchen kann, und bietet eine unbegrenzte Anzahl von einzigartigen Attraktionen. In letzter Zeit hat der Tourismus in Pakistan stark zugenommen, da viele ausländische Reisende ins Land kommen, um die geschäftigen Städte, das leckere Essen und die malerische Landschaft der nördlichen Gebiete wie Hunza, Skardu, Swat und Chitral zu besuchen. Einige kommen sogar nach Pakistan, nur um hohe Berge wie den K2 zu besteigen. Wenn du Pakistan besuchen möchtest, aber du an der Sicherheit dieses Landes zweifelst, dann solltest du dir überhaupt keine Sorgen machen. Du wirst die besten Tage deines Lebens inmitten der lebendigsten Kultur und der gastfreundlichsten Menschen verbringen, die sich um dich kümmern würden, ohne überhaupt zu fragen, und dafür sorgen, dass du Spaß in ihrem Land hast. 

Die Planung einer Pakistanreise ist nicht einfach. Das Land hat 4 Jahreszeiten und in jedem Teil des Landes herrscht das ganze Jahr über eine andere Temperatur. In Islamabad könnte es zu kalt sein, aber in Karachi ist es gleichzeitig brütend heiß. Hunza begrüßt die Frühlingssaison im März/April, während viele Teile von Skardu während dieser Zeit wegen zu viel Schnee geschlossen sind. Mach dir keine Sorgen um das ständig wechselnde Wetter in Pakistan, denn wir sind hier, um dir zu helfen! Unten findest du unseren monatlichen Wetterführer, der dir die beste Zeit für einen Besuch von Pakistan verrät!


Januar

Der Januar ist zweifellos der kälteste Monat Pakistans, aber auch eine ideale Zeit, um den Süden des Landes zu besuchen. Städte wie Lahore und Islamabad haben im Januar das beste Wetter mit einem Durchschnitt von 4 bis 19 Grad. In Karatschi ist es zwar etwas heiß, aber die Hitze ist nicht so stark wie in anderen Monaten, wenn die Temperatur auf bis zu 26 Grad Celsius steigt. Der Norden Pakistans ist im Januar im vollen Winterbetrieb mit Schnee auf den Straßen, der einige Orte sogar unzugänglich macht. Touristische Ziele wie Naran, Kaghan, Swat, Hunza und Skardu sind vollständig mit Schnee bedeckt. Einige der beliebten Attraktionen wie Deosai sind im Januar leider auch geschlossen, da es unmöglich ist, sie zu erreichen.

Februar

Der Februar bietet im Vergleich zum Januar in den Großstädten Pakistans wie Karatschi, Lahore und Faisalabad ein etwas mildes Wetter. Der Norden des Landes bleibt jedoch schneebedeckt. Die Durchschnittstemperatur in Lahore liegt zwischen 11 und 22 Grad Celsius, was eine ideale Temperatur für eine Tour durch die Stadt ist, insbesondere durch den alten Teil der Stadt, der atemberaubende historische Attraktionen wie die Badshahi-Moschee, die Wazir-Khan-Moschee und Shahi Qila bietet. Der Schnee im Norden sollte dich nicht aufhalten - im Gegenteil! Es gibt Orte, an denen du im Februar Skifahren kannst, zum Beispiel in Malam Jabba und im Naltar Valley.

​März

In Hunza beginnt im Laufe des Monats März alles zu blühen und damit ist es ein tolles Reiseziel im Frühling. Touristen aus aller Welt reisen im März nach Hunza, um den Anblick der Kirschblüte in der ganzen Stadt mit eigenen Augen zu sehen. Die Durchschnittstemperatur liegt in Hunza im März zwischen 2 und 21 Grad. Wenn du Schnee eher vermeiden möchtest, dann kannst du andere Teile Pakistans wie Karatschi, Faisalabad, Lahore, Hyderabad und Islamabad besuchen. Islamabad ist im Februar aber etwas kalt, denn die Temperatur sinkt auf bis zu 11 Grad Celsius in der Nacht mit einigen Tagen Regen. Du kannst jedoch entspannt Orte wie den F9-Park, die Faisal-Moschee und auch die Margalla-Hügel besuchen.

April

April ist der Monat, in dem das Wetter endlich anfängt, warm zu werden. Fast alle Städte Pakistans beginnen sich aufzuheizen, besonders Karatschi, wo die Temperatur nachmittags auf bis zu 32 Grad steigt. Wenn du die Hitze vermeiden willst, ist eine Reise nach Islamabad im April eine gute Option. Du kannst auch in die nördlicheren Gebiete fahren, wo das Wetter noch kalt, aber nicht so rau wie in den Vormonaten ist. Während die wichtigsten Attraktionen noch geschlossen sind, ist April ein großartiger Monat, um Trekking in den Berge zu genießen. Der Tourismus in Hunza in Gilgit Baltistan erreicht im April seinen Höhepunkt. Der Khunjerab-Pass, die höchste gepflasterte internationale Grenze der Welt, wird ebenfalls im April wieder geöffnet. Zieh dich aber auf jeden Fall warm an, da der Khunjerab Pass immer sehr kalt ist, egal wann du dort hinkommst. Oft liegt dort auch Schnee. 

Mai

Im Mai findet das beliebte "Chilam Joshi Festival" im atemberaubenden Tal von Chitral, KPK, statt, wo die durchschnittliche Höchsttemperatur 27° C beträgt und nachts auf 4 °C sinken kann. Das Festival beginnt Mitte Mai und dauert 4 Tage. Es wird von den in Chitral lebenden Menschen des Kailash Valley gefeiert. Die Einheimischen tragen ihre traditionellen Kleider und während des Festivals werden viele verschiedene Aktivitäten geboten. Du kannst auch nach Chitral kommen und dieses wunderschöne und farbenfrohe Fest zusammen mit dem angenehmen Wetter genießen. Die Städte können sehr heiß werden, mit Ausnahme von Islamabad, der Hauptstadt Pakistans, wo die Temperatur nur bis zu 32 Grad Celsius betragen kann und es nachts oft kälter wird. Hier fällt auch an vielen Tagen Regen.

Juni

Der Juni ist der heißeste Monat in Pakistan, wobei es vor allem im Norden warm wird. Städtereisen können im Juni unangenehm werden, besonders wenn du den Nahverkehr nutzen willst. Auch an Orten im Freien wie Moscheen, Burgen und Gräbern wird es richtig warm, so dass es extrem anstrengend ist, zu Fuß zu gehen. In einigen Teilen Pakistans kann die Temperatur bis zu 46 Grad steigen. Allerdings wird es nachts in der Hauptstadt Islamabad etwas kühler. Der Juni ist die ideale Zeit für einen Besuch von Skardu, wo es nachmittags viel Sonne gibt, während die Nächte sehr angenehm und kühl sind. Besuche doch den Deosai Nationalpark, die kalte Wüste, den Shangrila See und das Khaplu Tal in Skardu.

Juli

Möchtest du ein Polofestival auf dem höchsten Pologelände der Welt genießen? Dann geht es weiter zum Shandur Pass in Chitral, wo dieses Festival jedes Jahr vom 7. bis 9. Juli inmitten der atemberaubenden Kulisse der schneebedeckten Berge stattfindet. Das Wetter in Chitral ist im Juli heiß mit einer durchschnittlichen Tagestemperatur von 32 Grad, die nachts auf 17 sinken kann. Ein weiteres gutes Ziel ist Gilgit Baltistan, wo die Temperatur am Morgen warm ist und der Durchschnitt bei 18 Grad liegt, nachts aber auf 4 Grad fällt. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Gilgit Baltistan im Juli sind: das Naltar-Tal, das Hunza-Tal, das Nagar-Tal, Passu, Deosai, der Ataabad-See und das Shigar-Tal. Versuche mindestens 10 bis 15 Tage Zeit zu haben, da es in dieser Provinz Pakistans viel zu sehen und zu tun gibt.

August

Der August ist in den meisten Teilen Pakistans offiziell die Monsunzeit. Während die Durchschnittstemperatur leicht sinkt, fallen in Städten und einigen nördlichen Gebieten 10 bis 15 Tage Regen. Die Temperaturen liegen im August zwischen 25 und 36 Grad in Städten wie Lahore, Islamabad, Karatschi und Peshawar. Auch die nördlichen Gebiete bieten viel Sonne; Skardu in Gilgit Baltistan ist im August am wärmsten. Wenn der Winter nicht so dein Ding ist, kannst du Skardu und andere Täler besuchen und die sonnigen Tage und kalten Nächte ausnutzen.

September

Die Temperaturen beginnen im September besser zu werden, fast überall in Pakistan. Es ist die ideale Zeit, um deine Lieblingsziele zu besuchen, weil die Temperatur ähnlich wie im August ist; 24 bis 35 Grad mit ein paar Tagen Regen. Fahre möglichst nicht mit dem Auto in höher liegenden Gebieten, da es dort sehr rutschig sein kann. Abgesehen von den Städten sind die besten Orte, die man in Pakistan im September besuchen kann, das Neelam-Tal in AJK, das Kaghan-Tal, das Nagar-Tal, der Ghanche District und das Hunza-Tal. Vergiss nicht, im Kaghan-Tal den legendären Saiful Muluk-See zu besuchen, der in diesem Monat inmitten der atemberaubenden Kulisse von Bergen und Grün unglaublich aussieht.

Oktober

Der Oktober ist die mit Abstand schönste Zeit des Jahres, weil es die Herbstsaison in Pakistan ist. Die Bäume beginnen endlich, ihre Farbe zu ändern, was wahnsinnig schön aussieht. Insbesondere die Täler in Pakistan sind perfekt für einen Besuch im Oktober, vor allem in Gilgit Baltistan. Alle Orte sehen bunt aus, die Blätter verteilen sich überall. Während die Temperatur tagsüber angenehm ist, können die Abende im Norden Pakistans sehr kalt werden, wobei die Temperatur auf 3 bis 4 Grad Celsius fällt. In einigen Gebieten kann es auch schneien, wie z. B. im Khunjerab Pass und Babusar Top. Islamabad sieht auch atemberaubend aus mit Parks voller Herbstlaub im Oktober.

November

Der November ist der Beginn des Winters in ganz Pakistan. Während die nördlichen Gebiete im November zusammen mit dem Schneefall richtig kalt werden, bieten die Städte ein angenehmes Klima, um alle wichtigen Attraktionen zu besuchen und eine Essenstour zu machen, egal in welcher Stadt du dich aufhältst. Von lebendiger Kultur und leckerem Essen aus Lahore über farbenfrohe Parks in Islamabad, atemberaubende Strände in Karatschi bis hin zu Gräbern in Bahawalpur, du kannst alles im November sehen, ohne dich um Schwitzen und zu viel Hitze wie in anderen Monaten sorgen zu müssen. In Städten beträgt die durchschnittliche Hochtemperatur 27 Grad, aber sie kann nachts auf bis zu 9 Grad sinken. Allerdings beginnen in den nördlichen Gebieten Pakistans, einschließlich Hunza, Skardu, Kaschmir und das Kaghan-Tal, ab Mitte November heftige Schneefälle. 

Dezember

Der Dezember ist der Wintermonat mit einer Schneedecke in den Hochlagen Pakistans. Fast alle nördlichen Reiseziele erleiden in diesem Monat starke Schneefälle. In verschiedenen Teilen Pakistans kann die Tiefsttemperatur unter Null liegen, was unter Umständen zur Blockade der Hauptstraßen führt. Viele Orte werden im Dezember unzugänglich. Während man im Dezember den nördlichen Teil des Landes nicht besuchen kann, gibt es immer noch viele Abenteuerlustige, die sich auf den Weg zu allen zugänglichen Orten machen. Der Dezember ist auch eine gute Zeit, um das Skifahren in Malam Jabba und im Naltar-Tal zu genießen. 

Fazit: Die beste Zeit für einen Besuch in Pakistan

Pakistan ist genauso ein Paradies für Reisende wie viele andere Länder auch. Von den alten Stätten in Lahore bis hin zu den atemberaubenden hohen Gipfeln im Norden ist Pakistan ein großartiges Reiseziel. Die Entscheidung, wann du Pakistan besuchen solltest, hängt wirklich von den Aktivitäten ab, denen du hier nachgehen möchtest. Die Wintersaison ist normalerweise von November bis März; du kannst das Land in diesen Monaten besuchen, um den Schnee auf dem Land sowie die frische Luft in den Städten zu genießen. Wenn du jedoch die Herbstsaison bevorzugst, sind September und Oktober die idealen Monate. Wenn dich das heiße Wetter nicht stört, kannst du deine Reise in den restlichen Monaten Mai bis September planen. 

Glaube nicht alles, was die Medien dir von Pakistan zeigen; komm und sieh selbst! Du kannst uns glauben, du wirst die beste Zeit deines Lebens hier haben und sicher gerne wieder kommen wollen. Beachte einfach unseren Wetterführer und plane deine Reise entsprechend. 

 Noch etwas: Informiere dich, wann Ramadan ist, da es der Fastenmonat in Pakistan ist und deswegen die meisten Restaurants von morgens bis abends geschlossen sind. 

Genieße deine Reise in dieses atemberaubende Land. Wenn du bereits in Pakistan warst, teile uns deine Erfahrungen mit!

Ähnliche Beiträge:

About the Author

Hi, ich bin Fabio und habe diese Plattform gegründet um dir meine Erfahrung kostenlos zur Verfügung zu stellen, damit auch du mit einem kleinen Geldbeutel die Welt erkunden kannst!

>