Vietnam - Straßenverkehr mit dem Roller - Das gilt es zu beachten!

Unterwegs in Vietnam - Straßenverkehr mit dem Roller

Unterwegs in Vietnam - Straßenverkehr mit dem Roller

3 grundlegende Regeln, die du kennen musst, bevor du dich auf die Straßen Vietnams begibst:

  • Wer hupt hat Vorfahrt
  • Wer schneller ist hat Vorfahrt
  • Wer größer ist hat Vorfahrt

Wenn du den deutschen Straßenverkehr gewohnt bist, mach dich auf etwas ganz Besonderes gefasst:

Es ist eine ganz andere Situation auf den Straßen Vietnams und dessen musst du dir auch bewusst sein. Du gehst davon aus, dass man dir die gewohnte Rücksicht genauso zurückgibt wie du sie gewohnt bist, doch auf dich schaut einfach keiner.

Die Menschen dort fahren auf die Straße ohne nach rechts oder links zu schauen. Ich würde es fast schon als lebensmüde bezeichnen, denn mit so wenig Aufmerksamkeit und Sicherheit zu fahren, ist in meinen Augen absolut fahrlässig. Falls du dich dann doch auf die Straßen wagst, solltest du dir in kürzester Zeit eine selbstbewusste Fahrweise aneignen, um mithalten zu können.

Typische Situationen, auf die du dich einstellen kannst:

Es fängt damit an, dass dir einfach der Weg abgeschnitten wird oder du an viel zu engen Straßen überholt wirst, aber das zählt eher noch zu den harmloseren Situationen. Wenn plötzlich ein LKW vor dir auf dem Highway eine Vollbremsung macht und umdrehen möchte, fragst du dich original, wo du hier gelandet bist. Auf den vietnamesischen Kreuzungen gibt es kein Rechts vor Links, sondern genau jetzt gelten die oben genannten Regeln.

Wie du dich verhalten solltest:

  • Hab keine Angst, sondern pack dir, wenn du dich auf die Reise vorbereitest, viel Mut in deine Tasche
  • Vergiss niemals deine Hupe, denn sie ist ab dem Zeitpunkt, an dem du den Zündschlüssel drehst, dein bester Freund
  • Behaupte dich und lass dich nicht unterkriegen
  • Schweife mit deiner Aufmerksamkeit niemals ab, denn zumindest einer(Du) musst sie bewahren
  • Wie in der Fahrschule immer gepredigt wurde: Vorausschauend fahren! Ohne Witz, in Vietnam hab ich diese Anweisung erst richtig verstanden
  • Bewahre deine innere Ruhe, dann wird das schon 😉

Und wie verhalte ich mich bei einem Unfall?

Solltest du mit deinem Motorrad in einen Unfall verwickelt sein, sind die folgenden Nummern bei einem Notfall zu wählen:

question
  • Feuerwehr: 114
  • Polizeinotruf: 113
  • Notarzt: 115

Bedenke, dass ein Unfall in Vietnam erstens nicht sehr unwahrscheinlich ist und zweitens meistens vor allem für Ausländer eher problematisch sein kann. Solltest du  keinen Motorradführerschein haben, könnte es bei Verletzungen passieren, dass deine Versicherung nichts zahlt. 

Außerdem ist Folgendes wichtig: Sollte ein Vietnamese verletzt oder gar getötet werden, ist immer und ohne Ausnahme der Ausländer schuld. Erpressungen in einem solchen Falle sind auch nicht selten. Daher musst du wirklich aufpassen.

Glücklicherweise  sind Sachschäden am Motorrad meistens nicht sehr teuer, dadurch kannst du Schäden am fremden oder eigenen Rad zum größten Teil aus eigener Tasche zahlen. Ärgerlich ist es aber trotzdem.

Vielleicht auch noch wichtig: Schulterblicke gibt es in Vietnam nicht. Daher musst du immer aufpassen, was die vor dir auf der Spur machen. Es wird meist einfach die Spur gewechselt, ohne darauf zu achten ob dort jemand fährt. Das heißt, du musst immer aufpassen, was die anderen machen.

About the Author

Ich bin Louisa und studiere im fünften Semester Soziologie an der LMU in München. Meine Leidenschaften sind das Reisen, gutes Essen, Tiere und die Schönheit des Lebens, die ich gerne mit meiner Kamera festhalte.

>