Erfahrungen & Bewertungen zu Backpackertrail

August 10

USA Ostküste

0  comments

Für die Deutschen ist die Türkei eines der mit Abstand beliebtesten Urlaubsziele. Hier überzeugen natürlich vor allem die guten Verbindungen von allen deutschen Flughäfen, die Nähe zu Deutschland selbst und die tollen Möglichkeiten, vor Ort ein wenig zu entspannen und die Landschaft zu genießen. Fast jeder hat die Türkei bereits einmal besucht und sich in der tollen Aussicht über das weite Meer und auch in die Kultur verliebt. Warst du schon einmal dort? Oder möchtest du deine Erinnerung der Türkei ein wenig auffrischen und nun auch mit dem Backpack in das Land reisen?

Wir stellen dir hier eine der besten Regionen für deinen Besuch vor: es geht um die Türkische Ägäis. Dies ist eine Region, die sich im Westen der Türkei befindet und vor allem für die absolut traumhafte Aussicht bekannt ist. Hier bekommst du genau das Bild, wovon jeder Reisender träumt. Das weite blaue Wasser, die tollen Buchten und die Entspannung, die auch ein Backpacker mal braucht. Aber wie genau darf man sich diese Region vorstellen und welche Sehenswürdigkeiten bietet die Türkische Ägäis? Wir stellen dir die Region der Türkei für Backpacker vor, und bieten dir so die wichtigsten Informationen. 

Alles über die Türkische Ägäis

Für viele Urlauber ist die Türkische Ägäis ein klares Highlight in der Türkei. Zugegeben, so richtig viel über das Land weiß man auch als Backpacker nicht, da sich die Türkei nicht gerade als das typische Reiseziel für Backpacker entpuppt. Aber genau hiervon möchten wir dich heute vom Gegenteil überzeugen.

Denn gerade der Westen der Türkei, wo sich die Türkische Ägäis befindet, ist für Backpacker eine Reise wert. Normalerweise sieht man hier vor allem die Pauschaltouristen. Kein Wunder, denn die zahlreichen Hotels, die tollen Angebote und natürlich auch die Qualitäten vor Ort sorgen dafür, dass man es in der Gegend einfach super aushalten kann. 

Vor allem charakterisiert sich die Türkische Ägäis durch ein abwechslungsreiches Angebot. Ob die vielseitige Kulinarik oder doch die Landschaft – hier ist wirklich für jeden etwas dabei. Genau das unterscheidet die Region auch von anderen Gegenden in der Türkei. Denn hier steht oft nur der reine Badeurlaub im Fokus, und die Kultur der Türken selbst geht ein wenig unter.

Wenn du aber genau darauf Wert legst und das Land so richtig kennenlernen möchtest, dann bist du im Westen der Türkei richtig. Hier siehst du nicht nur eine der schönsten Seiten des Landes, sondern bekommst zudem den Einblick in die verschiedenen Facetten der Kultur. Wenn sich das mal nicht spannend anhört. Aber warte ab, denn nun lernst du erst noch die Sehenswürdigkeiten kennen, die dich an der Türkischen Ägäis erwarten. 


Die Sehenswürdigkeiten der Türkischen Ägäis

Wie bereits erwähnt, die Region ist vor allem eines: vielseitig und abwechslungsreich. Daher sind wir uns fast schon sicher, dass auch dir die Türkische Ägäis gefallen wird und du dich schnell in das Land und die Region verlieben wirst. Aber welche Sehenswürdigkeiten gibt es nun hier genau und was darfst gerade du als Backpacker auf keinen Fall verpassen?

Die Terrassen von Pamukkale

Viele Backpacker meinen, es ist genau dieser Ort, der die Türkische Ägäis bekannt gemacht hat. In Pamukkale findest du natürliche Kalksteinterrassen, die in großer Anzahl mit Wasser gefüllt sind. Somit hast du hier zahlreiche natürliche Pools. Nicht nur optisch ist das ein absolutes Highlight, sondern zudem steht dieser Ort auf der Bucketlist vieler Reisender. Und nun hast du bei deinem Besuch an der Türkischen Ägäis die Möglichkeit, ihn zu besuchen. Das willst du dir doch nicht entgehen lassen, oder?

Die Ruinen bei Ephesos

Wie bereits gesagt, die Türkische Ägäis ist vielseitig und hat zahlreiche Facetten. Neben ungewöhnlichen Landschaftsformen enttäuscht auch die Geschichte der Region keinesfalls. Ein Stück davon kannst du bei den Ruinen von Ephesos kennenlernen. Wusstest du, dass es sich hierbei sogar um eines der Weltwunder der Antike handelt? Wenn das mal kein Grund ist, dass du den Ort sofort besuchst. Wir empfehlen dir hier, auch als Backpacker, eine Tour zu buchen, denn gerade auf diese Weise kannst du einiges über die Geschichte des Landes erfahren. Hier gibt es ein antikes Theater, das du besuchen kannst und alleine die Ruinen sind sehr beeindruckend.

Die Stadt Cesme

Du willst eine klassische türkische Hafenstadt kennenlernen? Dann bist du in Cesme genau richtig. Hier erwartet dich das Flair des Südens, das wohl alle Backpacker und Touristen in den Bann zieht. Das Highlight ist der Hafen der Stadt selbst und der Blick über die alten Häuser. Gerade im Frühjahr blüht die Region um die Stadt in allen Farben, und du wirst dich kaum sattsehen können. 

Der Ort Marmaris

Für viele ist dies das Zentrum der Türkischen Ägäis – der Ort Marmaris. Hierbei handelt es sich um einen beliebten Ort für Touristen, aber gleichzeitig spielt sich hier auch das meiste Leben im Westen der Türkei ab. Wenn du also im Zentrum sein willst, dann suchst du dir am besten hier eine Unterkunft. Hier stehen auch die meisten Hotels, und viele Touristen entscheiden sich dazu, hier den Badeurlaub zu verbringen. Eine schlechte Wahl ist das auf keinen Fall, schließlich erwarten dich dort traumhafte Strände und tolle Aussichten über die Küste. Und was will man mehr?

Für Backpacker interessant ist die vergleichsweise große Anzahl an Hostels und die gute Anbindung an die Orte in der Umgebung. Somit kannst du sogar von Marmaris aus, einen Großteil der Türkischen Ägäis erkunden.

Die Strände von Sarigerme

Du willst ein paar der schönsten Strände von der Türkischen Ägäis sehen? Dann bist du in Sarigerme richtig. Hierbei handelt es sich um einen weiteren Küstenort, der vor allem durch die langen Sandstrände bekannt ist. Hier ist zwar meist auch einiges los, aber dennoch lohnt es sich. Wir empfehlen dir bei deinem Besuch an der Türkischen Ägäis so viele Strände, wie nur möglich zu besuchen.

Die Buchten von Özdere

Wenn du noch mehr des türkisenen Wassers sehen möchtest, dann auf nach Özdere. Hierbei handelt es sich um eine kleine aber feine Küstenregion mit tollen Buchten. Die Felsformationen und das einladende Wasser bilden ein Gesamtbild, dem man nur schwer widerstehen kann. 

Die Tempel von Pergamons

Du willst noch mehr in die Geschichte eintauchen und kannst von den Tempeln einfach nicht genug kriegen? Völlig verständlich. Gut, dass die Türkische Ägäis noch ein wenig mehr zu bieten hat. Ein Highlight ist zum Beispiel noch das ehemalige Theater von Pergamos. Hier triffst du auf eine große Anlage verschiedener Tempel und Ruinen. Das Theater selbst ist ein Highlight, das du dir nicht entgehen lassen solltest.


Die Türkische Ägäis für Backpacker?

Die Türkei ist doch nur etwas für Pauschaltouristen? Dieses Vorurteil ist tatsächlich weit verbreitet und hält oft die Backpacker davon ab, das Land zu besuchen. Allerdings, wie bereits gesagt, ist das nur ein Vorurteil und gerade für Backpacker lohnt sich ein Besuch. Das Land ist abwechslungsreich und hat zahlreiche Facetten, die sich lohnen. Zudem sind auch die Preise für Europa vergleichsweise günstig und du kannst dich als Backpacker gut an dein Budget halten.

Da gerade auch die Türkische Ägäis viel zu bieten hat, ist in der Türkei weit mehr möglich, als nur ein Strandurlaub. Hier kannst du die Natur erkunden, in die Kultur eintauchen und auch die Kulinarik richtig erleben. Für uns ist daher klar, dass die Türkische Ägäis weit mehr ist, als nur ein Reiseziel für einen Badeurlaub. Wenn du willst, kannst du hieraus ein wahres Abenteuer machen und das Potential der Region so richtig ausschöpfen. Was will man denn mehr?


Die Unterkünfte an der Türkischen Ägäis

Die Hotellerie der Türkischen Ägäis ist hauptsächlich geprägt von Hotels für die Touristen. Diese sind meist in Strandnähe und bieten im Normalfall einen All-Inklusive Urlaub an. Klar, dass das als Backpacker nicht die erste Wahl ist. Aber das bedeutet nicht, dass es auch nicht für den kleinen Geldbeutel etwas Passendes gibt. Auch hier haben einige Hostels ihren Platz gefunden und zudem ist die Türkei bekannt für die tollen Homestays. So bekommst du das volle Erlebnis, eine günstige Unterkunft und kannst zudem in das Leben einer einheimischen Familie eintauchen. 


Die Türkische Ägäis – ab auf deine Bucketlist

Somit ist klar: die Türkische Ägäis lohnt sich einfach. Egal, ob für Touristen oder Backpacker. Ob einen Badeurlaub oder ein Abenteuerurlaub. Hier findet wirklich jeder seinen Platz. Zudem überzeugt die Region mit vielen verschiedenen Facetten, die die Reise wirklich lohnenswert machen. Wenn nun du auch einen neuen Teil von Europa erkunden willst, der Türkei eine Chance geben willst und mal wieder Lust auf ein Abenteuer hast, dann bist du in der Türkischen Ägäis genau richtig!

Türkei

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Türkei Route ab.

Mehr zu Europa

>