Erfahrungen & Bewertungen zu Backpackertrail

Mai 22

Taipeh Taiwan

0  comments

Taipeh – das Herz von Taiwan 

Herzlich Willkommen in der Hauptstadt von Taiwan, in Taipeh. Taipeh ist das Herz von Taiwan, die pulsierende Hauptstadt des Landes, deren Namen unter Backpackern noch nicht weit bekannt ist. Das sollte dich jedoch keinesfalls abhalten, die Stadt weit oben auf deine Reiseliste zu setzen, denn hier erwartet dich so einiges. Taipeh ist ein bunter Mix aus alten Gebäuden und der Moderne.

Hier stehen Zeitzeugen aus der Kolonialzeit neben Hochhäusern aus Glas. Taipeh bietet Aufregung und ein kulturelles Erlebnis. Hier lernst du die Kultur und die Menschen des Landes auf eine ganz besondere Weise kennen und kannst dir erste Eindrücke ihrer Lebensweisen verschaffen.

Hier trifft Alt auf Neu und Traditionen auf Modernisierung. Hier triffst du auf Taipeh. Wir zeigen dir, welche Sehenswürdigkeiten du nicht verpassen darfst und was die Stadt noch so alles zu bieten hat. Lass dich überraschen!

Die Sehenswürdigkeiten von Taipeh – das darfst du nicht verpassen

Taipeh bietet auf den ersten Blick bereits eine gute Kulisse. Mit einer tollen Skyline und modernen Häusern, die in den Himmel ragen, macht die Stadt einen guten ersten Eindruck. Diesen guten Eindruck wirst auch du empfinden, wenn du am Flughafen der Hauptstadt ankommst.

Die Vorfreude für ein neues Abenteuer steigt und hierauf kannst du dich auch wirklich freuen. Denn Taipeh hat nicht nur eine tolle Skyline, sondern auch zwischen den Häusern verbirgt sich eine tolle Sehenswürdigkeit neben der nächsten. 

Taipeh 101 

Wusstest du, dass in Taipeh einmal das höchste Gebäude der Welt stand? Das hielt zwar nicht lange, da kurz darauf der Rekord bereits wieder übertroffen wurde, aber das Taipeh 101, mit 508 Metern, steht noch heute und ragt weit über die Stadt hinaus.

Das Gebäude ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten und kein Tourist lässt sich diese Aussicht entgehen. Die Fahrt nach oben kostet circa 12 Euro, aber dafür bekommst du einen einmaligen Ausblick auf die gesamte Stadt und siehst einmal ein solch ein hohes Gebäude von Innen. Also wenn das mal keine gut investierten 12 Euro für einen Backpacker sind.

Longshan Tempel

Es wäre keine asiatische Großstadt, wenn nicht auch hier der Besuch eines Tempels auf deiner Liste stehen würde. Der sogenannte Drachenbergtempel befindet sich in einem Viertel von Taipei, das eher etwas heruntergekommen wirkt. Nutze die Gelegenheit einfach für einen Spaziergang durch die engen Straßen und sammle so viele Eindrücke, wie möglich.

Hier siehst du die Einheimischen in ihren kleinen Läden und die Kinder auf der Straße spielen. Eine gute Möglichkeit, Taipeh so richtig kennenzulernen. Der Tempel selbst ist ein Favorit vieler Touristen und du kannst dir ein wenig Zeit nehmen, um die gesamte Anlage zu erkunden. 

Bishan Tempel

Lust auf eine Wanderung? Der Bishan Tempel liegt auf einem Berg, von dem aus du die ganze Stadt sehen kannst. Allein diese Lage macht den Tempel zu einer der schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und auch wenn der Aufstieg etwas schweißtreibend sein kann, lohnt es sich auf jeden Fall. 

Raohe Street Night Market

Es wird Zeit, die kulinarische Seite des Landes zu probieren. Und wo geht das besser, als auf einem typischen Night Market? Auch in Taipeh findest du hier einiges an Auswahl, für Backpacker bietet sich der Markt in der Raohe Street an. Hier treffen sich Einheimische und Reisende am Abend und probieren neue Köstlichkeiten der taiwanesischen Küche.

Du solltest dich allerdings auf viele Menschen einstellen, denn nicht nur für Touristen ist der Markt ein Highlight auch viele Einheimische treffen sich abends mit Freunden und testen das leckere Street Food. Ein wenig Gedränge ist somit vorprogrammiert, aber genau deswegen ist der Besuch des Marktes ein solch besonderes Erlebnis.

Es gibt einige Tische, an denen du dich hinsetzen kannst und dein Essen genießen kannst oder du kannst es einfach auf die Hand nehmen. An Auswahl scheitert es nicht und hier findet garantiert jeder etwas. Bring auf jeden Fall viel Hunger mit!

Maokong

Taipeh ist nur eine Großstadt? Da liegst du falsch und das merkst du spätestens bei deinem Ausflug auf den Berg Maokong. Eine moderne Glasgondel bringt dich hier nach oben und du siehst schon bald die tolle Sicht auf die komplette Umgebung. Hier befindest du dich in Mitten der Natur, die sich nicht weit von der Hauptstadt befindet.

Grüne Wälder und tropische Temperaturen erwarten dich bei dieser Sehenswürdigkeit, die einen klaren Kontrast zum Sightseeing in der Stadt bildet. Tolle Teeterrassen und kleine Restaurants, in denen du dich stärken kannst. Auf dem Maokong Berg erlebst du eine neue Seite der Stadt und die Vielfältigkeit wird hier noch einmal deutlich.

Konfuzius Tempel

Einer der bekanntesten Tempel der Stadt ist der Konfuzius Tempel. Dieser wurde zu Ehren des chinesischen Gelehrten errichtet und zieht zahlreiche Touristen an. Nicht nur der Tempel an sich ist sehenswert, auch die Anlage, die wie ein Park wirkt, solltest du besuchen. An einem kleinen See kann man sich ein wenig hinsetzen und die Atmosphäre genießen. 

Yongkang Street

Weiter geht es mit leckerem Essen. Die Yongkang Street ist in Taipeh der Hotspot für Backpacker aus aller Welt und auch die Einheimischen lieben das Streetfood. Hier findest du zahlreiche kleine Stände, die verschiedene Gerichte anbieten und auch Getränke sind hier überall zu kaufen.

Ein Klassiker sind die Mango Säfte, für die Touristen gerne einmal Schlange stehen und auch die typisch taiwanesischen Nudelgerichte sind ein absolutes Muss. Hier findest du auf jeden Fall etwas und kannst dich nur die Angebote probieren.

Bo Pi Liao Historischer Block

Wie bereits erwähnt, hat Taipeh auch viele Bauten aus der früheren Kolonialzeit. Eine bekannte Sehenswürdigkeit hier ist der Bo Pi Liao Block, der aus der Kolonialzeit stammt und erst vor wenigen Jahren restauriert wurde. Nicht nur das Gebäude an sich ist sehenswert, doch es wurde zudem noch als ein kleines Museum umfunktioniert.

Hier hängen zahlreiche Werke von Künstlern, die die Kolonialzeit in ihren Werken verarbeitet haben. Der Eintritt ist günstig und kostet dich nur ein paar Euro. Eine interessante Seite von Taipei, die dir nicht nur Einblick in die Geschichte gibt, sondern auch einen künstlerischen Aspekt hat.

Preise in Taipeh – wie backpacker-freundlich ist die Stadt?

In Taipei verbringen jedes Jahr zahlreiche Touristen einen Urlaub und auch Backpacker nutzen die Stadt, als Start für die Reise durch Taiwan oder als Zwischenstopp. Aber welche Preise müssen für einen Aufenthalt in Taipeh berechnet werden?

Grundsätzlich ist Taipeh sehr backpacker-freundlich. Die Hostels sind immer moderner und haben tolle Lagen und du zahlst bis zu 10 Euro pro Nacht. Noch dazu sind aber die allgemeinen Lebenshaltungskosten sehr gering.

Die öffentlichen Verkehrsmittel sind günstig und du kommst gut an jeden Ort, den du dir ansehen möchtest. Das Essen kannst du günstig auf einem der Märkte kaufen und kannst so auf die teuren Restaurants gut verzichten. 

Auch die Sehenswürdigkeiten sind größtenteils kostenlos und für jeden Backpacker möglich. Hier bekommst du für wenig Geld ein unvergessliches Erlebnis in einer asiatischen Großstadt und erlebst das Leben der Taiwanesen hautnah. Was gibt es Besseres?

Die beste Zeit für deine Reise nach Taipeh

Du bist langsam so richtig überzeugt von der Stadt und willst am liebsten gleich los? Um deine Reise so richtig zu planen, bleibt nur noch zu klären, zu welcher Zeit im Jahr du Taipeh am besten besuchen kannst. Im Sommer ist es in Taiwan, und vor allem dann auch in Taipei, sehr heiß.

Wenn du also einen Städtetrip planst, dann solltest du diese Zeit meiden, denn die Hitze wird dir bei vielen Plänen einen klaren Strich durch die Rechnung machen. Am besten wählst du April/Mai oder die Herbstmonate für deine Reise nach Taipeh. Hier hast du angenehme Temperaturen für alle Sehenswürdigkeiten und kannst das meist aus deiner Reise herausholen.

Taipeh – deine neue Lieblingsstadt in Asien?

Klar, Taipeh liegt im Moment noch ein wenig abseits der allgemeinen Backpackerrouten und ein absoluter Hype ist noch nicht entstanden. Dass kann sich aber schnell ändern, denn immer mehr Backpacker entscheiden sich für eine Reise in den Taiwan. Wenn also auch du das Land erkunden willst, bevor die Massen kommen, dann ist jetzt die richtige Zeit dafür.

Das gleiche gilt für Taipeh, denn im Moment bietet dir die Stadt die Möglichkeit, einen Einblick in das traditionelle Leben der Einheimischen zu bekommen, noch völlig ohne den Einfluss des Tourismus. Hier erlebst du einen wahren Blick hinter die Kulissen und am besten kannst du die Stadt erkunden, indem du durch die verwinkelten Straßen läufst.

Schon bald, wird dich die besondere Atmosphäre von Taipeh fesseln und du wirst nur noch davon schwärmen. Also, worauf wartest du? Ein neues Abenteuer ruft und Taipeh ist das ideale Reiseziel für dich und deinen Backpack. 

Taiwan

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Taiwan Route ab.

Mehr zu Ostasien

>
× Whatsapp kontaktieren