Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte: Augsburger Weihnachtsmarkt

Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte: Winterzauber in Augsburg

Bist du genauso vernarrt in Weihnachtsmärkte wie wir? Dann bist du hier richtig! Der Augsburger Weihnachtsmarkt Christkindlesmarkt bietet dir zahlreiche Leckereien und feierliche Buden. Das weihnachtliche Ambiente und die wunderschöne Dekoration werden dich sicherlich beeindrucken. Hier sollte einfach jeder mal hinkommen, um einen wundervollen Wintertag in Augsburg zu verbringen.

Wir verraten dir, was du alles auf dem Christkindlesmarkt machen kannst. Mach dich auf dein Weihnachtswunder gefasst!

Alles, was du wissen musst

Der Christkindlesmarkt hat 120 Buden und wird jährlich von 1 Million Menschen besucht. Im 18. Jahrhundert war der Weihnachtsmarkt als Nikolai‑Markt bekannt und hatte weitere historische Bezeichnungen.

Früher hat sich der Platz des Weihnachtsmarktes ständig geändert, jedoch findet er heute auf dem Augsburger Rathausplatz statt. Die Buden befinden sich auf der Maximilianstraße, dem Martin‑Luther‑Platz, der Philippine‑Welser‑Straße und vor der Moritzkirche.

Anreise und Unterkunft

Wenn du mit dem Auto anreist, kannst du auf dem Plärrergelände (Langenmantelstraße) parken. Der P+R Platz ist speziell für die Weihnachtsmarkt‑Besucher, jedoch ist er kostenpflichtig. Wenn du nicht zusätzliche Kosten haben willst, empfehlen wir dir, mit dem Zug anzureisen.

Vom Hauptbahnhof aus dauert es nämlich nur einige Minuten zu Fuß bis zum Weihnachtsmarkt. Natürlich kannst du den Christkindlesmarkt auch mit der Straßenbahn erreichen. Hierzu eignen sich die Linien 2, 3 und 6. Du solltest am Rathausplatz aussteigen, dann bist du schon direkt am Christkindlesmarkt.

Als Unterkunft empfehlen wir dir das City Hostel und das Slamba Hostel. Die Unterkünfte sind relativ günstig und sehr nah zum Christkindlesmarkt.

Was ist das Besondere am Augsburger Weihnachtsmarkt?

Wenn du auf dem Christkindlesmarkt bist, solltest du dir den Gesang der Augsburger Domsingknaben nicht entgehen lassen. Die Vorführung findet im goldenen Saal des Rathauses statt. Der feierliche Gesang wird dich definitiv mitreißen und in Weihnachtsstimmung bringen.

Natürlich dürfen auch Mitbringsel für deine Liebsten nicht fehlen! Am Leyk‑Lichthäuser findest du wunderschöne handgemachte Artikel, die bei Sammlern sehr begehrt sind und als Präsent perfekt ist. Die wunderschönen Lichter werden dich verzaubern und dir Weihnachtsfieber verleihen.

Auf der Maximilianstraße gibt es fünf Buden, die quasi einen eigenen Weihnachtsmarkt bilden – den s’Weihnachtsplätzle. Dieser ist gemeinnützig und dient für einen guten Zweck. Ehrenamtliche Mitarbeiter verkaufen dort Bio- und selbstgemachte Produkte. Du solltest dort unbedingt vorbeischauen – wenn du dir hier ein Mitbringsel gönnst, erfüllst du auch gleichzeitig eine gute Tat.

Für einen kleinen Genuss zwischendurch solltest du Erlinger’s Bonbonnière aufsuchen. Dort gibt es leckere Süßwaren und Lebkuchen. Wenn du jedoch auf etwas Deftigeres Lust hast, solltest du zu der Bude Ebert Harald gehen. Dort gibt es wohlschmeckende Steaksemmel, Spießbratensemmel und Ofenkartoffeln. Ein leckerer Glühwein darf natürlich nicht fehlen!

Außerdem bietet Augsburg einen Weihnachtsmarkt speziell für Kinder an. Das Weihnachtskarussell macht ganz viel Spaß und wird jedem Kind ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Durch die liebevolle und festliche Dekoration entsteht eine wundervolle weihnachtliche Atmosphäre.

Kerzenhalter

Sehenswertes abseits des Marktes

Neben dem Weihnachtsmarkt gibt es natürlich auch weitere tolle Aktivitäten, die du in Augsburg erleben kannst. Für Naturliebhaber empfehlen wir den Botanischen Garten von Augsburg. Dieser wurde im Jahr 1936 eröffnet. Jährlich wird der Garten von 250 000 Gartenliebhabern besucht.

Hier gibt es über 3000 verschiedene Pflanzenarten zu entdecken. Diese sind diversen Themengärten zugewiesen – dem Römer-, Wasser-, Apotheker-, Bauern- und Japanischen Garten. Von den Monaten April bis Oktober kannst du dich sogar hier an jedem vierten Donnerstag vermählen lassen. Die Aussicht wird dich einfach beeindrucken und ist einen Besuch wert.

Natürlich solltest du bei deinem Besuch in Augsburg auch nicht das Wahrzeichen vergessen. Das Augsburger Rathaus ist ein Bauwerk der Renaissance. Der wunderschöne goldene Saal und das interessante Fürstenzimmer im Rathaus sind sehenswürdig.

Der goldene Saal beeindruckt mit der goldenen Innenarchitektur. Das Fürstenzimmer wird heute als Veranstaltungs- und Trauungssaal genutzt. Wenn du Kultur und Geschichte liebst, dann bist du an diesem Ort richtig.

Neben dem Rathaus findest du den Perlachturm. Dieser wurde im Jahr 989 als Wachturm errichtet und dient heute als Aussichtsplattform. Der Turm ist 70 Meter hoch und hat 258 Stufen. Von dort aus hast du eine wundervolle Aussicht auf die Stadt und kannst gleichzeitig tolle Erinnerungsfotos machen.

Rathaus Augsburger Weihnachtsmarkt

Fazit

Mit diversen Buden und dem gemeinnützigen Weihnachtsmarkt s’Weihnachtsplätzle bietet Augsburg für jeden etwas. Die wunderschöne Dekoration und der wundervolle Lichterglanz werden dich begeistern. Die weihnachtlichen Köstlichkeiten werden dich auch verführen – insbesondere die leckeren Süßwaren. Das Winterzauberland in Augsburg solltest du definitiv nicht verpassen!

Weitere Informationen zum Augsburger Christkindlesmarkt findest du hier und wenn du dich noch nicht entschieden hast, welchen Weihnachtsmarkt du dieses Jahr besuchen möchtest, lies gerne unsere Artikel zum Dortmunder oder Leipziger Weihnachtsmarkt!

Wir wünschen dir eine besinnliche Weihnachtszeit!

Artikelübersicht

Ähnliche Beiträge

Wichtige Gadgets für digitale Nomaden

Das Leben als digitaler Nomade klingt wie ein Traum: Arbeiten von den schönsten Orten der Welt, während man neue Kulturen entdeckt und Abenteuer erlebt. Doch um diesen Lebensstil wirklich genießen zu können, sind die richtigen Gadgets unerlässlich.   Sie sorgen

Read More »

Kajakangeln – Mit dem Kajak auf Entdeckungstour

Angeln ist kein modernes Hobby, sondern eine alte Tradition, die vor Millionen von Jahren bereits das Überleben der menschlichen Rasse gesichert hat. Heutzutage sind die Menschen nicht mehr darauf angewiesen, zur Angelrute zu greifen, um sich das Abendbrot zu sichern.

Read More »

Norwegen mit dem Wohnmobil erkunden

Norwegen ist prädestiniert für einen Urlaub sowohl im Camper als auch für Backpacker. Das Land dehnt sich vom Süden bis zum Nordkap über 1.800 Kilometer aus und erstreckt sich über 14 Breitengrade. Die breiteste West-Ost-Ausdehnung erwartet Besucher zwischen dem Sognefjord

Read More »