Grundausstattung – das darf beim Camping nicht fehlen!

Mit diesen Essentials wird dein Campingausflug zum absoluten Highlight

Campen wird wohl nie aus der Mode kommen. Egal ob mit Freunden, dem Partner oder der Familie, Camping ist ein Urlaub der besonderen Art. Denn inmitten der Wildnis kann das Schauspiel der Natur in all seinen Facetten beobachtet werden. Darüber hinaus werden der Stress, der Frust und die Hektik des Alltags zurückgelassen. Man bekommt den Kopf frei von negativen Gedanken und kann den Moment in vollen Zügen genießen. Dennoch kann sich das Camping Abenteuer zum ausgewachsenen Albtraum entwickeln, wenn man nicht über die passende Ausrüstung verfügt. Im folgenden Artikel zeigen wir dir, mit welchen Campingessentials du unbedingt ausgestattet sein solltest.  

Grundausstattung Camping - Zelt und Sternenhimmel

Die absoluten Must-Haves  

Der besondere Reiz beim Camping liegt darin, dass man sich ohne bestimmtes Ziel auf die Reise machen kann. Immer der Nase nach, dem eigenen Bauchgefühl folgend, kann man sich von seinen Beinen in unbekannte Gefilde tragen lassen und die Vielfalt der Flora und Fauna erkunden. Weniger spontan sollte man allerdings mit der Campingausrüstung umgehen. Denn in der Natur benötigt man zumindest eine Grundausstattung, um dem Campingausflug gerecht zu werden.

Übernachtung

Der wichtigste Bestandteil deiner Campingausrüstung ist das 2-Mann-ZeltEs bietet dir Schutz vor Wind und Wetter und dient dir als Schlafplatz. Dementsprechend ist es wichtig darauf zu achten, dass das Zelt sämtlichen Witterungsbedingungen standhält. Es bietet sich an, auf ein qualitativ hochwertiges Modell zu setzten, dessen Anschaffungskosten möglicherweise in der höheren Preiskategorie liegen. So stellst du sicher, dass das Zelt robust und stabil ist und dich im Ernstfall nicht im Stich lässt. 

Darüber hinaus benötigst du einen Schlafsack. Es wird empfohlen einen Schlafsack zu wählen, der sehr eng am Körper liegt. So kann die Hitze besser gespeichert werden und hält dich in der Nacht lange warm.

Verpflegung

Das Highlight des Tages ist wohl stets das Abendessen. In trautem Beisammensein wird auf dem Campingplatz das Essen zubereitet und im Anschluss am Lagerfeuer genossen. Die meisten Camper setzen auf einen Campingkocher mit dessen Hilfe verschiedene Gerichte zubereitet werden können. Wer nach mehr Luxus strebt, kann auch auf einen Campinggrill oder die Kochplatte setzen. Zudem sollte auch nicht das Besteck und Geschirr vergessen werden!

Bekleidung

Beim Camping kommt es weniger auf das äußere Erscheinungsbild als vielmehr auf die Funktionalität der Kleidung an. Packe Wander- oder Sporthosen ein, die dir viel Bewegungsfreiraum ermöglichen, dich zugleich allerdings warm halten und schützen. Neben verschiedenen T-Shirts und Pullovern sollte die Fleece-, Softshell- und Regenjacke auf keinen Fall fehlen.  

Außergewöhnliche Ergänzungen deiner Ausrüstung

Nachdem wir nun über die unverzichtbaren Teile des Equipments gesprochen haben, kommen wir zu den netten Extras. Mit diesen Gadgets im Gepäck wird das Zelten zum unglaublichen Erlebnis.

Solar Camping Dusche 

Entschließt man sich, auf Abenteuerreise in der freien Natur zu gehen, gibt es einen großen Nachteil: Die fehlende Dusche. Nach einem anstrengenden Tag voller sportlicher Aktivitäten und langen Wanderungen entspannt und belebt nichts mehr als eine erfrischende Dusche. Bis vor kurzer Zeit mussten sich Camper stets damit begnügen, Seen und Weiher zum Waschen zu benutzen. Auch ein schnelles Abduschen mithilfe von Wasserflaschen ist eine Möglichkeit, um die Körperhygiene wieder herzustellen. Mittlerweile hat sich die Technik jedoch weiterentwickelt. Durch eine Solar Camping Dusche ist es nämlich nun möglich, sich problemlos im Freien abzubrausen. Des Weiteren nutzt die Solar Camping Dusche die Kraft der Sonnenenergie, um die Wassertemperatur zu erwärmen.

Smartwatch

Zum wahren Kassenschlager haben sich Smartwatches etabliert. Sie sind in der Lage, die körperlichen Funktionen zu analysieren und ein Aktivitätsprotokoll zu erstellen. Beim Trekken kannst du dementsprechend die zurückgelegte Kilometeranzahl überprüfen, deinen Herzschlag und Puls kontrollieren und deinen Standort per GPS nachverfolgen.

Feuerstahl

Ein weiterer Hit für deinen Campingausflug ist der Feuerstahl. Mit dessen Hilfe ist es nämlich möglich, schnell und einfach ein Feuer zu entzünden. Im Anschluss an eine anstrengende Tour kannst du dir ein Lagerfeuer anmachen, das für Wärme und Behaglichkeit sorgt.

Artikelübersicht

Ähnliche Beiträge

Vorteile von Reiserücktrittsversicherungen und Co.

Als passionierter Backpacker kannst du es kaum erwarten, deine nächste Reise anzutreten und zu neuen Abenteuern aufzubrechen. Doch wer eine kostspielige Reise plant, sollte sich im Vorfeld um die passenden Versicherungen bemühen.   Denn allzu schnell können unvorhersehbare Ereignisse wie

Read More »

Geld sparen fürs Reisen – so funktioniert’s

Dass man vor einer großen Reise Geld benötigt, ist kein Geheimnis. Während manche Menschen jahrelang dafür sparen, verkaufen andere kurz vor der Reise unnötige Gegenstände. Eine weitere Methode ist das Geld verdienen von unterwegs, was sich besonders für Freelancer anbietet.

Read More »