Beste Reisezeit Kolumbien

Beste Zeit für einen Besuch in Kolumbien - Monatlicher Leitfaden

Kolumbien ist ein atemberaubendes Land und eines dieser Reiseziele, die man gerne immer wieder besucht. Kolumbien ist ein Land, das voller wunderbarer Landschaften und eine große Vielfalt an Flora und Fauna zu bieten hat. Hier wirst du Orte entdecken, von denen du nie geglaubt hast, dass sie existieren könnten. Die verschiedenen Kulturen und Traditionen der vielen indigenen Stämme, die dieses Gebiet bewohnen, werden dich faszinieren. Kolumbien ist in jüngster Zeit dank seiner riesigen touristischen Destinationen, seiner Kultur und Küche, die Besucher aus aller Welt anziehen, zu einem der meistbesuchten Länder Südamerikas geworden. 

Kolumbien ist ein Ziel, das das ganze Jahr über besucht werden kann. Aufgrund der Nähe zum Äquator variieren die Temperaturen im ganzen Land minimal. Nur in den Höhenlagen kannst du einige starke Temperaturschwankungen feststellen. Bogotá ist zum Beispiel viel kühler als Medellin und Cartagena, die extrem heiß sind. Insgesamt kann man sagen, dass höher gelegene Orte kälter sind und somit angenehmere Temperaturen bieten.

Um deine Reise in vollen Zügen genießen zu können, ist es wichtig, die beste Zeit für einen Besuch Kolumbiens zu wählen. Um dir bei der besseren Planung deiner Reise zu helfen, haben wir einen monatlichen Leitfaden zum Klima im Land erstellt:


Januar

Der Januar ist einer der trockensten Monate des Landes mit Durchschnittstemperaturen zwischen 16 und 26 Grad Celsius. Es ist nicht nur sonnig und warm, sondern es regnet mit Ausnahme der Amazonasregion kaum. Der Januar ist mit einer Zunahme der Zahl der lokalen und internationalen Touristen auch einer der verkehrsreichsten Monate des Jahres, auch die Preise steigen lässt. Dadurch wird nicht nur alles teurer, sondern man muss auch deutlich im Voraus buchen.

Februar

Der Februar ist ein weiterer Monat in der Trockenzeit Kolumbiens und auch ein touristischer Favorit, wobei die Karnevalszeit die meisten Menschen anlockt. Die größten und aufregendsten Karnevalsfeiern finden in Barranquilla, einer karibischen Stadt, statt. Wenn du jedoch vorhast, den Tayrona-Nationalpark zu besuchen, versuche, nicht im Februar zu kommen, da die lokalen indigenen Gemeinden den Park für alle Touristen schließen, damit sie einheimische Rituale durchführen und auch den Ort für den kommenden Touristenstrom reinigen können. Die Durchschnittstemperatur im Februar beträgt 24 °C, während sie bis zu 30 °C betragen kann.

​März

Da das Wetter noch immer mehr oder weniger dasselbe ist wie in den letzten zwei Monaten, ist der März auch eine gute Gelegenheit, Kolumbien zu besuchen, wenn du nichts gegen die großen Menschenmengen hast. Die Anden sind den ganzen Monat über trocken, sodass man sie sehr gut besuchen kann. Einige Karnevalsfeiern finden auch im März noch statt, sodass du mit etwas Glück diese noch erleben kannst, wenn du sie im Februar verpasst hast. Die Durchschnittstemperatur im März bleibt bei 25 Grad. Sie kann jedoch bis auf 19 Grad sinken und auf maximal 30 Grad steigen.

April

In den meisten Teilen des Landes beginnt die Regenzeit im April, wobei die Nachmittage hauptsächlich durch ein bewölktes und/oder regnerisches Wetter gekennzeichnet sind. Medellin, Bogota und Cali sind einige der Orte, an denen häufige Regenfälle zu verschiedenen Tageszeiten keine Seltenheit sind, daher ist es empfehlenswert, immer einen Regenschirm mitzunehmen. Da Ostern in der Regel auch in diese Zeit fällt, ist es ratsam, alles im Voraus zu buchen, wenn du ein gutes, preiswertes Hotel für diesen Monat finden möchtest. Die Durchschnittstemperatur im April liegt zwischen 19 und 29 Grad.

Mai

Das Hochland ist im Mai von Gewittern und heftigen Regenfällen geprägt, die besonders in Regionen wie den Anden häufig vorkommen. Obwohl sie sehr häufig auftreten, werden die Regenfälle in der Regel von strahlendem Sonnenschein begleitet, wodurch es wenigstens nicht ganz so düster ist. Bogota, eine der höchsten Hauptstädte der Welt, erlebt nasse Tage und kalte Nächte. Die Temperatur bleibt mit durchschnittlich 24 Grad angenehm. Wenn du in diesem Monat hier bist, solltest du das Baumusikfestival genießen, das normalerweise auch im Mai stattfindet. Orte wie Providencia und San Andres sollten idealerweise im Mai besucht werden und wenn du Amazonien sehen möchtest, solltest du bedenken, dass der Wasserstand in diesem Monat ansteigt und man den Dschungel mit einem Schnellboot erkunden kann.

Juni

Da es kurz nach der Hochsaison ist, ist der Juni eine gute Zeit, um die Cartagena de Indias zu besuchen. Reisen in den Pazifik werden auch in diesem Monat empfohlen, da es der Beginn der Buckelwalwanderungszeit ist. Der Wasserstand im Amazonasgebiet sinkt und so kannst du leichter Schildkröten und Zugvögel im Amazonasgebiet beobachten. Die Temperatur im Juni ändert sich im Vergleich zum Vormonat Mai kaum.

Juli

Der Juli ist ein weiterer großartiger Monat für Wildbeobachter, da das Beobachten von Tieren in diesem Monat sehr einfach ist, da der Wasserstand in den Flüssen sinkt und somit Tiere entweder zur Jagd oder zum Trinken an das Flussufer kommen. Der Juli ist die beste Zeit, um in den malerischen Paramo-Landschaften und der kolumbianischen Kordillere zu wandern. Obwohl das Wetter größtenteils mild ist, besteht immer die Möglichkeit, dass es sich drastisch ändert, besonders je höher man steigt. Es kann plötzlich zu regnen beginnen oder zumindest sehr feucht werden. Es ist daher ratsam, sich entsprechend vorzubereiten und immer eine Regenjacke mitzunehmen. Die niedrigste Temperatur liegt bei 18 Grad in den Hochlagen.

August

Einige Touristen, hauptsächlich aus Europa, kommen im August nach Kolumbien, aber sind nicht so viele wie anderen Saisonen. Cartagena de Indias bietet in diesem Monat ein angenehmes Wetter, so dass das Reisen und Erkunden des Ortes ein recht angenehmes Erlebnis ist. Wenn du in Medellin bist, die ganz treffend als die Stadt des ewigen Frühlings bekannt ist, lasse dir das 10-tägige Feria de las Flores-Event nicht entgehen. Die durchschnittliche Temperatur im August liegt zwischen 19 und 30 Grad.

September

Der September ist in Ordnung, aber nicht wirklich die beste Zeit, um Kolumbien zu besuchen, da es in den meisten Teilen des Landes heftige Regenfälle gibt. Der September ist der nasseste Monat mit sehr hohen Temperaturen. Im Durchschnitt sind im September 117 mm Niederschlag im Land zu erwarten. Aber die trockeneren Regionen wie die Anden bieten reichlich Gelegenheit, die Landschaft, die Strände und den Dschungel zu erkunden.

Oktober

Wenn dich große Menschenmassen und unangemessen hohe Preise stören, dann ist Oktober die perfekte Zeit für dich, da es eine Nebensaison ist und es daher viele Rabatte auf Unterkünfte, Transport und Souvenirs gibt. In den Anden und der Karibik gibt es heftige Regenfälle, aber auf die Regenzeit folgen meist helle Sonnentage, sodass du deine Reise trotzdem genießen kannst.

November

Der November ist die perfekte Zeit, um an die Pazifikküste zu fahren, denn dorthin wandern die großen Buckelwale aus der Antarktis zur Paarung und Geburt. Wale können sogar vom Land aus beobachtet werden, aber wenn man mit einem Boot ins Meer hinausfährt, dann ist das ein Erlebnis auf einem ganz anderen Niveau. Die Durchschnittstemperatur im November kann zwischen 19 und 26 Grad erwartet werden. In einigen Teilen des Landes kann die Temperatur jedoch bis zu 7 Grad betragen, hauptsächlich in höher gelegenen Gebieten. Obwohl viele Reiseziele Regenfälle erleben werden, kannst du, wenn du das vermeiden willst, nach Cartagena fahren.

Dezember

Der Dezember, der in die Trockenzeit mit warmen Sonnentagen fällt, ist ideal, um die Städte und die Strände zu erkunden. Die Durchschnittstemperatur im Dezember wird zwischen 17 und 25 Grad liegen. Auf hohen Gipfeln kann die Temperatur im Durchschnitt auf 4 Grad sinken, was das Wetter ziemlich kühl macht. Der Dezember ist auch die Hauptreisezeit, so dass viele Orte überfüllt sind und die Preise in die Höhe schnellen. Die Suche nach einer Unterkunft kann zu einer kleinen Herausforderung werden, vor allem wegen des bevorstehenden Weihnachtsfestes, und deshalb ist es empfehlenswert, deine Reisepläne entsprechend anzupassen.

Fazit: Die beste Zeit für einen Besuch in Kolumbien 

Du kannst das ganze Jahr über Urlaub in Kolumbien machen, obwohl die beste Reisezeit für Kolumbien zwischen Dezember und März und zwischen Juli und August liegt. Während dieser Monate ist das Wetter warm und trocken, aber du hast die Menschenmassen der Hochsaison wie auch im Dezember. Du kannst deine Reise in diesen Monaten planen und fast jeder Aktivität in Kolumbien nachgehen.

Ich wünsche dir eine tolle Reise in dieses atemberaubende Land! 

Ähnliche Beiträge:

About the Author

Hi, ich bin Fabio und habe diese Plattform gegründet um dir meine Erfahrung kostenlos zur Verfügung zu stellen, damit auch du mit einem kleinen Geldbeutel die Welt erkunden kannst!

>