Was ist die beste Reisezeit für China? [Monatlicher Leitfaden]

Beste Reisezeit China 

Beste Zeit für einen Besuch in China - Monatlicher Leitfaden

Eine Reise nach China ist wegen der Kultur, der atemberaubenden Landschaft und Geschichte für jeden Backpacker ein unglaubliches Erlebnis und mindestens einmal im Leben sollte man hierher kommen. China hat eine über 4.000 Jahre alte, interessante Geschichte, die man noch heute in faszinierenden Sehenswürdigkeiten, Straßen und Häusern erkennen kann. Von der legendären Großen Mauer Chinas bis zur Verbotenen Stadt verfügt China über einzigartige historische Orte, die Besucher aus aller Welt anziehen. 

China ist zwar ein ganzjähriges Reiseziel, aber es gibt immer eine bestimmte Zeit, die sich besser oder weniger gut eignen. Was das Wetter betrifft, sollte man das Land während der Frühjahrssaison (April & Mai) oder der Herbstsaison (September & Oktober) besuchen. Du kannst auch in anderen Monaten hierher kommen, aber das hängt von davon ab, ob du den Winter oder den Sommer bevorzugst. 

Um dir die Entscheidung über die beste Reisezeit für China zu erleichtern, findest im Folgenden unseren monatlichen Leitfaden für das Wetter in jedem Monat:


Januar

Der Januar ist in China, wie vielen anderen Länder auch, geprägt von kalten Winden, trockenem Wetter und Schnee in Hochlagen. Obwohl die Temperatur mit zunehmender Höhe variiert, bleibt sie aber insgesamt zwischen -5 und 5 Grad Celsius. Aufgrund der Kälte gibt es kaum lokalen oder internationalen Tourismus, außer in berühmten Winterreisezielen wie Harbin. Die Vorteile sind natürlich die wenigen Menschen und die niedrigeren Preise. Wenn schneebedeckte Naturlandschaften magst, gibt es eine Reihe von Orten für dich wie die Yuanyang Reisterrassen, die Yellow Mountains und Jilin. Sogar die Chinesische Mauer sieht absolut spektakulär aus, wenn sie mit Schnee bedeckt ist. 

Februar

Da das chinesische Neujahrsfest meistens im Februar stattfindet, kannst du sicher sein, dass du die chinesische Kultur in vollem Glanz erleben wirst. Die Straßen werden von den Einheimischen rot dekoriert und zeigen ihre reiche Geschichte. Die Reisen sind im Februar, mit Ausnahme der chinesischen Neujahrsperiode, unkompliziert und billig. Die meiste Zeit im Februar gibt es nicht viele Touristen. Neben den Neujahrsfeiern kannst die exquisiten klassischen Gärten von Suzhou genießen oder am jährlichen Rapsblütenfestival teilnehmen. Die Durchschnittstemperatur im Februar liegt zwischen 6 und 12 Grad Celsius bei wenig Niederschlag.

​März

Wenn du durch China reisen willst, wenn die Preise der Hotels und Tickets niedrig und die Sehenswürdigkeiten weniger überfüllt sind, dann ist März vielleicht deine letzte Chance, denn danach beginnen die Preise zu steigen und berühmte Touristenorte füllen sich mit Menschen. Der Frühling steht vor der Tür, so dass das Wetter relativ mild ist, sich aber dennoch stark verändern kann. Die Temperatur bleibt angenehm, wobei die höchste 21 Grad und die niedrigste 19 Grad beträgt. Der März ist eine gute Zeit, um in den Süden zu reisen, da hier zahlreiche Blumenfeste stattfinden.

April

Im April beginnt der Frühling in China in voller Blüte, wobei das Wetter mild bis kühl und sehr angenehm zum Reisen ist. Die Temperatur im April liegt zwischen 15 und 26 Grad. Man kann zahlreiche Outdoor-Aktivitäten wie Wandern oder Picknick genießen. Die richtige Touristensaison hat noch nicht begonnen, aber die Unternehmen beginnen sich darauf einzustellen, so dass du mit ein wenig Verhandeln ein gutes Geschäft machen könntest. Da der April auch die Zeit für die Ernte von Longjing-Teeblättern ist, kannst du zu verschiedenen Teeplantagen reisen, wie z. B. in Hangzhou, um die schönen Landschaften zu sehen. 

Mai

Der Mai ist geprägt von viel Sonne, warmem Wetter und einer angenehmen Atmosphäre, die es ideal macht, China zu besuchen. Wenn du die frische, grüne Landschaft genießen willst, dann ist der Mai die beste Zeit für einen Besuch, aber du wirst an den meisten Sehenswürdigkeiten auf große Menschenmassen stoßen,  da die Touristensaison beginnt. Besonders in den ersten 3 Tagen des Monats ist wegen der Feiertage zum Internationalen Arbeitertag viel los. Die große Mauer sieht inmitten der üppigen grünen Umgebung unglaublich aus und viele Orte in Ost- und Zentralchina bieten ebenso schöne Ausblicke wie ein warmes und angenehmes Wetter. Die Temperatur bleibt im Mai durchschnittlich zwischen 18 und 30 Grad.


Juni

Mit Beginn des Monats Juni fängt in China der Sommer an und die Temperaturen erreichen in den meisten Teilen des Landes über 30 Grad Celsius. Die Sommer-Hochsaison für Touristen hat noch nicht begonnen, so dass viele Orte noch nicht so überfüllt sind. Mittel- und Südchina erleben eine Vielzahl von Taifunen, Gewittern und Niederschlägen, die durch eine Reise nach Norden vermieden werden können. Du kannst im Juni auch die Bootsrennen beim Dragon Bat Festival und die besonderen Knödel genießen.

Juli

Obwohl der Juli der heißeste und an vielen Orten der regnerischste aller Monate ist, beginnt die Hochsaison und viele Top-Attraktionen wie die Chinesische Mauer werden von lokalen und internationalen Menschenmassen überflutet. Aber es gibt immer noch viele ruhige und exotische Orte, die man entspannt besuchen kann. Wenn du die sommerliche Hitze der Städte vermeiden möchtest, kannst du zu den gelben Bergen oder zum Nationalpark Zhangjiajie fahren, um dort eine schöne Wanderung zu machen.

August

Wenn du gerne mit wenig bis gar keiner Menschenmenge reist, ist der August nicht ideal für dich. Dieser Monat ist der feuchteste von allen und vor allem in den Städten wird es sehr heiß. In den meisten Städten des Südens können die Temperaturen bis zu oder sogar über 40 Grad Celsius betragen, deswegen tragen sie auch den Namen "Ofenstädte". Obwohl die Große Mauer sehr überfüllt sein wird, sind die Abschnitte Mutianyu und Jinshanling relativ ruhig. Aber du kannst die Hitze gut durchstehen, wenn du einige der malerischen nördlichen Berge und Dörfer wie Huangshan besuchst. Außerdem gibt es in Shanghai eine Reihe von Wasserstädten und Gärten, die für den August perfekt sind.

September

Das Wetter beginnt sich im September zu ändern, weil der Herbst einsetzt und die Wärme in den meisten nördlichen Gebieten langsam verschwindet. Da im August die meisten großen Pandas zur Welt kommen, hast du bei einem Besuch von Chengdu im September eine hohe Chance, einige der süßen kleinen Jungen zu sehen. Kreuzfahrten im Yangtze Cruise Port oder im Li River und die Erkundung der atemberaubend schönen Shangri-La- und Jadedrachen-Schneeberge sind weitere Aktivitäten, die im September auf dich warten.

Oktober

Die Einheimischen nennen diesen Monat den 'Goldener Oktober' wegen des angenehmen Wetters, das der Herbst mit sich bringt. Die Temperaturen sinken in den meisten Teilen des Landes und sind perfekt, wenn man das Land bereisen möchte. Aufgrund des chinesischen Nationalfeiertages muss man in der ersten Woche mit großen Menschenmassen rechnen, die sich aber danach wieder legen. Wandern, Kreuzfahrten und andere Aktivitäten des Septembers können auch im Oktober unternommen werden, außerdem kannst du in der Wüste Kamele reiten, die Budha-Höhlen in Mogao besuchen, die Aussicht aus dem Everest Base Camp genießen und in der Landschaft von Yangshuo radfahren.

November

Der November ist eine weitere ideale Zeit, um China zu besuchen, da die meisten Touristen nach Hause fahren, so dass die Preise niedriger sind und das Wetter immer noch mild und angenehm ist. Die Blätter fangen an, ihre Farbe zu ändern, so dass die Naturlandschaft einen unglaublichen Anblick bietet. Berühmte Orte wie die Verbotene Stadt und die Große Mauer sind weniger überfüllt, die Täler und Berge sehen mit den wechselnden Farben der Jahreszeit atemberaubend aus. Wandern und Radfahren sind wegen des trockenen Wetters andere ideale Freizeitaktivitäten im November.

Dezember

Mit Ausnahme einiger Orte im Süden ist der größte Teil Chinas mit einer dicken Schneeschicht bedeckt und die Temperaturen fallen in vielen nördlichen Gebieten unter den Gefrierpunkt. Es ist eine Nebensaison, so dass Tickets und Unterkünfte billig und Orte weniger überfüllt sind. Besuche das weltgrößte Schnee- und Eisskulpturenfestival in Harbin, das Ende Dezember beginnt, und verpasse auf keinen Fall die großartigen Angebote, die in vielen Einkaufszentren wegen Weihnachten und Neujahr angeboten werden.

Fazit: Die beste Zeit für einen Besuch in China

Für Naturliebhaber ist der Frühling die beste Zeit, um China zu besuchen. In der Frühjahrssaison beginnt alles aufzublühen und die Temperatur ist angenehm, weder zu kalt noch zu heiß. Wenn du sehr viel unternehmen möchtest, dann plane deine Reise im Sommer (Juni bis August). In den Sommermonaten kannst du nämlich Sightseeing und Wandern genießen. Der Sommer ist außerdem die beste Zeit, um Hochlanddestinationen wie Guilin und Tibet zu besuchen. Sei aber auf die Menschenmassen vorbereitet, da Sommerferien und die Einheimischen mit ihren Familien unterwegs sind. 

Top-Touristenziele in China wie Shanghai, Peking und Xi'an sind das ganze Jahr über nicht wirklich vom Wetter abhängig. Das bedeutet, dass du zu jeder Jahreszeit an diese Orte reisen kannst, ohne dich um die Wetterbedingungen zu sorgen. Achte auch darauf, dass du besonders in der Hochsaison alles im Voraus buchst, um Stornierungen zu vermeiden. 

Wir wünschen dir eine gute Reise!

Ähnliche Beiträge:

About the Author

Hi, ich bin Fabio und habe diese Plattform gegründet um dir meine Erfahrung kostenlos zur Verfügung zu stellen, damit auch du mit einem kleinen Geldbeutel die Welt erkunden kannst!

>