Erfahrungen & Bewertungen zu Backpackertrail

Beste Reisezeit Bulgarien  

Warum Backpacking in Bulgarien?

Oftmals verbindet man mittlerweile Bulgarien mit dem Goldstrand. Dabei hat das Land viel mehr zu bieten und ist mit seinen schönen Bergen, üppigen Wäldern und Kurorten sehr facettenreich. Auch sind die Unkosten, die ein Urlaub in Bulgarien mit sich bringt, im Vergleich zu anderen Reisezielen in der Nebensaison, relativ gering. Dies macht das Land zu einem echten Traum für Backpacker und ist demnach auch oft Teil einer Europareise. Dabei liegt Bulgariens Mehrwert auch in der Kombination von altem Kulturerbe und neuen Sehenswürdigkeiten.

Aber wann ist die beste Reisezeit für einen Besuch in Bulgarien und welche Aktivitäten lohnen sich in welchen Monaten am meisten? Das alles erfahrt ihr in unserem Klimaleitfaden.

Alles auf einen Blick:

Hauptsaison

Juni bis September

Nebensaison

Oktober bis Mai

Festivalzeit

Juli/August 

Wintersport

Dezember bis März

Wandern

April bis Juni

Strandbesuche

Juli bis September

  • Hauptsaison: Juni bis September
  • Nebensaison: Oktober bis Mai
  • Festivalzeit: Juli/ August
  • Wintersport: Dezember bis Mai
  • Wandern: April bis Juni
  • Strandbesuch: Juli bis September

Wie ist das Klima in Bulgarien?

Mit gemäßigt kontinentalem Klima ist Bulgarien von heißen Sommern und kalten Wintern geprägt. Vor allem in Nordbulgarien ist in den Sommermonaten Juli und August mit Temperaturen von bis zu 30 °C zu rechnen. Hier bietet sich ein Strandurlaub an, da die Niederschlagsmenge in dieser Zeit gering ist. Dafür gibt es harte und eisige Winter mit viel Niederschlag und somit auch viel Schnee. Nicht selten fallen die Temperaturen während dieser Monate unter die Nullgrenze. Dies macht Bulgarien jedoch auch zu einem optimalen Ort für den Wintersport.

Klima in Sofia 


Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Maximale Temperatur in °C

1

4

8

14

19

22

25

26

21

15

10

3

Minimale Temperatur in °C

-6

-3

0

4

7

10

12

12

10

5

2

-3

Sonnenstunden

5

5

7

9

10

11

12

12

9

6

6

5

Regentage

7

8

12

17

20

17

14

8

12

10

9

8

Klima in Burgas


Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Maximale Temperatur in °C

6

8

12

16

21

25

28

29

24

18

14

8

Minimale Temperatur in °C

1

3

5

7

11

16

18

19

16

11

8

3

Sonnenstunden

4

4

7

10

11

12

12

12

10

5

5

5

Regentage

10

10

12

10

9

8

4

2

7

10

10

12

Klima in Stara Zagora


Jan

Feb

Mär

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Maximale Temperatur in °C

4

7

12

17

22

27

29

30

25

17

13

7

Minimale Temperatur in °C

-2

-1

3

6

10

14

16

17

13

9

5

0

Sonnenstunden

5

5

7

10

11

12

12

12

10

6

6

6

Regentage

8

9

15

14

18

16

13

8

9

10

6

9


Saisonaler Klimaleitfaden Bulgarien

Nebensaison (Oktober bis Mai)

Die Nebensaison ist von viel Regen und kalten Wintern geprägt. Bereits im Oktober beginnen die Temperaturen auf bis zu 12 °C zu sinken. Nun beginnt die Weinlese in Bulgarien, denn bereits im November gibt es nur noch 5 °C sowie starke Regenfälle bei Höchstwerten von bis zu 61 mm. Zu Beginn des Jahres sind die Temperaturen dafür eisig mit durchschnittlich -1 °C und nur 35 mm Niederschlag. Gerade in diesen Monaten solltet ihr an warme und winddichte Kleidung denken und festes Schuhwerk einpacken. Auch die Sonnenstunden liegen oftmals nur bei 5 Stunden oder weniger. Damit ist die Nebensaison vor allem für Wintersport geeignet oder birgt ein weihnachtliches Erlebnis auf bulgarische Art. 

Hauptsaison (Juni bis September)

Mit zahlreichen Hitzewellen und Trockenperioden ist die Hauptsaison perfekt für einen Strandurlaub. Bei bis zu 30° könnt ihr in klarem blauem Wasser baden und euch bei einem Cocktail entspannen. Die Sommermonate in Bulgarien eignen sich daher weniger für Städtetrips und Sightseeing. Mit langen Nächten und vielen Sonnenstunden kann jedoch auch in diesen Monaten gewandert werden. Zwar sind die Niederschlagsmengen an 15 Regentagen eher gering, die Menschenmassen strömen jedoch vor allem im August in Bulgarien ein.

Besonderheit: Meadows in the Mountains

Jedes Jahr findet dieses Festival vom 12. bis 14. Juni in Plovdiv statt und ist vor allem dahingehend besonders, dass die Location das Rhodopen-Gebirge ist. Somit ist es isoliert von jeglicher Form von Zivilisation und Städtelärm. Zwar ist es als Festival der elektronischen Musik bekannt, strebt aber nach Varianz und inkludiert deshalb verschiedene Stile in das Line-up. Hierbei geht es vor allem um die Vereinigung mit der Natur und dem Finden zu sich selbst. Mit Henna, Traumfängern und unterschiedlichen Motiv-Bühnen ist das Festival ein aufsteigendes internationales Highlight, welches weitestgehend aus nachhaltigen Materialien aufgebaut wird. Besucher sind dabei vor allem von der Sunrise-Stage begeistert, die jeden Morgen den Sonnenaufgang im Tal sichtbar macht.

Die beste Reisezeit Bulgarien

Bulgarien hat viele Traditionen und Bräuche und punktet mit unterschiedlichen kulturellen Perspektiven. Damit ist es das perfekte Ziel für jede Altersgruppe. Die Klimabedingungen bringen extreme Sommer und Winter hervor, weshalb Ihr euch entweder für einen Badeurlaub oder ein Wintererlebnis entscheiden könnt. Auch wenn Bulgariens Goldstrand sicherlich eine Reise wert ist, habt ihr nun alle Infos zum Klima in Bulgarien parat und könnt neue Erfahrungen in diesem großartigen Land sammeln.

Bulgarien

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Bulgarien Route ab.

Ähnliche Beiträge:

>