Erfahrungen & Bewertungen zu Backpackertrail

Städtetrip ​Verona: 3 Tage in ​Verona ​139€(!) Inkl. Flug und Hostel

In Verona gibt es etwas, das die Besucher an Wiedersehen erinnert. Die Stadt ist die Basis eines romantischen Stückes, das von Romantik und Liebe erzählt. Dort spürst Du das gleiche Ambiente, das Romeo und Julia gespürt haben müssen. Es gibt es viele Restaurants, Bars und erstaunliche Plätze, die Dich dazu bringen könnten, für immer dort bleiben zu wollen.

​​Verona, was hast Du zu bieten?


Die Museen sind voll von Kunstwerken aus der Renaissance - ein Muss für die Kunstliebhaber. Verona ist nicht nur ein Ort des Lebens, sondern auch ein stiller und ruhiger Ort im Vergleich zu vielen anderen italienischen Städten. Darüber hinaus hat die Stadt eine wunderbare Kultur und Tradition, die auch eine Reihe von Veranstaltungen und Festen beinhaltet. Und daneben gibt es viele köstliche Gerichte, die die Romantik durch Deine Geschmacksnerven bereichern könnten. In gewisser Weise könnte Verona energetisch erscheinen, aber wenn man einmal angefangen hat die Stadt zu erforschen, kann man ebenso die Ruhe in jeder Ecke der Stadt spüren. Verona beherbergt einige prähistorische Sehenswürdigkeiten und sowie architektonische Meisterwerke des Mittelalters. In jedem Gebäude gibt es eine schöne künstlerische Darstellungen aus verschiedenen Epochen, vor allem aber aus der Renaissance. Neben den künstlichen Schönheiten, ist die Stadt auch mit natürlichen Sehenswürdigkeiten gesegnet. Der schöne Fluss, die Etsch, welcher durch Verona fließt und einige andere bemerkenswerte Landschaften haben wahrscheinlich dazu geführt, dass Shakespeare sich für Verona als den Schauplatz von Romeo und Julia entschied.

Sehenswürdigkeiten


Eine Tour kann am Castelvecchio Museum beginnen. Dieses Museum befindet sich direkt am Ufer der Etsch. Es wurde im 14. Jahrhundert als Burg erbaut, um den Eindringlingen zu Widerstand zu leisten, die auf die Insel stießen. Vor kurzem wurde es als Museum und Kunstgalerie restauriert, die über verschiedene Sammlungen der Zivil- und Renaissancekunst verfügt. Am nördlichen Ende des Museums liegt die Ponte della Vittoria, die zur Porta dei Borsari führt. Die Porta Bosari war in der Zeit des Römischen Reiches ein Eingangstor zur Stadt. Händler, Kaufmänner und Touristen betraten die Stadt früher durch dieses Tor. Da das andere Ende das Militärlager war, konnte es nicht als Zugangspfad verwendet werden. Jetzt ist es nicht mehr der Einstiegspunkt ist, sondern eine weiter Sehenswürdigkeit, die Verona zu bieten hat.


Der nächste Ort auf der Liste wäre der Piazza delle Erbe, der älteste Platz der Stadt, der von mittelalterlichen Konstruktionen umgeben ist. Auf der linken Seite des Platzes steht der Brunnen der Madonna, welcher 380 n. Chr. von den Römern erbaut wurde. Seine Rekonstruktion und Platzierung dauerte ein Jahrtausend. Dieser Platz beherbergt einige bemerkenswerte Gebäude, darunter den Torre dei Lamberti. Der Torre dei Lamberti ist eine wunderschöne Sehenswürdigkeit dieser Stadt. Der Bau begann Ende des 12. Jahrhunderts jedoch schlug nach 2 Jahrhunderten der Blitz in ihn ein. Nach dem Vorfall wurde die Konstruktion pausiert und nach 2 Jahrzehnten wieder aufgenommen, wobei im letzten Quartal des 19. Jahrhunderts eine riesige Uhr in den Turm eingebaut wurde.


Nun, dieser Platz beherbergt einige bemerkenswerte Gebäude von Verona, darunter der Torre dei Lamberti. Auf dem Piazza delle Erbe befindet sich auch der Palazzo Maffei. Es ist ein weiteres bemerkenswertes Gebäude der Stadt, welches im 15. Jahrhundert gebaut wurde. Während dieser Zeit diente es als Palast, der mit riesigen Kunstwerken geschmückt war.

Früher war es ein zweistöckiges Gebäude, aber Mitte des 15. Jahrhunderts wurde eine weitere Etage der Konstruktion hinzugefügt. Gehst Du weiter, wirst Du auf eine Bank stoßen, die sich in einem mittelalterlichen Gebäude befindet. Der Domus Mercatorum, das tatsächlich als Gilde für die Kaufleute in der Zeit vom 13. bis 16. Jahrhundert diente, wurde damals für einen anderen Zweck genutzt Und jetzt arbeitet sie als Bank.


Nutzen Sie die Gelegenheit, eine Show in der Arena zu sehen. Die Arena befindet sich unter den Ruinen der Stadt, die von den Römern im 1. Jahrhundert gebaut wurde. Nach dem gefährlichen Erdbeben im 12. Jahrhundert wurde angenommen, dass die Arena einstürzen würde, jedoch blieb sie erhalten. Seitdem ist es zu einem legendären Segment der die Stadt und eine große Attraktion für Touristen geworden. Der nächste Platz auf der Tourliste wäre die schöne Kathedrale von San Zeno Maggiore. Sie wurde im 4. Jahrhundert gebaut. Die Kathedrale durchlief verschiedene Renovierungen, unter anderem während des 10. bis 12. Jahrhunderts. Seitdem besitzt sie die heutige Form.


Geschichte von ​Verona


​Blutvergießen ist ein Teil jeder Geschichte, aber hier in Verona sind Täuschung, Romantik und Hass sogar vorhanden. Es gibt eine Uneinigkeit bezüglich den ersten Siedlern dieser Region. Einige glauben, dass die Pro-Italiener hierher kamen und ihre Siedlungen gründeten. Aber sie übergaben die Ländereien an einen alten griechischen Stamm. Wie auch andere Städten Italiens eroberten die Römer das Land und regierten es unter ihrem riesigen Reich. Als sie fielen, gab es eine Reihe von Kriegen zwischen den Goten. Diese Kriege dauerten bis Anfang des 10. Jahrhunderts. Im Mittelalter bekam einer der römischen Stämme eine weitere Chance, die Ländereien zu regieren. Und das demokratische System wurde für die Regierungsführung herangezogen. Aber im 14. Jahrhundert folgte die Monarchie. Wieder einmal begannen die Kämpfe und gingen weiter, bis Verona Teil Italiens wurde. Dann kamen die blutigen Weltkriege, die den Frieden dieser Stadt beeinträchtigten und verschiedene bürgerliche Aufstände schufen eine Situation des Chaos. Während des Kalten Krieges erlangte die Stadt ihre höchste strategische Bedeutung, da sie direkt an der Ecke des Eisernen Vorhangs stand.

Wo kann man essen?


  • Am westlichen Ende des Hostels befinden sich Dutzende von Restaurants. Beginnen wir mit dem nächstgelegenen. Zur Zazie sind es nur drei Minuten Fahrtzeit. Dort wird Dir eine gute italienische Küche geboten sowie internationale Getränke.
  •  Das Café Carducci, kannst Du in 7 Minuten erreichen. Es ist ein renommiertes Restaurant, das italienische und europäische Küche anbietet und nebenbei einige gute Drinks anbietet.

  • Auf der anderen Seite des Flusses befindet sich Vecia Macello, ein weiteres italienisches Restaurant. Nebenbei werden mediterranes Essen und Meeresfrüchte angeboten. Die Fahrt dorthin sollte nicht länger als 8 Minuten dauern.

Events


  • ​Verona in Love ist eine Form der Valentinsfeier in der Stadt. Dieser Tag bekommt hier aufgrund von Romeo und Julia eine große Bedeutung zugeschrieben.
  • Ein anderers wichtiges Event ist der Karneval von Verona, der von den Einwohnern Bacanal del Gnoco genannt wird.​
  • VinItaly ist das ​Fest des Weins. Es findet in der zweiten Aprilwoche statt und bietet eine große Gastronomieausstellung, wo die italienische Küche und leckerer Wein vorgestellt werden.
  • Im Sommer beginnt das Opernfestival von Verona. Es handelt sich um ein Musikereignis, das in der Regel den ganzen Juni andauert. Musiker aus der ganzen Welt sind eingeladen, die das Publikum in die Verona Arena anziehen. Das Verona Jazz Festival tritt bis Mitte Juni dem Opernfestival bei.
  • Im September findet ein sportlicher Wettkampf statt, der unter dem Namen Tocati bekannt ist, bei dem mehrere lokale Sport- und Freizeitaktivitäten stattfinden. Jedes Jahr wird auch ein internationales Team eingeladen, um an dieser Veranstaltung teilzunehmen und wird dabei durch Musik, Essensstände und Ausstellungen ergänzt.
  • Im Dezember feiert Verona das Presepi Festival, eine veronesische Version der Weihnachtsfeier. Die Veranstaltung ist ähnlich wie eine Kunstausstellung, bei der religiöse Kunst prominent gezeigt wird. Das Fest geht bis Ende Januar.

Budget in der Stadt


Wasser wäre eines der notwendigen Dinge, die Du während der Tour durch Verona kaufen müsstest. Eine 1.5 Liter Wasserflasche wäre für 0,40 € erhältlich. Nun, Essen in einem preiswerten Restaurant kostet Dich ca. 15,00 € pro Person. Ein 3-Gänge-Menü wird Dir für ca. 25,00 € in Rechnung gestellt. Ein Bier kostet Dich ca. 5€.

​Die günstigsten Abflughäfen befinden sich in ​Köln und Frankfurt. 

Details & Buchung

ab ​85€ pro Person (Hin- und Rückflug)

Abflugsorte


​Frankfurt, Köln, München, Düsseldorf

Ankunftsort


​Verona

Das Hostello Verona verfügt über gemischte und weibliche Schlafsäle. Das kleinste hat 2 Hochbetten und beherbergt 4 Personen. Der größte Dorm ist für 8 Personen ausgelegt. Jeder Dorm hat 2 Badezimmer, genug für alle Bewohner. Neben den Betten befinden sich Leseleuchten und Netzstecker für jeden Bewohner. Zu den zusätzlichen Einrichtungen gehören Wi-Fi, Schließfächer und eine Klimaanlage. Die Betten sind sehr komfortabel. Das Hostel bietet sogar Frühstück an, das im Preis inbegriffen ist.

Transport vom ​Flughafen

  • ​Taxi
  • ​Bus

​Taxi

  • ​In ca. 20 min erreichst du das Hostel vom Flughafen. Dies wird dich ca. 25€ kosten.

Places to party


Hier mal ein paar Eindrücke aus dem Nachtleben von​ Verona:

  • Clubs & Bars
  • Lasst uns feiern! Die Vecia Veronita befindet sich an der östlichen Ecke des Hostels. Sie ist eine prächtige Bar mit guten Rezensionen, leckerem Essen, netten Getränken und bietet eine angenehme Umgebung.  
  • ​Die nächste ​Haltestelle ist die Bar Cristallo, die nur 2 Minuten vom Hostel entfernt ist. Dort wird Dir italienische Küche geboten sowie lokale und internationale Getränke. Die Umgebung ist ziemlich cool ​für Partys. ​
  •  Nach einem 3-minütigen Spaziergang kommst Du an der Bar Nani vorbei. Ein hübscher berühmter Ort in der Nähe mit vielen guten Bewertungen. Hier bekommst Du italienische Küche und fast jedes bekannte Getränk.
  • Die Bar Giorgi befindet sich an der Via Muro Padri, nur 2 Minuten Fahrzeit vom Hotel entfernt. Die Spezialität ist die italienische Küche und der Schnaps. ​
  • Wenn Du durch die Via Gaetano Trezza läufst, erreichst Du die Bar Associazione Malacarne. Sie befindet sich drei Autominuten vom Hostel entfernt. Die Ausstattung ist sehr schön, mit einem ausreichenden Angebot an Getränken und italienischer Küche.

Beste Reisezeit


  • ​Wie in den meisten italienischen Städten ist die beste Zeit um Verona zu besuchen, je nach Wetterlage von April bis Juni, . Aber unter Berücksichtigung einiger Ereignisse, die in Verona stattfinden, könnte es Sinn machen vor April nach Verona zu fahren. Zum Beispiel zum Valentinstag im Februar. Die musikalischen Veranstaltungen finden den ganzen Sommer über statt. Wenn du etwas Musik genießen möchtest, besonders Verona Jazz, dann musst Du hier über den Juni hinaus bleiben. Und diese Überlegung ist von grundlegender Bedeutung, wenn das Wetter nicht etwas ist, das dich stören würde.

Schlussworte


Das Verona ist eine Stadt, die das ganze Jahr über tolle Dinge bietet. Jeder Moment, der in dieser Stadt verbracht wird, hat eine einzigartige Atmosphäre. Der Sinn der Gegenwart macht den Geist leicht und bringt Romantik ins Herz. Dies ist in der Tat der Ort für wahre Liebhaber, für all jene, die den Geschmack von Liebe und Romantik erleben wollen. Die schöne Kunst und majestätische Architektur sind erfüllt von Liebe und Dankbarkeit. Du hast sehr viele tolle Möglichkeiten zur Erkundung. Setze es direkt auf Deine Reiseroute und verpasse nicht einen Moment in dieser tollen Stadt.

Worauf wartest du?

Auf nach ​Verona.

>
× Whatsapp kontaktieren