Städtetrip Pisa: 3 Tage in Pisa ab 68€(!) Inkl. Flug und Hostel

Städtetrip ​Pisa: 3 Tage in ​Pisa ab ​68€(!) Inkl. Flug und Hostel

Jedes Mal, wenn du wieder Pisa besuchst, wird dich die Stadt mit ihrer Einzigartigkeit überraschen. Mehrere Reisen werden ihre Gemeinsamkeiten haben, aber jede einzelne wird trotzdem etwas Besonderes bleiben. Die Sehenswürdigkeiten der Stadt sind etwas Einzigartiges und es finden immer wieder neue und bunte Veranstaltungen statt, die es sich lohnen mitzuerleben. Jedes Mal, wenn du zurückkehrst, wirst du wieder neue Geschichten über Pisa erzählen können, denen deine Familie und Freunde gerne zuhören werden.

Warum nach Pisa reisen?


Es gibt sehr viele Sehenswürdigkeiten in Pisa, die dir den Atem rauben werden und auch in der Umgebung ist jede Menge geschichtliches Erbe zu finden. Das bekannteste Beispiel ist Der Schiefe Turm von Pisa, der jedes Mal erneut verwundert, wenn man ihn sieht. Tagsüber sieht er ganz anders aus als nachts, wo eine ganz andere einzigartige Struktur des Gebäudes zum Vorschein kommt. In der Nacht sieht es aus, als würde er in die Arme seiner geliebten fallen wollen.


Wenn du in Pisa bist, wirst du von atemberaubender italienischer Architektur konfrontiert. Teile der Renaissance kannst du entdecken, genauso wie bauten der gotischen Kunst. Eins ist sicher, es kann sich keiner der Schönheit dieser Stadt entziehen und jeder Besucher wird von dieser Stadt begeistert sein.


Abseits jeder Architektur gehören der Lebensstil, das Essen und die Menschen von Pisa zu den größten Attraktionen für den Touristen. Fotografien dieses Fleckchens Erde können nur ansatzweise darstellen, wie wunderschön er ist. Man muss selbst hier gewesen sein, um tatsächlich zu spüren, welche Wirkung die Stadt auf einen hat. 


Sehenswürdigkeiten


Wenn man Pisa googelt, dann ist das erste was man sieht Der Schiefe Turm von Pisa. Schon in der Schule wird fast jeder von uns davon gehört haben. Es ist ein Turm, der ein kleines bisschen schief sein soll und schon seit geraumer Zeit in der Stadt Pisa steht. Daher logischer Weise auch der Name. Und du wirst nicht enttäuscht sein, denn die Erzählungen und Geschichten stimmen, der Turm ist tatsächlich ziemlich schief. Der Bau des Turms begann 1173 als Glockenturm für den Dom, wurde aber aufgrund der Neigung in südöstlicher Richtung gestoppt. Daraufhin ruhte der Bau des Turms 100 Jahre. Fertig gebaut wurde er, indem weitere Stockwerke mit geringerem Neigungswinkel hinzugefügt wurden, um die Schieflage auszugleichen. Der Turm befindet sich auf der Piazza del Duomo, die heute als Piazza dei Miracoli bekannt ist.


Die Piazza die Miracoli bietet nicht nur einen fantastischen Blick auf den Schiefen Turm von Pisa, sondern ist auch der Platz für die Kathedrale von Pisa namens Duomo di Santa Maria Assunta. Die Kathedrale selbst ist genauso ein Ziel für Touristen wie der Turm, der ihr aber leider manchmal etwas die Aufmerksamkeit der Besucher klaut. Sie ist ein Meisterwerk der Kunst, sowohl innen als auch außen. Neben der Kathedrale beherbergt der Platz ein Baptisterium, die Friedhofsanlage Camposanto Monumantale, das Krankenhaus Ospedale Nuovo di Santo Spirito und das Kunstmuseum Palazzo dell'Opera. Alle diese Bauten teilen sich eine lebendige Kunst und klassische Architekturtechniken. Jedes Gebäude ist mit einer erstaunlichen Geschichte gefüllt, die deinen Geist fesseln wird, und dich daran denken lässt, selbst wenn du schon längst wieder zuhause bist.


Der Camposanto Monumantale war einst ein Friedhof für die Adligen von Pisa. Wenn du das Gebäude betrittst, sehen siehst überall Grabsteine. Obwohl das Gebäude ziemlich gut erhalten ist, kam es während des Zweiten Weltkriegs zu einigen Schäden an der Stelle, die das Gebäude und die meisten Grabsteine beherbergte. Es wurde aber alles wieder zu seiner ursprünglichen Form wiederhergestellt. Das Palazzo dell'Opera dient als Museum, welches viele der in Pisa entstandenen Kunstwerke aufbewahrt.


Vor dem Hauptbahnhof von Pisa liegt der Corso Italia. Es ist eine Straße, voll mit tollen Einkaufsmöglichkeiten, Straßenkünstlern und Essensständen. In der Regel ist dies eine große Attraktion für die Touristen. Nur wenige Schritte vor der Corso Italia steht die Statua di Vittorio Emanuele II, welche vor Kurzem restauriert wurde. Wenn du dia Corso Italia weitergehst, stößt du auf den Palazzo Blu. Im 14. und 15. Jahrhundert war es einst ein Marktplatz. Aber heute dient er als Zentrum für temporäre Ausstellungen und kulturelle Aktivitäten.


Dazu sind die Stadtmauern von Pisa eine weitere Attraktion, von denen aus man über die ganze Stadt sehen kann. Es ist nur noch ein kleiner Teil von ihnen übrig, der besichtigt werden kann. Ein spektakulärer Ausflugsort, der aber oft mit zu vielen Touristen gefüllt ist. Direkt hinter diesen Mauern befindet sich eine jahrtausendealte Garnison, die Torre Guelfa genannt wird. Erst kürzlich wurde es restauriert und dient wie sowohl als Museum als auch als Kunstgalerie.

Geschichte von Pisa?


Pisa war einst der Aufenthaltsort eines griechischen Stammes. Es wird angenommen, dass die griechischen Kaufleute über das Meer kamen, um dort Handel zu betreiben. Nachdem sie die reiche Natur dieser Gegend bewundert hatten, begannen sie, sich hier niederzulassen. Die Stadt war nicht die einzige Quelle für das offene Wasser aus dem Westen und stand in Konkurrenz mit Florenz, Lucca und Siena. 1406 verlor Pisa seine Unabhängigkeit an Florenz und fiel somit den Römern in die Hände, die die Stadt nutzten um den nord- und mitteleuropäischen sowie den nordafrikanischen Teil der Erde zu erfassen.


Der Hafen von Pisa half den Römern bei ihrer Expedition. Aber bald waren es die Sarazenen (die Araber), die den Ort überfielen. Bis zum Ende des 13. Jahrhunderts aber florierte die Wirtschaft und machte Pisa zur mächtigsten Stadt der Region. Aber die guten Tage vergingen, als ihre Marine besiegt wurde, und die Bürger von Pisa begannen um ihr Überleben zu kämpfen. Aber die Trauer und der Schrecken haben sich nicht ewig durchgesetzt. Der bemerkenswerte Physiker Galileo Galilei wurde Mitte des 16. Jahrhunderts in dieser Stadt geboren.


Wo kann man essen?


Pisa bietet eine breite Auswahl an Speisen.

  • Da Pisa in Italien liegt, kann man hier beinahe an jeder Ecke eine gute Pizzeria finden. Die Pizzeria Griffy ist nur 2 Autominuten von der Herberge entfernt und hat echte Pizza-Experten in der Küche und bietet auch einige andere kontinentale Gerichte. Außerdem haben sie eine schöne Umgebung, in der man das Nachtleben genießen kann.
  • Das Da Mario ist eines unserer beliebtesten Fischrestaurants. Es ist nur 2 Minuten von der Herberge entfernt. Auf unserer Liste steht außerdem auch auf das Il Ristoro della Pe' Pisa, das eine Mischung aus italienischer und mediterraner Küche bietet. Wenn du von der Unterkunft einen Spaziergang zu diesem Restaurant machst, brauchst du nur 8 Minuten. Das Pecorino ist ein günstiges Restaurant, mit exzellenter Küche und vielen vegetarischen Gerichten. Von der Herberge aus sind es nur 7 Minuten zu Fuß bis zu diesem Ort.

Events


  • Das Jahr beginnt mit der Karnevalszeit. Bereits Ende Januar beginnt der Karneval von Viareggio. Es ist eine Mischung aus vielen Veranstaltungen, die Spaß für jedes Alter bietet. Die Pisa Art Expo findet Mitte März statt. Dies ist eine der größten Kunstausstellungen der Welt, die die moderne Kunst aus aller Welt, mittelalterliche Kunst und antike Schöpfungen beherbergt. Es ist in der Tat ein belebendes Ereignis für die Augen und das Gehirn.
  • Die Jahresmitte ist gefüllt mit verschiedenen Veranstaltungen in Pisa. Jeden zweiten Tag gibt es ein wichtiges Ereignis, das an verschiedene Ereignisse aus der Vergangenheit erinnert. Und in der Tat sind all dies die wichtigen Tage für alle in Pisa.
  • Jede italienische Stadt ist das ganze Jahr über mit den Veranstaltungen gefüllt. Meistens traditionelle, aber auch internationale Veranstaltungen versammeln die Massen. Nun, Occasion for the San Ranieri ist unter allen Veranstaltungen bekannt. Die Veranstaltung beinhaltet die Regatta-Performance, bestehend aus bunten Booten und Yachten zu Ehren des Schutzheiligen. Kurz vor diesem Tag findet La Luminara statt, das Ereignis des Lichts, bei dem Kerzen in der ganzen Stadt angezündet werden. Wirklich, Pisa gibt an diesem Abend ein majestätisches Aussehen, und das fabelhafte Feuerwerk trägt dazu bei, das Fest zu etwas ganz Besonderem zu machen
  • Vor Beginn des Sommers wird das Ereignis von Sant'Ubaldo in der ganzen Stadt gefeiert, das verschiedene Konzerte umfasst. In der letzten Juniwoche findet ein Sportereignis statt, der Gioco del Ponte, bei dem die antretenden Teams einen 70 Tonnen schweren Wagen ziehen müssen, um die anderen Mannschaften zu schlagen.

Budget in der Stadt


Dein Budget für einen tollen Aufenthalt in Pisa muss nicht groß sein. Eine 1,5 Liter Wasserflasche kostet ca. 0,50 €. Ein Liter Milch kostet ungefähr 1,30€. Ein Essen in einem der günstigeren Restaurants kostet ca. 15 € und ein Drei-Gänge-Menu in einem Mittelklasserestaurant um die 25€. Ein Bier in einer Bar kostet um die 4 Euro, im Supermarkt ungefähr 2€.

​Die günstigsten Abflughäfen befinden sich in ​​Düsseldorf, Berlin, ​Nürnberg und Frankfurt. 

Abflugsorte

​Nürnberg, Frankfurt am Main, ​Berlin, Stuttgart, Düsseldorf, München, ​​Köln

Ankunftsort

​Pisa

Das Hostel Pisa Tower befindet sich neben dem Schiefen Turm von Pisa. Von den Fenstern aus hat man einen spektakulären Blick. Außerdem bietet die Herberge Privatzimmer sowie die Mehrbettzimmer für Familien. Die Inneneinrichtung ist schön und ordentlich und lässt einen sofort wie zuhause fühlen. Darüber hinaus bietet die Herberge sogar separate Schlafsäle für Frauen und Männer mit Etagenbetten. Außerdem gibt es kostenloses WLAN, einen Concierge und viel Platz zum Parken. Der Aufenthalt im Hostel Pisa Tower ist ziemlich günstig. Ein Privatzimmer kostet ca. 21 € für eine Nacht.


Transport vom Flughafen

  • Taxi
  • Bus
  • ​U-Bahn

Taxi– ca. 30min 

  • ​Hier lohnt es sich andere Reisende anzusprechen um ein Taxi zu teilen, denn der Preis ist mit 40€ recht teuer

Wo kann man feiern?

Das Hostel Pisa Tower ist von einer Reihe von Partypunkten, Bars und Pubs umgeben. Es wird sicherlich niemals langweilig in dieser Stadt und man kann einige sehr abenteuerliche Nächte in Pisa verbringen. Beginnen wir mit den nächstgelegenen Orten.

Hier mal ein paar Eindrücke aus dem Nachtleben von Pisa:

  • Clubs & Bars
  • ​Etwas weiter nördlich der Herberge befindet sich das Emilio, das nur 2 Minuten entfernt liegt. Es gehört zu den günstigsten und besten Bars, wenn man weniger für Alkohol ausgeben will. Wenn du weiter in Richtung Osten gehst, findest du die Bar La Sfera, die Experten in der lokalen Küche sind, was besonders gut ist, wenn du vor dem Feiern noch etwas Gutes Essen möchtest. Mit dem Auto zu dieser Bar zu fahren, würde nicht länger als 2 Minuten in Anspruch nehmen.
  • Es gibt viele Bars und Pubs, wenn man in Richtung Corsa Italia fährt. L'Etrusco ist das erste, das sich neben der Statue des Pietro Leopoldo I befindet. Normalerweise dauert die Fahrt zu diesem Ort 4 Minuten.

Beste Reisezeit


  • Der Besuch von Pisa hängt in der Regel von der Veranstaltung ab, die du besuchen möchtest. Welche Jahreszeit du auch immer wählst, es wird dir Freude bereiten dort zu sein. In der Regel gibt es in den Monaten Juni bis September viele Veranstaltungen. Und das sind die Monate, in denen du deinen Aufenthalt in Pisa sicher genießen wirst. Aber das sind eben die Monate in denen die meisten Touristen nach Pisa reisen, daher kann die Stadt sehr voll sein. Wenn du es vorziehst deine Reise in Stille und Frieden zu verbringen, sind die Monate von Januar bis März am besten geeignet.

Schlussworte


Jedes Mal, wenn du Pisa besuchst, bekommst du einen anderen Grund, wieder vorbeizukommen. Die Stadt wird dich nicht mehr aus ihren Fängen lassen, für den Rest deines Lebens. Nun, das ist die Besonderheit von Pisa, die das Herz und den Verstand des Besuchers fesselt und ihn wiederkommen lässt. Die schöne Architektur, die erstaunliche Kunst und eine fundierte Geschichte sind in der Tat beeindruckend und haben eine besondere Anziehungskraft. Aber neben dem Essen, den Einkaufsmöglichkeiten, sind auch die Menschen etwas Besonderes in Pisa. Sicher, auf jeder Reise nach Pisa kannst du dort einen neuen Freund finden.

Worauf wartest du?

Auf nach ​Pisa.

About the Author

Hi, ich bin Fabio und habe diese Plattform gegründet um dir meine Erfahrung kostenlos zur Verfügung zu stellen, damit auch du mit einem kleinen Geldbeutel die Welt erkunden kannst!

>