Städtetrip Girona: 3 Tage in Girona ab 72€(!) Inkl. Flug und Hostel

Städtetrip Girona: 3 Tage in Girona ab 72€(!) Inkl. Flug und Hostel

Girona ist sowohl eine Stadt als auch eine Provinz in dem Gebiet der autonomen Region Katalonien, in Spanien. Die rund 100.000 Einwohnern auf fast vierzig Quadratkilometern genießen in Girona ein subtropisches Klima, d.h. es ist nicht zu kalt im Winter, aber es ist tatsächlich sehr heiß im Sommer. Im Frühjahr und Herbst hat der Regen eine starke Präsenz, obwohl Gewitter im Sommer häufiger auftreten als zu jeder anderen Jahreszeit.


Girona verfügt über eine privilegierte geografische Lage in einem Tal auf halbem Weg zwischen der spanischen Stadt Barcelona und der spanisch-französischen Grenze, die für Handel und Tourismus von großer Bedeutung ist. Barcelona ist weniger als hundert Kilometer von Girona entfernt, was nur etwa eine Stunde Zugfahrt zwischen beiden Städten bedeutet.

Girona, was hast Du zu bieten?


Die Stadt Girona ist auch bekannt als die Stadt der vier Flüsse, da am Zusammenfluss von vier verschiedenen Flüssen liegt, die Ter, Guell, Galliganten und Onyar genannt werden. Einige Teile von Girona, wie zum Beispiel die Altstadt, sind von zwei oder mehr dieser Flüsse umgeben und werden dadurch zu einer Art Insel. Einige dieser Sektoren können nur über Brücken erreicht werden. Eine der Schönheiten von Girona ist es, ihre großartigen Bereiche am Flussufer zu genießen, sowohl die natürliche als auch die architektonische Aussicht sind ziemlich beeindruckend. Es gibt auch sehr gute Möglichkeiten um einzukaufen, denn dienstags und sonntags sind Markttage. Außerdem gibt es einige besondere Festivals und Veranstaltungen, die direkt am Flussufer stattfinden. 

Sehenswürdigkeiten


Die Kathedrale Santa Maria de Gerona ist eine katholische Kirche, die sich am höchsten Punkt der Stadt befindet. Mit fast 23 Metern Breite ist sein gotisches Kirchenschiff die breiteste dieses Stils auf der ganzen Welt und die zweitgrößte aller katholischen Kirchen direkt hinter der Basilika St. Peter, die im Vatikan steht.


Der Dom von Girona ist eine Mischung aus romanischem und gotischem Stil mit einer barocken Hauptfassade. Während der Bau gegen das 11. Jahrhundert begann, als der romanische Stil die Regel war, setzte er sich bis in die nächsten Jahrhunderte fort, wobei der größte Teil davon um das 13. Jahrhundert herum gebaut wurde, daher dann im gotischen Stil. Von den romanischen Anfängen sind nur noch der Kreuzgang und einer der Glockentürme erhalten. Der zweite Glockenturm, der sechs Glocken enthält, wurde erst fünf Jahrhunderte später gebaut.


Eine interessante Tatsache an der Kirche von Girona ist, dass sie nicht immer eine katholische Kirche war. Während der islamischen Eroberung der iberischen Halbinsel wurde sie für etwa siebzig Jahre zu einer Moschee, die später von den Streitkräften Karls des Großen zurückerobert wurde. Natürlich war dies nicht die Kathedrale von Girona, die wir heute kennen, es war ein älterer Bau, der später restauriert und neugestaltet wurde, um mit der Schaffung der eigentlichen Kathedrale zu beginnen.


Die Basilika Sant Feliu war die erste Kathedrale der Stadt Girona, bevor die Kathedrale Saint Mary of Girona gebaut wurde. Es vermischt auch seinen romanischen Originalstil mit gotischen Teilen und barocken Fassaden, ebenso wie den Dom der Heiligen Maria. Hier können wir einige wichtige Kunst- und Geschichtswerke besichtigen, wie die alten Sarkophage aus dem 4. Jahrhundert und andere Skulpturen und Ornamente.


Der Devesa-Park ist ein vierzig Hektar großes Gebiet am Flussufer, das sich der Natur und dem Sport widmet und eine der größten Grünflächen in Katalonien ist. Sie wurde aufgrund ihrer hohen, alten und vielfältigen Bäume, die sowohl lokalen als auch internationalen Ursprungs sind, als ein Gut von nationalem Interesse anerkannt. Der Park verfügt auch über einige kulturelle Räume, die für verschiedene Arten von Veranstaltungen wie Messen und Feste genutzt werden können.


Sant Pere de Galligants und Sant Nicolau sind zwei romanische Bauwerke, die du auf keinen Fall verpassen solltest. Sant Pere de Galligants war ein ehemaliges Benediktinerkloster aus dem 12. Jahrhundert, das heute als Museum genutzt wird. Dagegen ist die Kirche Sant Nicolau zu einem Ausstellungsraum geworden. Der Eintritt kostet 5€.


Die arabischen Bäder sind ebenfalls ein romanisches Bauwerk aus dem 12. Jahrhundert, bei denen es sich eigentlich um römische Bäder handelt. Der Name wurde wegen ihrer Ähnlichkeit mit denen der muslimischen Kultur vergeben. Du kannst das Gebäude für nur 2€ besichtigen und den Ort kennenlernen, an den die Römer in ihrer Freizeit früher zur Entspannung gingen.


Der Call Jueu ist der Name der jüdischen Gemeinde in der Provinz Katalonien. Die in Girona ist besonders gut erhalten und wenn du ein begeisterter Film-Liebhaber bist, würdest du sicher gerne einen Spaziergang durch die Straßen und Gassen machen, in denen der berühmte Film The Perfume von Patrick Süskind, gedreht wurde. Dies ist auch der Ort, an dem die arabischen Bäder stehen, so dass du beide Attraktionen auf einmal besuchen kannst.

Geschichte von Girona


Girona wurde in seiner Geschichte von mehreren Bevölkerungsgruppen bewohnt. Es wird angenommen, dass es ursprünglich zu iberischen Stämmen gehörte. Später hatte das Römische Reich an dieser Stelle eine Zitadelle gebaut, und dann kamen die Westgoten und nahmen die Stadt in die Hand, bis sie von den Mauren besiegt und die Stadt erobert wurde. Es war Karl der Große, der die Macht über die Stadt zurückeroberte und eine der vierzehn ursprünglichen Einheiten des Königreichs Katalonien gründete.


Die Rückeroberung von Girona war jedoch nicht einfach, auch nachdem Girona eine Grafschaft Kataloniens geworden war, wechselte es einige Jahre lang von einem Reich zum anderen, bis es endlich Frieden fand. Von der Grafschaft aus wurde es zu Zeiten von König Peter III. von Aragon ein Herzogtum und dann ein Fürstentum, das heute von Prinzessin Leonor von Asturien gehalten wird, der ältesten Tochter von König Felipe und Königin Letizia und möglicherweise dem nächsten Erben der spanischen Krone, der ersten Frau, die diesen Titel seit Königin Isabella der Zweiten besitzt. Und ja, wir sprechen über das 21. Jahrhundert. Für jeden, der es nicht weiß oder sich nicht erinnert, hat Spanien immer noch eine Königsmacht da es nach dem Vorbild einer parlamentarischen Monarchie regiert wird.

Wo kann man essen?


Girona bietet eine breite Auswahl an Speisen.

  • Girona hat viel zu bieten, vor allem dann, wenn es um Essen geht. Die Menschen in Girona sind eigentlich sehr stolz darauf, dass nicht nur ein, sondern zwei Restaurants mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurden, einer der wichtigsten Auszeichnungen in der Gastronomie.
  • El Celler de Can Roca und Massana sind natürlich meist überfüllt und teuer, wie du es dir denken kannst. Wenn du jedoch nicht über das Budget verfügst, um eines der beiden auszuprobieren, gibt es auch andere Optionen, die du ausprobieren kannst, wie El Cul de Món oder Kaseus Gastrobar.

Events


  • Temps de flors oder Zeit der Blumen ist eine Woche im Monat Mai, wenn Girona voller schöner Blumen ist. Du wirst es wirklich genießen, die Parks, Innenhöfe, Innenhöfe, alten Herrenhäuser, Gärten und Naturräume von Girona zu besuchen. Touristische Orte wie die oben genannten (Kathedrale, arabische Bäder usw.) werden ebenfalls mit schönen Blumenarrangements geschmückt, um die Frühlingstouristen zu begrüßen. 
  • Das Festival der Welt- und Kirchenmusik wird in den ersten Tagen des Monats Juli in der Stadt Girona organisiert. Das Festival versammelt in der Stadt verschiedene Musikgruppen aus der ganzen Welt, die in die Stadt kommen, um heilige Repertoires nicht nur aus der katholischen Tradition, sondern auch aus verschiedenen Religionen und Kulturen zu präsentieren. Die Veranstaltung findet in der Regel im Auditorio Palacio de Congresos, im Devesa-Park sowie in einigen Kirchen in Girona statt. Für das musikinteressierte Publikum gibt es außerdem ein Jazzfestival, das im April stattfindet, und einige andere Arten von Musikfestivals. Informationen über diese Musikfestivals findest du im Internet. 
  • Sobald wir die Musikfans erfreut haben, begrüßt das Girona Film Festival im Oktober die Liebhaber des Kinos. Du wirst einige wirklich gute Filme aus verschiedenen Genres sehen können und vielleicht sogar manche der Filmemacher treffen. Während des Festivals findet auch ein Wettbewerb statt, wenn du also selbst Filmkünstler bist und deine Werke der Welt zeigen willst, ist dies eine gute Gelegenheit dazu.

Budget in der Stadt


Girona hat alles für jeden Geschmack und Geldbeutel. Von Michelin-Starred Restaurants bis hin zu 10€ Mahlzeiten. Wenn dein Budget eher klein ist, wirst du das, was du brauchst, zu guten Preisen finden. Ein Bier im Supermarkt kostet ca. 2€, eine Tasse Kaffee, ein Dutzend Eier oder eine Flasche Wasser um 1,50€, ein Liter Milch, ein Kilo Reis oder ein Laib frisches Weißbrot liegen bei etwa 1€, ein Kilo Käse oder Rindfleisch wären etwas über 10€ und ein Kilo Hühnerbrüste ca. die Hälfte davon.

​Die günstigsten Abflughäfen befinden sich in ​Baden-Baden, ​Bremen, Düsseldorf, Memmingen und Frankfurt. 

Abflugsorte

​Bremen, Frankfurt am Main, ​​Düsseldorf, ​ Baden-Baden, Memmingen, 

Ankunftsort

Girona

Nachdem du nun über alle die Besonderheiten und Schönheiten, die die Stadt Girona zu bieten hat gelesen hast, suchst du sicherlich nach einem Bett in der Stadt. Das Hostel Bed in Girona ist sehr empfehlenswert, denn es liegt in der Nähe der Pont de Pedra und des Auswärtigen Amtes, nur für den Fall, dass du während deines Aufenthaltes in Girona Hilfe oder Führung benötigst. Das Hostel bietet kostenloses Wi-Fi und ein tolles Frühstücksbuffet für die Gäste. Es hat einen größen Aufenthaltsraum, falls du daran interessiert bist, nette Leute unter den anderen Touristen zu treffen, die in der Herberge ankommen.

Transport vom Flughafen

Um von den Flughäfen El Prat oder Reus zur Herberge zu gelangen, nimmst du am besten den Aerobus für ca. 5,90 Euro, der die Flughäfen mit der Plaza Catalunya verbindet. Dieser Bus fährt von 5-00.30 Uhr. Von der Plaza aus sind es noch 20 Gehminuten zur Jugendherberge. Vor dem Kaufhaus El Corte Ingles aussteigen, links auf den Paseo de Gracia (eine breite Allee), rechts auf die Avenida Diagonal bis zu einer Tankstelle, dann links zur Carrer Girona abbiegen. Das Hostel befindet sich im 2. Block, Nr. 176 auf der rechten Seite. Alternativ kannst du natürlich auch ein Taxi für diesen Weg nehmen.

  • Taxi
  • Bus & Co
  • Auto

Auto

  • Das Hostel Bed in Girona ist nicht nur ein großartiger Ort zum Übernachten, sondern auch einfach und schnell zu erreichen. Wenn du dich danach erkundigst, wirst du jemanden finden, der dir sicher helfen kann. Die Herberge ist nur wenige Kilometer vom Flughafen Girona-Costa Brava entfernt und besitzt kostenlose Parkplätze vor der Tür. Ideal also, wenn du dir ein Auto in Girona mieten möchtest.

Places to party

Das Nachtleben in Girona ist ziemlich lebendig! Du wirst viele Orte finden, an denen du mit deinen Freunden feiern kannst. Wenn du noch nie zuvor Girona besucht hast und einige Empfehlungen für die Reiseroute brauchst, findest du hier einige.

Hier mal ein paar Eindrücke aus dem Nachtleben von Girona:

  • Clubs & Bars
  • El Café ist nicht, wie der Name sagt, nur eine Cafeteria. Es ist auch eine Bar, in der du erschwingliche Bierpreise findest, und es ist auch der Treffpunkt für viele der jungen Leute in Girona, die ihre Partytournacht zuerst von dieser Location aus beginnen werden.
  • Els Jardins de la Mercè ist ein gutes Restaurant, aber auch ein großartiger Ort, um etwas zu trinken. Es schafft es irgendwie, einen ruhigen Ort zum Entspannen zu bieten, hält aber gleichzeitig den Partygeist am Leben.
  • McKiernans ist der nächste Ort, den wir empfehlen können. Klingt der Name vielleicht ein wenig irisch für dich? Dann liegst du richtig. McKiernans ist ein irischer Pub auf der La Rambla, einem touristischen und Party-Hotspot in Girona. Man kann aus interessanten Biersorten wählen und sich von der Umgebung ein wenig in die Geschichte zurückversetzen lassen, in jene irischen Bars, die du vielleicht schon in Filmen gesehen hast.

Beste Reisezeit


  • Die meisten Leute reisen gerne in ihren Sommerferien, oder? Aber ich persönlich würde nicht empfehlen, zu dieser besonderen Jahreszeit nach Girona zu reisen. Touristische Orte sind alle überfüllt und die Temperaturen steigen stark an, was die Situation kaum erträglich macht, zumindest für diejenigen von uns, die ein heißes Klima nicht ertragen können.
  • Der Frühling oder der Herbstanfang sind vielleicht bessere Jahreszeiten, um eine Reise zu planen, aber dann solltest du zur Sicherheit immer einen Regenschirm dabeihaben.

Schlussworte


Hoffentlich konnten wir dich von der Stadt Girona begeistern. Auch wenn sie meist im Schatten ihrer Nachbarstadt verschwindet, ist sie definitiv einen Besuch wert. Mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten und besonderen Orten wird dich Girona auf jeden Fall von seiner Schönheit überzeugen. Die katalanische Kultur ist in jeder Straße zu spüren und das Nachtleben kann dich bestimmt mitreißen. Du wirst es lieben, diese Stadt selbst erlebt zu haben. 

Worauf wartest du?

Auf nach Girona.

About the Author

Hi, ich bin Fabio und habe diese Plattform gegründet um dir meine Erfahrung kostenlos zur Verfügung zu stellen, damit auch du mit einem kleinen Geldbeutel die Welt erkunden kannst!

>