Städtetrip ​Faro: 3 Tage in ​Faro ab ​66€(!) Inkl. Flug und Hostel

​Mit ihren alten Stadtmauern voller wunderbarer Denkmäler, hübsch gestalteten Einkaufsstraßen, feinsten Stränden und spektakulären Bars ist die Stadt Faro der ideale Ort für einen Urlaub.
Die portugiesische Stadt Faro bietet Reisenden ein ausgezeichnetes Nachtleben mit ihren Bars und Clubs sowie eine große Auswahl an Cafés und Restaurants, die leckere traditionelle Gerichte zu erschwinglichen Preisen anbieten.

​Faro, was hast Du zu bieten?


​Erkunde die ruhigsten und schönsten Strände, wie zum Beispiel den Strand von Praia de Faro mit seinen entspannten Cafés und kleinen Strandbars, der nicht weit vom Flughafen Faro entfernt liegt. Der 5 km lange goldene Sand von Praia de Faro erstreckt sich um die Seeseite des Ilha de Faro und bildet eine wunderschöne Landschaft, die ihn zu einem idealen Ort für Romantik und Entspannung macht.
Liebhaber von kulinarischen Köstlichkeiten sind in Faro genau richtig, um die leckere traditionelle Küche zu probieren, die mit all ihren Aromen und ihrer Vielfältigkeit in großartigen Restaurants und Bars in Faro serviert wird. Genieße die besten Meeresfrüchte, sowie wunderbare italienische Weine, die dir bei jedem Schluck sanft die Kehle runterfließen.
Bewundere bei deiner Reise nach Faro die vielen Sehenswürdigkeiten und genieße die wunderbaren Veranstaltungen wie das Flower Torches Festival, Festa da Ria Formosa, und die Feira dos Doces, Frutos Secos e Bebidas Regionais, die alle nicht nur zum Feiern, sondern auch zum Essen und Trinken einladen. Verliere keine Zeit, Faro sollte auf jeden Fall auf deinem Reiseplan stehen!

Sehenswürdigkeiten


Die Capela Dos Ossos, oder auch Knochenkapelle, ist etwas Besonderes für alle Liebhaber gotischer Bauwerke. Freunde der Architektur kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten! Wenn Besucher zum ersten Mal in diese Kapelle kommen, bemerken sie zuerst die Inschrift am Eingang, die auf Portugiesisch geschrieben steht. Ins Deutsche übersetzt steht dort: „Halte einen Moment inne, und bedenke, dass Du diesen Zustand erreichen wirst.“ Diese einfache Aussage bereitet die Besucher jedoch nicht auf den Anblick vor, den sie gleich im Inneren sehen werden. Die 4 mal 6 Meter große Kapelle besteht aus Knochen von über tausend toten Priestern. Die Kapelle gehört zur katholischen Kirche in Faro, bekannt als Igreja do Carmo.  


Außerdem sehenswert ist die Silves Kathedrale, die allerdings etwas außerhalb von Faro steht. Früher eine Moschee, später umgebaut und in eine katholische Kathedrale verwandelt, wurde die Silveser Kathedrale inzwischen zum Nationaldenkmal erklärt. Die Kirche hat diese besonderen Details aus der Gotik und gilt auch als das wichtigste gotische Denkmal an der Algarve und eines der wichtigsten Wahrzeichen Südportugals.


 Das Museu Municipal ist ein altes Museum, in dem du wunderbare archäologische Ausstellungen bewundern kannst. Die Besucher können die Augen auf erstaunliche Dauerausstellungen wie die "Alte Malerei" (mit Bildern aus dem 16. Bis 19. Jahrhundert) richten. Das Museum zeigt auch eine große Auswahl an arabischen Hausinstrumenten aus dem 9. bis 11. Jahrhundert.


Im Hafen von Faro, der Casa de Capitania genannt wird, befindet sich das Schifffahrtsmuseum Almirante Ramalho Ortigao Maritime Museum, das mit einer Sammlung von Marine-Instrumenten, Bootsminiaturen, Netzen, Gemälden und vielem mehr gefüllt ist, um die reiche maritime Vielfalt der Stadt zu zeigt. Das 1889 gegründete Maritime Museum Amirante Ramalho Ortigao ist das älteste Museum der Algarve.   


Hattest du jemals das Gefühl, in eine alte Zeit weit weg vom Hier und Jetzt katapultiert zu werden, in eine Zeit, die vor Geschichte nur so platzt? Nun, die Faro Old Town ist ein genau solcher Ort. Die Altstadt, ist eine Sehenswürdigkeit, die dir einen wunderbaren Anblick und viel Gelegenheit bietet, köstlichste Gerichte zu probieren. Reisenden wird die Möglichkeit geboten, einen Spaziergang durch die gepflasterten Straßen der Altstadt von Faro zu machen und gleichzeitig die alten architektonischen Sehenswürdigkeiten, römischen Passagen, gemütlichen Cafés und blumengeschmückten Häuser zu genießen. Die Altstadt in Faro ist in der Tat das Beste für Romantiker.


Geschichte von ​Faro


Die erste Siedlung in der Gegend stammt aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. an der Ria Formosa Lagune. Zunächst hieß sie Ossonoba, wurde aber im 11. Jahrhundert während der maurischen Herrschaft der Stadt bald in Santa Maria Ibn Hraun umgewandelt. Die Mauren wurden dann 1249 vom damaligen König Afonso III. besiegt. 

Nach der Unabhängigkeit des Landes sorgte Afonso für die Entwicklung einiger Gebiete, die früher von den kolonisierenden Mauren besetzt waren. Diese Entwicklungen führten zum Wohlstand der Stadt, der vor allem auf ihren sicheren Hafen zurückzuführen ist. Erst im Jahre 1540 erhielt Faro schließlich das Stadtrecht.

Die Stadt entwickelte sich zwischen dem 17. Und 18. Jahrhundert schnell zu einem wohlhabenden Ort, nachdem sie 1756 die Stadt Lagos als Hauptstadt der historischen Provinz Algarve abgelöst hatte. Der Ersatz erfolgte, weil die westliche Stadt Lagos bei einem Erdbeben im Jahre 1755 unwiederbringliche Verluste erlitten hatte. Kirchen, Bibliotheken und andere monumentale Bauwerke der Stadt wurden durch das Erdbeben zerstört. Dies führte zur Expansion der Stadt Faro. 


Wo kann man essen?


  • ​Die Álef Burger Bar, in der Rua Compromisso, ist wie ein amerikanischen Fastfood-Restaurant gestaltet, das mit leckeren Speisen zu sehr günstigen Preisen auf dich wartet. Die verschiedenen leckeren Burger, die in diesem Restaurant serviert werden, reichen von Monster Burger, Hawaii Burger, bis hin zu Chicken Burger. Die meisten Burger sind ab 5 Euro erhältlich. Eine Flasche des lokalen Weins kostet 10 €, während die Erfrischungsgetränke 1,50 € kosten.    
  • ​Das Papaya serviert ebenfalls Speisen zu einem unglaublichen Preis von 2 € bis 10 € und bietet kostenloses Wi-Fi, exzellenten Tischservice und bequeme Sitzgelegenheiten. Das Restaurant liegt in der R.1 de Maio 9 und ist der ideale Ort, um köstliche vegetarische und äußert gesunde Mahlzeiten zu erhalten.
  • ​In der Rua Serpa Pinto, 17 befindet sich das Mercearia Sao Pedro, wo man Köstlichkeiten von Bruschetta über Tapas zu Suppen uvm. bekommen kann. Das Essen wird frisch und lecker serviert, was es jeden Penny wert macht.    
  • ​Zuletzt solltest du unbedingt die vielen Meeresfrüchte Variationen im Portas de Sao Pedro ausprobieren. Das Restaurant liegt in der Largo do Dr. Silva Nobre und hat eine sehr gemütliche und rustikale Atmosphäre.

Events


  • Beim Festa da Ria Formosa handelt es sich um ein spannendes, elf Tage andauerndes Festival, das von Ende Juli bis Anfang August stattfindet. Alle Liebhaber von Meeresfrüchten sind herzlich eingeladen, da dort Fischer ihre Waren von Krustentieren bis hin zu anderen Meeresfrüchten zubereiten. Die Veranstaltung, die im Largo de Sao Francisco stattfindet, beinhaltet auch Konzerte, die zur guten Unterhaltung beitragen.       
  • ​Das Folklorefestival ist ein internationales Ereignis, das in der zweiten Augusthälfte stattfindet. Ziel des Festivals ist es, Folklore und Kulturen verschiedener Länder und Regionen zu fördern und zu teilen, um die Identität jedes Landes zu stärken und damit die Freundschaft zu stärken. Zu den Aktivitäten gehören Gala-Shows im Theater, Open-Air-Performances, internationale Paraden, Tanzworkshops und vieles mehr.    
  • ​Eine nächste große Veranstaltung ist das Feira de Santa Iria. Dieses jährliche Ereignis ist das größte Festival, das Reisenden die Möglichkeit bietet, zu kommen und lokale Verkäufer zu unterstützen, die Stände für die Veranstaltung vorbereiten, wo sie Kunsthandwerk, Kleidung, Kuchen, Trockenfrüchte, Nüsse und vieles mehr präsentieren. Die Veranstaltung findet am 28. Oktober im Largo de Sao Francisco statt.    
  • ​Das Feira dos Doces ist ein Fest, das den Reisenden die wunderbare Gelegenheit bietet, die traditionellen Süßigkeiten von Faro zu probieren. Hier dreht sich alles um die süßen Köstlichkeiten, die einen jeden Besucher dahinschmelzen lassen.

Budget in der Stadt


​Faro ist generell eher eine günstige Stadt.​ Ein Liter Wasser bekommst du im Supermarkt für ca. 50 cent. Eine Einzelfahrkarte kostet ca. 2,20€ und ein Liter Benzin etwas unter 1,50€. Die meisten Restaurants haben ebenfalls sehr günstige Preise sodass du schon für unter 15 € ein sehr leckeres Abendessen bekommen kannst.

​Die günstigsten Abflughäfen befinden sich in ​Baden-Baden, Berlin, Memmingen und Frankfurt. 


​Das Casa da Madalena Backpackers Hostel liegt in der zentralen Region von Faro und ist bekannt für sein außergewöhnliches Frühstück. Durch seine zentrale Lage hat es einige Vorteile, denn man ist schnell an den wichtigsten Orten der Stadt. Neben den hervorragenden Dienstleistungen bietet die Herberge kostenloses WLAN, eine 24-Stunden-Rezeption sowie eine Vielzahl von Bars und Restaurants in der Nähe. Die Herberge ist preiswert und ein guter Ort um neue Leute kennenzulernen.

Transport vom Flughafen

  • Taxi & Auto
  • Bus & co

Taxi

  • Mit dem Taxi ist es natürlich am gemütlichsten, dafür musst du aber leider etwas mehr in die Tasche greifen.

Places to party

​Von seinen historischen Landschaftsstraßen bis hin zu seinen wunderbaren monumentalen Gebäuden gilt Faro als eine der besten Städte für Touristen. Und die Partygäste werden ebenfalls nicht enttäuscht. Hier ist eine Liste von erschwinglichen Bars, in denen du einen großartigen Abend verbringen kannst.    

Hier mal ein paar Eindrücke aus dem Nachtleben von ​Faro:

  • Clubs & Bars
  • ​Das Os Artistas ist eine der ältesten Bars in Faro und ein Ort, an dem man entspannen, ein Konzert besuchen oder einen tollen Abend mit Freunden bringen kann. Die Bar liegt in der Rua do Montepio und bietet oft Live-Musik, Ausstellungen, öffentliche Debatten, sowie eine Open-Air-Bar als besonderes Highlight.    
  • ​Die Innocent Bar in der Rua Conselheiro Bivar bietet die eine Möglichkeit köstliche Pasta, Salate, Steaks oder Burger zu einer großen Auswahl an Getränken zu genießen. Die Preisspanne dieser Bar ist sehr groß, sodass es leicht ist, einen erschwinglichen Abend zu verbringen, genauso wie sich ein kleinwenig zu gönnen.    
  • ​Das Aperitivo ist ein Brauhaus, das auch eine Weinstube hat. Die belebte Bar befindet sich auch in der Rua Conselheiro Bivar und bietet die besten Tapas-Gerichte. Man könnte die Bar als idealen Ort bezeichnen, um mit jungen und netten Menschen in Kontakt zu kommen.    
  • ​Wenn du auf ausgefallene Cocktails stehst, dann ist die Bar Columbus in der Praca Dom Francisco Gomes die perfekte Wahl für dich. Das nette und aufmerksame Servicepersonal serviert dir hier die unterschiedlichsten Cocktailvariationen zu angenehmen Preisen.

Beste Reisezeit


  • ​Faro bietet sich ganzjährig als Reiseziel an, da das Wetter ​in den meisten Monaten angenehm warm, wobei es im Juni, Juli und August am wärmsten ist. Juni und Juli sind außerdem die Trockenmonate in denen meist kein Tropfen Regen fällt. Aber selbst im Winter wird es tagsüber meist nicht kälter als 15 Grad.

Schlussworte


Faro ist eine wunderschöne kleine Stadt in Portugal mit ihrem ganz eigenen Charme. Viele Denkmäler und wunderschöne Gassen begeistern jedes Jahr alle ihre Besucher. Es macht einfach Spaß, sich auf die Kultur dieser Stadt einzulassen, sich mitreißen zu lassen von diesem südländischen Flair. Die vielen Restaurants und Cafés laden zu einer Pause ein und man kann entspannt bei einem kühlen Getränk die Sonne der Algarve genießen. Lass dir diese Stadt auf keinen Fall entgehen!

Worauf wartest du?

Auf nach ​Faro.

About the Author

Hi, ich bin Fabio und habe diese Plattform gegründet um dir meine Erfahrung kostenlos zur Verfügung zu stellen, damit auch du mit einem kleinen Geldbeutel die Welt erkunden kannst!

>