Städtetrip ​Dubrovnik: 3 Tage in ​Dubrovnik ab ​127€(!) Inkl. Flug und Hostel

​Die Stadt Dubrovnik ist auch als Perle der Adria bekannt und die Stadt mit den meisten Besuchern in Kroatien. Kein Wunder, denn die Stadt fasziniert mit ihrer historischen Altstadt und dem Wall. Sie ist außerdem eine der letzten Städte mit einem intaktem Stadtwall.
Der Dreh von Game of Thrones machte die Stadt nochmals viel beliebter und zeigte die Schönheit der Stadt zu einem breitem Publikum. Seitdem strömen immer mehr Touristen in die Stadt um die imposanten Gebäude aus dem Mittelalter live zu sehen.
Auch außerhalb der Stadt gibt es einiges zu sehen. Von den Hügeln um die Stadt herum, hast du eine atemberaubenden Ausblick über das Meer und kannst die Stadt aus einem anderem Blickwinkel sehen.
Falls du mehr Zeit hast, solltest du auf jeden Fall die ein oder andere Insel besuchen. Von Dubrovnik aus gibt es Fähren auf einige nahe gelegene Insel wie zum Beispiel Elaphiti, wo du Unterwasserhöhlen erkunden kannst. Perfekt für einen Tagesausflug.

​Dubrovnik, was hast Du zu bieten?


​In Dubrovnik verschmilzt das Meer mit der historischen Altstadt in perfekter Symphonie. Das Klima an der Adria ist von Frühling und Herbst angenehm, die ideale Zeit, um Sonne zu tanken. Im Sommer wird es heiß und die Stadt und ihre umliegenden Strände erwachen so richtig zum Leben. Auch das Nachtleben ist aufregend und abwechslungsreich. Es gibt viele Outdoor-Veranstaltungen, die die Straßen füllen und Einheimische und Touristen zusammen feiern lassen.

Sehenswürdigkeiten


Dubrovnik ist voller Geschichte und historischer Gebäude. Die Altstadt wird dich in jedem Fall begeistern und bietet so einige Motive für deinen Instagram-Account. 

Die Kathedrale von Dubrovnik befindet sich mitten in der Stadt und wurde an derselben Stelle gebaut an der schon die alte Kathedrale vor dem großen Erdbeben im Jahr 1667 stand. Sie wurde einst von den Römern im barocken Stil erbaut und die Dekoration im Innenraum ist besonders opulent. In der Schatzkammer der Kathedrale werden jede Menge Reichtümer aufbewahrt, wie Gold- und Silberartefakte aus aller Welt.


Der Loggia-Platz war und ist das Zentrum der Stadt. Auf und um den Platz befinden sich außerdem einige der wichtigsten Gebäude der Stadt, wie die Orlando-Säule. Die Säule ist eine Erinnerung an den Ritter Orlando, der einst Dubrovnik vor einem Einfall der Saracens bewahrte.

Das Franziskaner-Kloster ist eines der schönsten Gebäude der Stadt. Das Kloster beinhaltet die älteste Apotheke des Landes, welche außerdem die drittälteste Apotheke der Welt ist. 


Ein Besuch des Sponza-Palast ist eines der absoluten Highlights deines ganzen Städtetrips. Das Gebäude im gotischen Stil ist eines der wenigen Gebäude, das das Erdbeben überstand. Ursprünglich war der Palast als Bank und Schatzkammer, mittlerweile ist es aber ein Denkmal an den kroatischen Unabhängigkeitskrieg und in seinen Archiven befinden sich tausend Jahre alte Manuskripte. 


Der Onofrio-Brunnen ist das erste Monument, dass du beim Betreten des Stadtzentrums erblickst. Er ist seit vielen Jahren der Mittelpunkt der Altstadt. Im 15. Jahrhundert diente der Brunnen dazu die Bewohner mit Trinkwasser zu versorgen. Das Wasser wurde über ein Aquädukt vom Fluss Dubrovačka in die Stadt gebracht. Noch heute hat das Wasser aus dem Brunnen Trinkwasserqualität. 

Geschichte von ​Dubrovnik


Die ersten Erwähnungen in der Geschichte gehen auf eine Siedlung auf der Insel Laus zurück, die von den Griechen erstmals im 7. Jahrhundert besiedelt wurde. Der Name wurde dann von den Slaven zu Raus geändert, woraus sich später Ragusa entwickelte. Das ist auch der historische Name der Stadt Dubrovnik. Im 9. Jahrhundert war Dubrovnik Teil des Byzantinischen Reiches und erfuhr eine starken Wachstum sowohl an Einwohnern als auch in der Wirtschaft. Die Stadt Venedig sah daher seinen Status als Handelsmetropole der Region in Gefahr und nahm Dubrovnik ein. 1358 wurde im Vertrag von Zadar die Loslösung Dubrovnik von Venedig festgelegt und die Stadt wurde ein Teil von Kroatien. Nun wuchs die Stadt immer weiter und entwickelte sich zu einem der wichtigsten Handels Knotenpunkte entlang der Adria.


1667 zerstörte ein verheerendes Erdbeben große Teile der historischen Gebäude und nahezu 5000 Menschen kamen ums Leben. Die heute so berühmte Stadtmauer überstand das Erdbeben zum Großteil. Durch die Schwächung konnte Napoleon die Stadt später sehr viel einfacher einnehmen. 1808 verlor Napoleon seine Macht und die Republik Ragusa wurde aufgelöst. Dubrovnik fiel an das österreichisch-ungarische Königreich. Nach dem Ersten Weltkrieg und dem Zerfall des Reiches wurde Dubrovnik Teil des jugoslawischen Königreichs, welches nach dem Zweiten Weltkrieg zu Jugoslawien wurde. Seit 1991 ist Kroatien ein eigenständiger Staat und Dubrovnik seine Hauptstadt. 

Wo kann man essen?


  • ​Im Stara Loza gibt es frischen Fisch und Meeresfrüchte und dazu noch einen wunderbaren Ausblick. Die Atmosphäre ist entspannt, perfekt für einen langen Abend und ein Glas Wein.
  • Das LAJK befindet sich in einer ruhigen Seitenstraße. Hier wirst du gut beraten und voll und ganz umsorgt. Wahrscheinlich wirst du mehr als einmal hier vorbeikommen wollen.
  • Für typisches kroatisches Essen gehst du ins Gradska kavana Arsenal. Das Essen ist unglaublich lecker und preiswert. Den Blick über den Hafen gibt es mit dazu.

Events


  • ​Ende Januar bis Anfang Februar feiert man in Dubrovnik seinen Schutzheiligen St. Blasius mit einem mehrtägigen Festival. In der ganzen Stadt gibt es verschiedenste Aufführungen wie Theaterstücke, religiöse Konzerte, Ausstellungen und Buchvorstellungen. Als Highlight gilt die Prozession, bei der der Schädel von St. Blasius durch die Stadt getragen wird.
  • Im Sommer wird während dem Dubrovnik Summer Festival die kroatische Kultur einen Monat lang ausgiebig gefeiert. Zwischen Juli und August finden über 80 Vorstellungen von Tanz über Konzerte zu Ausstellungen statt.
  • Für Fans von gutem Essen ist das Good Food Festival genau das Richtige. Die ganze Stadt stellt sich auf das Festival ein und viele teilnehmende Restaurants haben sogar spezielle Probe Menüs, damit Besucher so viel wie möglich probieren können. Es gibt Kochworkshops für Beginner und erfahrener Köche so wie Weinverkostungen und Food Tours durch die Stadt. Die Stradun-Straße verwandelt sich in dieser Zeit wortwörtlich in einen voll gedeckten Tisch.
  • Wie die meisten wissen, wurde Dubrovnik in den letzten Jahren vor allem durch die Shooting Locations aus Game of Thrones bekannt. Doch die Stadt wurde schon viel früher als Kulisse verwendet.  Beim Quiet, Please! Film Festival dreht sich alles um Filme und Dubrovnik und bei Workshops und Ausstellungen du erfährst mehr über die 100-jährige Geschichte der Altstadt und den Filmen, die hier schon gedreht wurden, lange vor der Kultserie Game of Thrones.

Budget in der Stadt


Kroatien ist zwar generell ein budget-freundliches Reiseland, dennoch sind die Preise für Hotels und Essen gerade in Dubrovnik in den letzten Jahren stark gestiegen. Ein Hotelzimmer kostet durchschnittlich nun 70€. Für ein einfaches Ticket mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zahlt man 2€. In den Supermärkten kann man für wenig Geld alles Notwendige einkaufen. Eine große Flasche Wasser kostet ca. 1€. Für einen Kilo Kartoffeln zahlst du weniger als 1€.

​Die günstigsten Abflughäfen befinden sich in ​Berlin und Frankfurt. 

Details & Buchung

ab 65 € pro Person (Hin- und Rückflug)

Abflugsorte


​Frankfurt am Main, ​Düsseldorf, ​Stuttgart, München, Berlin, Köln, Hamburg

Ankunftsort


​Dubrovnik

​Das Hostel Angelina befindet sich direkt im Zentrum von Dubrovnik nicht weit von allen Hotspots. Im Hostel gibt es gratis Wifi und eine voll ausgestattete Küche, die die Gäste jederzeit benutzen dürfen. Die Dorms verfügen außerdem über Schließfächer. Die Abholung vom Flughafen kannst du dir auch schon vorab vom Hostelstaff organisieren lassen. Ein Bett in einem 8er Dorm kostet 31€.

Transport vom Flughafen

  • Taxi
  • ​Shuttle

​Shuttle

  • Mit dem Shuttle kann man die Herberge in ca. 30 Minuten erreichen. ​Mit dem Airport Shuttle​ kommst du für nur 6€ an dein Hostel. Er lässt dich an der Haltestelle Old City raus, welche ca. 4min Fußweg vom Hostel entfernt ​ist.

Places to party


Hier mal ein paar Eindrücke aus dem Nachtleben von ​Dubrovnik:

  • Clubs & Bars
  • ​Dubrovnik hat sich in den letzten Jahren zu einem echten Party Hotspot entwickelt. Vor allem in den Sommermonaten kann man hier richtig gut feiern. Das Irish Pub The Gaffe ist der perfekte Spot um in den Abend zu starten. Hier gibt es an mehreren Abenden der Woche Live Musik und auch das Essen ist sehr zu empfehlen.
  • Für mehr Beach Flair gehst du ins Banje Beach Restaurant und den angeschlossenen Nachtclub. Der Club befindet sich direkt am Wasser und verfügt über eine große Terrasse, was gerade im Sommer sehr einladend ist. Das Essen und der Service hier sind hervorragend und das Hostel Angelina ist nur 10 Minuten entfernt.
  • Der nächste Stop während einer Night Out könnte der Culture Club Revelin sein. Der Club befindet sich in einem alten Schloss und alleine die Location ist schon einen Besuch wert. Hier darf man sich auch gerne mal etwas schicker anziehen.

Beste Reisezeit


  • Um Dubrovnik von seiner besten Seite kennenzulernen, ist der Frühling die ideale Zeit für einen Städtetrip. Die Temperaturen sind angenehm, sodass man sich den ganzen Tag draußen aufhalten kann. Im Sommer wird die Stadt um einiges voller, vor allem zu Ferienzeiten. Außerdem erhöhen die Hotels und auch viele Restaurants ihre Preise. Um Geld zu sparen ist der Herbst eine gute Ausweichmöglichkeit. Im Oktober und November kann man immer noch mit gutem Wetter rechnen und die Stadt ohne vielen Touristen erleben.

Schlussworte


Dubrovnik, die Perle der Adria wird dich konstant in Staunen versetzen, denn die Altstadt ist einfach atemberaubend. Die schmalen Gassen mit den Kopfsteinpflaster laden zum Schlendern und Kaffee trinken  und träumen ein. Entlang der Stadtmauer hat man überall einen tollen Ausblick über das Mittelmeer. Am Hafen reiht sich ein leckeres Restaurant an das nächste – die perfekte Location um einen Abend in der Stadt ausklingen zu lassen. Ein Städtetrip nach Dubrovnik wird dich in jedem Fall begeistern, denn die Stadt wirkt wie aus einem Märchen. 

Worauf wartest du?

Auf nach ​Dubrovnik.

About the Author

Hi, ich bin Fabio und habe diese Plattform gegründet um dir meine Erfahrung kostenlos zur Verfügung zu stellen, damit auch du mit einem kleinen Geldbeutel die Welt erkunden kannst!

>