Städtetrip Dresden: 3 Tage in Dresden ab 52€(!) Inkl. ​Transport und Hostel

Dresden als sächsische Landeshauptstadt liegt an der Elbe im wunderschönen Deutschland. Die Stadt ist voll von barocker Architektur und man kann endlose Attraktionen in der Stadt erkunden, darunter die Natur, Kunst, Museum, Brücken und viele sehenswerte Gebäude. Der architektonische Reichtum der Stadt reicht von der Zeit der Renaissance bis heute. Die Stadt empfängt ihre Gäste mit weltberühmter Musik, da die Stadt den Ruhm großer Musiker wie Mozart, Chopin, List, Wagner, Strauss, die in der Stadt gearbeitet haben, genießt. Dresden gilt als die Heimat der gesamten deutschen Geschichte, da man hier die Frühzeit vergangener Zeiten kennenlernen kann.

Dresden, was hast Du zu bieten?


Die Stadt ist ein lohnender Ort, denn die Kultur des Landes und seine Natur bilden die ideale Kombination. Diese Stadt lässt dich aktiv sein, da dies der geeignete Ort zum Wandern, Radfahren, Klettern, Schwimmen, Schlittschuhlaufen und Ballonfahren ist. Dresden ist die ideale Stadt für Schönheitsprodukte und Lebensmittel, die man leicht aus verschiedenen Einkaufszentren im Herzen der Stadt beziehen kann. Obwohl Dresden im Zweiten Weltkrieg völlig zerstört wurde, ist sie heute als eine der schönsten Städte Europas und vollständig renoviert.

Sehenswürdigkeiten


Die Dresdner Frauenkirche kann als eines der beeindruckendsten und bewundernswertesten Wiederaufbauprojekte der ganzen Welt bezeichnet werden. Die Kuppel hat ein riesiges Inneres mit einem Hochaltar, der mit Gold verziert ist. Das goldene Kreuz, das von Großbritannien als Symbol des internationalen guten Willens verliehen wurde, gilt als die Hauptattraktion der Kuppel, die die Schönheit des Ortes auf das Äußerste steigert.


Das Königsschloss und die Dresdner Museen sind die nächsten wichtigen Orte, die man in der Stadt gesehen haben muss. Es gibt über dreißig große Museen, die die Schönheit und Bedeutung der Geschichte der Stadt zusammen mit ihren Narben zeigen. Das Dresdner Schloss beherbergt ein öffentliches Museum, die Staatliche Kunstsammlung Dresden, die älteste und reichste Dresdner Sammlung, die die Schätze der Stadt, darunter viele Kunstwerke, mit den Vorstellungen von wertvollen Werkzeugen der Antike zeigt. Die königliche Hofkleidung, die im Palast ausgestellt ist, ist für ihre Designs und Einzigartigkeit bekannt.


Das beste Beispiel für die barocke Architektur, ist das Zwinger-Schloss, das sich im Zentrum der Stadt Dresden befindet. Es gibt noch viel mehr zu sehen und zu lernen über die Architektur, da der Palast reich an vielen Details und Einzelheiten ist. Die Dresdner Porzellansammlung, Instrumente, die im Königlichen Kabinett für mathematische und physikalische Instrumente verwendet wurden, und die Gemäldegalerie der berühmten Künstler sind in diesem Schloss ausgestellt, die es wert sind, mehr über die Kultur und Vergangenheit der Stadt zu erfahren.


Der Theaterplatz und die Semperoper sind weitere schöne Orte Dresdens. Der Fürstenzug ist ein Ort mit prächtiger Skulpturenverzierung, einem 102 Meter langen Porträt der Prozession von Fürsten wie Königen, Herzögen und Kurfürsten, darunter viele führende Persönlichkeiten aus Deutschland. Das Porträt ist in einer Sammlung von 25000 Porzellanfliesen aus Meißen entstanden.


Die Brühlsche Terrasse, von den meisten Menschen als "Balkon Europas" bezeichnet, ist eines der alten Gebäude aus dem Jahr 1738. Hier befindet sich das Moritz-Denkmal, das einzige erhaltene älteste Denkmal Dresdens aus dem Jahr 1553. Schloss Pillnitz ist der Ort von äußerster Schönheit in der Stadt. Dies ist der Sommerpalast aus barocker Architektur, der zur Sommerresidenz der königlichen Familie wurde. Das Schloss hat die harmonische Schönheit von Barockarchitektur, neoklassischem Stil und englischer Landschaft. Der Palast ist auch der Ort der chinesischen inspirierten Dekorationen und des Museums für dekorative Kunst und Kunsthandwerk.


Das Albertinum ist das bekannteste Museum Dresdens mit der New Masters Gallery. Die Skulpturensammlungen aus Griechenland, Ägypten, der Römerzeit, aus Westasien und vielen anderen Ländern zeigen die Schönheit und Bedeutung des Museums.


Der Große Garten, der seit 1676 öffentlich zugänglich ist, ist die eigentliche Schönheit der Dresdner Natur. Der Park besteht auch aus dem Dresdner Zoo und einem botanischen Garten.


Im Verkehrsmuseum Dresden kann man viele historische Fahrzeuge wie Flugzeuge, Autos, Motorräder, Dampfmaschinen und Wasserfahrzeuge besichtigen. Dieses Museum erforscht die Meeresgeschichte von über tausend Jahren, einschließlich der damals verwendeten Technologien und der Menschen, die dort lebten und arbeiteten.


Auch andere Orte wie der Japanische Palast und der Goldene Reiter, das Deutsche Hygienemuseum und so weiter sind mit all den Schönheiten und Geschichten der Stadt sowie ganz Deutschland und Europa sehenswert.

Geschichte von Dresden


Als Hauptstadt des sächsischen Königreichs von 1806 bis 1918 wurde die Stadt zweimal durch die Bombenexplosion im Krieg völlig zerstört. An der Elbe gelegen, hat die Stadt eine lange Geschichte als Hauptstadt und Residenz der sächsischen Königshäuser. Vor der Zerstörung war Dresden auch bekannt als die "Juwelenschatulle" mit ihrer reichen barocken Kunst und Kultur. Nach dem Wiederaufbau der Stadt wurde sie 1990 mit dem Deutschen wiedervereinigt und ist heute der wichtige Ort für Kultur, Politik und Wissenschaft in Deutschland. Obwohl die Stadt den Weltkulturerbe-Status als Teil der UNESCO verliert, ist sie der beste Ort für Natur, Flüsse, Wiesen, Denkmäler und zahlreiche Parks.

Wo kann man essen?


Dresden ist die Schlüsseldestination für Deutschlands gute Küche. Die Stadt ist nicht nur voller Museen und anderer historischer Stätten, sondern auch die Heimat der sächsischen Küche.

  • Watkze Ball & Brauhaus ist ein hundert Jahre altes Dresdner Restaurant mit Ballsaal und Brauerei, das auch mit einigen alten Bildern der Stadt dekoriert ist. Das Restaurant bietet hausgemachte Biere und den Schweinehals in Biersauce sowie Pilzgulasch, die seine Hauptspezialitäten sind.
  • Lila Sosse, Lesage, Pfunds Molkerei, Kastenmeiers sind weitere beliebte Restaurants im Zentrum der Stadt, die preiswerte Gerichte und Speisen bieten. 

Events


  • Dresden zieht seine Gäste mit einer Vielzahl von kulturellen und historischen Veranstaltungen an, die das ganze Jahr über stattfinden. Dazu gehören verschiedene Ausstellungen, Open-Air-Festivals, Musikkonzerte, Stadtfeste und internationale Festivals. Dixieland-Festspiele, Dresdner Nacht der Museen, Dresdner Musikfestspiele, Lange Nacht der Wissenschaften, Nacht der Dresdner Schlösser, Filmabende am Elbufer, Dresdner Kanalfestspiele, Dresdner Jazzfestspiele sind nur einige der jährlichen Veranstaltungen Dresdens.
  • In den Dresdner Filmfestspielen, die im Mai gefeiert werden, werden den Menschen über zweihundert beste Produktionsfilme wie Kurzfilme, Dokumentationen und Blockbuster einschließlich Animationsfilme präsentiert.
  • Der Mai ist der Monat der Dresdner Musikfestspiele. Die Veranstaltung findet fast zwei Wochen lang an verschiedenen Orten statt, an denen man klassische und kulturelle Musik aus aller Welt lauschen kann. Aufführungen von Dixieland Jazz sind ebenfalls Teil der Veranstaltung.
  • Das Dresdner Stadtfest findet im Monat August statt und zieht die Menschen mit den vielfältigen Paraden an.
  • Das wichtige Fest, auf das die meisten Menschen und auch die Touristen warten, ist das Saxonian Wine Festival, bei dem alle Arten von lokalen Weinen in der "Wine Street" gesammelt werden, damit die Menschen sie genießen können.
  • Der Oktober ist der Monat des Dresdner Festivals für zeitgenössische Musik, in dem du die weltberühmte zeitgenössische Musik verschiedener Stilrichtungen und Genres kennenlernen kannst. 

Budget in der Stadt


Dresden gehört eher in die günstigeren Rubriken Deutschlands. Das Essen in einem preiswerten Restaurant kostet 8,00€ und das Trinkwasser von 0,33 Liter kostet 1,80€. Die Kosten für Einzelfahrkarten im Nahverkehr betragen 2,30€.

​Der beste Weg nach ​Dresden ist mit Bus oder Bahn. Alternativ bietet sich auch Blabla Car an.

Das Lolli's Homestay Hostel Dresden in der Dresdner Neustadt bietet möblierte Zimmer für alle Personen mit kostenlosem WLAN. Die Herberge ist von zahlreichen Restaurants, Bars, Pubs und Clubs umgeben, die wirtschaftlich für alle Menschen, auch für Backpacker, geeignet sind. Die Herberge bietet ihren Gästen auch die Möglichkeit, Bücher, Fahrräder, Spiele und CDs kostenlos zu mieten. Die Herberge veranstaltet auch zahlreiche „get togethers“ wie Grillen, Spiele, kostenloses Abendessen, wissenschaftliche Abenteuer und Spaziergänge entlang der Barbezirke, die kontinuierlich an allen Tagen der Woche stattfinden. Die Gäste hier erhalten einen Stadtplan, der für die Touristen sehr nützlich sein kann. Das Hostel befindet sich in fußläufiger Entfernung vom Bahnhof Neustadt. Der Ort wird von allen Reisenden bevorzugt, besonders von den Alleinreisenden, die extreme Vorteile daraus ziehen können.

Transport vom Flughafen

  • Taxi & Auto
  • Bus & co

Taxi & Auto

  • Vom Flughafen Dresden aus ist das Lolli's Homestay Hostel Dresden in ca. zwanzig Minuten erreichbar, da es 8,2 km auf der B97, 10,9 km auf der B170 und 12,2 km auf der A4 entfernt ist.

Places to party

Hier mal ein paar Eindrücke aus dem Nachtleben von Dresden:

  • Clubs & Bars
  • ​Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das Nachtleben eines jeden Dresden-Besuchers zu genießen. Die Stadt empfängt dich mit einer Reihe von Strandbars mit Außensitzen und Außenkinos, in denen Menschen mit unterschiedlichem Geschmack tolle Abende verbringen können.
  • Twist Bar, Karl May Bar, Whisky und Genuss Dresden, Herz American Bar, Zapfanstalt, Katy's Garage, Comodie Dresden und Lebowski Bar sind nur einige der Bars und Clubs zum Feiern in Dresden. Sie bieten günstige und gute Getränke, die vor allem bei Studenten und Jugendlichen sehr beliebt sind.
  • Dies sind die besten Orte für die Backpacker zum Feiern in Dresden, da diese Bars innerhalb von zehn Minuten erreichbar sind, wenn man im Lolli's Homestay Hostel Dresden in der Gӧrlitzer Straße wohnt.  

Beste Reisezeit


  • Die beste Reisezeit für Dresden ist die Frühjahrs- und Frühsommersaison, da dies die verkehrsreichste Zeit der Stadt für Touristen und Besucher ist. Die Stadt wird in allen Teilen überfüllt sein und in dieser Zeit finden mehrere Veranstaltungen statt.
  • Eine weitere menschenbeladene Zeit der Stadt ist der Monat Dezember und Januar. Besser für die diejenigen, die Menschenmassen vermeiden wollen, ist es, im Laufe des Monats März zu anreisen, da das Klima angnehmer sein wird als in anderen Jahreszeiten.

Schlussworte


Dresden ist reich an historischen Museen, Königsschlössern, schönen Gärten und Parks und anderen Sehenswürdigkeiten und bietet seinen Besuchern auch viele Möglichkeiten, die natürliche Schönheit der Stadt zu sehen und zu genießen. Dresden ist der Ort, an dem du einfach die Schönheit und Anmut der Stadt genießen kannst. In Dresden werden verschiedene Veranstaltungen wie Paraden, Konzerte und viele andere Veranstaltungen durchgeführt, um das kulturelle Erbe und die Geschichte zu feiern. In der restlichen Zeit (wenn die Veranstaltungen stattfinden) empfängt dich die Stadt mit Ausstellungen, Künstlern und Verkäufern. Dresden ist der sicherste und beste Ort, um Geschichte und Schönheit zu genießen.

Worauf wartest du?

Auf nach Dresden.

About the Author

Hi, ich bin Fabio und habe diese Plattform gegründet um dir meine Erfahrung kostenlos zur Verfügung zu stellen, damit auch du mit einem kleinen Geldbeutel die Welt erkunden kannst!

>