Städtetrip Bristol: 3 Tage in Bristol ab 98€(!) Inkl. Flug und Hostel

Städtetrip Bristol: 3 Tage in Bristol ab 98€(!) Inkl. Flug und Hostel

In den Hügeln im Südwesten Englands, umgeben von Grün und landschaftlicher Schönheit, liegt die faszinierende Stadt Bristol. Von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen ist es eine Knotenpunkt für verschiedene Aktivitäten, vom Radfahren (es ist die erste Fahrradstadt Großbritanniens) bis hin zum Sightseeing und der Entdeckung von Straßenkunst und Graffiti, die von Größen wie Banksy, einem berühmten Künstler, der aus dieser Stadt stammt, hinterlassen wurden.

Bristol, was hast Du zu bieten?


Es ist eine angenehme, perfekte Stadt für einen Wochenendausflug. Die Stadt ist nicht nur eine lebendige Leinwand, sondern auch für ihre Osterfeier berühmt. Außerdem, wenn du ein Film- oder Fernsehfanatiker bist, könntest du sie aus Filmen wie Sherlock und viele anderen erkennen. Außerdem ist es der Geburtsort von Cary Grant, dem berühmten Schauspieler und auch bekannt als der Geburtsort Amerikas (mehr dazu später). Du musst wissen, dass du dich in eine Hafenstadt wagst, die reich an Geschichte und Erbe ist, und das ist es, was Bristol an sich interessant, faszinierend macht. Es eine Stadt, die sich nie von ihren Wurzeln entfernt. Diese Reise wirst du nicht nur genießen, sondern auch eine Menge Wissen mitnehmen. Die Stadt liegt an den Flüssen Frome und Avon, was zum kühlen Klima und Ambiente der größten Stadt im Südwesten Englands beiträgt und das Gefühl vermittelt, von Mutter Natur selbst umarmt zu werden. Und für diejenigen, die nicht auf dem Boden bleiben können, ist eine Luftaufnahme von Bristol per Heißluftballon ein Muss! Also, hop on o'er nach Bristol und mach das Beste aus deinen Wochenend-/Ferienplänen!

Sehenswürdigkeiten


Die Clifton Hängebrücke ist ein international anerkanntes Symbol der Stadt. Es bietet einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und ist ein architektonisches Wunderwerk.


Für diejenigen, die die Tierwelt, Flora und Fauna bewundern möchten, bietet der Bristol Zoo 400 Tierarten und eine Vielzahl von großen und kleinen Insekten in seinen speziell entworfenen "Bug World" und "Butterfly Forest". Die Gorillainsel ist ein weiteres Highlight. Es ist eine überdachte Glashülle für westliche Tiefland-Gorillas, auf der die Besucher von unten staunen können. Der Zoo ist auch die Heimat asiatischer Löwen und ebenso bezaubernden Erdmännchen, die auf die vorbeiziehenden Besucher schauen. Es gibt spezielle Robben- und Pinguinmäntel und einen Abenteuerspielplatz für Kinder.


Die Bristol-Kathedrale der Abtei St. Augustin ist ein weiteres architektonisches Wunderwerk, das nie unbemerkt bleibt. Es wurde über einen Zeitraum von 600 Jahren gebaut und wiederaufgebaut und ist bekannt für sein spätnormannisches Dekor aus Zickzack, Fischschuppenmuster und Verflechtungen.


Ein weiteres schönes religiöses Denkmal ist die St. Mary Redcliffe, die einst von der jungfräulichen Königin Elisabeth I. selbst gepriesen wurde. Es beherbergt nicht nur das Grab des Vaters von William Penn- dem Gründervater von Pennsylvania, sondern auch die darunter liegenden Redcliffe Höhlen, die als Versteck des berüchtigten Piraten Captain Blackbeard bekannt sind und auch in einer Episode der Sci-Fi-TV-Show Doctor Who zu sehen sind.


Nicht zuletzt solltest du nicht in Bristol gewesen sein, ohne die Decks und luxuriösen Passagierkabinen der SS Großbritannien zu erkunden - dem ersten eisernen Passagierschiff mit geschältem Rumpf und Schraubenpropeller. Die größte Kreation des Ingenieurs, I.K. Brunel, ist ein in sich geschlossener Anblick und liegt am Great Western Dock von Bristol und ist offen für Besichtigungen und Spaziergänge.

Geschichte von Bristol


Bristol hat eine Reihe von Kriegen überlebt, die von William dem Eroberer im zwölften Jahrhundert geführt wurden, sowie Bürgerkriege und Belagerungen durch die Royalisten im 17. Jahrhundert. Sie durchlief auch Ausbrüche der Pest um das 17. Jahrhundert herum.


Wie die meisten Orte war es auch für den Handel bekannt und Händler exportierten im 16. Jahrhundert Waren wie Zinn, Blei, Felle, Fisch, Butter, Käse, Stoff und vieles mehr. Im 18. Jahrhundert war sie jedoch für den Sklavenhandel bekannt.


Später würden der Schiffbau und die Glasindustrie gedeihen, der Kohlebergbau würde Millionen von Bristoliern unterstützen und die Metallindustrie würde florieren - Kanonen, Ketten und Anker wurden produziert. Auch die Brauindustrie blühte auf. Und als die Reichen nach Clifton zogen, eröffneten sie mehrere Theater und Banken. Dieser Schritt führte zu einer neuen Brücke, um den Transport zu erleichtern.


Bristol hat auch die interessanteste Verbindung zu Amerika, da es nicht nur das Grab des Vaters von William Penn (dem Gründer von Pennsylvania) beherbergt, sondern auch der Ort war, von dem aus John Cabot und seine Crew in Asien Handel trieben, nur um Amerika zu entdecken (nicht Columbus, wie viele glauben). Amerika wurde angeblich auch nach Cabots Begleiter benannt, einem Bristol-Geschäftsmann namens Richard Ameryck, der auch das Design hinter den Sternen und Streifen auf der US-Flagge inspirierte. Der Cabot Tower im Stadtzentrum von Bristol würdigt die große Leistung von John Cabot.


Bristol hat auch seine eigene Währung, das so genannte Bristol-Pfund, und hat eine Reihe von "Firsts". Wusstest du z.B., dass hier der erste Bungee-Sprung stattfand und auch die erste Geschlechtsumwandlung der Welt? Faszinierend, nicht wahr?


Das ist noch nicht alles. Neben den großen Osterfeierlichkeiten erfand Bristols eigene Firma Fry's (die etwa zur gleichen Zeit entstand, als in Bristol mit Tabak, Rum und Zucker gehandelt wurde) das erste Schokoladen-Osterei und den ersten Schokoladenriegel.


Bristol schenkte uns auch große Talente wie Cary Grant (Hollywood-Schauspieler), JK Rowlings (die ihre Harry-Potter-Charaktere auf Menschen in ihrer Heimatstadt gründete) sowie den Mann, der den Darth-Vader-Anzug in Star Wars- David Prowess anzog.

Wo kann man essen?


  • Wenn es um die moderne Grillküche geht, eine Reihe von Gerichten, die mit frischen Zutaten zubereitet werden, ist The River Grill in Harbourside genau das Richtige. 
  • Das Miller and Carter Steakhouse im Bristol Marriot Royal Hotel ist ein Paradies, da es hervorragendes Frühstück, Mittag- sowie Abendessen sowie Nachmittagstee anbietet und über eine umfangreiche Getränkekarte verfügt.
  • Die Glassboat Brasserie ist ein einzigartiges Restaurant an Bord eines Schiffes in Harbourside. Das macht das Essen zu einem besonderen Erlebnis.
  • Auf der Suche nach einem malerischen Sonntagsessen? Dann schaue dir The Swan an, einen Country Club am Fluss Avon zwischen Bath und Bristol, welches tolles Essen und Bier serviert.

Events


  • Bristol ist die Stadt der B's - von Banksy über Ballonfahrten bis hin zu Bootsfahrten, es gibt Veranstaltungen ohne Grenzen in dieser schönen Hafenstadt und du, lieber Reisender, solltest die Vorteile dieser Stadt voll ausschöpfen. Wie man so schön sagt - wenn man in Bristol ist, sollte man leben so wie die Bristolianer es tun!
  • Es gibt den berühmten Banksy Walking Rundgang, der die brillanten Werke dieses illusorischen, aber talentierten, künstlerischen Sohnes von Bristol zeigt. Seine Graffiti/Straßenkunst erstreckt sich über die ganze Stadt und umfasst Seiten von Gebäuden, Mauern und sogar angedockte Yachten. Versuche, Meisterwerke wie den gut gehangenen Liebhaber, den Sensenmann, den maskierten Gorilla und viele mehr zu entdecken, während du von den Albion-Docks zum Hafen schlenderst.
  • Wenn Filme dich begeistern, dann hat das Bristol Film Office eine Karte zusammengestellt, die es erlaubt, einige der vielen Drehorte wie Berkley Castle (Einst der Ort von Edward II's grausamer Mord und jetzt der Drehort für Johnny English 3) Redcliffe Caves (einst der Anblick des verwegenen Blackbeard) zu erkunden, dem Bristol South Swimming Pool, wo Benedict Cumberbatch's Sherlock und Andrew Scott's Moriarty auf BBC's Sherlock und dem Broadchurch Trail gegenüberstehen, wo Teile des ITV-Thrillers Broadchurch mit David Tennant und Olivia Coleman gedreht wurden. Spannend, nicht wahr?
  • Der Bristol Pirate Walk ist ein weiterer reizvoller Spaziergang, an dem du teilnehmen kannst, wenn dich Heldentaten von Piraten wie Long John Silver und Romane wie Treasure Island begeistern. Der Spaziergang führt zu versteckten Juwelen wie der Schmugglerhöhle und der Höhle von Blackbeard und dem berühmten Spionagegasthaus, in dem Pressebanden herumstreiften. Der Spaziergang ist informativ und unterhaltsam und gibt einen Einblick in die Geschichte von Bristol, Sklaverei, Piraterie, Entdeckung, Handel, etc.

Budget in der Stadt


Günstige Mahlzeiten in Bristol beginnen bei 15 Euro, während ein Mittelklasse-3-Kurs für 2 Personen 60 Euro kostet. Ein McDonalds-Menü kostet 7 Euro, importierte und heimische Biere 4- 5 Euro. Ein Cappuccino kostet etwa 3 Euro, Cola/Pepsi 1,50 Euro. Wasser kostet 1,10 Euro und Brot 1,20 Euro. Lokaler Käse kostet um die 6 Euro und Zigaretten 12 Euro. Ein Liter Milch kostet 1,10 Euro. Der Nahverkehr (One-Way-Ticket) kostet 2,90 Euro. Sprit kostet ca. 1,40 Euro.

Kyle Blue Bristol Harbour Luxury Hostel ist ein einzigartiges Hostel an Bord eines Bootes und liegt in der Harbourside. Es ist nur einen Steinwurf von allen wichtigen Sehenswürdigkeiten wie der Bristol-Kathedrale, dem Bristol-Zoo, von Clifton, der Einkaufsmeile am Cabot Circus und sogar dem Flughafen Cardiff entfernt. Die Preise für Schlafsäle und Kabinen mit 4 bis 7 Betten und Gemeinschaftsbädern liegen zwischen 34 und 104 Euro und bieten einen großartigen Blick auf den Fluss und die Umgebung, wie die Clifton Hängebrücke vom Oberdeck aus.


Es verfügt auch über eine gemeinsame Küche, Selbstversorger-Service und kostenloses WIFI. Es gibt jedoch Regeln, die man wie in einem Wohngebiet befolgen muss, wie z.B. Lärm nach 23 Uhr auf ein Minimum zu reduzieren, nicht zu rauchen oder Haustiere mitzubringen. Und es dürfen keine lauten Partys an Bord dieser schwimmenden Herberge geworfen werden. Es gibt auch einen Parkplatz, außerhalb des Bootes und es wird Frühstück angeboten. Dieses komfortable und saubere Hostel hat vor allem von Paaren und Backpackern begeisterte Kritiken erhalten. Der Check-in schließt um 22 Uhr.

Transport vom Flughafen

Die Central Hostel Bordeaux Centre liegt 11 km vom Flughafen Mérignac entfernt. Am besten erreichst du es mit dem Taxi. Es dauert etwa 25 Minuten, um dorthin zu gelangen. Aber du kannst dorthin auch mit dem Bus gelangen, was sicherlich die günstigste Transportmöglichkeit der Stadt ist.

  • Fähre
  • Bus
  • zu fuss

Zu Fuß

  • Es kann auch zu Fuß erreicht werden, indem man dem Uferweg vor dem M-Shed Museum von der Wapping Road bis zum Brussels Buttery Café folgt, wo es ankert.

Places to party

Nächte in Bristol sind so aufregend wie die Tage in Bristol. Wenn du also ein Partytier bist oder einfach nur eine gute (möglicherweise alkoholgetriebene) Zeit verbringen willst, dann gibt es in Bristol unzählige Pubs und riesige Clubs. Und das Beste daran sind die Rabatte, die diese Pubs versprechen, zusammen mit einer guten Zeit, natürlich!

Hier mal ein paar Eindrücke aus dem Nachtleben von Bristol:

  • Clubs & Bars
  • ​Die meisten billigen Pubs befinden sich in Clifton, nur einen Katzensprung vom Kyle Blue Hostel entfernt. Eine der bekanntesten Kneipen hier ist Be at One, die Studentenrabatte und Happy Hours anbietet. Diese lebhafte Bar mixt auch tolle Cocktails.
  • Gegenüber von Be at One liegt das Mbargo, eine der belebtesten Bars in Bristol und ein Hit für die Einheimischen. Sonntagabend mit Live-Musik und dienstags mit Getränkeangeboten im Preisbereich von 2 Euro und Schulnachtspartys.
  • Harbourside ist auch die Heimat vieler Pubs und Karaoke-Bars. Die LGBT-Dörfer in West End und Old Market Quarter sind auch während der Nacht aufregend und Underground-Live-Gigs und Top-DJs sorgen für die nächtlichen Partytiere in Bristol, also gibt es nie einen langweiligen Moment!

Beste Reisezeit


  • Die beste Zeit, um die Zeit Ihres Lebens in Bristol zu verbringen und das grausame Wetter zu vermeiden, das normalerweise mit den meisten Orten in England verbunden ist, solltest von Mai bis September reisen, da diese Monate die beste, angenehme Temperatur mit wenig Niederschlag bieten. Die höchste Temperatur sind ca. 21 Grad im Juli und die niedrigste 7 Grad im Januar. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 14 Grad, und es ist 89 Tage im Jahr trocken.
  • Bristol hat ein gemäßigtes ozeanisches Klima. Die Meeresbrise kann aber manchmal schon ziemlich kalt werden. Wenn du aber auf schlechtes Wetter stoßen solltest, wirst du einen echten Eindruck vom englischen Leben bekommen!

Schlussworte


Eine Reise nach Bristol erweist sich nicht nur als entspannend, sondern auch faszinierend und berauschend. Es ist, als würde man in einen Pool von Wissen, Kunst und Geschichte eintauchen und sich mit der Natur vermischen und mit ihr eins werden. Also, auf Bristol, das nicht nur bei Filmemachern beliebt ist, sondern auch bei Touristen und Künstlern, die sich von dieser lebendigen, malerischen Hafenstadt mit Geschichte und Kultur, ihrem sauberen und freundlichen Ambiente, ihrem kühlen Klima und ihren freundlichen Menschen inspirieren lassen. Pack also deine Taschen und beginne deine Reise nach Bristol, auch bekannt als der Geburtsort Amerikas.

Worauf wartest du?

Auf nach Bristol.

About the Author

Hi, ich bin Fabio und habe diese Plattform gegründet um dir meine Erfahrung kostenlos zur Verfügung zu stellen, damit auch du mit einem kleinen Geldbeutel die Welt erkunden kannst!

>