Städtetrip Biarritz: 3 Tage in Biarritz ab 192€(!) Inkl. Flug und Hostel

Mit Sandstränden, die sich über 6 km von Frankreichs Atlantikküste erstrecken, ist Biarritz der ultimative Strandurlaub und ein absolutes Surferparadies. Bereits im 19. Jahrhundert entdeckte Kaiserin Eugenie Biarritz und verliebte sich so sehr in die Stadt, dass ihr Mann Napoleon III. dort einen prächtigen Palast als Sommerresidenz baute. Sogar Victor Hugo, der die Stadt 1843 besuchte, schrieb, dass sie eines Tages eine berühmte Touristenattraktion sein würde.


In den 1950er Jahren kam die kalifornische Surfkultur nach Europa und Biarritz wurde schnell zur Surferhauptstadt des Kontinents. Prominente aus Hollywood strömten in die Stadt, um die luxuriösen Strände zu genießen und sich mit ihren Surfbrettern abzuwechseln. Einst ein Urlaubsort der europäischen Königshäuser, entwickelte sich Biarritz nun zu einem weltweiten touristischen Favoriten.

Biarritz, was hast Du zu bieten?


Biarritz ist aber nicht nur Surfen und Strand. Es gibt eine lebendige Restaurantszene und die Reichen und Berühmten haben eine Reihe von Golfplätzen und Michelin Star Hotels zur Auswahl. Auch der durchschnittliche Reisende oder Entdecker hat in dieser malerischen Stadt viel zu erwarten, denn gutes Essen und ein aktives Nachtleben sind mehr als erschwinglich. Der Kontrast zwischen Rustikalem und Königlichem ist Teil des Charmes von Biarritz.


Die Stadt hat eine pulsierende Wirtschaft, die einst vom Walfang abhängig war, heute aber auf Tourismus, Meerwassertherapie und Sport ausgerichtet ist. Dassault Aviation, der französische Hersteller von Düsenflugzeugen, verfügt hier seit 1971 über eine Produktionsstätte.


Biarritz veranstaltet jährlich mehrere Filmfestivals und das Ballett von Biarritz und verfügt über eine Handvoll Museen, vor allem das Meeresmuseum und das Schokoladenmuseum.


Sehenswürdigkeiten


Die malerische Atlantikküste von Biarritz ist die größte Attraktion. Der feinkörnige Sand der Strände und das algenreiche Wasser sind ein Touristenmagnet. Das Wasser ist mit Jod aus den Algen angereichert und es wird angenommen, dass es heilende Eigenschaften hat. Die Thalassotherapie oder die Verwendung von Meerwasser als Heilmittel ist hier weit verbreitet.


Wenn du nicht surfen, sondern nur an einem schönen Strand entspannen willst, dann besuche den Plage Miramar. Nicht so überfüllt wie einige der anderen Strände, aber das Wasser um diesen Strand herum kann manchmal rau werden.


Der Grande Plage ist der Hauptstrand von Biarritz und das Hauptziel für diejenigen, die von einer Meerwassertherapie profitieren möchten. Dieser Strand ist zentral in der Stadt gelegen und verfügt über einen guten Zugang zu Einkaufszentren, Restaurants und Bars.


Der Plage Port Vieux ist ein kleinerer, aber attraktiver Strand in der Nähe des Stadtzentrums neben dem Alten Hafen. Dieser Strand, der sich eher zum Schwimmen als zum Surfen eignet, ist sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen beliebt.


Surfer kommen nach Biarritz hauptsächlich für den Plage de la Côte des Basques. Das von Klippen geprägte Meer bedeckt den Strand bei Flut vollständig und schafft ideale Surfbedingungen. Die Felsen können es jedoch schwierig machen, bei Flut den Strand zu verlassen.


Familien mit Kindern suchen in der Regel nach einem eher picknickartigen Erlebnis als nach einer aufregenden Fahrt auf den Wellen. Der Plage Milady mit seinem großen Sandstück, den großzügigen Parkplätzen und der Promenade ist ein großartiger Familienstrand.


Vom Rocher de la Vierge, auch bekannt als der Felsen der Seligen Jungfrau, hat man einen atemberaubenden Blick auf die Bucht von Biarritz. Dieser Felsen ähnelt einem Schiffsrumpf und wurde von einem Bischof aus dem 19. Jahrhundert installiert, um die Rückkehr der Walfänger zu feiern, die in einem Sturm vor der Küste gefangen waren. Die Metallbrücke, die zum Felsen führt, wurde von keinem Geringeren als Gustav Eiffel gebaut.
Du kannst außerdem das zweitgrößte Aquarium Frankreichs, das Aquarium de Biarritz, besuchen und Wasserattraktionen aus der nahegelegenen Bucht sowie aus der ganzen Welt besichtigen. Ein Team von erfahrenen Meeresbiologen und Technikern arbeitet hart daran, sich um jede Art zu kümmern, die hier zu Hause ist. Entdecke die Sterne des Aquariums - die Hammerhaie und die Kegelrobben.


Der 73 Meter hohe Leuchtturm von Biarritz ist ein großartiger Ort, um eine großartige Aussicht aus schwindelerregender Höhe zu genießen und mit Freunden einen bunten Sonnenuntergang zu genießen. Der Blick von den Felsen am Fuße des Leuchtturms ist fast so atemberaubend wie der 360-Grad-Blick von oben.


Das Hôtel du Palais wurde als besagte Sommerresidenz der Kaiserin Eugenia de Montijo erbaut und entwickelte sich zu einem exklusiven Hotel- und Casino-Resort für die Reichen und Schönen.


Der Fischerhafen, wie sein Name schon sagt, wurde Ende des 19. Jahrhunderts als Wohnsitz für Fischer gebaut. Die Fischer konnten hier kostenlos wohnen im Austausch eines Teils ihres Fangs. Die kleinen Häuser bilden einen markanten Kontrast zu den eleganteren Bauten der Stadt.

Geschichte von Biarritz


Die ersten Aufzeichnungen über Biarritz gehen auf das 12. Jahrhundert n. Chr. zurück. Die Stadt begann als Fischerdorf mit einer Spezialisierung auf den Walfang. Aber die Industrie ging allmählich unter, als die Wale aus dem Gebiet wanderten, um den Jägern zu entkommen.


Im 18. Jahrhundert hatte Biarritz etwa 1700 Einwohner, die sich auf vier Stadtteile verteilten. Auf dem Friedhof wurden Rathausbesprechungen durchgeführt, da es an strukturierten Versammlungsräumen fehlte. Das Wasser vor der Küste entwickelte einen Ruf als Heilmittel und die Stadt wurde langsam zu einem Ort für den medizinischen Tourismus.


Victor Hugo besuchte Biarritz 1843 und schrieb über seine Liebe zum Ort und seine Angst, dass er so populär und modisch werden könnte, dass er hungrig nach Reichtum werden und einige der Qualitäten verlieren würde, die ihn zu einem so attraktiven Urlaubsziel machten.


Bald nach dem Besuch von Hugo erfüllte die Stadt die meisten seiner Prognosen, indem sie einen neuen Leuchtturm, Hotels, ein Casino, ein Thalassotherapiezentrum und viele Luxushäuser für die Reichen errichtete. Mode-Marken aus London und Paris eilten, um ihre Geschäfte in der Stadt zu eröffnen. Nachdem Kaiserin Eugenie 1854 ihren Palast am Strand errichtete, wurde die Stadt immer beliebter, da sie Königreiche aus ganz Europa besuchte.


1957 brachte Hollywood das Surfen zum ersten Mal in die Stadt und der Sport eroberte den gesamten Kontinent im Sturm.


Wo kann man essen?


Tapas sind Biarritz's Lieblingsgericht. Und die Stadt bietet viele Möglichkeiten, ihre kulinarischen Spezialitäten zu probieren.

  • Schau doch mal bei Les Contrebandiers vorbei und erlebe die Interpretation traditioneller Tapasgerichte. Dieses hübsche Restaurant hat sogar eine anliegende Weinhandlung.
  • Le Comptoir du Foie Gras ist ein Einzelhandelsgeschäft für Gläser mit Foie Gras (Stopfleber) am Tag und wechselt abends in eine Bar mit Tapas. Dieses winzige Geschäft hat aber auch vegetarische Möglichkeiten.
  • Puig & Daro lässt dich auf einer Holzterrasse entspannen und eine große Auswahl an Tapas mit Käse, Wein und Sardinen in Olivenöl genießen.

Events


  • Mitte Juli findet in Biarritz das größte europäische Surfing-Festival statt, das Roxy Pro Biarritz. Das Festival umfasst Kunstausstellungen, Meisterkurse und Surferinnenausstellungen. Die Veranstaltung ist sehr groß aufgezogen und zieht Besucher aus ganz Europa sowie Surfer aus aller Welt an.
  • Der Spaß in Europas Surferhauptstadt endet aber nicht mit dem Roxy Pro Biarritz, sondern setzt sich das ganze Jahr über mit Wettbewerben und Shows fast jeden Monat und einem Filmfestival zum Thema Surfen im Juli fort. Veranstaltungen werden oft spontan organisiert und man muss den Überblick über die Anzeigen und Poster behalten, die die Anlässe ankündigen.
  • Der baskische Sport von Pelota gilt als Inspiration für das moderne Squash-Spiel. Im März veranstaltet die Stadt die Cesta Punta Meisterschaft. Wenn du in der Stadt bist, während dieses Ereignis stattfindet, dann musst du es dir unbedingt anschauen.
  • Biarritz hat außerdem viele gastronomische Festivals für den gastronomischen Enthusiasten unter euch. Im Februar gibt es ein Weinfest, im März gibt es die Restaurantwoche und im April sind Schinkenliebhaber zu Gast. Verpasse auf keinen Fall das Schokoladenfestival.
  • Biarritz feiert auch das Musikfestival an der Sommersonnenwende, ebenso wie ganz Europa. Das Festival macht die ganze Stadt zu einem großen, bunten Urlaubsort. Biarritz liebt es auch, Halloween mit Kostümen und Trick- oder Leckereien zu feiern.
  • Shopping-Liebhaber kommen zum Winterverkauf im Januar-Februar und zur Antiquitätenmesse im April. Juni bis August ist die Zeit des Sommerschlussverkaufs und der Weihnachtsmarkt schließt den Einkaufsspaß des Jahres ab.

Budget in der Stadt


In Biarritz kannst du mit einem Tagesbudget von rund 100 Euro erkunden und genießen. Du kannst den größten Teil an Essen für weniger als 30 Euro decken, wobei die meisten Herbergen kostenloses Frühstück anbieten. Ein Einzelbett in einem Gemeinschaftszimmer kostet ca. 36 Euro, ein Doppelzimmer kann über 100 Euro kosten. Mit einem Tagesbudget von ca. 30 Euro kannst du dir die Stadt anschauen. Die meisten Diskotheken und Nachtclubs berechnen ca. 10-15 Euro als Eintrittsgeld, aber es gibt auch viele Happy Hour Optionen sowie kostenlosen Eintritt, den du findest kannst, wenn du die Augen offenhältst.

​Die günstigsten Abflughäfen befinden sich in ​​ Berlin​ und ​München. 

Das Nami Hostel befindet sich in Anglet und ist als traditionelle baskische Residenz mit Sonnenterrasse, Grillplatz und gemeinsamem Bad konzipiert. Das Gästehaus verfügt auch über eine Gemeinschaftsküche mit täglich serviertem Frühstück am Morgen.


Viele Restaurants, Bäckereien und Lebensmittelmärkte sind nur 15 Gehminuten von der Herberge entfernt. Die Herberge verfügt über eine Tischtennisanlage und gegen Aufpreis kannst du ein Surfbrett oder Fahrrad mieten.


Die Gäste schätzen das freundliche und hilfsbereite Personal der Herberge, das entspannte Ambiente, die Sauberkeit der Zimmer und die günstige Lage. Das Hostel ist nur 3 km vom Flughafen Biarritz entfernt.


Transport vom Flughafen

  • Taxi
  • Bus
  • zu fuß

Zu Fuß- ca. 45 min

  • Eine gute Möglichkeit, sich einen Vorsprung bei der Besichtigung der Stadt zu verschaffen, ist ein Spaziergang vom Flughafen zum Nami Hostel. Es ist ein 45-minütiger Spaziergang und ist sehr praktisch, wenn du nicht zu viel Gepäck dabei hast.

Places to party

Im 19. Jahrhundert hat Kaiserin Eugenie über Biarritz gesagt, dass "alte" Leute nicht willkommen seien, aber die Jungen und Unruhigen wurden ermutigt, weil sie die ganze Nacht tanzen könnten.

Hier mal ein paar Eindrücke aus dem Nachtleben von Biarritz:

  • Clubs & Bars
  • ​Le Caveau, geführt von seinem Besitzer Jean-Claude, rockt seit fast drei Jahrzehnten die Nachtszene. Einer der beliebtesten Clubs bei den Surfern und wenn du Glück hast, kannst du auch das olympische Rugbyteam sehen, das dort sehr oft abhängt. Dieser trendige Club ist eine halbe Stunde mit dem Bus oder 45 Gehminuten vom Nami Hostel entfernt.
  • Le Duplex liegt verkehrsgünstig im Stadtzentrum von Biarritz und bietet viele verschiedene Unterhaltungsmöglichkeiten. Es kombiniert Piano-Lounge, Cocktailbar und Club-Erlebnisse und ist ca. 25 Minuten mit dem Bus oder einer 8-minütigen Taxifahrt vom Nami Hostel entfernt.
  • Der Play Boy Club mit seinen großzügigen Dancefloors, DJs, die ihre Musik spielen, und einem jungen und energiegeladenen Publikum ist einer der ältesten und beliebtesten Nachtclubs Biarritz's. Es ist der einzige Club, den du unbedingt in Biarritz besuchen musst, wenn du feiern gehen willst. Er ist eine halbe Stunde Busfahrt oder 10 Minuten Taxifahrt vom Nami Hostel entfernt.
  • Ein ziemlich guter Ort, dein Glück zu versuchen, ist das Casino Barrière. Das hauseigene Restaurant hat eine ausgezeichnete Speisekarte zu erschwinglichen Preisen und nachdem du mit dem Casino fertig bist, kannst du dich mit einem Drink abmelden und nachts einen Blick auf das Meer genießen. Es ist nur 8 Minuten mit dem Taxi oder eine halbe Stunde mit dem Bus vom Nami Hostel entfernt.

Beste Reisezeit


  • Der frühe Herbst ist die beste Zeit für einen Besuch in Biarritz, da diese Zeit unmittelbar nach dem Touristenansturm beginnt. Die Reise- und Übernachtungspreise liegen in dieser Zeit fast zur Hälfte unter dem Niveau der Hochsaison. Die Temperaturen sind aber auch kühler.
  • Der Sommer ist die Hauptreisezeit in Biarritz und die Stadt ist vollgepackt mit Besuchern, die sich anstellen, um die Sandstrände zu genießen und auf den Wellen zu surfen. Alles ist zu dieser Zeit ein bisschen teurer als sonst.
    Januar bis März ist die kälteste Zeit des Jahres und auch die regenreichste. Denke unbedingt an einen Regenschirm, wenn du zu dieser Zeit nach Biarritz reisen möchtest. 

Schlussworte


Biarritz ist ein großartiger Urlaubsort, egal ob du einen ganzen Sommer oder nur ein schnelles Wochenende planst. Dieser Sand- und Wellenreitplatz ist seit zwei Jahrhunderten eine touristische Attraktion für Royals und Rustici und hat es irgendwie geschafft, den größten Teil seines traditionellen Charmes zu bewahren und gleichzeitig moderne Unterhaltungsoptionen einzubauen.


Der Spaß beginnt und endet nicht mit den Stränden. Er erstreckt sich weit ins Landesinnere mit seinen Casinos, Nachtclubs und Restaurantszenen. Biarritz ist ein wunderbarer Ort, den du zu jeder Jahreszeit besuchen kannst und der für deine zukünftigen Urlaubspläne ganz oben auf der Liste stehen sollte.

Worauf wartest du?

Auf nach Biarritz.

About the Author

Hi, ich bin Fabio und habe diese Plattform gegründet um dir meine Erfahrung kostenlos zur Verfügung zu stellen, damit auch du mit einem kleinen Geldbeutel die Welt erkunden kannst!

>