Städtetrip Belgrad: 3 Tage in Belgrad ab ​70€(!) Inkl. Flug und Hostel

Belgrad ist die Hauptstadt und die größte Stadt Serbiens. Es ist auf jeden Fall eine "ruhige" Hauptstadt, und sein Reichtum macht es zu einer der herausragendsten Städte Europas. Sie wurde von den Slawen als weiße Stadt bezeichnet. Dies liegt daran, dass die Festung der Stadt vom Wasser aus weiß aussah. Sie ist auch bekannt als die Stadt, die sich wegen ihres dynamischen Nachtlebens nie ausruht. Wer Belgrad besucht, kann diese wunderbare Stadt nicht mehr vergessen. Es ist außerdem eine sehr interessante Stadt, die voller Kultur und Geschichte ist. Belgrad ist vor allem wegen seines lebendigen Nachtlebens und der enormen Auswahl an Aktivitäten, insbesondere für junge Menschen, bekannt.

Belgrad, was hast Du zu bieten?


Belgrad ist zu jeder Jahreszeit faszinierend, aber am schönsten im Frühjahr. Die ganze Stadt ist ein bemerkenswertes kompositorisches Meisterwerk. Belgrad hat innerhalb Serbiens einen außerordentlichen Regulierungsstatus und ist einer der fünf wichtigsten Orte, aus denen sich die Nation zusammensetzt. Sein größtes Wahrzeichen ist die Beogradska, eine beeindruckende Festung an der Kreuzung von Donau und Save. Belgrad kann als eine der sicheren Städte der Welt angesehen werden, die reich an schönen Orten und attraktiven, atemberaubenden Sehenswürdigkeiten ist. Die Flüsse Donau und Save ziehen die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich und präsentieren den Touristen fesselnde Szenen. Wer dieses Land einmal besucht, kann in seinem restlichen Leben die schönen Attraktionen nicht vergessen. 


Sehenswürdigkeiten


Die Hauptfaszination in Belgrad ist weniger ein einzelner Anblick als vielmehr eine große Ansammlung von allem, was die Stadt außergewöhnlich macht. Die Festung Kalemegdan hat in den letzten Jahrhunderten eine beträchtliche Anzahl von Auseinandersetzungen erlebt, aber das schlimmste was du hier im 21. Jahrhundert sehen wirst, werden die Hunde sein, die um einen Tennisball kämpfen. Im Grunde genommen ist es ein riesiger Park, die Festung wacht über die Verbindung von Save und Donau und ist zweifellos der sentimentalste Ort der Stadt.


Als eine der größten orthodoxen heiligen Stätten der Welt ist die Kirche St. Sava eine der bekanntesten Attraktionen im ganzen Land. Sie überragt die Skyline der Stadt, und mit 79 Metern ist sie alles andere als schwierig, sie zu übersehen. Die Kirche steht auf der Stelle, an der die Osmanen 1595 die restlichen Teile des Heiligen Sava vor fast 400 Jahren verbrannten. Das Innere ist noch in der Entwicklung, aber sein unvollständiger Zustand fügt diesem wunderbaren Ort etwas weiteres Interessantes hinzu.


Die Knez Mihailova Straße ist die primäre Geh- und Einkaufszone in Belgrad und wird gesetzlich als einer der wichtigsten Meilensteine der Stadt gesichert. Obwohl es nicht der topographische Mittelpunkt der Stadt ist, ist Knez Mihailova ohne Zweifel das soziale Zentrum der serbischen Hauptstadt. Diese lange Allee ist der Ort, an dem alle Stränge der belgrader Gesellschaft zu sehen sind, unabhängig davon, ob es sich um Geschäftsleute handelt, die in Bistros Geschäfte machen, oder um junge Leute, die gut gelaunt umherziehen. Dies ist der beste Ort um ganze Abende zu verbringen und den Tag träge vorbeiziehen zu sehen.

Die allgemeine Bevölkerung von Zemun mag es vielleicht nicht mögen, als "absolute Notwendigkeit, eines Besuches in Belgrad" dargestellt zu werden, da diese kleine "Stadt in einer Stadt" für ihre wütende Freiheit bekannt ist. Trotzdem ist dies der Fall. Zemun wurde in den 1930er Jahren von Belgrad verschlungen, aber seine frühere Position als österreichische Kaiserburg bedeutet, dass man eine alternative Atmosphäre finden kann, wenn man es mit der riesigen Innenstadt vergleicht. Zemun Kej ist eine der schönsten Spazierwege der Stadt, und die Aussicht vom Gardoš-Hügel und dem Millennium Tower ist eine der besten. Falls du ein Fischliebhaber bist, dann mach Zenum zu deinem Hauptstopp in Belgrad.
Zuletzt auf jeden Fall lohnenswert ist Ada Ciganlija, eine vorgelagerte Wasserstraßeninsel. Sie ist bekannt als die Belgrader Seeseite, und kann schon manchmal sehr voll werden, wenn die Temperaturen im Sommer über 20 Grad Celsius steigen. Wenn die Temperaturen sehr heiß werden, ist dies der beste Ort. Zur Erfrischung gibt es viele Bars, was den mehrtägigen Entspannungsaufenthalt am Wasser wesentlich angenehmer macht.

Geschichte von Belgrad


Der Name von Belgrad bedeutet übersetzt „weiße Stadt“. Belgrad ist eine herausragende Stadt unter den an den dichtesten besiedelten städtischen Gemeinden in Südosteuropa. Sie befindet sich in einer bemerkenswerten geografischen Position, wo die Save in die Donau mündet. Seit dem neunzehnten Jahrhundert erstreckt sich die Stadt nach Süden und Osten und nach dem Zweiten Weltkrieg erstreckte sich Belgrad auch am linken Ufer des Save Flusses. In der Vergangenheit wurde Belgrad aufgrund seiner Lage zu Recht als "der Eingang des Balkans" und "der Eingang Mitteleuropas" bezeichnet.


Belgrad hatte zuvor als Festungsstadt des Römischen Reiches eine bemerkenswerte Stellung erlangt. Der Bach umrahmte einen südlichen Rand des Reiches, wobei Belgrad die Festung dieses Vorortes war. Auch heute noch steht Belgrad im Mittelpunkt Serbiens. Mit dem Hintergrund, dass sie bis zum serbischen Aufstand gegen die Osmanen im Jahr 1804 wirklich eine ungenügend besiedelte Stadt war.
Heute kann man an diesem Stück Erde viele archäologische Stätten entdecken. Zahlreiche Clans haben in der Region gelebt. Der Ort, an dem sich Belgrad heute befindet, war in alten Zeiten dicht besiedelt.


Wo kann man essen?


Belgrad bietet eine breite Auswahl an Speisen.

  • Zunächst solltest du unbedingt das Restaurant Smokvica Molerova ausprobieren. Dieses gut versteckte Restaurant mit einer lebhaften Terrasse in Belgrad ist einfach herrlich. In einem steinernen Herrenhaus an einer Privatstraße in der Innenstadt liegt dieses komfortable Restaurant nur 5 Gehminuten vom Nikola Tesla Museum und 2 km vom üppigen Republic Square entfernt.
  • Die Villa Maska solltest du für eine außergewöhnliche und leckere Mahlzeit besuchen. Dieses außergewöhnliche serbische Restaurant wird dich dazu verleiten, in ein anderes Universum einzutreten.
  • Das Restaurant Lovac ist ein altes Restaurant und bietet die besten konventionellen serbischen Gerichte. Anscheinend ist dies der Ort, an dem die Einheimischen ihre entfernten Besucher entführen.

Events


  • Das Mikser Festival ist eine jährliche Ausstellung, die sich mit der Weiterentwicklung von Struktur, Design, urbaner Gestaltung, neuen Entwicklungen, Handwerk, Musik und Korrespondenzen in Serbien beschäftigt. Das Festival, bringt die phantasievolle Seite Belgrads ins Rampenlicht, mit einem vollen Programm, das dem Neuesten in Sachen Musik, Planung, praktischem Fortschritt und Entwicklung gewidmet ist. Die Feier findet einmal im Jahr in Belgrad gegen Ende Mai oder Anfang Juni statt und dauert in den meisten Fällen 4 bis 7 Tage.
  • Das Belgrader Bierfest ist ein jährliches Lagerfest in Belgrad. Seit 2003 findet das Fest jedes Jahr an mehr als fünf Tagen im August statt, um verschiedenen Lagerhaltern Gelegenheit zu geben ihre Biere unter Beweis zu stellen. Mehr als fünf Abende im August, ist dies eine einzigartige Darstellung von Live-Musik bei der du die Vorzüge von frischem Lagerbier genießen kannst.
  • Das Belgrader Tanzfestival zeigt eine verführerische Auswahl an Tänzern aus der Weltszene. Bislang wurden fast 200 Top-Stücke aufgeführt, die von den wichtigsten Choreographen der letzten Zeit geschaffen wurden, während jede Veröffentlichung von über 18.000 Zuschauern und 120 zertifizierten Autoren aus dem In- und Ausland verfolgt wird.
  • Das Belgrader Sommerfestival bietet dynamische Vorstellungen von phantasievollen Musik-, Bewegungs-, Theater- und visuellen Ausdrucksformen, die jedes Jahr im Juli/August auf den Gassen und Plätzen der Stadt stattfinden. Auf jeden Fall lohnenswert Dies einmal gesehen zu haben.

Budget in der Stadt


Ein Import Bier in Belgrad kostet etwas weniger als 2€, einen Liter Milch bekommst du für ca. 0,80€ und Zigaretten für knapp 3€. Eine Einzelfahrkarte für die Öffentlichen kostet ungefähr 70 Cent. Ein Liter Benzin liegt so ungefähr bei 1,30€. Essen gehen kannst du zwischen 6€ und 15€, je nachdem welches Restaurant du wählst.

​Die günstigsten Abflughäfen befinden sich in ​Baden-Baden, Berlin, Memmingen und ​Friedrichshafen. 

Abflugsorte

​Frankfurt am Main, ​Berlin, Stuttgart, ​Dortmund, ​Hannover, ​ Baden-Baden, Memmingen, Friedrichshafen

Ankunftsort

Belgrad

Das Balkan Soul Hostel ist eine fantastische Unterkunft mit einem äußerst freundlichen Besitzer, in einer ​tollen Gegend. Es liegt 1,5 km von der Trg Republike Belgrad, 2,4 km von Splavovi und etwa 3,4 km von der Belgrader Arena entfernt. Trotz der Tatsache, dass die Wohnungen selbst nicht besonders großzügig sind, sind die Betten im Gasthaus unvorstellbar bequem, und die Klimaanlagen sorgen für eine anständige Nachtruhe. Das Balkan Soul Hostel verfügt wirklich über angenehme und brillante Betten. Für ein Mehrbettzimmer zahlt man ungefähr 10€/Nacht.


Transport vom Flughafen

Das Balkan Soul Hostel befindet sich im bezauberndsten und urbansten Teil der Stadt Kosancicev venac. Das Hostel ist nur ca. 25 Autominuten vom Flughafen Belgrad entfernt. Es liegt wenige Minuten von der Trg Republike entfernt. Sie haben verschiedene Transportmittel, um zum Balkan Soul Hostel zu gelangen. Bus, Zug oder Taxi sind wichtige offene Transportmöglichkeiten, die genutzt werden können, um dein Ziel zu erreichen. Die Walkerzone Knez Mihajlova ist nur wenige Schritte entfernt.. Der einfachste und sicherste Weg das Balkan Soul Hostel vom Flughafen aus zu erreichen, ist ein Taxi. 

  • Taxi
  • Bus
  • ​U-Bahn

​U-Bahn- ca. 40min

  • ​Für die Fahrt zahlst du 9€. Dafür steigst du in die M3 am Flughafen ein und verlässt die U-Bahn an der Station: Syntagma Square, von wo du aus in 7min zum Hostel läufst.

Places to party

Es gibt Belgrader Clubs für den Winter und Sommer. Winter-Nachtclubs gibt es in der Innenstadt und sie bleiben von Oktober bis Mai geöffnet. Während der Sommersaison zieht die Belgrader Party zu den Flüssen. Nachfolgend haben wir einige bekannte Clubs in Belgrad zusammengefasst.

Hier mal ein paar Eindrücke aus dem Nachtleben von Belgrad:

  • Clubs & Bars
  • ​Der beste Club für Elektronik und House-Musik in Belgrad ist der Club Lasta. Dies ist einer der Coasting River Clubs, der wirklich einen Club ähnelt. Das Pupblikum ist jugendlich und modisch und die Einrichtung ist wirklich toll, da es nicht schäbig aussieht. Man kann hinausgehen und das Wasser beobachten, das das Licht reflektiert. Es ist sehr geheimnisvoll dort! Es ist an 4 von sieben Tage geöffnet, donnerstags bis sonntags.
  • Der Dragstor Play Club ist der bekannteste Winterclub in Belgrad. Es ist eine Salonbar, die auch mitten in der Woche öffnet und bietet freitags und samstags wilde Veranstaltungen.
  • Der Club 94 hat eine große Tanzfläche, auf denen du wilde Nächte verbringen kannst. Die gewöhnlichen Tische sind im Erdgeschoss und die VIP-Tische befinden sich auf einer erhöhten Bühne im Club. Das Publikum ist jugendlich und es wird viel getanzt.

Beste Reisezeit


  • Belgrad hat eine angenehme Atmosphäre mit gleichmäßigen Niederschlägen. Der Sommer ist etwas wärmer und die Winter erstarren in Eiseskälte.
  • Die beste Zeit für einen Besuch in Belgrad sind die Zeiträume von März bis Mai und September bis Oktober.

Schlussworte


Die serbische Gastfreundschaft hat keine Grenzen, sie ist außergewöhnlich warmherzig, besonders gegenüber Besuchern aus der Welt, weshalb Serbien für Touristen und ein sicheres Ziel ist. Serbien ist das 31. sicherste Land der Welt.


Belgrad ist eine der preiswertesten Hauptstädte Europas. In einem einfachen Restaurant kannst du mit Getränken für ca. 6 Euro essen. Es ist also nur zu empfehlen die weiße Stadt Serbiens zu besuchen. 

Worauf wartest du?

Auf nach Belgrad.

About the Author

Hi, ich bin Fabio und habe diese Plattform gegründet um dir meine Erfahrung kostenlos zur Verfügung zu stellen, damit auch du mit einem kleinen Geldbeutel die Welt erkunden kannst!

>