Städtetrip Athen: 3 Tage in Athen ab 92€(!) Inkl. Flug und Hostel

​Athen wird dich mit ihrer Vielfalt und ihren Kontrasten mehr überraschen als jede andere Stadt: Du kannst einerseits Denkmäler bewundern, die Tausende von Jahren alt sind, aber andererseits genauso Sightseeing machen und Griechenlands modernen Lebensstil kennenlernen. Es ist wie eine Zeitreise: Man erwacht morgens im Jahr 447 v. Chr. in der Akropolis, vollkommen verblüfft über ihre Schönheit und Größe und nur wenig später findet man sich 2500 Jahre später wieder, 2019, und feiert in einem der Bouzouki-Clubs Athens, umgeben von jungen Leuten, die Spaß haben, Musik hören und das Leben genau wie du einfach nur genießen.

​Athen, was hast Du zu bieten?


​In Athen spürt man die Macht der alten Götter, die vor vielen Jahren die Stadt regierten, aber man kann sich gleichzeitig unbeschwert fühlen und sein eigener Gott sein.


Schon allein das Essen ist ein guter Grund, Athen zu besuchen: Man kann frischen Fisch essen, der auf tausend verschiedene Arten zubereitet wird, oder man gönnt sich direkt einen berühmten griechischen "souvlaki", ein wunderbares traditionelles Weichbrot mit verschiedenen Gemüsesorten, dem griechischen "Gyro"-Fleisch und natürlich der berühmten Tzatziki-Sauce. Sobald du dieses köstliche Gericht probiert hast, wirst du schon allein deswegen immer wieder nach Athen zurückkehren wollen – natürlich wird der souvlaki begleitet von einem Glas des berühmten Eisfrappés, das ihn wahrhaftig wie "eine Mahlzeit der Götter" schmecken lässt.

Sehenswürdigkeiten


Eine der wohl berühmtesten Sehenswürdigkeiten Athens ist der Parthenon, der sich auf dem hohen Hügel der Athener Akropolis befindet. In der Antike war es ein Tempel, der Athena, einer griechischen Göttin, gewidmet war.


Auch wenn einige Teile dieses Denkmals heutzutage Ruinen sind, befindet sich das Gebäude auch nach rund 2500 Jahren seit seiner Errichtung – der Baubeginn war 477 v. Chr. – noch in gutem Zustand. Bereits beim ersten Anblick manifestiert er eine gewisse Herrlichkeit: die gleiche Herrlichkeit, die das Athener Reich bei seiner Entstehung hatte. Es ist ein bemerkenswertes Denkmal, das in der Welt weithin anerkannt ist und eines der großen Wunder der griechischen Kunst darstellt.


Eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit in Athen ist das Akropolis-Museum, das seit 2009 für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Es steht in engem Zusammenhang mit dem oben genannten Denkmal, nicht nur physisch, weil es nur 400 Meter entfernt steht, sondern auch, weil es alle archäologischen Funde der Akropolis von Athen beherbergt. Die Besucher haben die Möglichkeit, mehr als 4000 Objekte und Artefakte aus verschiedenen Epochen zu sehen wie z. B.: die Göttin Nike, die Büste von Tiberius Julius Sauromates II und den Kritios-Knaben. Das Museum verfügt neben den Objekten im Inneren unter dem Haupteingang des Museums über eine archäologische Stätte. Das Museum selbst hat mehrere Preise für Architektur und Konservierung bekommen und wurde bei den TripAdvisor's Traveler Choice Awards der 25 besten Museen der Welt 2018 auf Platz 6 gewählt. 


Das Panathenaische Stadion ist ein altes Stadion, das 330 v. Chr. erbaut und 144 n. Chr. wieder aufgebaut wurde; es besteht vollständig aus Marmor, ein einzigartiges Merkmal, das es von allen vergleichbaren Orten weltweit abhebt. Am Anfang war das Stadion das "Haus", in dem die Panathenaischen Spiele stattfanden, und es wurde später für verschiedene Zwecke genutzt, zum Beispiel als Olympiastätte im Jahr 2004 oder als Endpunkt des Athens Classic Marathon. Das Stadion wurde mehrfach umgebaut und ist in einem sehr guten Zustand erhalten.


Der Tempel des olympischen Zeus ist auch ein sehr wichtiger Tempel, der dem "Gott der Götter" gewidmet ist: Zeus. Seine charakteristischen Säulen, die man von Fotos kennt, waren Teil eines riesigen Tempels, von dem wir heute leider nur noch diese wenigen Säulen bestaunen können, da der Rest des Tempels zu Ruinen zerfallen ist. Dennoch ist er definitiv einen Besuch wert.


Unter den zahlreichen Sehenswürdigkeiten Athens sind auch die Ruinen des antiken Marktplatzes Agora, die Kirche der Heiligen Apostel in der Nähe von Agora, mehrere Museen mit verschiedenen Themen und Epochen, die Stadtviertel Pláka und Anafiotika, die das Gefühl eines malerischen Dorfes vermitteln, und der Syntagma-Platz zu erwähnen, auf dem man direkt dem Ritual des Wachwechsels um 11 Uhr zusehen kann, das täglich stattfindet, um Soldaten zu ehren, die ihr Leben ihrem Land geopfert haben.

Geschichte von ​Athen


​Athen hat eine mehr als 5000 Jahre alte Geschichte. Die Stadt hat ihre Höhen und Tiefen gehabt, aber niemand kann den Beitrag Athens zur Kunst und Kultur der ganzen Welt leugnen.  Sie ist seit der Antike sehr wohlhabend und architektonisch sehr organisiert, wie die zahlreichen Ruinen in der ganzen Stadt zeigen. Athen ist bekannt für seine Philosophen, Schriftsteller und Mathematiker und außerdem als die Stadt, in der die Prinzipien der Demokratie begannen. Zudem erkennt man sie an dem heiligen Olivenbaum, der sie weltweit symbolisiert.  Im Mittelalter hatte die Stadt eine dunkle Zeit, erholte sich aber bald wieder.


Die Zeit des Byzantinischen Reiches hat die Geschichte Athens durch den Handel mit Italien positiv beeinflusst und außerdem wurden die Grenzen Athens noch weiter ausgebaut. Die byzantinische Zeit war für die Kultur von großer Bedeutung: Es wurden eine Vielzahl von Kirchen mit schöner Architektur gebaut, die auch heute noch besichtigt werden können.  Während der osmanischen Ära erlebte die Stadt wieder einmal eine schwierige Zeit, erholte sich aber wieder. Heute ist Athen die Hauptstadt Griechenlands und ein wichtiger wirtschaftlicher, kultureller und geografischer Ort in Europa, der bereit ist, Touristen von überall her willkommen zu heißen.

Wo kann man essen?


​Athen bietet eine breite Auswahl an Speisen.

  • Wenn du auf der Suche nach dem griechischen Souvlaki, dem berühmten griechischen Salat, und ähnlichen leckeren Produkten bist, kannst du die "Street Souvlaki" oder das "O Thanasis Kebab Lunch" aufsuchen, um diese traditionellen Gerichte zu probieren.
  • Wenn du eher auf Fisch zum Mittagessen stehst, solltest du es im Restaurant "Atlantikos" versuchen, das frischen Fisch zu günstigen Preisen anbietet.
  • Typisch für Athen sind die "Taverna"-Restaurants. Du kannst zum Beispiel in die "Lithos-Taverne" gehen oder einfach eines in deiner Nähe finden, da es voll von typischen griechischen Tavernen ist.

Events


  • Das Athener Festival ist eines der größten Veranstaltungen, die zwischen Juni und September stattfinden. Es ist eine jährliche Open-Air-Veranstaltung, die 1955 begann. Viele ausländische und griechische Musiker und Gruppen nehmen an diesem Festival teil, zu dem auch einheimische Gäste eingeladen sind, aber vor allem ausländische Touristen nehmen an diesem Event teil.
  • Eine weitere Art von Veranstaltung, an der du teilnehmen kannst, sind die Live-Shows verschiedener bekannter Künstler in unterschiedlichen Clubs in Athen. Du solltest immer vorher nachfragen, welche Veranstaltungen zu deinen Tagen in der Stadt passen.
    Du kannst auch an Extremsportveranstaltungen teilnehmen, um ein Abenteuer zu erleben und etwas ganz Neues ausprobieren.
    Eine weitere Möglichkeit ist die Teilnahme an verschiedenen Ausstellungen, die in der Stadt stattfinden; sie können von jungen unbekannten Künstlern bis hin zu international bekannten sein.
  • Die Stavros Niarchos Center Foundati ist ein Kulturzentrum, das Veranstaltungen organisiert, genauso wie das Akropolis-Museum, das im Sommer verschiedene Veranstaltungen durchführt, um deinen Museumsbesuch noch angenehmer zu gestalten.
  • Ein sehr wichtiges Ereignis für Griechen ist das griechisch-orthodoxe Osterfest; du kannst daran in der Herberge teilnehmen, in der du übernachtest, oder auf den Plätzen und in Kirchen der Stadt feiern, indem du einige rot gekochte Eier zerschlägst, um Glück zu haben, Fleisch isst und alle Rituale der Einheimischen befolgst.

Budget in der Stadt


​Bevor du nach Athen reist, musst du dir ein Bild von den Preisen einiger der gängigsten Dinge machen, um dein Budget vorher zu planen.
Der Preis für eine 0,33-l-Flasche Wasser beträgt beispielsweise 0,50 €. Die gleiche Flasche Cola kostet 1,59 € und ein Cappuccino 2,99 €. Wenn du dich nach einem Bier sehnst, kostet es dich ca. 4 €.


Wenn du in einem preiswerten Restaurant essen möchtest, kann es dich bis zu 11 € kosten, bei Fastfood um die 6 €, in einem Mittelklasse-Restaurant mit drei Gängen hingegen um die 25 €.

​Die günstigsten Abflughäfen befinden sich in ​Baden-Baden, Berlin, Memmingen und Frankfurt. 

Abflugsorte

​Nürnberg, Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin, Stuttgart, Düsseldorf, München, Hannover, ​Köln, Baden-Baden, Memmingen, 

Ankunftsort

​Athen

​"Athens Backpackers" ist ein Hostel, das nur 5 Minuten von der Akropolis, dem Akropolis-Museum und dem Tempel des Zeus entfernt ist. Es wird als das beliebteste Hostel in Athen ausgezeichnet. Es ist ein schönes Hostel mit einer Dachbar, die eine bemerkenswerte Aussicht bietet, mit komfortablen Betten und einem ​zuvorkommenden Personal. Die Zimmer sind ​absolut sauber, organisiert und sorgen für eine freundliche Atmosphäre. 


Das Frühstück ist inklusive und ist reichhaltig, lecker und gesund zugleich. Das Stadtzentrum ist in der Nähe; Geschäfte und Restaurants sind nur 2 Gehminuten von der Herberge entfernt und auch eine Metrostation liegt nicht weit entfernt. Für 2 Nächte im Athens Backpacker wirst du ca. 42€ zahlen.

Transport vom Flughafen

  • Taxi
  • Bus
  • ​U-Bahn

Taxi– ca. 30min 

  • ​Hier lohnt es sich andere Reisende anzusprechen um ein Taxi zu teilen, denn der Preis ist mit 40€ recht teuer

Places to party

​Gazi ist ein Viertel in Athen, das voller Bars, Restaurants, Tavernen, Clubs und ... Graffiti an den Wänden ist. Aufgrund der Vielfalt, die es bietet, wird sie langsam zum Lieblingsort junger Menschen. Du kannst durch die Nachbarschaft schlendern und es dir den Club raussuchen, der dir am meisten taugt.

Hier mal ein paar Eindrücke aus dem Nachtleben von ​Athen:

  • Clubs & Bars
  • Dies ist zum einen das ​Hoxton (​2,4km), ​ein ehemaliges Lagerhause, das verschiedene Cocktails, coole Musik mit einem Resident DJ und manchmal sogar Live-Musik anbietet.

  • ​Ein weiteres beliebtes Partyziel in Athen ist der Psiri mit vielen Bars und Restaurants. Hier findest du "The Party", eine kleine Bar mit Live-Musik und vielen jungen Leuten. Vom Hostel bis zu dieser Bar sind es 5,5 km.
  • ​Andere angesagte Möglichkeiten, in Athen etwas trinken zu gehen, sind: Nikitas(1,5km), Moriarty(1,3km) und das Steam Athens (2,6km).

Beste Reisezeit


  • Die beste Reisezeit für Athen ist der Frühling zwischen März und Juni gefolgt von den frühen Herbstmonaten September und Oktober. Das Wetter ist großartig, die Temperaturen sind akzeptabel im Gegensatz zu den Sommermonaten, in denen es wirklich heiß und die Luft stickig ist. Ein weiterer Grund, Athen im Frühjahr oder Herbst zu besuchen, sind neben dem Wetter die Ticket- und Übernachtungspreise, die im Vergleich zum Sommer deutlich günstiger sind. Außerdem ist die Stadt in diesen Monaten nicht sehr überfüllt, so dass du alles, was du besuchst, bis zum Maximum genießen kannst, ohne von riesigen Menschenmassen gestört zu werden.
  • Wie auch immer - wenn du große Menschenmassen magst und ein wirklich heißes Wetter ertragen kannst, könnten sogar die Sommermonate eine Option für dich sein.

Schlussworte


Wie du sehen kannst ist Athen eine der wenigen Städte, die nie schläft. Sie bietet so vieles, das man besuchen, sehen, probieren und schmecken kann, dass du deine Entscheidung, die Stadt zu besuchen,  sicher nicht bereuen wirst. Die Erfahrungen, die du in Athen machen wirst, sind unvergleichlich mit allem, was du bisher erlebt hast.


Die verschiedenen Epochen, die du in Athen finden kannst, sind so zahlreich, dass du das Zeitgefühl für eine Weile verlieren und jede Erfahrung in vollen Zügen genießen wirst. Diese Stadt wird dir auf jeden Fall immer in Erinnerung bleiben.

Worauf wartest du?

Auf nach ​Athen.

About the Author

Hi, ich bin Fabio und habe diese Plattform gegründet um dir meine Erfahrung kostenlos zur Verfügung zu stellen, damit auch du mit einem kleinen Geldbeutel die Welt erkunden kannst!

>