Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Alles, was du in Sintra, Portugal nicht verpassen solltest

Nur wenige Minuten von Lissabon entfernt liegt Sintra, die Stadt der Paläste, der verzauberten Berge, Legenden und der atemberaubenden Natur. Die Liste der Sehenswürdigkeiten in Sintra ist riesig und es ist schwierig, diese magische Stadt in ein paar Tagen zu besichtigen.
Die Stadt wurde 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Sintra hat alles, um eine perfekte Zeit dort zu verbringen und lockt mit vielen Sehenswürdigkeiten. Finde heraus, was du besichtigen, wo du essen und wo du in Sintra schlafen kannst.

Sehenswürdigkeiten in Sintra

Wir haben für dich die märchenhaftesten und sehenswertesten Attraktionen in Sintra rausgesucht. Lass dich von unserer Auswahl inspirieren!

Palácio Nacional da Pena

Eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt und sogar in ganz Portugal ist der Palácio Nacional da Pena (Der Palast der Feder) mit seiner umliegenden Parkanlage. Der Palast mit seinen leuchtenden Gelb- und Rottönen ist ein wahrer Vertreter der Romantik in Portugal. Er befindet sich direkt im Sintra-Gebirge und ist auch 1995 mit zum Weltkulturerbe erklärt worden.

Castelo dos Mouros

Das Castelo dos Mouros ist eine einzigartige Attraktion in Sintra. Das maurische Schloss liegt 3,5 Kilometer vom historischen Zentrum entfernt und wurde auf einem der felsigen Gipfel der Serra de Sintra errichtet. Es ist von einem grünen Wald umgeben und neben einem alten Denkmal ist es auch ein herrlicher Aussichtspunkt mit einem wunderbaren Blick über die Berge bis hin zum Atlantik.

Der Palast und die Quinta da Regaleira

Der vielleicht mystischste und rätselhafteste Ort in Sintra ist der Palast und die Quinta da Regaleira. Die romantische Architektur des Herrenhauses und der üppige Park sind Elemente, die Teil dieser wunderbaren Philosophenvilla sind. Die Capilla de la Santísima Trindad, der Wald, der einen großen Teil des Parks einnimmt und der berühmte Brunnen mit seiner Wendeltreppe sind nur zwei weitere magische Attraktionen.

Sintra

Palácio de Monserrate und die Gärten

Der botanische Garten von Sintra diente als Inspiration für die Romantik. Der Palast und die Gärten von Monserrate zeigen unvergleichliche Schönheit in einer Kombination aus gotischen und orientalischen Einflüssen. Das Innere des Palastes strotzt vor Eleganz sowie die umliegenden Gärten mit ihrer Artenvielfalt, umgeben von Seen, Wasserfällen und kleinen Wegen zum Spazieren.

Das Kapuzinerkloster

Inmitten des Parque de Monserrate, auch bekannt als das "Kloster aus Kork", liegt das Kapuzinerkloster, ein sehr ruhiger und mysteriöser Ort. Im Gegensatz zu den Palästen ist es bescheiden klein. Die Innenwände des Klosters sind aufwendig mit Kork verziert.

Chalet da Condessa D’Edla

Es ist einer der romantischsten Orte in Sintra und versteckt ein gut behütetes Geheimnis des 18. Jahrhunderts. Das Chalet der Gräfin Elda befindet sich im Parque da Pena am gegenüberliegenden Ende des Palastes und hat ein sehr markantes Dekor und ist damit charakteristisch für den damaligen alpinen Einfluss.

Der Nationalpalast

Der Nationalpalast von Sintra, auch bekannt als Palácio da Vila, war einer von mehreren königlichen Palästen. Er gehört heute dem Staat und wird für touristische und kulturelle Zwecke genutzt. Mit seiner bemerkenswerten Inneneinrichtung aus Fliesen und Keramik ist er einer der schönsten Paläste Sintras und wurde daher als Sommerresidenz der Königsfamilie genutzt.

Die Blaue Lagune

Um sich in der Natur zu entspannen, bietet sich die Blaue Lagune an. Obwohl das Baden in der Lagune aufgrund des verunreinigten Wassers nicht empfohlen wird, ist sie ein großartiger Ort. Besonders für diejenigen, die die Ruhe der Natur suchen, einen Tag mit der Familie und mit Freunden verbringen oder sogar Sport treiben und verschiedene Tierarten beobachten wollen.

Azenhas do Mar

Das Küstendorf Azenhas do Mar zieht immer mehr Besucher an, die den Glanz des Städtchens erleben wollen. Das Dorf befindet sich auf einer Klippe, umgeben vom wilden Atlantik. Neben der wunderschönen Landschaft können die Besucher durch die engen Gassen des Dorfes schlendern und die kleinen Häuser begutachten, die mit den typisch portugiesischen Fliesen dekoriert sind.

Cabo da Roca

Er ist der westlichste Punkt des portugiesischen Festlandes und Europas. Das Cabo da Roca befindet sich im Naturpark Sintra-Cascais. Hier stoßen die Besucher auf eine unglaubliche Landschaft, die von Wind und Ozean umgeben ist. Wie der portugiesische Dichter Luís de Camões betonte, das Cabo da Roca ist der Ort, an dem „die Erde endet und das Meer beginnt".

Serra de Sintra

Das Sintra-Gebirge ist in den Naturpark von Sintra-Cascais integriert. Das Gebirge befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Stadt Sintra. Hier erlebst du nicht nur eine Landschaft, die an Artenreichtum kaum zu überbieten ist, sondern auch paradiesische Strände und mächtige Berge. Viele Adelige verbrachten hier früher ihren Sommerurlaub.

Sintra

Aktivitäten in Sintra

Ob Regen oder Sonne, allein oder in Begleitung von Freunden, es gibt immer etwas Interessantes in Sintra zu tun. Unter anderem bietet die Umgebung viele schöne Wanderwege, auf denen du Sintra noch einmal von einer ganz anderen Seite entdecken kannst.

Wanderwege

Wir haben für dich die besten Wanderwege aufgelistet:

Der Weg von Santuario da Peninha bis Anta de Adrenunes ist mit einer Entfernung von 13,2 Kilometern ein Rundwanderweg für all diejenigen, die einen moderaten Schwierigkeitsgrad überwinden können. Start- und Ankunftsort ist der Parkplatz des Kapuzinerklosters. Entlang des Weges sind ländliche Pfade von beeindruckender Landschaft umgeben. Außerdem hast du von hier einen wunderbaren Blick auf den Atlantischen Ozean.

Zwei weitere angenehme Rundwege führen zum Barragem do Rio de Mula und zum Pedra Amarela. Diese haben einen einfachen Schwierigkeitsgrad und bieten dir 13,6 Kilometer Wanderspaß. Wie beim Vorherigen ist auch der Start- und Ankunftsort der Parkplatz des Kapuzinerklosters. Es gibt mehrere Sehenswürdigkeiten, die hier anzusehen sind, wie der Staudamm des Rio de Mula, die Gegend von Pedra Amarela, Pedra do Monge und Alto da Meméria.

Aufgrund des steilen Hangs hat der Wanderweg am Cabo da Roca einen mittelschweren Schwierigkeitsgrad. Der Rundweg umfasst 13,2 Kilometer und startet direkt dort. Während der Wanderung hast du die Möglichkeit, die reiche Landschaft und die Strände Adraga und Grande do Rodzio und das Dorf Almoçageme zu bewundern.

Auch das Kapuzinerkloster lässt sich mit einer Wanderung erreichen. Der Aufstieg beginnt am Fluss und bietet eine fantastische Aussicht auf die Küste und den Strand von Guincho, einem der malerischsten Strände Portugals. Die Route ist mittelschwer und endet wieder am Fuße des Flusses.

Essen und Schlafen in Sintra

Zwischen Sintra und Ericeira befindet sich das Quinta dos Bons Cheiros Country Bed & Breakfast, eine ruhige und gemütliche Unterkunft, um sich nach langen Wanderungen oder Touren durch die Stadt zu erholen. Das Haus verfügt über zwei Schlafzimmer und ein kleines Haus für Gäste. Der Name heißt übersetzt „gute Düfte“, was sich in dem herrlich duftenden Garten widerspiegelt.

Sehr begehrt aufgrund des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses, sind die vielen Bed & Breakfast in Sintra. Auch eine ausgezeichnete Schlafmöglichkeit für diejenigen, die ein paar Tage in einer Gruppe unterwegs sind. In Sintra wirst du nicht nur das passende Bed & Breakfast finden, sondern auch mit dem süßen Gebäck der Region gestärkt.

Als Nachtisch empfehlen wir dir, die berühmten Queijadas (süße Törtchen) oder die Travesseiros de Sintra (Teigtaschen mit Vanillefüllung) zu probieren. Eines der Cafés, das du unbedingt ansteuern solltest, ist das Casa Piriquita, in dem du diese und viele andere typischen Süßigkeiten der Region probieren kannst.

Fazit

Was auch immer du in Sintra machst, es wird dir in Erinnerung bleiben. Die Stadt ist voller Geheimnisse, Reize und mystischer Geschichten, die dich faszinieren werden. Umgeben von der magischen Natur und prunkvollen Palästen, kannst du dich auf eine aufregende Zeit an einem der schönsten Orte Portugals freuen.

Portugal

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Portugal Route ab.

Ähnliche Beiträge

>