Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte: Winterzauber in Rothenburg ob der Tauber 

Alle Jahre wieder verwandeln sich viele deutsche Städte in ein magisches Wintermärchen – weihnachtliche Düfte und Köstlichkeiten, ausgewählte Handwerkskunst und wunderbar geschmückte Hütten. Ein ganzes Land befindet sich im Weihnachtsfieber. Die Vorfreude steigt und steigt. Auch die auf den Rothenburger Weihnachtsmarkt.

Als der wohl schönste Weihnachtsmarkt der Region Bayerns gilt der Reiterlesmarkt in Rothenburg ob der Tauber. Auf dem Rothenburger Weihnachtsmarkt erwartet dich ein mittelalterlicher Charme, gepaart mit einer verträumten Weihnachtsstimmung in den Gassen der fränkischen Kleinstadt. 

Alles, was du wissen musst 

Willkommen in Rothenburg ob der Tauber – der beliebten fränkischen Kleinstadt, die insbesondere für ihre mittelalterliche Architektur und das romantische Flair bekannt ist.

In der Adventszeit wird die gesamte Stadt zu einer einzigartigen Weihnachtsstadt – geschmückte Gassen, Tausende Lichter, winterliche Leckereien und eine wohlige adventliche Stimmung. Der beliebte Rothenburger Weihnachtsmarkt trägt den Titel Reiterlesmarkt und befindet sich im Zentrum der Altstadt auf dem Marktplatz, Kirchplatz und am Grünen Markt.

Er versprüht mit seinen rund 50 liebevoll dekorierten Hütten eine gemütliche Atmosphäre und zieht jährlich zahlreiche Besucher in seinen Bann. Geschmackvolle Kunst und ausgesuchtes Handwerk, traditionelle fränkische Kulinarik sowie weihnachtliche Köstlichkeiten aus nah und fern und der regionaltypische weiße Glühwein machen die weihnachtliche Einstimmung in Rothenburg ob der Tauber einfach perfekt. 

Anreise und Unterkunft

Das romantische Städtchen ist auf jedem Wege bequem und einfach zu erreichen: per Zug, Bus, Auto oder Fahrrad. Für Bahnfahrer gibt es beispielsweise eine Regionalbahn von Würzburg oder Ansbach nach Rothenburg. Sogar Fernbusse wie der Flixbus reisen direkt hier her. Auch mit dem Auto kommst du ohne Probleme nach Rothenburg. 
Achtung: Hier herrscht ein Nachtfahrverbot zwischen 19:00 und 6:00 Uhr. Behalte dies bei der Planung deiner An- und Abreise im Hinterkopf. An einigen Festen und Feiern werden die Sperrzeiten gegebenenfalls auch ausgeweitet. 

Wir empfehlen dir bei deiner Suche nach einer passenden Unterkunft wie so oft eine möglichst zentrale Lage – bei der Größe der Kleinstadt sind jedoch fast alle Unterkünfte gut gelegen und zudem bezahlbar. Das Angebot reicht von Hotels über Pensionen und Ferienwohnungen bis hin zu Campingplätzen. Einige Unterkünfte befinden sich in den alten Fachwerkhäusern. Eine solche Übernachtung verleiht deinem Aufenthalt einen ganz besonderen Charme. Außerdem sind viele der Unterkünfte familiengeführt. Dies macht es zu einem persönlichen Wohlfühlerlebnis. 

Was ist das Besondere am Rothenburger Weihnachtsmarkt? 

Der Rothenburger Weihnachtsmarkt blickt auf eine 500-jährige Tradition zurück. Er erzählt seinen Besuchern noch heute seine Geschichte.

Der Name Reiterlesmarkt ist die erste Besonderheit und entstammt einer alten Sage. Als eine mythische Figur soll das Reiterle einst in den Winternächten durch die Lüfte von Rothenburg geflogen sein. Heute erscheint er jedes Jahr am 26. November in einem roten Mantel und sorgt für die Erleuchtung des festlichen Weihnachtsbaums auf dem Rathausplatz – definitiv ein sehenswertes Spektakel. Lokale Musikvereine und -gruppen unterstreichen dabei die besonders stimmungsvollen Momente. Auch insgesamt zählt der Reiterlesmarkt mit seiner romantischen und familiären Atmosphäre nicht nur zu einem der ältesten, sondern auch zu einem der schönsten Märkte Deutschlands.

Das „Winterglühen“  im Burggarten feiert in diesem Jahr vom
16.-23. Dezember seine Premiere. Hierbei handelt es sich um Lichterkunst, die den gesamten Burggarten zum Strahlen bringt. Einzigartige Konzerte und kulinarische Spezialitäten abseits der klassischen weihnachtlichen Gerichte runden das traumhafte Wintererlebnis im Rothenburger Burggarten ab. „Es wird romantisch. Es wird wild. Es wird zauberhaft. Es wird verrückt.“ – so heißt es auf der Website.

Neben dem Weihnachtsmarkt findet zeitgleich auch der
Rothenburger Märchenbummel statt. Dabei werden zauberhafte, oftmals längst vergessene Märchen neu interpretiert und auf unterhaltsame Art und Weise präsentiert. Kombiniert wird dies mit einem Spaziergang durch die weihnachtlich geschmückten Gassen der Altstadt. 

In der Herrngasse gibt es außerdem ein besonderes Weihnachtsmuseum von Käthe Wohlfahrt. Hier erfährst du alles über die Entstehung des Weihnachtsfestes und der Bräuche. 

Käthe Wohlfahrt Bus Rothenburger Weihnachtsmarkt

Sehenswertes abseits des Marktes

Rothenburg selbst ist eine Kleinstadt im Norden Bayerns. Sie überzeugt insbesondere mit ihrem alten, gemütlichen Charme – entlang der kleinen Straßen der Altstadt befinden sich fast ausschließlich Fachwerkhäuser. Darin verbergen sich einige familiengeführte Cafés, Restaurants oder Kunsthandwerker. Nicht nur der Rothenburger Weihnachsmarkt ist hier einen Besuch wert.
Das Wahrzeichen der Stadt ist das Plönlein, ein kleines schiefes Fachwerkhaus mit einem Brunnen inmitten des Stadtzentrums. Im Hintergrund stehen die beiden alten Türme der Stadtmauer. Der Name Plönlein meint so viel wie „Kleiner Platz am Brunnen“. Darüber hinaus ist die begehbare Stadtmauer für viele Besucher ein Highlight der Stadt. 

Der Burggarten ist neben dem diesjährig erstmals stattfindenden Winterglühen ohnehin einen Besuch wert! Die Gartenanlage gleicht einer traumhaften grünen Oase. Zudem bietet er die schönsten Ausblicke auf das Taubertal. Von der Burg selbst ist allerdings nicht mehr viel übriggeblieben.

Ein kleiner Geheimtipp: Wer die Stadt und in der Winterzeit auch den Weihnachtsmarkt gerne einmal von oben genießen möchte, kann zwischen Freitag und Sonntag auf den Rathausturm hinaufsteigen. Es lohnt sich!

Hast du schon einmal etwas von der Romantischen Straße gehört? Sie erstreckt sich über eine Länge von 460 Kilometer von Würzburg nach Füssen und durchquert 27 weitere Orte – darunter auch Rothenburg ob der Tauber. Die Romantische Straße trägt ihren Namen nicht umsonst. Er soll die Faszination ausdrücken, die die Gäste bei einem Besuch der Gegend und dem Anblick der vielen traumhaften Städte, der vielseitigen Natur und den prachtvollen Königsschlössern verspüren. Das märchenhafte Schloss Neuschwanstein befindet sich beispielsweise auch in dieser Gegend. Die Romantische Straße überzeugt dich außerdem mit dem Einklang aus Kunst, Kultur und kulinarischen lokalen Leckerbissen. Sie gilt insgesamt seit über 70 Jahren als Deutschlands älteste und beliebteste Ferienstraße. 

Schloss Neuschwanstein

Die Region des Taubertals ist zudem bekannt für ihre aromatischen Weine. Von Rothenburg ob der Tauber bis nach Wertheim am Main erstreckt sich das Weinland – stets begleitet vom Fluss Tauber. Die umliegenden Weinberge und Winzer laden dich gerne auf einen schönen Spaziergang und anschließend auf ein Glas Wein ein – lass dir das vor allem an einem sonnigen Tag nicht entgehen! An kalten Tagen halten die Winzer in jedem Fall auch eine Tasse feinsten Glühwein für dich bereit. Prost!

Weinsteige im Rothenburger Taubertal

Fazit

Manch einer würde sagen: Rothenburg ob der Tauber ist Romantik pur. 
Kaum ein anderer Weihnachtsmarkt verkörpert den Mix aus mittelalterlichem Flair und weihnachtlicher Einstimmung so geschmackvoll. In der Zeit des Reiterlesmarktes liegt hier ein unverwechselbarer Zauber in der Luft. Genieße einen besinnlichen Bummel durch die weihnachtlich geschmückte fränkische Kleinstadt. Mache einen Abstecher in den Burggarten zum Winterglühen, besuche den Rothenburger Märchenbummel oder lass dir im Weihnachtsmuseum die Weihnachtsgeschichte näherbringen. Lass dich verzaubern!

Wenn du deinen Aufenthalt um ein paar Tage verlängern möchtest, weil es dir auf dem Rothenburger Weihnachtsmarkt so gut gefällt, empfehlen wir dir definitiv einen Ausflug in die Weinregion des
Taubertals. Außerdem solltest du dir einige Stopps entlang der Romantischen Straße nicht entgehen lassen.

Über die aktuellen Öffnungszeiten und Bestimmungen des Rothenburger Weihnachtsmarktes informierst du dich bestenfalls zu gegebener Zeit auf der offiziellen Website des Reiterlesmarktes.

Ähnliche Beiträge

December 29, 2021

Willkommen auf dem Weihnachtsmarkt in Leipzig! Wir zeigen dir, was dich hier erwartet und was du in der Stadt nicht verpassen solltest!

Weiterlesen
Die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands: Winterzauber in Leipzig

December 13, 2021

Herzlich Willkommen auf dem wunderbaren Regensburger Weihnachtsmarkt! In der Stadt des Weltkulturerbes erwartet dich dort einiges!

Weiterlesen
Die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands: Winterzauber in Regensburg

December 9, 2021

Willkommen auf dem schönen Karlsruher Weihnachtsmarkt! Wir nehmen dich mit und verraten dir, was hier besonders ist!

Weiterlesen
Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte: Winterzauber in Karlsruhe

December 2, 2021

Wir nehmen dich mit auf den wunderschönen Weihnachtsmarkt von Miltenberg in Bayern und zeigen dir die tollsten Attraktionen.

Weiterlesen
Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte: Winterzauber in Miltenberg

December 1, 2021

Deutschland ist voll mit wunderschönen Weihnachtsmärkten. Aber wo finden sich die Weihnachtsmärkte der besonderen Art?

Weiterlesen
Die außergewöhnlichsten Weihnachtsmärkte in Deutschland

November 29, 2021

Du suchst noch nach einem besonderen Erlebnis in der Vorweihnachtszeit? Dann komme mit zum Nürnberger Weihnachtsmarkt!

Weiterlesen
Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte: Winterzauber in Nürnberg
>