Die besten Reiseziele für März

Der März ist einer der besten Monate zum Verreisen. Warum? Nun, es ist in den meisten Ländern nicht mehr so kalt, der Frühling erwacht, die Natur blüht wieder auf und es ist noch außerhalb der Reisezeit. Auf jeden Fall ist es dementsprechend kein Wunder, dass wir vor allem im März am liebsten verreisen.

Allerdings ist trotzdem noch lange nicht jedes Reiseziel ideal für eine Reise im März. Besonders im hohen Norden ist es immer noch bitterkalt. Aber wir verraten dir gerne, welche März-Reiseziele du auf jeden Fall auf deine Bucket List setzen solltest.


Malaysia

Malaysia ist ein multikulturelles Land, das seinen Besuchern viel zu bieten hat. Dabei ist es egal, wie es um dein Budget steht oder welche Erwartungen du hast, das Land wird dich auf jeden Fall begeistern. Zudem sind im März die Temperaturen auch noch herrlich angenehm, später klettern die Temperaturen weit über die 30 °C.

Die Hauptstadt von Malaysia, Kuala Lumpur, ist eine weltoffene Stadt mit einer atemberaubenden Architektur. Im Zentrum der Stadt bist du innerhalb kürzester Zeit bei den bekannten und hochmodernen Petronas Towers. Außerdem kannst du auch eine Reihe von kolonialen Palästen und Gebäuden entdecken, wenn du durch die Straßen der malaysischen Metropole streifst.

Reiseziele für März - Malaysia

Nur eine kurze Autofahrt von der Hauptstadt entfernt gibt es zahlreiche Inseln, Berge und Höhlen. Wenn du Lust auf dein eigenes kleines Indiana Jones-Abenteuer hast, dann werden dich vor allem die unzähligen Tempel begeistern.

Außerdem hast du in Malaysia die einmalige Chance, den Dschungel von Borneo zu erkunden, Asiens größter Insel. Der Regenwald ist über 140 Millionen Jahre alt und somit einer der ältesten Urwälder der Welt. Knapp mehr als die Hälfte des Territoriums ist vom Dschungel bedeckt. Vor allem im März, wenn die Trockenzeit beginnt, lassen sich zum Beispiel Orang-Utans viel einfacher in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten.

Auch zum Schnorcheln und Tauchen eignet sich Malaysia als Reiseziel im März perfekt. Hier erwarten dich wunderschöne Korallenriffe und weiche Sandstrände. Nicht ohne Grund schaffen diese es immer wieder auf die Listen der Top-Reiseziele bei verschiedenen Magazinen.


Delhi, Indien

Delhi ist sowohl ein Gebiet innerhalb Indiens als auch der Name einer Stadt. Sie besteht aus den Teilen Neu-Delhi und Alt-Delhi, die beide aus unterschiedlichen Welten zu stammen scheinen. Während Neu-Delhi die moderne Hauptstadt des Landes ist, kannst du das alte Delhi als Herz der indischen Kultur ansehen. Im alten Delhi findest du vor allem große Tempel und staubige Basare, während Neu-Delhi hauptsächlich mit dem Haus Khas Village, einem fußgängerfreundlichen Knotenpunkt mit Galerien, Bars und Cafés, Besucher anlockt.

Als eine der bevölkerungsreichsten Regionen der Welt bietet Delhi seinen Besuchern eine berauschende Mischung aus Tradition und Moderne. Es ist einerseits ein wichtiges Zentrum der indischen Religion, dem Hinduismus, aber auch ein verkehrsreiches Tor zur Welt. Die Geschichte der Stadt ist eng verbunden mit dem Yamuna, einem der heiligsten Flüsse des Hinduismus. Dieser stellt die natürliche Grenze zwischen Neu-Delhi im Westen und Alt-Delhi im Osten dar.

Reiseziele für März - Delhi Indien

In Delhi und Neu-Delhi gibt es viel zu sehen und zu tun. Vor allem die vielfältige Kunst- und Handwerksindustrie, die vielen prächtigen Denkmäler und die exzellente Küche, welche Köstlichkeiten aus allen Ecken Indiens beinhaltet, werden dir den Atem rauben. Zudem hast du auf den zahlreichen Basaren und Marktplätzen in Delhi die Möglichkeit, ein ganz anderes Level des Einkaufens zu erleben. Vor allem Chandni Chowk, das berühmteste Geschäftsviertel des Landes, sollte hoch oben auf deiner Bucket List stehen.

Vor allem im März ist Indien ein ideales Reiseziel. Dann findet Holi, das Fest der Farben, statt und zieht viele gläubige Hindus und neugierige Fotografen an. In dieser Zeit bricht die Hauptstadt Indiens in einem Vulkan aus Regenbogenpulver aus. Außerdem gibt es in der ganzen Stadt leckeres Streetfood und zahlreiche Konzerte von DJs.


Oman

Der Oman ist natürlich und unaufdringlich und könnte somit nicht unterschiedlicher sein als das benachbarte Land auf der arabischen Halbinsel, die Vereinigten Arabischen Emirate. Während dich dort vor allem Wolkenkratzer und zahlreiche Strandclubs erwarten, punktet Oman vor allem mit den Fjorden der Musandam-Halbinsel, an denen du sogar Delfine entdecken kannst.

Eine weitere interessante Sehenswürdigkeit sind die smaragdgrünen Wasserfälle von Wadi Shab. Außerdem entsteht hier ein spezieller Nebel, der das Grün ziemlich schummrig wirken lässt. Das ist eine Anomalie, die vor allem in kargen und schroffen Regionen vorkommt.

Reiseziele für März - Oman

Selbst die Hauptstadt des Omans, die Hafenstadt Muskat, hält sich was zurück. Dich erwartet eine Kulisse aus zerklüfteten braunen Bergen, während sich die majestätische Sultan-Qaboos-Moschee aus Sandstein vornehm zurückhält. Im Oman wird der Luxus eben etwas zurückhaltender gezeigt.

Neben der omanischen Hauptstadt solltest du aber auch unbedingt mal die Villen in den abgeschiedenen Dörfern besuchen. Vor allem das kleine Dorf Anantaras, welches sich am Rande einer Schlucht in den abgelegenen Hajar-Bergen befindet, ist einen Besuch wert.

Der März ist für dieses Reiseziel die perfekte Zeit. In diesem Zeitraum erwischst du den Übergang vom Winter zum Sommer. Während im Winter viele Leute in den Oman reisen, um das warme Wetter zu genießen, werden die Temperaturen im Sommer hingegen ziemlich drückend. Dann kann das Thermometer schnell mal bis auf 50 °C hinaufsteigen. Im März erwarten dich hingegen angenehme Temperaturen und die meisten Touristen verreisen schon in andere Länder.


Valencia, Spanien

Valencia ist die drittgrößte Stadt Spaniens und liegt in einer verträumten Umgebung am Meer. Es ist eine mediterrane Hafenstadt mit einem milden Klima, auf deren von Palmen gesäumten Plätzen die Stadt unter den warmen Sonnenstrahlen zum Leben erwacht. Vor allem Kirchen und ihre bunten Azulejo-Kuppeln fangen im Schein der Sonne an zu funkeln.

Die Stadt war in der Vergangenheit die Hauptstadt des Königreichs Valencia. Aus diesem Grund ist diese Hafenstadt reich an kulturellem Erbe. Du findest überall in den Straßen prächtige historische Monumente, zum Beispiel die Seidenbörse aus dem 15. Jahrhundert, den Marquise-Palast aus dem 18. Jahrhundert und das Museum der Schönen Künste. Alle diese Bauwerke erzählen die Geschichte einer wohlhabenden Vergangenheit.

Reiseziele für März - Valencia Spanien

Besonders das Viertel Ciutat Vella, die Altstadt Valencias, ist bezaubernd. Aber die Stadt ist auch voller Schwung ins 21. Jahrhundert gerutscht, du kannst also ebenso viele moderne Gebäude entdecken. Vor allem das elegante Institut für moderne Kunst und die futuristische Stadt der Künste und Wissenschaften lassen dich in eine Welt der künstlerischen und wissenschaftlichen Entdeckungen eintauchen.

Im März findet in Valencia das einwöchige Las-Fallas-Festival statt. Dabei stellen die Bewohner eine Vielzahl von riesigen Skulpturen aus Pappmaché auf, viele von ihnen sind satirisch gemeint und verweisen mit einem Augenzwingern auf aktuelle politische Skandale. Am Ende des Festivals werden in der Nacht diese Skulpturen in Brand gesteckt. Währenddessen gibt es in der ganzen Stadt Paraden, Konzerte und Feuerwerksvorstellungen. Und im Viertel Ruzafa gibt es auch ein schillerndes Lichterfest.


Jordanien

Jordanien ist der Traum eines jeden Reisenden, der den Nahen Osten kennenlernen möchte. Es ist nicht nur eines der am einfachsten zugänglichen Länder in dieser Region, sondern zugleich auch das faszinierendste von ihnen.

Die Einwohner des Landes sind alle überaus freundlich, ihre Gastfreundschaft können wir als die Beste auf der Welt bezeichnen. Außerdem ist Jordanien ein sicheres Reiseziel, im Gegensatz zu vielen anderen Ländern in Nahost. Du wirst dich also rasch wie zu Hause fühlen.

Reiseziele für März - Jordanien

Des Weiteren verfügt das Land über zahlreiche UNESCO-Welterbestätten. Da gibt es zum Beispiel die verblassenden Fresken in der 1.300 Jahre alten Wüstenburg von Quseir Amra. Oder wie wäre es, wenn du die roten Sanddünen in der bescheidenen Wüstenlandschaft von Wadi Rum erklimmst? Auf jeden Fall solltest du aber Petra erkunden, diese antike Nabatäerstadt ist das Juwel des Landes und wird dich garantiert zum Staunen bringen.

Aber Jordaniens Sehenswürdigkeiten sind nicht nur in der Vergangenheit verwurzelt. Die hügelige Hauptstadt Amman ist voll von belebten Restaurants und Cafés sowie beeindruckenden Kunstgalerien. Und im Süden gibt es auch noch das Tote Meer, wo du nach tagelangem Sightseeing die Füße hochlegen kannst.

Vor allem im März lohnt es sich, quer durch das Land zu ziehen. Zu dieser Zeit liegen die Temperaturen tagsüber zwischen 20 und 30 °C. Nachts ist es dann ebenfalls warm genug, dass du ohne Probleme mit einem Zelt in der Wüste übernachten und die Sterne beobachten kannst.


Fazit

Der März ist ein Monat, in dem sich zahlreiche Reiseziele von ihrer besten Seite zeigen. In Ländern wie zum Beispiel Malaysia, dem Oman und Jordanien ist dieser Zeitraum vor allem wegen der Temperaturen ideal. Ansonsten wird es dort immer ziemlich heiß, dann macht das Reisen oft gar keinen Spaß mehr. Aber im März machst du definitiv nichts verkehrt.

In anderen Reisezielen gibt es im März hingegen tolle Feste zu erleben. In diesem Monat findet in Indien zum Beispiel das Fest der Farben statt, vor allem in Delhi wird dieses Spektakel ausgelassen gefeiert. Und in der spanischen Küstenmetropole Valencia gibt es im März das Las-Fallas-Festival, bei dem es zahlreiche Paraden und Feuerwerke gibt.

Du siehst also, viele Reiseziele sind für den März in der Tat hervorragend geeignet. Außerdem lohnen sich Reisen im ersten Monat des Frühlings schon deswegen, weil in dieser Zeit noch nicht allzu viele Touristen unterwegs sind und du in vielen Ländern somit den Menschenmassen entkommen kannst.

Natürlich kannst du aber auch noch viele andere Länder und Städte in dieser Zeit bereisen. Es gibt so viele Reiseziele für den März, dass es schwierig wäre, eine perfekte Liste zu erstellen. Du darfst sie also gerne auch für dich selbst anpassen.

Ähnliche Artikel

>