Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Reisen in den Semesterferien

Die Semesterferien sind die perfekte Möglichkeit für eine Auszeit. Sobald die letzte Klausur geschrieben und die letzte Arbeit abgegeben ist, zieht es viele Studenten in den Urlaub. Um deine bevorstehenden Reisen in den Semesterferien bezahlen, aber auch genießen zu können, haben wir einige Tipps für dich.

Welche Länder sind perfekt zum Reisen in den Semesterferien?

Da die meisten Studenten knapp bei Kasse sind, lohnt es sich, ein günstigeres Ziel zu bereisen. Da die Semesterferien außerhalb der typischen Reisezeit liegen, kommt man auch oft günstig in viel bereiste Länder.

Deutschland

Ja, auch in Deutschland kannst du deine Semesterferien verbringen und das recht günstig. Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, München und viele mehr bieten interessante Städtetrips. Wenn du dir kein Hotel mietest, sondern auf eine günstigere Methode dein Zimmer suchst, ist der Trip trotz Großstadt sehr günstig. Aber auch kleine Städte haben ihren Charme und lohnen sich definitiv.

Für Studenten bringt eine Reise in eine andere Großstadt nicht die gewünschte Erholung. In ländlichen Gegenden gibt es aber auch genug zu entdecken. Ein Urlaub in den Alpen, im Schwarzwald, am Bodensee oder am Meer sind ebenfalls möglich, ohne Deutschland verlassen zu müssen.

Außerdem ist es fürs Klima immer besser, keine langen Flugreisen für einen kurzen Aufenthalt in Kauf zu nehmen, sondern im eigenen Heimatland oder näheren Ländern zu bleiben. Auch hier kannst du entspannende Semesterferien verbringen.

Polen

Auch in Polen ist ein günstiger Urlaub garantiert. Egal, ob du dir Städte wie Danzig, Krakau oder Warschau entdecken, die Ostsee genießen oder im Gebirge Klettern, Wandern oder Wintersport machen willst, Polen bietet das alles und mehr.

Zudem ist unser Nachbarland super einfach und günstig zu erreichen. In Berlin gibt es beispielsweise direkte Zugverbindungen zu größeren Städten in Polen. Auch Fernbusse fahren günstig in unser Nachbarland.

Strand in Gydnia, Polen

Tschechien

Tschechien lohnt sich ebenso für einen kurzen Trip. Besonders die Hauptstadt Prag bietet für jeden etwas. Aber auch Karlsbad oder die Böhmische Schweiz sind perfekt für eine Reise in den Semesterferien. Tschechien hat charmante Städte, imposante Burgen und Schlösser, Thermen und wunderschöne Natur. Das Beste: Dennoch ist der Aufenthalt dort sehr günstig und somit auch für Studenten bezahlbar.

Auch Rumänien, Bulgarien und Ungarn versprechen eine günstige Reise, die dennoch mit den traditionellen Reisezielen wie Italien oder Spanien mithalten können.

Kroatien

In Kroatien kannst du als Student auch einen günstigen Urlaub verbringen, Strand und Sonne inklusive. Aber auch Städtetrips und Naturparks sind in einem Kroatien-Trip Teil des Programms. Wenn du Tauchgänge, Bootsfahrten oder Insel-Hopping etwas für dich sind, wirst du dort garantiert einen tollen Urlaub verbringen. Allerdings wird dieses Programm etwas teurer. Für die günstigsten Varianten empfehlen wir dir eine interessante Stadt mit Strand. So kannst du die Architektur der Altstadt bewundern, die Kultur genießen, aber auch am Strand entspannen.

Von Deutschland aus ist es auch recht einfach, das Land mit dem Auto oder Flugzeug zu erreichen.

Ägypten

Du willst die Sonne genießen? Dann ist Ägypten in den Semesterferien vielleicht das Richtige für dich. Außerhalb der Hochsaison kommt man recht günstig ans Rote Meer oder die Hauptstadt Kairo. Je nachdem, was deinen perfekten Urlaub ausmacht, kannst du in den Touristenhotspots am Strand oder Pool entspannen, auf einem Tauchgang die Unterwasserwelt bestaunen, in Kairo die Pyramiden oder Museen besuchen oder die ägyptische Küche genießen. Allerdings solltest du dich auf ein oder zwei Aspekte beschränken, damit es nicht zu teuer wird.

Beachte bei Ägypten auch immer die Empfehlungen des Auswärtigen Amts und reise nur in die sicheren Gebiete.

Portugal

Ja, auch in Portugal kannst du außerhalb der Hauptsaison super günstigen Urlaub machen. Gerade in Porto und Lissabon hast du alles, was du für einen Strandurlaub und Städtetrip brauchst. Du kannst die Kultur, Kulinarik und Geschichte des Landes entdecken, ohne dich weit von der Küste zu entfernen. An den Stränden Portugal kannst du unglaublich gut surfen. Mit einem Interrail Ticket steht dir Portugal für einen Trip in den Semesterferien offen, wenn du mehr entdecken möchtest als ein paar Küstenstädte.

Auch Portugals Nachbarland Spanien kannst du so erkunden, vor allem wenn du außerhalb der Hochsaison buchst oder günstige Last-Minute-Angebote findest. Hier sind besonders die Städte Madrid, Barcelona, Sevilla und Málaga zu empfehlen oder die Inseln im Frühling, da du dann kaum Touristen finden wirst. Die für den Ballermann bekannte Insel Mallorca ist oft günstig zu bereisen und lohnt sich, wenn du Partyurlaub und Strandurlaub verbinden möchtest.

Griechenland

Auf den weniger bereisten Inseln Griechenlands kannst du einen günstigen Urlaub planen, allerdings kann die Anreise komplizierter und teurer werden. Allerdings eignen sich die kleinen Inseln wie Kreta, Kos, Korfu und Rhodos für Strandurlaub und Entspannung. Auch das griechische Festland verspricht einen interessanten Urlaub an der Akropolis. Hier solltest du auf Last-Minute Schnäppchen achten.

Häuser am Meer

Weitere Tipps

Last-Minute-Angebote

Ein Tipp von uns: Achte immer auf die Last-Minute-Angebote! Hier findest du manchmal Schnäppchen in alle möglichen Länder. Also wenn du kein spezifisches Ziel im Kopf hast, schau dich auf jeden Fall um.

Hostel statt Hotel

Auch bei der Unterkunft kannst du sparen, wenn du nicht die teuren Hotels nimmst, sondern ein Hostel, eine Jugendherberge oder ein günstiges BNB buchst. Hier lernst du vielleicht sogar coole Leute kennen, mit denen du deinen Urlaub verbringen kannst.

Falls du noch nie in einem Hostel übernachtet hast, schau die gerne unsere Packliste an!

Sprachreisen

Eine weitere Option ist eine Sprachreise. Hier kannst du einen individuellen Urlaub planen, bei dem du auch noch eine Sprache lernst. Diese können zwar je nach Ziel teurer werden, aber lohnen sich trotzdem. Sie sehen im Lebenslauf super aus und können dich auf möglicherweise anstehende Sprachprüfungen vorbereiten.

Willst du während deines Urlaubs im Ausland etwas dazuverdienen? Dann sind folgende Optionen vielleicht das Richtige für dich!

Welche Sommerjobs kannst du machen?

Um deinen Urlaub zu finanzieren, kannst du in vielen anderen Ländern Sommerjobs annehmen. So kannst du deine Semesterferien nutzen, um in den Urlaub zu fahren, aber gleichzeitig Geld zu verdienen. Im besten Fall macht dir der Sommerjob so viel Spaß, dass er dir kaum wie Arbeit vorkommt.

So kannst du beispielsweise zwei bis drei Monate Work & Travel machen oder dir begrenzte Ferienjobs suchen, bei denen du in anderen Ländern tätig bist. Viele Urlaubsresorts suchen Kinderbetreuung oder Animateure, die für Entertainment sorgen und Spaß an ihrem Job haben. Betreuer auf Kinder- und Jugendfreizeiten bekommen den Transport oft bezahlt und kommen so kostenlos ins Ausland. Auch Barkeeper, Lifeguards und andere Aushilfskräfte werden gerne gesucht. Hier brauchst du allerdings oft passende Qualifikationen.

Diese Jobs sind meist begrenzt und daher genau richtig für einen Auslandsaufenthalt in den Semesterferien. Das dort verdiente Geld hilft dir garantiert, die Reise zu finanzieren und den Auslandsaufenthalt sorgenlos genießen zu können.

Schau dich doch schon im Vorfeld um und bewirb dich erst auf einen Sommerjob im Ausland. Viele Anbieter bezahlen dir den Flug, sodass du noch günstiger reisen kannst. Aber selbst wenn du im Vorfeld nichts findest, kannst du auch vor Ort oft einen Kellnerjob oder Ähnliches ergattern.

Auch Freiwilligenarbeit ist oft eine Möglichkeit, da du hier je nach Projekt auch ein wenig Taschengeld verdienen kannst. Das variiert allerdings stark. Also recherchiere vorher, ob das tatsächlich für dich infrage kommt. Diese Projekte dauern oft länger als die Semesterferien, aber einige können über einen kleineren Zeitraum unterstützt wird.

In manchen Fällen kannst du sogar auf das Haus oder die Tiere eines Haushalts aufpassen, während die Bewohner selbst im Urlaub sind. So kannst du dir ebenfalls etwas im Ausland dazuverdienen.

Wo gibt es Studentenrabatte?

Studentenrabatte gibt es eigentlich überall. Allerdings musst du dich selbst darum kümmern, dass dein Studentenausweis tatsächlich anerkannt wird oder eine Alternative zur Hand haben.

Um deinen Urlaub möglichst günstig zu gestalten, sind Rabatte immer super für dich. In den meisten Ländern gibt es Studentenrabatte bei Touristenattraktionen, in Kinos, Museen und anderen Freizeitaktivitäten.

Da im Ausland aber nicht jeder Studentenausweis anerkannt wird, solltest du einen internationalen Studentenausweis, die ISIC (International Student Identity Card) beantragen. Dieser Studentenausweis wird weltweit anerkannt und akzeptiert. Sogar Flüge, andere Verkehrsmittel und Online-Shopping können durch die ISIC günstiger für dich sein.

Gepäck für die Reise in den Semesterferien

Fazit

Reisen während der Semesterferien geht auch bezahlbar. Achte immer auf günstige Last-Minute-Angebote und reise lieber in deinem Heimatland oder näheren Ländern, um Geld zu sparen. Auch durch Jobs während deiner Semesterferien kann dein Urlaub finanziert werden.

Wenn du dir dann noch Studentenrabatte zunutze machst, sollte deinem Urlaub nichts mehr im Weg stehen. Also, worauf wartest du noch?

Lieber ein längerer Auslandsaufenthalt gefällig? Dann sieh dir hier unseren Artikel zu Auslandsaufenthalten während dem Studium an.

Lidia Strauch

Ähnliche Beiträge

>