Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte: Winterzauber in Regensburg 

Gefüllte Gassen, geschmückte Buden, der Geruch weihnachtlicher Leckereien — die Weihnachtszeit ist endlich wieder zurück. All das findest du auf dem Regensburger Weihnachtsmarkt! Bist du schon in der richtigen Stimmung für die schönste Zeit des Jahres? Wir verraten dir, auf welchen Weihnachtsmärkten du die fröhliche Jahreszeit am besten erleben und genießen kannst. 

Heute nehmen wir dich mit in eine der schönsten Städte der Welt: Regensburg. Wir verraten dir, was den Regensburger Weihnachtsmarkt so besonders macht und was du abseits davon unbedingt sehen musst. 

Alles, was du wissen musst 

Willkommen in einer der schönsten Städte Deutschlands. Im Herzen der Regensburger Altstadt, die seit 2006 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, wartet auf dem Neupfarrplatz der Christkindlmarkt auf dich. Vor der Kulisse der Neupfarrkirche und umgeben von den historisch bedeutenden und unglaublich gut erhaltenen Gebäuden der Stadt, kannst du dich ganz vom Weihnachtstrubel mitreißen lassen.
69 verschiedene geschmückte Buden locken hier jährlich Hunderttausende Besucher an und heißen auch dich herzlich willkommen. 

Weihnachtsdeko weiße Sterne

Anreise und Unterkunft

Wenn du es jetzt kaum abwarten kannst dich auf den Weg nach Regensburg zu begeben, dann fragst du dich bestimmt, wie du am besten in die Hauptstadt des Regierungsbezirks der Oberpfalz gelangst. Ganz einfach! Am besten nimmst du den Zug hierher. Regensburg ist eine der beliebtesten Städte Deutschlands und ist ganz wunderbar an den Bahnverkehr angebunden. In nur circa 10 Minuten gelangst du auch ganz einfach zu Fuß vom Bahnhof auf den Neupfarrplatz und kannst dort direkt den Weihnachtsmarkt erkunden. Wenn du keine Lust hast zu laufen, dann nutze ganz einfach die öffentlichen Verkehrsmittel, um in die Altstadt zu gelangen. Auch dann beträgt der Weg nur kurze 10 Minuten. Natürlich kannst du auch mit dem Auto nach Regensburg fahren, auch an die Autobahnen Deutschlands ist die Stadt gut angebunden. Allerdings sparst du dir mit der Zugfahrt die lästige Parkplatzsuche.  

Regensburg ist immer eine Reise wert. Vielleicht möchtest du deswegen direkt ein paar Tage in dieser einladenden historischen Stadt verbringen. Wir empfehlen dir dann, dass du in eines der netten Hostels oder der Hotels in der Altstadt eincheckst, um die Stadt ein paar Tage lang auf dich wirken zu lassen.  

Regensburger Dom

Was ist das Besondere am Regensburger Weihnachtsmarkt? 

Jetzt fragst du dich bestimmt schon, was das Besondere am Regensburger Weihnachtsmarkt ist! Wir wollen es dir endlich verraten. 

Der Markt geht auf eine über 200 Jahre alte Tradition zurück und ist somit der älteste Weihnachtsmarkt Regensburgs und gehört zu den beliebtesten Weihnachtsmärkten Deutschlands. Die kleinen geschmückten Buden scheinen ihre eigene kleine Stadt zu bilden und laden zum Erkunden ein. Liebevoll gestaltete Dekoartikel, wie Strohsterne oder Weihnachtskugeln, eignen sich sehr gut als Mitbringsel. Warme Leckereien wie Bratwurst, Pommes und Glühwein warten natürlich auch auf dich. Neben den klassischen Weihnachtsmarktbuden wird dir hier auch ein spannendes Bühnenprogramm präsentiert, dass weiter zu der ohnehin schon weihnachtlichen Stimmung beiträgt. Passend zur historischen Umgebung wartet auf die kleinen Besucher ein ganz besonderes Karussell, das ebenfalls aus älteren Zeiten kommt. Auch ganz besonders ist der Auftritt des Nikolaus jeden Mittwoch. Er erfreut die kleinen Besucher und verteilt Süßigkeiten an sie. 

Neben dem traditionellen Christkindlmarkt gibt es noch einen weiteren besonderen Markt in Regensburg: Den
Romantischen Weihnachtsmarkt im fürstlichen Schloss
St. Emmerarm auch bekannt als das Thurn und Taxis Schloss. Bestimmt kennst du die schrille Fürstin Gloria von Thurn und Taxis. Sie und der Rest der Familie mischen sich häufig unter die Gäste des Schlosses. Die Kulisse des Schlosses verleiht dem Markt sein romantisches Flair. Das warme Licht der Kerzen und Fackeln lässt den Hof erstrahlen und das kleine weihnachtliche Dorf mit seinen dekorierten Holzhütten erstreckt sich um einen schön geschmückten Weihnachtsbaum herum.

Die hölzernen Buden bieten dir alles an, was das Herz begehrt: Handwerklich hergestellte Waren, wie Körbe, geschnitzte Figuren oder sogar Goldschmuck, aber auch typische altbayerische Schmankerl. Während des Weihnachtsmarktes ist dir sogar der idyllische Davidhof der Öffentlichkeit zugänglich, der ansonsten zu den privaten Räumen der Familie Thurn und Taxis zählt. Ansonsten hält der Weihnachtsmarkt auch für die kleinen Besucher etwas bereit: Den Kinderzauberwald.

Sehenswertes abseits des Marktes

Natürlich kommst du vor allem wegen des Weihnachtsmarktes nach Regensburg, aber diese Stadt hat dir auch abseits des Marktes einiges zu bieten. Die Ernennung zum Weltkulturerbe hat sie ja nicht um sonst bekommen. 

Ansehen musst du dir natürlich die Wahrzeichen der Stadt: den Regensburger Dom — auch Dom St. Peter genannt — und die
Steinerne Brücke. Der Dom ist, neben dem Kölner Dom, der bedeutendste Kathedrale Deutschlands im gotischen Stil und wurde 1275 erbaut. Die Brücke wurde sogar noch vor dem Dom erbaut und stammt aus dem Jahr 1135. Sie ist ein besonderes Stück mittelalterlicher Baukunst und sogar die älteste Brücke in ganz Deutschland. Sie verbindet die Altstadt mit dem Stadtteil Stadtamhof und verläuft über der Donau entlang. Auch der Stadtteil selbst ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

Ein wunderbares Ausflugsziel ist das prunkvolle
Schloss Thurn und Taxis, auch bekannt als das
Schloss St. Emmeram. Hier kannst du die Prunkräume des Schlosses erkunden, die beeindruckenden Wandteppiche bestaunen und den original erhaltenen Kreuzgang entdecken. Es gibt hier nicht nur ein Museum für dich, sondern direkt mehrere. Außerdem solltest du es dir nicht nehmen lassen den Schlosspark zu besichtigen. Ein Ausflug hierher lohnt sich also doppelt. Zumal sich das Schloss, wie ja schon verraten, in der Weihnachtszeit in einen romantischen Weihnachtsmarkt verwandelt.

Regensburger Weihnachtsmarkt Brücke

Fazit

Wenn du jetzt nicht sofort nach Regensburg aufbrechen willst, dann wissen wir auch nicht weiter! Hier ist die Weihnachtsstimmung auf einem Hochpunkt. Einer der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschland wartet hier darauf von dir erkundet zu werden. Zudem lädt der Weihnachtsmarkt im Schloss St. Emmeram zu einem romantischen Ausflug ein, der die Herzen höherschlagen lässt. Auch abgesehen von den tollen Weihnachtsmärkten hat das UNESCO-Weltkulturerbe einiges zu bieten. Eine Reise hierher lohnt sich also alle Male. 

Weitere Informationen zu dem Regensburger Weihnachtsmarkt findest du hier.

Ähnliche Beiträge

December 29, 2021

Willkommen auf dem Weihnachtsmarkt in Leipzig! Wir zeigen dir, was dich hier erwartet und was du in der Stadt nicht verpassen solltest!

Weiterlesen
Die schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands: Winterzauber in Leipzig

December 9, 2021

Willkommen auf dem schönen Karlsruher Weihnachtsmarkt! Wir nehmen dich mit und verraten dir, was hier besonders ist!

Weiterlesen
Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte: Winterzauber in Karlsruhe

December 7, 2021

Der Rothenburger Weihnachtsmarkt bietet dir die perfekte Mischung aus mittelalterlichem Flair und weihnachtlicher Stimmung! Komm mit uns mit!

Weiterlesen
Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte: Winterzauber in Rothenburg ob der Tauber

December 2, 2021

Wir nehmen dich mit auf den wunderschönen Weihnachtsmarkt von Miltenberg in Bayern und zeigen dir die tollsten Attraktionen.

Weiterlesen
Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte: Winterzauber in Miltenberg

December 1, 2021

Deutschland ist voll mit wunderschönen Weihnachtsmärkten. Aber wo finden sich die Weihnachtsmärkte der besonderen Art?

Weiterlesen
Die außergewöhnlichsten Weihnachtsmärkte in Deutschland

November 29, 2021

Du suchst noch nach einem besonderen Erlebnis in der Vorweihnachtszeit? Dann komme mit zum Nürnberger Weihnachtsmarkt!

Weiterlesen
Deutschlands schönste Weihnachtsmärkte: Winterzauber in Nürnberg
>