min read-Mai 22 2020

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Die Ostseeinseln

Du brauchst dringend Urlaub? Träumst von endlosen Sandstränden, Nationalparks und Abenteuern und bist im wahrsten Sinne des Wortes inselreif? Wie wäre es zur Abwechslung mal mit Deutschland? Ab auf die deutschen Ostseeinseln. Quasi direkt ums Eck im eigenen Land findest du alles, was das Herz begehrt. Egal ob du einen Kurztrip oder eine längere Reise machen willst: Die Ostseeinseln sind das perfekte Ziel.

Sie sind eines der beliebtesten Reiseziele Deutschlands - einzigartig und individuell. Von Hiking in Nationalparks und Wandeln auf den Spuren der Geschichte in schnuckeligen Städtchen, bis hin zu Beachvibes und Erholung an Naturstränden mit Strandkörben: Hier bleiben keine Wünsche offen. Umgeben von einmaliger Fauna und Flora lockt jede der Ostseeinseln mit ihrem ganz eigenen Charme, dem du nicht lange widerstehen kannst.

Rügen, Usedom, Fehmarn, Poel, Hiddensee oder Ummanz - die Wahl der Insel liegt ganz bei dir. Jede von ihnen bietet dir einmalige Erlebnisse. Rügen ist bekannt für seine spektakulären Kreidefelsen. Usedom bietet den längsten Strand Deutschlands, während Fehmarn das Wind- und Kitesurf-Paradies schlechthin ist. Poel wiederum bietet dir viel Ruhe und besticht mit unverwechselbarer Flora und Fauna und auf Hiddensee erlebst du Ursprünglichkeit in Nationalpark. Auf Ummanz bekommst du deine lang ersehnte Erholung und Entspannung. Welche also deine Lieblingsinsel wird, kannst du selbst entscheiden.

Rügen | Mecklenburg-Vorpommern

Die größte und bekannteste Ostseeinsel ist Rügen. Gleichzeitig ist sie mit 926 Quadratkilometern auch die größte Insel Deutschlands. Durch die einmaligen Steilküsten und die bekannten Kreidefelsen ist Rügen auch international bekannt. Einfach und unkompliziert erreichst du die Insel ohne Fähre. Über den Rügendamm und die Rügenbrücke ist sie mit dem deutschen Festland verbunden.

Besonders bekannt ist der Jasmund-Nationalpark, das Wahrzeichen von Rügen. Übrigens gibt es in Deutschland ganze 16 Nationalparks, Jasmund ist der kleinste davon und zählt zum UNESCO-Weltnaturerbe. Mit seinen bekannten Steilküsten, den berühmten weiß leuchtenden Kreidefelsen, gut ausgeschilderten Wanderwegen und dichten Buchenwäldern ist er ein viel besuchtes Reiseziel.

Rügen hält aber noch einiges mehr für dich bereit: Kilometerweite, weiße Sandstrände mit Strandkörben laden zum Entspannen und Sonnen ein. In Kurorten wie Binz, Sellin und Sassnitz findest du die beliebtesten Ostseebäder. Erreichen kannst du diese mit dem berühmt-berüchtigtem Rasenden Roland, eine über 100 Jahre alte Schmalspurbahn, die dich mit 30 Kilometern pro Stunde direkt in die Seebäder bringt.

Auch historische Bauwerke, Kultur und Geschichte kommen nicht zu kurz. Besichtige ursprüngliche Fischerdörfer, die weiße Stadt Putbus, das Jagdschloss Granitz oder die Slawische Jaromarsburg. In der unberührten Natur zwischen Buchen- und Kiefernwäldern lassen sich auch super Wanderungen oder ausgedehnte Radtouren unternehmen.

Usedom | Mecklenburg-Vorpommern

Usedom wird auch gerne als die Insel der Superlative bezeichnet. Sie ist die zweitgrößte Deutschlands, von der ein kleines Stückchen zu Polen gehört. Hier findest du vieles, was die Insel als das perfekte Reiseziel auszeichnet. Wusstest du, dass Usedom der Ort ist, an dem die Sonne in ganz Deutschland am häufigsten scheint? Mit unschlagbaren 45 Kilometern gibt es hier zudem den längsten Strand Deutschlands und als wäre das noch nicht genug, findest du mit 8,5 Kilometern die längste Strandpromenade in ganz Europa. Übrigens kannst du bei einem Strandspaziergang aufgrund der Lage mal eben ganz entspannt nach Polen wandern.

Viele abwechslungsreiche Aktivitäten findest du auf Usedom auch abseits der Strände. Ganz besonderen Charme versprühen die alten Badeorte und die historischen Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin. Begib dich auf eine Reise zwischen Seebrücken und Bäderarchitektur ins 19. Jahrhundert. Auch die Schmetterlingsfarm, das U-Boot-Museum in Peenemünd, der Tropenzoo in Bansin, die Tauchgondel in Zinnowitz oder das Usedomer Sandskulpturenfestival sind einen Besuch wert. Usedom wird außerdem als Wellnessinsel bezeichnet, hier wird dir das perfekte Entspannungs- und Verwöhnprogramm geboten. Die beliebtesten Thermen sind z. B. in Zinnowitz oder Heringsdorf.

Abseits der Küste findest du herrliche Radwege, die dich ins Innere der Insel bringen. Fahre durch idyllische Natur mit beeindruckenden Wäldern und Grünflächen weiter durch ruhige schnuckelige Ortschaften. Besuche das Schloss Stolpe, den Gothensee oder den Schmollensee. Was du dir auch nicht entgehen lassen solltest ist die Hafenstadt Swinemünde. Hier bist du genau richtig für eine Auszeit mitten in der Natur, kombiniert mit Kultur und maritimen Ostseeflair.

Fehmarn | Schleswig-Holstein

Die drittgrößte der deutschen Inseln ist Fehmarn, sie wird auch als die Inseln mit Sonnenscheingarantie bezeichnet. Diesen Namen hat sie sich verdient, weil dort 2100 bis 2200 Sonnenstunden pro Jahr verzeichnet werden. Das Wahrzeichen der Insel ist die Fehmarnsundbrücke, diese ist auch dein Tor auf die Insel, welches die Anreise per Auto ganz bequem und einfach macht. Strandbesuche kommen auf Fehmarn auf keinen Fall zu kurz. Feiner Sand und breite Strände sorgen im wahrsten Sinne des Wortes für Karibik-Feeling in Deutschland.

Faul am Strand relaxen, ein paar Runden in der Ostsee schwimmen oder Stand-Up-Paddling sind nur wenige der dort möglichen Aktivitäten. Ganz egal, ob du Einsteiger oder Profi bist, Fehmarn bietet perfekte Windbedingungen und ist ein Paradies für Wind- und Kitesurfer. Mit der jährlich stattfindenden KiteSurf-Trophy hat sich Fehmarn einen Namen in der internationalen Szene gemacht.

Die Inselhauptstadt Burg auf Fehmarn ist bei Reisenden sehr beliebt. Historische Bauwerke und alte Kirchen wirst du dort antreffen. Aber auch die Leuchttürme, die für Besucher geöffnet sind und dir einen Panoramablick über die Inseln bis zum Festland bieten, sind beeindruckend. Die Badewelt FehMare und das Meeresmuseum runden das Inselerlebnis ab. Jährlich findet hier auch das berühmte Jimi-Hendrix-Festival statt. Das solltest du nicht verpassen!

Außerhalb der Inselhauptstadt offenbaren sich dir wunderschöne Naturlandschaften mit exotischen Vogelarten. Im Naturschutzgebiet Krummsteert- Sulsdorfer Wiek leben neben Vögeln auch Amphibien. Das Landesinnere lockt zudem mit Feldern und Wiesen, welche im Mai am schönsten sind. Zu dieser Zeit beginnt der Raps zu blühen und taucht die Umgebung in eine schimmernd gelbe Landschaft. Das ist wirklich ein idyllisches Bild!

Poel | Mecklenburg-Vorpommern

Die im Vergleich zu den anderen Ostseeinseln relativ unbekannte Insel Poel ist ca. 36 Quadratkilometer groß und über einen Damm mit dem Festland verbunden. Sie liegt im Landschaftsdreieck der Hansestädte Lübeck, Wismar und Rostock. Auf der verträumten Insel Poel findest du wenig Touristen und dafür wunderschöne breite Sandstrände mit flach abfallendem Wasser und unverwechselbarer Natur mit artenreicher Pflanzen- und Tierwelt.

Die abgelegene Insel bietet mit grünen Wiesen, Dünen und Salzwiesen die perfekten Bedingungen für seltene Vögel und Pflanzen. Bei geführten Wanderungen können Tierliebhaber brütende Seevögel beobachten.

Die bist ein Fan von Kite- oder Windsurfen, Segeln, Tretbootfahren, Stand-up-Paddling oder Wasserski? Auch als Wassersportliebhaber findest du hier alles, was dein Herz begehrt und dir werden unzählige Möglichkeiten geboten. Auf Poel kannst du nämlich einiges davon ausprobieren! Weitere Sehenswürdigkeiten sind zwei alte Leuchttürme, Kirchen und die berühmten Naturstrände wie z. B. der Timmendorfer Strand. Auch beliebt und lohnenswert ist ein Bootsausflug in eine der umliegenden Hafenstädte. Die poeler Seeluft dient zur Erholung und Genesung – das schätzen viele Reisende und kommen auch aus diesem Grund auf die Insel.

Ostsee

Ummanz | Mecklenburg-Vorpommern

Ummanz wird auch Die Ruhige genannt und ist eine eher unbekannte und unscheinbare Insel. Suchst du Ruhe, Natur und Entspannung abseits vom Trubel und Tourismus, bist du auf Ummanz richtig. Die Insel ist nur 20 Quadratkilometer groß und von nur ca. 300 Einwohnern besiedelt. Zudem gehört sie zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. In Ummanz findest du keine Strandpromenade, keine großen Hotels und auch keine größeren Straßen.

Die Insel besticht dafür mit endloser, sehr flacher Landschaft. Natur- und Tierliebhaber sind hier bestens aufgehoben. Du kannst endlose Spaziergänge unternehmen und die Landschaft genießen. Diese besteht hauptsächlich aus Weiden, Wiesen und Acker. Eine weitere beliebte Methode, die Landschaft und Natur zu genießen, ist bei einem Reitausflug. Auf der Insel gibt es unendlich viele Pferde - vor allem Haflinger. Hier wirst du auch viele verschiedene Zugvögel antreffen, die sich auf der Insel niedergelassen haben.

Willst du einfach mal nichts tun, so bietet Ummanz dir einsame, feine Sandstrände. Hier kannst du einfach einmal abschalten. Wirf alle Sorgen über Bord und genieße die Sonne. Außerdem kannst du dort einigen Wassersportaktivitäten nachgehen. Von Kite- oder Windsurfen über Angeln, bis hin zu Tretbootfahren steht dir alles offen. Ist dir das auf Dauer zu ruhig, kannst du problemlos mal schnell nach Rügen fahren. Seit 1991 ist Ummanz durch eine nur 250 Meter lange Brücke mit Rügen verbunden, was einen Ausflug recht schnell ermöglicht.

Hiddensee | Mecklenburg-Vorpommern

Westlich von Rügen liegt mit nur 18 Quadratkilometern die Insel Hiddensee. Sie ist die kleinste der Ostseeinseln und gehört ebenfalls zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Gerne wird sie auch als Die Ursprüngliche bezeichnet und ist eines der bekanntesten Reiseziele entlang der Ostseeküste. Die Einheimischen bezeichnen ihre kleine Insel auch gerne als Söte Länneken („Das süße Ländchen“). Diese Bezeichnung steht sinnbildlich für vollkommene Ursprünglichkeit, absolute Ruhe und einmalig reizvolle Landschaften. Übrigens ist Hiddensee – wie einige andere der Ostseeinseln – eine autofreie Insel, die nur mit dem Boot zu erreichen ist.

Bist du Naturliebhaber und sucht Ruhe, bist du hier bestens aufgehoben: fernab von Trubel und Reisenden. Die einzigartige Natur und unberührte Landschaft aus Wiesen, Hochwald, Dünen und Heidelandschaft wird dich in Nullkommanichts aus deinem Alltagsleben entführen. Der Nationalpark ist Deutschlands wichtigster Kranichrastplatz und im September und Oktober legen hier ca. 50 000 Kraniche einen Stopp ein, bevor es weiter Richtung Süden geht. Ebenso findest du hier Vogelarten wie Zwergseeschwalben, Gänse, Enten und Watvögel.

Hiddensee wird auch Die Künstlerinsel genannt. Überall auf der Insel findest du Spuren von Berühmtheiten, die auch von der Ruhe gelockt wurden und dort ihr Sommerdomizil hatten. Albert Einstein und Thomas Mann sind nur zwei von vielen Schriftstellern, Poeten, Künstlern und Schauspielern.

Fazit

Wie du gelesen hast, sind die Ostseeinseln vielfältig. Egal, ob es dich in die Natur oder an den Strand zieht oder du einfach entspannen möchtest: Auf jeder der Inseln ist sicherlich etwas für dich dabei. Auch für Wassersportaktivitäten ist gesorgt. Von Fehmarn über Rügen bis hin nach Hiddensee oder auch eine der anderen Ostseeinseln: Sie alle sind einzigartig und bieten dir ein breites Angebot an Freizeitmöglichkeiten. Jetzt liegt es an dir, dich für deine perfekte Ostseeinsel zu entscheiden und schon steht deiner Reise nichts mehr im Wege. Wir wünschen dir viel Spaß!

Wie du gelesen hast, sind die Ostseeinseln vielfältig. Egal, ob es dich in die Natur oder an den Strand zieht oder du einfach entspannen möchtest: Auf jeder der Inseln ist sicherlich etwas für dich dabei. Auch für Wassersportaktivitäten ist gesorgt. Von Fehmarn über Rügen bis hin nach Hiddensee oder auch eine der anderen Ostseeinseln: Sie alle sind einzigartig und bieten dir ein breites Angebot an Freizeitmöglichkeiten. Jetzt liegt es an dir, dich für deine perfekte Ostseeinsel zu entscheiden und schon steht deiner Reise nichts mehr im Wege. Wir wünschen dir viel Spaß!

Deutschland

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Deutschland Route ab.

Ähnliche Beiträge

>