Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Die besten Strände in Malaysia

Malaysia liegt für die meisten Reisenden vermeintlich hinter nahegelegenen Ländern wie Thailand und Indonesien zurück, die beide wunderschöne Strände zu bieten haben. Doch das charmante Land entwickelt sich immer mehr zu einem Reiseziel von Weltklasse!

Denn es bietet ebenso herrliche Plätze an der Ost- und Westküste, wo du eine Vielzahl von atemberaubenden und teilweise noch unentdeckten Stränden finden wirst. Zu Malaysia gehören außerdem 878 Inseln, die allesamt über großartige Ufer verfügen. Einige davon sind bei Backpackern bereits sehr beliebt, andere noch eher versteckte Schätze. Unten sind 8 der besten Strände aufgeführt, die du in Malaysia besuchen kannst.

Coral Beach, Pangkor

Dieser Strand gehört zu den Hauptattraktionen von Perak, das sich auf der bezaubernden Insel Pangkor befindet und nur darauf wartet, von dir erkundet zu werden. Das gesamte Gebiet ist von historischen Stätten umgeben, vom alten holländischen Fort bis zu den Spuren der Siedler im taoistischen Fu Lin Kong-Tempel. Der Coral Beach liefert dir außerdem ein Einsames-Insel-Gefühl sowie eine malerische Landschaft von weißem Sand am türkisblauen Meer. Zusammen mit den vielen Palmen ist dies zudem eine erstklassige Kulisse für deine Reisefotos!

Long Beach, Perhentian Kecil

Perhentian Kecil ist ein großartiger Ort für Backpacker mit schmalem Budget, während ihre Nachbarin Perhentian Besar eher von teuren Resorts umgeben ist. Beide Inseln befinden sich an der Nordostküste des malaysischen Festlandes. Auf Perhentian Kecil findest du zudem eine Fülle an herrlichen Stränden, das Highlight unter ihnen ist der Long Beach.

Er bietet feinen weißen Sand und bei Ebbe seichtes Wasser, in dem du ganz entspannt schwimmen gehen kannst. Außerdem eignet sich der Strand ideal für zahlreiche weitere Wassersportarten wie Schnorcheln oder Angeln.

Juara Beach, Insel Tioman

Direkt vor der Küste des Staates Johor befindet sich die Insel Tioman. Um an ihren Strand zu gelangen, nimmst du am besten eine Fähre von Mersing, da die Fahrt auf der Straße von Kuala Lumpur oder Singapur aus etwa 5 Stunden dauert. Nach deiner Ankunft fährst du mit der Fähre zu den Anlegestellen von Tioman, von wo dich ein lokales Taxi zum Strand bringt. Der Weg dorthin scheint zwar eine ziemlich entmutigende Reise zu sein, dafür wirst du am Ziel mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt. Hier lohnt es sich, für ein paar Tage die Zelte aufzuschlagen!

Rawa Beach, Johor

Die Insel Rawa liegt etwa 4,5 Stunden von Kuala Lumpur entfernt und befindet sich zudem im Archipel des Sultan Iskandar Marine Park. Sie ist bekannt für ihre Rutschen, die du nirgendwo anders in Malaysia finden wirst. Auf der typisch tropischen Insel kannst du dich außerdem herrlich entspannen und die Atmosphäre genießen. Der Strand eignet sich auch perfekt für verschiedene Wassersportarten wie Kajakfahren, Schnorcheln, Tauchen oder Kitesurfen, die du hier alle ausprobieren kannst.

Manukan-Insel, Sabah

Diese Insel ist ein lokaler Hotspot der Einheimischen, da sie nicht weit von der Landeshauptstadt Kota Kinabalu entfernt ist. Du wirst sie innerhalb der Grenzen des Tunku Abdul-Rahman-Nationalparks finden, der 1974
erbaut wurde als erster Meeresnationalpark in Malaysia. 

Die Insel Manukan ist zudem ein großartiger Ort zum Tauchen und Schnorcheln und natürlich auch, um einfach nur am Strand zu entspannen. Wenn dir das zu langweilig wird, kannst du die dichte Vegetation der Insel auf den vielen Wanderwegen erkunden und die malaysische Flora und Fauna bewundern.

Gaya Island Beach, Kota Kinabalu

Gaya Island ist eine riesige Insel, die nur etwa 10 Minuten von der Hauptstadt Sabahs auf Borneo entfernt liegt. Sie gehört ebenfalls zum Tunku Abdul-Rahman-Nationalpark, ist sogar dessen größte Insel. Aufgrund der Nähe zur Innenstadt von Kota Kinabalu kannst du sie leicht erreichen und die dichten Urwälder erkunden. Natürlich gibt es auch einen Strand, wo du am besten einfach die atemberaubende Aussicht genießt, während du im feinen Sand entspannst.

Layang-Layang Island Beach, Labuan

Vor der Küste des Bundesstaates Labuan im Osten Malaysias liegt eine bezaubernde Insel, direkt vor der nordwestlichen Küste von Kota Kinabalu. Wenn du hier angekommen bist, wirst du dich bestimmt wie im Nirgendwo fühlen! Neben Tauchen und Schnorcheln hast du hier ideale Bedingungen, um Vögel zu beobachten. Obwohl ein großer Teil der Layang-Lanyang-Insel vom Meer zurückerobert wurde, wirst du kaum einen Strand wie diesen finden! Hier gibt es nämlich unzählige Wasserlebewesen und Korallen zu entdecken.

Pulau Sipadan, Sabah

Dies ist ein umwerfendes türkisfarbenes Juwel auf dem malaysischen Borneo, das zum östlichen Sabah gehört. Die Insel bietet eine herrliche Landschaft sowohl über dem Meeresspiegel als auch darunter. Die tropische Riff-Lagune ist zudem ein beliebter Tauchplatz, der viele Reisende anzieht. Rings um Pulau Sipadan gibt es außerdem eine Fülle von Meerestieren wie Karettschildkröten, Hammerhaie, Mantas und sogar Walhaie. Das besondere an der Insel sind aber die wunderschönen Strände, die du ringsum finden kannst.

Fazit

Obwohl das südostasiatische Malaysia eigentlich nicht als ideales Reiseziel für einen Strandurlaub bekannt ist, weist das Land viele tolle Strände an den kleinen Inseln der West- und Ostküste auf. Das Beste an ihnen ist, dass sie noch relativ unbekannt sind und du somit ungestört entspannen und die Landschaft genießen kannst. Viel Spaß beim Entdecken der geheimen Strände von Malaysia!

Malaysia

Lust auf mehr? Check jetzt unsere Malaysia Route ab.

Ähnliche Beiträge

>