Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Die 6 geheimsten Reiseziele

Es gibt viele atemberaubende Orte auf der ganzen Welt, die uns bei ihrem Anblick oft die Sprache verschlagen. Manche Flecken sind dagegen wie kleine Edelsteine oder Juwelen, bisher nahezu unentdeckt und selten in den üblichen Empfehlungen zu finden. Wenn du ein Reiseziel suchst, das noch nicht in den Fokus vieler anderer gerückt ist, dann ist diese Liste genau das Richtige für dich! Du kannst natürlich auch die Einheimischen vor Ort fragen, um einen Secret-Spot zu entdecken. Damit du aber ein paar Alternativen hast, haben wir folgende geheime Orte für dich rausgesucht:

Bormio, Italien

Bormio ist ein wunderschönes Alpendorf in der Lombardei, nur drei Autostunden vom pulsierenden Mailand entfernt. Hier kannst du im Winter die zahlreichen Skipisten hinunterjagen und anschließend in alten Thermalquellen entspannen. Es gibt sogar eine Brennerei aus dem
19. Jahrhundert, in der du den alpinen Amaro Braulio aus einheimischen Kräutern der Gegend probieren kannst.

Für ein einzigartiges Erlebnis verbringst du am besten die Nacht im
QC Terme Hotel Bagni Vecchi. Hier kannst du in echten römischen Thermen entspannen und den Panoramablick auf das Tal genießen. Oder du schlenderst durch die Straßen des Dorfes und besuchst das Museum im Palazzo de Simoni. Bormio befindet sich zudem im
Stilfser Joch-Nationalpark, der das ganze Jahr über zu herrlichen Radtouren und Wanderungen einlädt.

Siswan Forest, Indien

Diese Waldkette ist ein großartiger Ort, wenn du nach dem Trubel von Mumbai und den Palästen von Rajasthan etwas Ruhe finden möchtest. Die Fläche umfasst mehr als 8000 ha geschützten Wald und beherbergt malerische Aussichtspunkte, sanfte Hügel und eine große Vielfalt an Flora und Fauna.

Du kannst hier im Oberoi Sukhvilas Resort and Spa übernachten, das luxuriöse Villen aber auch Zelte für Reisende mit schmalem Budget anbietet. Am besten unternimmst du unter der Leitung von kundigen Führern Wanderungen oder Touren mit dem Mountainbike, bei denen du die idyllische Landschaft genießen kannst.

Spitzbergen, Norwegen

Der Archipel zwischen Norwegen und dem Nordpol ist ein großartiges Ziel, wenn du auf der Suche nach einem kalten Abenteuer bist. Die Region zählt zu den nördlichsten bewohnten Gebieten der Welt, deren faszinierende Schönheit aus Gletschern und gefrorener Tundra besteht. Du wirst hier eine Vielzahl von Natur- und Vogelschutzgebieten finden, wo du neben kleinen Rentieren und Polarfüchsen sogar Eisbären sehen kannst.

Durch seine Nähe zum Polarkreis bietet Spitzbergen sowohl atemberaubende Polarlichter im Winter als auch die „Mitternachtssonne“ im Sommer, bei der die Nacht zum Tag wird. Ein unvergessliches Erlebnis!

Lake Natron, Tansania

Sobald du die Geschichten über den Lake Natron gelesen hast, könntest du sie für Beschreibungen aus dem Bilderbuch halten. Der See befindet sich im ostafrikanischen Tansania und lässt Vögel schon mal zu Salzsäulen erstarren, da er aus Alkali besteht mit einem pH-Wert von bis zu 10,5. Dieser verbrennt automatisch die Haut jedes Tieres, das mit dem Wasser in Berührung kommt.

Eine Schönheit, die also mit Vorsicht zu genießen ist und der du nicht zu nahe kommen solltest! Die alkalischen Eigenschaften des Gewässers sind auf das Natriumkarbonat zurückzuführen, das aus der Umgebung in den See fließt. Auch wenn er sich nicht zum Baden eignet, ist der Lake Natron aufgrund seiner blutroten Farbe ein unvergesslicher Anblick.

Tropea, Italien

Hier an der Ostküste Kalabriens findest du unter anderem das Kloster Santa Maria dell‘ Isola aus dem 12. Jahrhundert. Die byzantinische Wallfahrtskirche thront auf einem steilen Felsen direkt über dem Meer und ist voller ikonischer Denkmäler, die du bestaunen kannst. Die kleine Stadt Tropea ist zudem immer noch ein verstecktes Juwel in Italien, weshalb du bei deinem Aufenthalt nur auf wenige Reisende treffen wirst.

Hier kannst du einen atemberaubenden Blick auf das Kloster genießen und durch die Altstadt über den Felsen schlendern. Oder du nimmst einfach ein Bad im warmen türkisblauen Wasser und entspannst am Strand. Die Italiener haben Tropea sogar zum schönsten Dorf des Landes gewählt.

Salzmine von Jekaterinburg, Russland

In der „Hauptstadt des Urals“ findest du eine verlassene Mine, die dich in Ehrfurcht versetzen und dir noch lange in Erinnerung bleiben wird. Das Salzbergwerk weist an seinen Wänden nämlich faszinierende Muster in leuchtendem Blau, Rot und Gelb auf. Kaum zu glauben, dass die psychedelischen Zeichnungen in den Höhlen dabei völlig natürlich entstanden sind!

Verantwortlich für die bunten Wirbel ist das Mineral Carnallit, das vor Millionen von Jahren ins Gestein gelangte, als der Salzsee darüber austrocknete. Mit einer Erlaubnis der Regierung kannst du das farbenfrohe Labyrinth aus Tunneln erkunden und dich von den Mustern verzaubern lassen.

Fazit

Es gibt eine große Auswahl an geheimen Reisezielen auf der ganzen Welt, die du erkunden kannst, wenn du nach einem einzigartigen Erlebnis suchst. Die oben genannten Ziele werden dir dabei sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben!

Ähnliche Beiträge

>