Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Auroville in Indien

Ein Land voller Geschichte und Kultur: Indien. Jedes Jahr besuchen zahlreiche Reisende dieses Land. Viele wollen hier eine spirituelle Reise unternehmen. Wenn du Lust auf eine exotische Reise hast und dabei auch ein bisschen Soul-Searching betreiben möchtest, empfehlen wir dir unbedingt Auroville zu besuchen.

Auroville, auch Stadt der Morgenröte genannt, wurde im Jahr 1968 als universale Stadt gegründet. Das bedeutet, dass sie allen Menschen der Welt gehört.

Philosophisch wird diese experimentelle Gemeinde vom Denken des indischen Philosophen Sri Aurobindo unterstützt. Die Gründer waren Sri Aurobindo und seine Anhängerin Mirra Alfassa, die auch the Mother genannt wird.

Heute ist Auroville ein Idealbild für eine nachhaltige, spirituelle Stadt, die bei allen Reisenden der Welt sehr beliebt ist. Für einen waschechten Backpacker ist ein Besuch in Auroville daher ein Muss.

In diesem Artikel bekommst du alle Infos über diese Stadt, die du für deine Reise dorthin brauchst.

Wie kommst du am besten nach Auroville?

Auroville befindet sich in Puducherry, einer ehemaligen französischen Kolonie. Sie liegt im indischen Bundesland Tamilnadu. Der nächstgelegene Flughafen Chennai International Airport bietet mehrere Transportmöglichkeiten nach Auroville. Von hier aus kannst du ein Auto mieten, mit dem Taxi fahren oder den Bus nehmen. Auroville liegt etwa 140 Kilometer vom Flughafen entfernt, daher wird die Fahrt ungefährt drei Stunden dauern.

Was machst du in Auroville?

Hier ist jeden Tag so viel los! Um die ganze experimentelle Stadt zu sehen, braucht man mindestens 2-3 Tage. Für eine richtige Auroville Erfahrung solltest du hier mindestens eine Woche bleiben.

Sehenswertes in Auroville

Matrimandir

Die goldene Kuppel des Matrimandir ist eine ikonische aurovillianische Sehenswürdigkeit. Die geodätische Kuppel wurde vom französischen Architekten Roger Anger als Tribut an the Mother, Mirra Alfassa konzipiert. Deren Bau dauerte etwa 37 Jahre lang.

Es ist der größte, optisch perfekte Glas-Globus der Welt. Als Platz mit tiefer spiritueller Bedeutung wird Matrimandir als Herz Aurovilles bezeichnet.

Matrimandir bedeutet übersetzt „Tempel der Mutter“. Obwohl er den Namen Tempel trägt, dient er keiner spezifischen Religion. Tatsächlich ist es eher eine Meditationszone, die für alle Besucher offen ist.

Auroville Indien - Glasglobus

Svaram- Der Klanggarten

Svaram ist eine vom Residenzkünstler konzipierte Ausstellung. Aurelio, der Gründer Svarams, verfügt über umfangreiches Wissen über Musikinstrumente und Klangtherapie. Die Vielzahl an einzigartigen Musikinstrumenten wird dich erstaunen.

Falls du in die Welt der Musiktherapie eintauchen möchtest, nimm ruhig ein Klangbad in Aurelios Klanggarten. Es werden hier auch verschiedene Workshops angeboten, also werfe unbedingt einen Blick in den Veranstaltungskalender.

Auroville Indien - Glocke

Youth Centre

Das Youth Center ist ein Zentrum der Kreativität und der Partys. Hier zeigen die Jungen und Kreativen in Auroville ihr Talent. Wer hier ein paar Tage zu Besuch ist, darf malen, meißeln, zeichnen oder sogar in der Bio-Küche mithelfen.

Frag nach den Veranstaltungen, die hier stattfinden. Vielleicht wirst du sogar zu einer hippen Party eingeladen und lernst dabei interessante Menschen aus aller Welt kennen. Am Samstag ist hier immer sehr viel los, morgens findet der Bauernmarkt statt und am Abend die Pizza-Nacht.

Auroville Indien - Farbmischpalette

Auroville Beach

Was wäre Indien ohne Strände? Auch Auroville verfügt über einen schönen und ruhigen Strand. Genieße ein Bad oder mache einen entspannten Spaziergang am Wasser, wo der vulkanische Sand unter den Füßen dich wie kein anderer beruhigen wird.

Wenn du eher der Abenteuertyp bist und schon immer mal das Surfen ausprobieren wolltest, ist dies vielleicht der beste Ort, um damit anzufangen. Dieser Strand wird sowohl von Amateur- als auch von Profi-Surfern besucht.

Auroville Indien - Strand und Meer

Das Essen in Auroville

Nachhaltigkeit ist eines der wichtigsten Prinzipien von Auroville.  Das spiegelt sich auch im Essen wider. Das meiste wird lokal und ökologisch erzeugt, sogar die Kakaobohnen in den Schokoladen-Smoothies werden in Auroville kultiviert!

Mit Bewohnern aus 59 Ländern, die sich in Auroville versammeln, ist spektakuläres Essen garantiert. Die Kulinarik reicht von kontinental über mediterran bis hin zu südindisch, was Auroville zu einem Paradies für Foodies macht. Auch Vegetarier und Veganer kommen hier auf ihre Kosten.

Hier gibt es außerdem eine Solarküche, in der nachhaltig produziertes und gekochtes Bio-Essen gekocht wird. Oder besuche die Auroville Bäckerei und koste die leckeren Baguettes und Croissants.

Unser Tipp: Da diese Orte sehr beliebt sind und das Essen innerhalb weniger Stunden ausverkauft ist, solltest du hier unbedingt frühzeitig vorbeischauen.

Alternativ kannst du auch in dem charmanten Bread and Chocolat Café vorbeischauen. Steht dir der Sinn weniger nach Kaffee und Gebäck, kannst du im Tantos Restaurant auch ausgezeichnete Pizza essen.

Auroville Indien - Schild Made with Love for Mother Earth

Fazit

Auroville ist eine Stadt wie keine andere. Für ihre Bemühungen, eine nachhaltige, diskriminierungsfreie, umweltfreundliche Gesellschaft zu bilden, wird sie sowohl von der UN als auch von der Regierung Indiens unterstützt.

Hier solltest du unbedingt ein paar Tage bleiben. Erlebe hier wie diese experimentelle Stadt, ihre Gesellschaft und Wirtschaft funktioniert.

Buche deinen Aufenthalt am besten im Voraus und frage nach einer geführten Tour, sobald du hier bist.

Egal, ob du Foodie bist oder dich auf einer Soul-Searching-Reise befindest, Auroville hat mit Sicherheit genau das richtige für dich. Sie ist immerhin die Stadt für Jedermann.

Ähnliche Beiträge

>