Erfahrungen & Bewertungen zu Backpackertrail


Backpacking Rumänien

Hey Backpacker und alle, die es werden wollen!

Backpacking in Rumänien? Gibt es da nicht bessere Destinationen in Europa. Klar, hat Europa noch viele anderer Länder, die sich super bereisen lassen, aber wenn du nach einer Reise etwas abseits der typischen Wege suchst, dann bist du in Rumänien genau richtig. In den Kreisen der Backpacker wird Rumänien immer bekannter und das auch aus einem guten Grund, denn das Land hat so einiges zu bieten.

Hättest du gedacht, dass du in Rumänien eine einzigartige Natur vorfinden wirst? Wahrscheinlich nicht, denn das Land wird in seinem Reichtum gerne mal unterschätzt, also wird es Zeit, dass du dich selbst mal davon überzeugst. Backpacking in Rumänien fokussiert sich in erster Linie auf malerische Gassen in den Städten des Landes, tolle Spaziergänge in der weiten Natur und Erkundungen von zahlreichen alten Burgen und anderen Gebäuden. Egal, ob du deine Reisen eher ruhig und gelassen magst, oder abenteuerlich und voller Action, in Rumänien kannst du all das problemlos machen. Von einem tollen Nachtleben in der Hauptstadt, über inspirierende Führungen durch alte Gemäuer bis zu einem Tag in den Bergen umgeben von endlosem Grün – das Land lässt keine Wünsche offen.

Rumänien ist ein Land im südlichen Teil Europas und rangiert mit rund 20 Millionen Einwohnern auf Platz 12 der bevölkerungsreichsten Länder. Wenn man Rumänien mit nur vier Wörtern beschreiben müsste, wären es schön, idyllisch, dynamisch und faszinierend. Es ist die Heimat der Dracula-Legenden.

Bukarest ist die größte Stadt und Hauptstadt Rumäniens. Bukarest hat eine erstaunliche Landschaft und Architektur zu bieten. Wenn du auf der Suche nach einem Urlaubsziel und einer Instagram würdigen Destination bist, dann ist Rumänien mit seinen außergewöhnlich bemalten Klöster in Bukowina, den jahrhundertealten Dörfern in Maramures und der Oberstadt von Sighisoara perfekt für dich. Staune über die Natur am Donaudelta und die Kultur und Geschichte Rumäniens, die du in Kunsthandwerk, Architektur und köstlichem Essen wiederfindest.

Ein weiterer Grund, der das Backpacking in Rumänien so attraktiv macht, sind die Einwohner. Hier triffst du auf reine Gastfreundlichkeit und abends kannst du dich bei einem einheimischen Bier über das Leben in Rumänien unterhalten. Dabei lernst du nicht nur am besten alle Hintergründe des Landes, sondern auch einiges über die Kultur. Und keine Angst, die Menschen sind sehr offen und gesprächig und du wirst schnell ein paar neue Kontakte knüpfen können.

Und wenn das alles nicht schon überzeugend genug wäre, kommt noch obendrauf, dass Backpacking in Rumänien für europäische Verhältnisse recht günstig ist. Und mal ehrlich, was will ein Backpacker mehr, als budgetfreundliche Angebote und eine breite Auswahl an unvergesslichen Aktivitäten? Da dies alles auf Rumänien zutrifft, könnte man schon fast sagen, hier versteckt sich ein kleines Paradies für Backpacker in Osteuropa, dass du dir nicht entgehen lassen solltest.

Hier findest du die perfekte Rumänien Route für eine unvergessliche Reise:

Städteübersicht

Bukarest

Sibiu

Bazna

Brasov

  • Bukarest
  • Sibiu
  • Bazna
  • Brasov

Brasov

Die Anreise erfolgt wieder mit dem Mietwagen. Nimm dir hier ein paar Tage Zeit, um dich zu entspannen, mit den Einheimischen zu interagieren und Rumänisch zu lernen, wenn du möchtest. Brasov, eine mittelalterliche Stadt in Siebenbürgen, ist die meistbesuchte Stadt Rumäniens. Beeile dich und hake Brasov auf deiner Liste ab! Es gibt viele Orte, an denen du dein Abenteuer beginnen kannst, aber ich würde dir den Ratsplatz (Piata Sfatuluki) als Startpunkt empfehlen, der in der Vergangenheit für die Hinrichtung von Kriminellen genutzt wurde und der das historische Zentrum der Stadt ist.

Lasse dir auch nicht die Gelegenheit entgehen, den Uhrturm aus dem 13. Jahrhundert zu sehen und auf dem Platz ein wenig zu entspannen. Ein Besuch der Biserica Neagra, der Schwarzen Kirche, die die größte gotische Kirche Europas ist, ist ebenfalls ein Muss. Die anatolischen Teppiche, mit denen die Kirchenmauern und die gotische Architektur gestaltet wurden, zeigen die Kultur, Geschichte und Geographie Brasovs. Wenn du einen großartigen Blick über die Stadt haben möchtest, kannst du den Gipfel des Tampa-Berges besteigen. Ein Spaziergang durch die Straßen und Gebäude von Brasov unter der Leitung eines Reiseleiters ist auch ein guter Weg, um die Stadt kennenzulernen. Besuche die weißen und schwarzen Türme und gehe durch die engsten Straßen Europas (die Strada sforii). Genieße Kurtos-Kakis, mache einen Ausflug ins Schei-Gebiet, einen Ausflug zur Festung Rasnov und schließlich einen Ausflug in die Karpaten.

Übernachten kannst du im Coresi Hotel für 14 € pro Nacht in einem 6-Bett-Zimmer.

Von Brasov fährst du zurück nach Bukarest und gibst dort deinen Mietwagen ab und fliegst daraufhin nach Hause.

Stationen und Route

Tag

Route/Station

Transport

Kosten (EUR)

Unterkunft

1

Deutschland - Bukarest

Flug

50

Sleep Inn Hostel

8€/Nacht (8er Dorm)

2

Bukarest


"

3

Bukarest- Sibiu

Mietwagen


B13 Hostel

8€/Nacht (10er Dorm)

4

Sibiu


"

5

Sibiu- Bazna

Mietwagen


Casa Sasului

23€/Nacht (Doppelzimmer)

6

Bazna


"

7

Bazna-Brasov

Mietwagen


Coresi
14€/Nacht (6er Dorm)

8

Brasov



"

9

Brasov



"

10

Brasov- Bukarest- Deutschland

Mietwagen+Flug

50


Tag 1 - Bukarest

Tag 2 - Bukarest

Tag 3 - Sibiu

Tag 4 - Sibiu

Tag 5 - Bazna

Tag 6 - Bazna

Tag 7 - Brasov

Tag 8 - Brasov

Tag 9 - Brasov

Tag 10 -Deutschland


Zusammengerechnet ergibt sich daraus folgender Gesamtpreis:


Preis (Euro)

Flüge

100,00€

Mietwagen

67,00€

Unterkünfte

120,00€

Gesamt

287,00€

Do´s and Don´ts, Essen & Getränke, Preise


  • Do´s and Don´ts
  • Essen & Getränke 
  • Preise

Preise in Rumänien

Der Wechselkurs für 1 Rumänische Leu sind circa 0.21 Euro (Stand März 2020)

Unten sind die Kosten für die Beschaffung einiger Artikel oder Lebenshaltungskosten in Rumänien aufgeführt.

Lebenshaltungs

kosten 

  • Eine Monatsmiete in einem teuren Gebiet (2/4 Zimmer): 1 460 – 2 505 lei = 301 – 516 Euro 
  • Nebenkosten pro Monat: 462.86 lei = 95.46 Euro 
  •    Internet pro Monat: 37.56 lei = 7.75 Euro  
  • 1 Liter (1/4 Gallone) Benzin: 5.69 lei = 1.17 Euro  
  •    Monatsticket öffentlicher Transport: 70 lei = 14.44 Euro  

Essen

  • Mittagessen in einem Restaurant im Geschäftsviertel: 57.5 lei = 11.80 Euro  
  • Kombi-Mahlzeit in einem Fastfood Restaurant: 20 lei = 4.12 Euro  
  • Normales Abendessen für 2 in einem lokalen Restaurant: 50 lei = 10.31 Euro  
  • Cappuccino in einer Touristen Gegend: 7.16 lei = 1.48 Euro  

Freizeit

  • Zwei Tickets für Filme: 50 lei = 10.31 Euro  
  • 0.5 Liter heimisches Bier im Supermarkt: 3.34 lei = 0.69 Euro  
  •      1 Glas Bier in einer Bar nebenan: 6 lei = 1.24 Euro  
  •       Zigaretten Marlboro (20 Stück): 18.5 lei = 3.82 Euro  

Körperpflege

  • Normaler Männerhaarschnitt in Touristengegend: 41.84 lei = 8.63 Euro   
  • Haarshampoo: 7.9 lei = 1.63 Euro   
  •     Deodorant: 6.16 lei = 1.27 Euro  


Visum, Reisepass & Impfungen für Rumänien


Die Einreise nach Rumänien ist für deutsche Staatsangehörige laut dem Auswärtigen Amt (Stand Dezember 2019) derzeit wie folgt möglich:

Art des Passes

Kommentar

Reisepass:

 Ja

Vorläufiger Reisepass:

Ja

Personalausweis:

ja

Vorläufiger Personalausweis:

ja

Kinderreisepass:

Ja

Anmerkungen

Es wird empfohlen darauf zu achten, dass Reisedokumente noch 6 Monate über die vorgesehene Aufenthaltsdauer hinaus gültig sind.

Visum für Rumänien 

Nicht nötig.

Impfungen für Rumänien

Wenn du nach Rumänien reist, solltest du die aktuellen Standardimpfungen des Robert Koch Instituts haben. 


Das Team von Backpacker Trail wünscht dir viel Spaß und eine unvergessliche Reise!


Mehr zu Rumänien und Osteuropa


>